Börse Kurs Änderung voestalpine 54.6 +2.1%      
Hoch:
Tief:
54.84 +2.4% 
53.36  -0.3% 
Börse Chart voestalpine
voestalpine

voestalpine

Datum/Zeit: 11.07.2017 09:12
Quelle: voestalpine - Presseaussendung

voestalpine investiert am Standort Donawitz über 100 Millionen Euro in die Entwicklung und Produktion von Hochqualitätsstählen


Gemäß seiner strategischen Fokussierung auf Kundenbranchen mit höchsten Technologieanforderungen hat der voestalpine-Konzern für den Standort Donawitz, Österreich, zwei zukunftsweisende Investitionsvorhaben mit einem Gesamtvolumen von über 100 Millionen Euro verabschiedet: Zum einen wird eine neue Stranggussanlage zur Herstellung hochreiner Stähle als anspruchsvolles Vormaterial für Premiumschienen, Qualitätswalzdraht sowie High-Tech-Nahtlosrohre errichtet; die hochautomatisierte Produktionslinie mit einer Jahreskapazität von bis zu 950.000 Tonnen soll bereits 2019 den Betrieb aufnehmen. Zum anderen entsteht am Werksgelände gerade ein völlig neues Forschungszentrum in dem künftig noch leichtere, korrosionsbeständigere und festere Stahlsorten entwickelt werden.

Die Metal Engineering Division des voestalpine-Konzerns mit Sitz in Donawitz, Österreich, zählt mit ihren innovativen Lösungen aus Stahl schon heute zu den weltweit führenden Anbietern von Spezialschienen für die Bahninfrastruktur, Qualitätswalzdraht vor allem für den Automobilbau und High-Tech-Nahtlosrohren für die Öl- und Gasindustrie.

Franz Kainersdorfer, Vorstandsmitglied der voestalpine AG und Leiter der Metal Engineering Division:
Mit der aktuellen Großinvestition in eine Stranggussanlage erzeugen wir in Zukunft noch hochwertigeres Vormaterial für unsere Produkte und bauen so die Technologieführerschaft in unseren wichtigsten Kundensegmenten weiter aus. Dieses Investment dient gleichzeitig auch der langfristigen Absicherung des Konzernstandortes Donawitz.

Die neue Anlage, die parallel zur bereits bestehenden errichtet und diese künftig ersetzen wird, umfasst auch eine volldigitalisierte Prozesssteuerung und gilt hinsichtlich Industrie 4.0 als State-of-the-Art.

Für die Stähle der Zukunft: Technikum Metallurgie

Zudem installiert die voestalpine am Werksareal Donawitz in Ergänzung zu ihrem Stahlforschungszentrum am Flachstahlstandort Linz die 2.800-m2-große Forschungsanlage „Technikum Metallurgie", in der ab 2018 an den Stählen der Zukunft gearbeitet wird.

Franz Kainersdorfer, Vorstandsmitglied der voestalpine AG und Leiter der Metal Engineering Division:
Die laufende Weiterentwicklung des Werkstoffes Stahl ist die Basis, um mit unseren Endprodukten höchsten Qualitätskriterien zu entsprechen. Das Forschungszentrum wird wie ein komplettes Stahlwerk im Kleinformat aufgebaut – Erkenntnisse, die wir hier sammeln, können in der Folge direkt auf die Großanlagen übertragen werden.

Ziel des Projektes ist es, neue High-Performance-Stähle mit noch höherer Festigkeit, weniger Gewicht und besserem Korrosionsschutz zu entwickeln, dies insbesondere für den Mobilitäts- und Energiesektor. Der Einsatz dieser Zukunftswerkstoffe wird etwa im Automobilbau noch belastbarere und gleichzeitig leichtere Antriebsstrangkomponenten und damit weniger Treibstoffverbrauch ermöglichen.

