aktuelle Beiträge


Post 37,61 (-0,48%) Warren Buffett

Die post bringt allen was-auch 2010?


23.10. 14:36

Post ist derzeit intensiv auf Partnersuche für Finanzdienstleistungen

Post ist derzeit intensiv auf Partnersuche für Finanzdienstleistungen
Wegen des möglichen Ausstiegs der BAWAG wird der Markt im In- und Ausland nach Alternativen sondiert

Angesichts des drohenden Endes der Kooperation mit der BAWAG will die Post mit einem neuen Partner durchstarten. "Wir evaluieren den Markt und sind mit inländischen und ausländischen Banken und Versicherungen in Gesprächen", sagte Konzernsprecher Michael Homola heute, Montag, zur APA. Eine Entscheidung werde voraussichtlich nächstes Jahr fallen. "Wir wollen Finanzdienstleistungen anbieten."

Das Bankgeschäft gehört seit 150 Jahren traditionell zur Post. In der Partnerschaft mit der BAWAG, die seit 1997 besteht, kriselt es. Der aktuelle Kooperationsvertrag endet am 31. Dezember 2010. Dann fielen 74 Filialen weg, die der Bank gehören. Die Post selbst betreibt 359 Standorte, die sie mit Finanzdienstleistungen bespielen will.

Als möglicher Partner hierfür wird auch die deutsche Commerzbank kolportiert - diese ist zwar bereits in Österreich aktiv, allerdings nur für Geschäftskunden und mit nur einem Büro in Wien. Gemeinsam mit der Post könnte sie hierzulande auch das Privatkundengeschäft beackern. Jedenfalls würde derzeit bereits intensiv verhandelt, wie "Die Presse" zum Wochenende berichtete. "Wir kommentieren irgendwelche Spekulationen nicht", hieß es dazu aus der Post. Nur so viel: "Wir sind in Gesprächen mit möglichen Alternativen (zur BAWAG, Anm.)."

Dass Versicherungen dabei wegen der hohen regulatorischen Vorgaben für Bankgeschäfte weniger interessant wären, wie in dem Zeitungsbericht spekuliert wurde, wollte der Post-Sprecher so nicht stehenlassen: "Es werden wirklich alle Alternativen geprüft und Versicherungen bieten ja auch Finanzdienstleistungen."

In der "Wiener Zeitung" wiederum hieß es sinngemäß, dass heimische Banken wie Bank Austria, Erste Bank und Sparkassen, sowie Raiffeisen, Volksbanken und die Hypos der Post die kalte Schulter zeigten, da diese ihr Filialnetz derzeit eher zurückfahren, denn erweitern wollten. Zudem gelten die Finanzdienstleistungen der Post dem Bericht zufolge bei manchen Banken als "Konzept von vorgestern". Vielfach seien sie auf Barein- und -auszahlungen, Überweisungen sowie Sparbucheröffnungen und -schließungen beschränkt. Die Banken seien aber eher auf beratungsintensive Geschäfte wie Finanzierungen aus.

Mit dem Partner BAWAG kriselt es seit etwa einem halben Jahr, wie Post-Chef Georg Pölzl Ende vergangener Woche auf der Gewinn-Messe in Wien einräumte. Nun sei man auf der Suche nach Alternativen. Und: Noch sei der Vertrag nicht gekündigt worden.

Beitrag dem Admin melden

Warren Buffett

China - Politik und Wirtschaft


23.10. 13:04

RE: 8 Mio. Absolventen

>>So würden
>>allein die chinesischen Universitäten jedes Jahr acht
>>Millionen neue Absolventen hervorbringen, für die ein
>>Arbeitsplatz benötigt werde.
>>
>>http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5307564/Chinas-Arbeitslosigkeit-auf-niedri gstem-Stand-seit-2001
>>
>
>Da gibt es schlimmere Sorgen als eine derart hohe Anzahl von
>bestqualifizierten. Ein ordentliches Gründerprogramm und
>China setzt zum nächsten großen Sprung an.


Hoffentlich nicht:

...Damit handelt es sich um die größte Hungerkatastrophe in der Geschichte der Menschheit.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Sprung_nach_vorn
Beitrag dem Admin melden

byronwien

China - Politik und Wirtschaft


23.10. 12:56

RE: 8 Mio. Absolventen

>So würden
>allein die chinesischen Universitäten jedes Jahr acht
>Millionen neue Absolventen hervorbringen, für die ein
>Arbeitsplatz benötigt werde.
>
>http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5307564/Chinas-Arbeitslosigkeit-auf-niedri gstem-Stand-seit-2001
>

Da gibt es schlimmere Sorgen als eine derart hohe Anzahl von bestqualifizierten. Ein ordentliches Gründerprogramm und China setzt zum nächsten großen Sprung an.


Beitrag dem Admin melden

byronwien

Das Phänomen Tesla und Elon Musk verdienen einen eigenen Thread


23.10. 12:55

VW-Vorstand Müller zu Tesla

https://youtu.be/rCvV2_Srz2k?t=1h22m35s

Der ganze Beitrag ist interessant. Der VW-Vorstand kommt mir schon sehr selbstgefällig vor - ob das vom Porsche fahren (hat früher dort gearbeitet) kommt?
Beitrag dem Admin melden

Warren Buffett

Allianz - der schlafende Riese?


