aktuelle Beiträge


Mayr-Melnhof 117,00 (-0,51%), Mayr-Melnhof 117,00 (-0,51%) Warren Buffett

Mayr-Melnhof


16:54

Langzeitvorstand verlässt Mayr-Melnhof Karton vorzeitig

heute gepostet
Langzeitvorstand verlässt Mayr-Melnhof Karton vorzeitig
Rappold geht nach mehr als 35 Jahren im Konzern auf persönlichen Wunsch - Name von Nachfolger offen

Der 66 Jahre alte Franz Rappold beendet auf eigenen Wunsch sein Vorstandsmandat bei der Mayr-Melnhof Karton AG vorzeitig per Ende Juni. Ausgelaufen wäre der Vertrag erst Mitte Mai 2020. Rappold ist seit 35 Jahren für die Mayr-Melnhof Gruppe tätig, die Hälfte der Zeit davon im Vorstand der Mayr-Melnhof Karton AG, in dem er Verkauf und Marketing der Kartondivision (MM Karton) verantwortete.

"Die Managementübergabe erfolgt innerhalb der langfristigen Nachfolgeplanung", teilte Mayr-Melnhof Karton am Mittwoch mit. Ein Name eines Nachfolgers für Rappold wurde nicht genannt.

Beitrag dem Admin melden

Erste Group Bank 35,75 (-1,87%) Warren Buffett

Erste Bank 2018 und danach


16:11

Erste-Vorstand will Banken-Gehaltsrunden bald reformiert sehen

heute gepostet
Erste-Vorstand will Banken-Gehaltsrunden bald reformiert sehen
Bisheriges Prozedere immer noch "sehr traditionell" - Künftig Ausbildungsinvestitionen behandeln - Donnerstag Aufsichtsrat

Heute Nacht sind die diesjährigen Gehaltsverhandlungen für die rund 74.000 Bankangestellten nach fünf Runden und wieder flankiert von Streikdrohungen abgeschlossen worden. Im Schnitt gibt es eine Gehaltserhöhung um 2,99 Prozent, rückwirkend ab 1. April. Peter Bosek, Retailvorstand (Chief Retail Officer) der Erste Group, wünscht sich für die Zukunft einen anderen Ablauf der KV-Runden.

Dieses Mal haben die Verhandler wieder fünf Runden gebraucht, um zu einem Abschluss zu kommen. Die Verhandlungen seien "schon noch immer sehr traditionell", meinte Bosek am Mittwoch am Rande einer Pressekonferenz in Wien. Er will hier pro futuro einen Kulturwandel. Die Berufskarrieren in Banken sähen heute ganz anders aus als vor zwanzig Jahren. Seiner Meinung nach gehörte ein gewisser Prozentsatz auch in die Ausbildung der Bankmitarbeiter investiert, denn ihre Ausbildung könnten die Beschäftigten beim Wechsel zu einem anderen Arbeitgeber mitnehmen.

Konzerninterne Wechsel stehen in der Führung der Ersten bevor. Morgen, Donnerstag, tagt der Aufsichtsrat. Allgemein wird erwartet, dass Bosek künftig die Erste Bank Österreich leiten wird. Zugleich dürfte ein Paket mit weiteren Veränderungen im Management geschnürt werden. Seit letztem Jahr schon bekannt ist, dass der bisherige Erste-Bank-Risikovorstand Bernhard Spalt heuer im Sommer in den Erste-Gruppenvorstand einzieht und zum Jahreswechsel den langjährigen Konzernchef Andreas Treichl ablöst.

Beitrag dem Admin melden

Oberbank 94,80 (0,00%) Warren Buffett

Oberbank


15:20

Poker um 3-Banken

heute gepostet
Poker um 3-Banken

Für Oberbank-HV keine Sonderprüfung a la BKS beantragt - Linzer Regionalbank glaubt dennoch, dass Bank Austria Kontrolle über Oberbank, BKS und BTV erlangen will

Seit Karfreitag herrscht helle Aufregung bei den 3-Banken (Oberbank, BTV, BKS). In einem Antrag auf Sonderprüfung, den die 30-Prozent-Aktionärin UniCredit Bank Austria bei der BKS Bank mit Sitz in Klagenfurt auf die HV-Tagesordnung am 8. Mai hieven ließ, machen die wechselseitig verflochtenen drei Regionalbanken nichts weniger als einen Übernahmeversuch aus.