Während die bestehenden betrieblichen Anlagen der Metal Engineering Division bisher eine Mindestproduktionsmenge von 68 Tonnen Stahl erfordern, erfolgt die Entwicklung im „Technikum Metallurgie" in vergleichsweise kleinen Gewichtseinheiten von jeweils rund vier Tonnen. Die neuen Stahlsorten werden dann im regulären Verarbeitungsprozess zu Walzdraht, Schienen und Nahtlosrohren auf ihre Eigenschaften getestet. So sollen in Zukunft sowohl die Innovationszeiten von Hochleistungsstählen deutlich verkürzt, als auch Kunden mit bis dato nicht möglichen Kleinmengen beliefert werden.



neuere Beiträge nächste voestalpine News: voestalpine investiert 100 Mio. Euro in Standort Donawitz aeltere Beiträge

News zu voestalpineMeldungen zu voestalpine
Datum Meldung
17-01-2018voestalpine-Chef Eder strebt Vertragsverlängerung an - Zeitung
16-01-2018voestalpine und ihre Partner erhalten grünes Licht für den Bau der weltweit größten industriellen Wasserstoffpilotanlage in Linz
30-11-2017voestalpine erwartet keinen Durchbruch bei Stahlgipfel
23-11-2017voestalpine - RBC Capital hebt Votum auf "Outperform"
10-11-2017Starkes Ergebnis im 2Q17/18
[weitere Meldungen voestalpine >>]

Medien Berichte voestalpineMedia-Monitoring voestalpine
Datum Meldung
17-01-2018 Wer folgt auf Voest-Chef Eder? Eder.
10-01-2018voestalpine - das Gipfelkreuz wird nach oben versetzt
20-12-2017voestalpine - es tun sich neue Gipfel auf
13-12-2017Morgan Stanley ist kein Stahl-Fan
07-12-2017voestalpine setzt weiter auf "Erfolgsmodell Stahlstiftung"
[weitere Meldungen voestalpine >>]

Forumvoestalpineletzte Forenbeiträge voestalpine
byronwien
voestalpine 2016 - Der beste Stahlkonzern wird immer besser
17.01.2018 13:35 RE: OÖ Nachrichten
Warren Buffett
voestalpine 2016 - Der beste Stahlkonzern wird immer besser
17.01.2018 13:31 RE: OÖ Nachrichten
Hagen
voestalpine 2016 - Der beste Stahlkonzern wird immer besser
17.01.2018 10:24 RE: OÖ Nachrichten
Warren Buffett
voestalpine 2016 - Der beste Stahlkonzern wird immer besser
17.01.2018 10:03 RE: OÖ Nachrichten
Warren Buffett
voestalpine 2016 - Der beste Stahlkonzern wird immer besser
17.01.2018 09:43 Eder bleibt
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3643 +0.4%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-S&P 500: DMI gibt kündigt das baldige Ende der starken Aufwärtsdynamik an
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: neue Höchststände, kurzfristige Konsolidierung würde nicht überraschen
Allgemeines-Ausblick Globale Aktien: Seitwärtsbewegung der wichtigsten Leitindizes wahrscheinlich
Schoeller-Bleck.-Vorläufige 2017 Ergebnisse stark wie erwartet
Flughafen Wien-Passagierwachstum in 2017 besser als erwartet, Ausblick für 2018 optimistisch
RHI Magnesita-Positiver Ausblick dank steigender Stahlproduktion und Synergie Effekten
FACC-Starkes Umsatzwachstum, auch EBIT höher als erwartet
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
ATX (Wiener Börse Index) -Aktien Österreich: Wochenrückblick
Allgemeines-Aktien Global: Wochenrückblick
Allgemeines-Niki-Bieterfrist endet - Anderer Käufer müsste IAG/Vueling auskaufen
Allgemeines-Etihad droht Milliardenklage von Air-Berlin-Gläubigern - Zeitung
Allgemeines-Niki-Bieterfrist endet - Lauda wird heute Angebot abgeben
Allgemeines-Niki-Bieterfrist endet - Am Montag wird sich Schicksal entscheiden
   [weitere News >>]