23.10. 12:49

Teil verkauft @197,25

Allianz Teil verkauft @197,25 wg. Positionsgröße.
Beitrag dem Admin melden

Schoeller-Bleck. 75,12 (+2,43%) Warren Buffett

SBO- Konsolidierung beendet.


23.10. 12:20

Deutsche Bank erhöht Kursziel auf 82 Euro, "buy"

Deutsche Bank erhöht Kursziel auf 82 Euro, "buy"
US-Tochter Downhole Technology hat maßgeblich zu überraschend guten Drittquartalszahlen beigetragen

Die Analysten der Deutschen Bank haben ihr Kursziel für die Aktie der Schoeller-Bleckmann (SBO) von 67 auf 82 Euro erhöht und ihre Empfehlung "buy" bestätigt. Hintergrund der Kurszielerhöhung sind die überraschend gut ausgefallenen vorläufigen Drittquartalszahlen des Ölfeldausrüsters.

Wesentlich beigetragen zu den guten Zahlen hat laut Deutsche Bank-Analyst Matthias Pfeifenberger die US-Tochter Downhole Technology. Der Analyst erinnert in seiner Studie daran, dass die SBO ein neues Werk für Downhole erworben hat und damit gut für weiteres Wachstum gerüstet ist.

Für das laufende Geschäftsjahr 2016 der SBO prognostizieren die Deutsche Bank-Analysten noch einen Verlust von 4,76 Euro je Aktie. Für das Folgejahr wird dann ein Gewinn von 2,63 Euro je Aktie erwartet. Die Dividenden werden mit 0,50 (2017) und 1,00 (2018) Euro je Aktie prognostiziert.

Beitrag dem Admin melden

Warren Buffett

China - Politik und Wirtschaft


23.10. 11:26

8 Mio. Absolventen

Jössas, und wohl eher wenige Soziologen, Politologen etc.:

Trotzdem verweist Yin darauf, dass die Schaffung neuer Arbeitsplätze auf der Prioritätenliste der chinesischen Führung ganz oben stehe, weil nur dadurch soziale Spannungen in dem Land vermieden werden können. „Grundsätzlich brauchen wir etwa 15 Millionen neue Jobs pro Jahr”, so Yin. So würden allein die chinesischen Universitäten jedes Jahr acht Millionen neue Absolventen hervorbringen, für die ein Arbeitsplatz benötigt werde.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5307564/Chinas-Arbeitslosigkeit-auf-niedri gstem-Stand-seit-2001

Beitrag dem Admin melden

Warren Buffett

Komische bzw. interessante Artikel - 3


23.10. 10:29

3 Wörter beschreiben jeden Ort der Welt

3 Wörter beschreiben jeden Ort der Welt

Die weltweiten Adresssysteme eignen sich nicht für die Alltagsbedürfnisse. Adressen können unpräzise oder uneindeutig sein. Straßennamen gibt es mehrmals. Wohnsitze oder Geschäftsstandorte liegen oft weit vom Zentrum ihrer Postleitzahl entfernt. Und es gibt weltweit viele Gebiete, in denen es einfach kein Adresssystem gibt - von Slums und informellen Siedlungen in Städten bis hin zu dem Park, in dem man sich mit Freunden treffen möchte, oder einem präzisen Ort, an dem man auf sein Taxi wartet.

https://www.schlaglichter.at/blume-beratung-einfacher/
Beitrag dem Admin melden

Warren Buffett

Das Phänomen Tesla und Elon Musk verdienen einen eigenen Thread


23.10. 07:59

Musk in Star Trek

Produktion auf zu geringem Niveau, ein Rückruf und Probleme mit der Belegschaft: Der Elektroautobauer
wird zum Opfer eines selbst geschaffenen Hypes.

https://m.kurier.at/wirtschaft/tesla-geht-langsam-der-saft-aus/293.618.858
Beitrag dem Admin melden

RHI 37,79 (-0,71%) Warren Buffett

RHI - Vor der Fusion mit Magnesita


22.10. 09:12

Fusion bereits eingepreist

Fusion von RHI und Magnesita ab 26. Oktober wirksam 

Der letzte Tag, an dem die Aktien der RHI an der Wiener Börse gehandelt werden können, ist der 25. Oktober 2017. Der erste Handelstag am London Stock Exchange ist voraussichtlich der 27. Oktober (ISIN NL0012650360). RHI beabsichtigt die Aktien der RHI-Magnesita zum Handel im Dritten Markt der Wiener Börse zuzulassen, ein genaues Datum ist jedoch noch nicht bekannt. 

Ausblick

Wir sind der Ansicht, dass die Fusion von RHI und Magnesita im aktuellen Kurs bereits eingepreist ist. Der EV/EBIT Multiple liegt im Rahmen des Median der Peers und dem Konkurrenten Vesuvius. Das aktuelle KGV erscheint günstig, das zukünftige KGV sollte jedoch durch Restrukturierungskosten belastet werden. Wir sehen die Aktien derzeit als fair bewertet an. Der nächste Trigger für den Kurs läge in der Realisation von Synergieeffekten. 