Dies wird von der Bank Austria - die bei der BKS Kapitalerhöhungen zwischen 1994 und 2018 durchleuchtet wissen will - aber bestritten. Auch am heutigen Mittwoch wurde von einem Bank Austria eine solche Absicht in Abrede gestellt.

Die UniCredit Bank Austria will in der BKS von einem unabhängigen Prüfer geklärt wissen, ob die wechselseitige Teilnahme der drei Banken an ihren Kapitalerhöhungen zulässig ist. Sofort nachdem am Freitag vor Ostern der entsprechende Prüfantrag für die BKS-HV in Klagenfurt bekannt wurde, wurde gemutmaßt, dass die Bank Austria für die Hauptversammlungen (HV) bei den BKS-Schwesterbanken, der Linzer Oberbank und der Innsbrucker Bank für Tirol und Vorarlberg, ähnliches vor hat.

Einen solchen Antrag gab es nun bis zum Frist-Ende für die Einreichung von Anträgen für die Hauptversammlung der Oberbank aber nicht.

"Für die Hauptversammlung der Oberbank am 14. Mai 2019 hat die UniCredit keinen solchen Antrag auf Sonderprüfung gestellt", schrieb die börsennotierte Oberbank - sie ist die größte der drei Regionalbanken - heute, Mittwoch, auf ihrer Internetseite. Ein Bank-Austria-Sprecher hat dies auf APA-Anfrage bestätigt.

Das, so die Linzer Oberbank heute, bedeute aber nicht, dass die Angelegenheit damit für die Oberbank abgeschlossen sei. Wegen der wechselseitigen Verflechtungen der 3-Banken betreffe eine Sonderprüfung einer der drei Institute auch die anderen beiden Banken. Außerdem habe die UniCredit noch die Möglichkeit, einen entsprechenden Antrag direkt in der Hauptversammlung der Oberbank zu stellen.

An der Vermutung der Oberbank hat sich damit auch nichts geändert: "Offenbar will die UniCredit die Kontrolle über Oberbank, BKS und BTV erlangen."

Rechtlich seien die Argumente der UniCredit aber nicht haltbar meint wie schon die BKS auch die Oberbank. Die Überkreuz-Beteiligungen der 3-Banken seien seit 35 Jahren eine der meistgeprüften und am besten durchleuchteten Eigentümer- bzw. Beteiligungsstrukturen in Österreich.

Oberbank-Vorstandschef Franz Gasselsberger hatte sich vor dem Wochenende auch an den oberösterreichischen Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) gewandt. Von einem möglichen Übernahmeversuch will Stelzer laut "Oberösterreichischen Nachrichten" nichts wissen: "Wir stehen hinter der Oberbank und ihrem regionalen Geschäftsmodell. Die Oberbank hat in den vergangenen Jahren Verantwortung übernommen und auch in schwierigen Zeiten Flagge gezeigt", wurde der Landeshauptmann in den OÖN zitiert. Der ehemalige Finanzminister Hannes Androsch wirft der UniCredit vor, Geld aus Österreichs Banken absaugen zu wollen.

Beitrag dem Admin melden

Erste Group Bank 35,75 (-1,87%) Warren Buffett

Erste Bank 2018 und danach


13:54

RE: Banken-KV - Gehälter steigen im Durchschnitt um drei Prozent

heute gepostet
>>>> "siegt" immer der Arbeitgeber."
>>>>
>>>>er trägt aber auch das risiko?
>>>
>>>Welches Risiko hat der Arbeitgeber? In der Regel
>seine
>>>Einlage. Der Arbeitnehmer hat das gleiche Risiko.
>Klappt
>>es
>>>mit der Firma nicht stehen beide mit Null beim AMS.
>>
>>
>>Naja Null bekommt der Arbeitnehmer beim AMS nicht.
>>
>Er kriegt das Gleiche wie der Unternehmer vom AMS...