Erste Bank
Beitrag dem Admin melden

neuere Beiträge weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge
0.19

gut analysierte Beiträge


Lenzing | Hagen
Lenzing in 2013 - RE: Lenzing im Kursjammer
caj
AT&S III - RE: Kurzielverdreifachung !!
Alptraum
Varta AG startet IPO - Erstnotiz in Fran... - RE: @alle
Warren Buffett
Komische bzw. interessante Artikel - 3 - FB-Gate
Warren Buffett
EU - Was tut sich so in Brüssel - RE: Der Faschismus ist zurück – und Europa schweigt
Hagen
Eine Million E-Autos bis 2020? Eine Illu... - RE: Förderungen treiben Österreicher bei Umstieg auf E-Mobilität
Hagen
Eine Million E-Autos bis 2020? Eine Illu... - RE: Eine Million E-Autos bis 2020? Eine Illusion
Hagen
FACC soll noch heuer an die Börse - RE: Wieder falsche Bilanzen
DDoris
Tax Loss Selling in Österreich - RE: Tax Loss Selling in Österreich
ifoko
EU - Was tut sich so in Brüssel - Deutschland sollte in Europa rücksichtsvoll auftreten
blowup
RE: Zukunft von Wolford hängt an dünnem Faden
blowup
Eine Million E-Autos bis 2020? Eine Illu... - RE: Supplying Lithium for the Electric Revolution Is Getting Harder  
Hagen
Was tun die Profis gerade? - RE: Buffett gibt im Kampf um Oncor auf
Hagen
Komische bzw. interessante Artikel - 3 - RE: Der Todfeind der Regierung: Die Physik (3)
Hagen
Eine Million E-Autos bis 2020? Eine Illu... - RE: Gesucht: Der richtige Antrieb – Verbrenner oder Elektro?
Hagen
Das Phänomen Tesla und Elon Musk verdien... - RE: Haltbarkeit der Batterie
Hagen
Brexit - Was kommt danach? - RE: Insider: Morgan Stanley steuert Frankfurt als Brexit-Exil an
Hagen
Eine Million E-Autos bis 2020? Eine Illu... - RE: E-Autos sind nicht die beste Antwort auf Umweltprobleme
Warren Buffett
Eine Million E-Autos bis 2020? Eine Illu... - RE: Big Oil Just Woke Up to the Threat of Rising Electric Car Demand
Warren Buffett
Andritz - Angeschmolzene Flügel (die ers... - OECD-Beschwerdeverfahren gegen Andritz Hydro endete mit Einigung
0.02
witzige Beiträge
Warren Buffett
Wahltipps 2017 - Koalitionsverhandlungen :-)
ifoko
Eine Million E-Autos bis 2020? Eine Illu... - RE: Eine Million E-Autos bis 2020? Eine Illusion
Strabag | byronwien
STRABAG erwartet EBIT-Anstieg auf mindes... - RE: Flughafen Klagenfurt: Strabag hat Angebot gelegt
ifoko
Komische bzw. interessante Artikel - 3 - RE: SPÖ-Mann führte Facebook-Kampagne nach Silbersteins Ausscheiden weiter
Hagen
FACC soll noch heuer an die Börse - RE: Wieder falsche Bilanzen
Warren Buffett
Zukunft Österreich - billiges Geld, leis... - RE: Österreichs Super-Reiche noch reicher als gedacht
ifoko
Komische bzw. interessante Artikel - 3 - TV-Tagebuch: Barbara Rosenkranz, Roland Düringer, viel Systemkritik, ein Astraltunnel und ein Aufdecker
lavanttaler
Agrana 3 - Kursbildung Agrana Aktie
ifoko
Das Wetter - RE: Warum bewegt sich Harvey nicht?
Hagen
voestalpine 2016 - Der beste Stahlkonzer... - RE: Eder kritisiert Stahlbranche als
0.01
informative Beiträge
Warren Buffett
Wahltipps 2017 - RE: Endergebnis Wahltipps 2017
byronwien
Wahltipps 2017 - Endergebnis Wahltipps 2017
Lenzing | BM
Lenzing in 2013 - RE: Lenzing im Kursjammer
Hagen
Varta AG startet IPO - Erstnotiz in Fran... - RE: Varta reizt die Preisspanne beim Börsengang voll aus
byronwien
Wahltipps 2017 - Vorläufiges Ergebnis Wahltipps 2017
Warren Buffett
Anno Dazumal - Eurofighter Entscheidung
MJS
Wahltipps 2017 - RE: Wahltipps 2017
Hubertus
BAWAG - Neu an der Börse 2014? - Bawag-Börsengang Start am 25. Oktober 2017 in Wien
ifoko
Volkswagen - nach dem Abgasskandal 2015 - RE: Skoda-Gewerkschafter wehren sich gegen Produktions-Verlagerung
blowup
voestalpine 2016 - Der beste Stahlkonzer... - EU verhängt Strafzölle gegen Billigstahl
0.01