z.B ein Eigentümer einer GmbH bekommt ggf. etwas vom AMS?
Beitrag dem Admin melden

Erste Group Bank 35,75 (-1,87%) byronwien

Erste Bank 2018 und danach


13:32

RE: Banken-KV - Gehälter steigen im Durchschnitt um drei Prozent

heute gepostet
>>> "siegt" immer der Arbeitgeber."
>>>
>>>er trägt aber auch das risiko?
>>
>>Welches Risiko hat der Arbeitgeber? In der Regel seine
>>Einlage. Der Arbeitnehmer hat das gleiche Risiko. Klappt
>es
>>mit der Firma nicht stehen beide mit Null beim AMS.
>
>
>Naja Null bekommt der Arbeitnehmer beim AMS nicht.
>
Er kriegt das Gleiche wie der Unternehmer vom AMS...
Beitrag dem Admin melden

Erste Group Bank 35,75 (-1,87%) Warren Buffett

Erste Bank 2018 und danach


13:28

RE: Banken-KV - Gehälter steigen im Durchschnitt um drei Prozent

heute gepostet
>> "siegt" immer der Arbeitgeber."
>>
>>er trägt aber auch das risiko?
>
>Welches Risiko hat der Arbeitgeber? In der Regel seine
>Einlage. Der Arbeitnehmer hat das gleiche Risiko. Klappt es
>mit der Firma nicht stehen beide mit Null beim AMS.


Naja Null bekommt der Arbeitnehmer beim AMS nicht.

Beitrag dem Admin melden

Erste Group Bank 35,75 (-1,87%) blowup

Erste Bank 2018 und danach


13:01

RE: Banken-KV - Gehälter steigen im Durchschnitt um drei Prozent

heute gepostet
>Welches Risiko hat der Arbeitgeber?

das wirtschafts-und betriebsrisiko.
Beitrag dem Admin melden

Erste Group Bank 35,75 (-1,87%) byronwien

Erste Bank 2018 und danach


12:21

RE: Banken-KV - Gehälter steigen im Durchschnitt um drei Prozent

heute gepostet
> "siegt" immer der Arbeitgeber."
>
>er trägt aber auch das risiko?

Welches Risiko hat der Arbeitgeber? In der Regel seine Einlage. Der Arbeitnehmer hat das gleiche Risiko. Klappt es mit der Firma nicht stehen beide mit Null beim AMS.
Beitrag dem Admin melden

Erste Group Bank 35,75 (-1,87%) Warren Buffett

Erste Bank 2018 und danach


11:30

RE: Banken-KV - Gehälter steigen im Durchschnitt um drei Prozent

heute gepostet
>>>>Mir scheint das ein Verhandlungssieg der
>Arbeitgeber
>>zu
>>>>sein?
>>>
>>>Wann hat der Arbeitgeber noch nicht gesiegt? Die
>>Abschlüsse
>>>sind ja immer deutlich unter dem Gewinnwachstum.
>>
>>Hm.
>>
>>1. Stichwort operativer Leverage
>>2. Das durchschnittliche Gewinnwachstum aller Unternehmen
>>entspricht ca. dem nominellen Wirtschaftswachstum
>
>genau deshlab "siegt" immer der Arbeitgeber.


Versteh ich jetzt nicht?

Bei den Banken gab es in den letzten Jahren eher schwache Abschlüsse, deswegen hätte ich gedacht dieses Mal wird die Gewerkschaft einen Nachschlag durchsetzen.
Beitrag dem Admin melden

weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge
0.55

gut analysierte Beiträge


Erste Group Bank | ifoko
Erste Bank 2018 und danach - RE: Banken-KV - Gehälter steigen im Durchschnitt um drei Prozent
firststax
Wirecard - RE: fundamentale betrachtung...
blowup
Komische bzw. interessante Artikel - 5 - RE: Rasinger für Erbschaftssteuer
Alptraum
Unternehmens Invest AG - UIAG - RE: UIAG verkauft ihren Anteil an der LCS Holding
Warren Buffett
Komische bzw. interessante Artikel - 5 - RE: Rasinger für Erbschaftssteuer
Hagen
Donald hat getwittert - RE: Donald kommentiert Kim
Critical
Wienerberger 2018 and beyond - Wienerberger - schlechte Zahlen werden schön bereinigt
Warren Buffett
Erdöl/Ölpreis-Thread - Öl, Oil, Brent, C... - RE: Finanzinvestoren werfen den Saudis das Geld nach
Alptraum
Post: Wertpapierverkäufe erhöhten 2017 d... - RE: Post-Finanzpartnerschaft mit GraWe samt Kauf der Brüll Kallmus Bank
ifoko
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Falls sich wer wundert warum kaum wer die ÖH ernst nimmt
Holyburt
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Steuerreform
Holyburt
Zukunft Österreich - Konjunkturherbst vo... - RE: Nur jeder dritte Haushalt ist Nettozahler 70 Prozent der österreichischen Haushalte erhalten mehr Transferzahlungen vom Staat, als sie an Einkommens-A
Holyburt
Konjunktur - Wasserstandsmeldungen - RE: Größter Auftragseinbruch seit zwei Jahren für deutsche Industrie
blowup
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Strache KANN sich NICHT von Identitären distanzieren
blowup
Zukunft Österreich - Konjunkturherbst vo... - RE: Nur jeder dritte Haushalt ist Nettozahler 70 Prozent der österreichischen Haushalte erhalten mehr Transferzahlungen vom Staat, als sie an Einkommens-A
Hagen
Zukunft Österreich - Konjunkturherbst vo... - RE: Nulldefizit 2018 doch knapp erreicht
blowup
Wirecard - RE: Wirecard Probe Finds No Material Impact on Financial Reports
blowup
Komische bzw. interessante Artikel - 4 - RE: Der cum-ex Organisator im Interview
Hagen
Erste Bank 2018 und danach - RE: Revised Romanian Bank 'Greed' Tax a Relief for Erste, Raiffeisen
BM
Komische bzw. interessante Artikel - 4 - RE: „profil”: Anzeige gegen Wilhelm Haberzettl
0.02
witzige Beiträge
blowup
Wirecard - dunkle wolken am horizont
Warren Buffett
Donald hat getwittert - Donald kommentiert den Dow
blowup
Brexit - Was kommt danach? - RE: Blast den Brexit endlich ab!
blowup
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Falls sich wer wundert warum kaum wer die ÖH ernst nimmt
blowup
Zukunft Österreich - Konjunkturherbst vo... - RE: ref. naja
ifoko
Bayer- Riesenprobleme mit Monsanto - RE: Berenberg nimmt Bayer mit 'Hold' wieder auf - Ziel 67 Euro
Warren Buffett
Das Phänomen Tesla und Elon Musk verdien... - RE: https://teslastats.no/
SW Umwelttechnik | blowup
SW Umwelttechnik - gute Chancen für 2007 - RE: Vorstandskäufe
Hagen
Interessante Interviews - Richard Lugner im Standard-Interview
Vecernicek
Valneva-auf zu neuen Ufern! - RE: Valneva schaffte 2018 erstmals unter dem Strich Gewinn
0.02
informative Beiträge
Post | Vecernicek
Post: Wertpapierverkäufe erhöhten 2017 d... - BS-HV-Bericht
byronwien
Wirecard - RE: fundamentale betrachtung...
blowup
EU - Was tut sich so in Brüssel - der mob meldet sich zu wort
Vecernicek
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Höhere Steuer für Hausbesitzer?
Vecernicek
FRAGENTHREAD für Anfänger und Profis 3 - RE: Ehrenamt
byronwien
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Mitterlehner rechnet in Buch mit Kurz ab
blowup
Wirecard - Bafin erstattet Anzeige
Vecernicek
S Immo 2018 - Vor der Übernahme durch Im... - RE: Beteiligungsmeldung der VIG
blowup
Wirecard - Goldman Sachs kauft
Critical
Wienerberger 2018 and beyond - Wienerberger - schlechte Zahlen werden schön bereinigt
0.02