aktuelle Beiträge


ATX (Wiener B& 2.591,50 (+0,49%) Warren Buffett

Was tut sich an der Wiener Börse


12:02

Boschan verlängert

heute gepostet
Wiener Börse AG: Christoph Boschan als Vorstandsvorsitzender vorzeitig wiedergewählt

Der Aufsichtsrat der Wiener Börse AG hat die Bestellung von Dr. Christoph Boschan zum Vorstandsvorsitzenden um eine weitere Periode von fünf Jahren einstimmig und vorzeitig verlängert. Der gebürtige Deutsche, der über Stationen in Berlin, London und Stuttgart nach Wien kam, ist seit September 2016 im Top-Management der Börsengruppe, die auch die Prager Börse umfasst. Der Vorstand der Muttergesellschaft Wiener Börse AG setzt sich damit in den kommenden Jahren weiterhin aus Christoph Boschan, Chief Executive Officer, und Petr Koblic, Chief Financial Officer, zusammen. Der Aufsichtsrat bestätigt mit dieser Entscheidung die erfolgreiche Unternehmensführung und sorgt für Kontinuität in der Leitung der zentralen Finanzplatz-Infrastruktur.

„Mit der vorzeitigen Verlängerung stellt der Aufsichtsrat die Weichen für die Fortsetzung des erfolgreichen Weges der Wiener Börse. In einem anspruchsvollen Wettbewerbsumfeld und trotz herausforderndem Kapitalmarktumfeld im Inland hat Christoph Boschan mit neuen Initiativen und klaren Entscheidungen für Wachstum gesorgt. Wir danken ihm, dass er dem österreichischen Kapitalmarkt weiterhin seine Expertise zur Verfügung stellt, ” so Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Heimo Scheuch.
Beitrag dem Admin melden

Vecernicek

Ex Hypobalkanbank Addiko wagt Sprung an die Börse


11:26

RE: HV live - Aktienrückkauf max. 20% unter Börse

heute gepostet
Seh die Begrenzung des Rückkaufpreises
auf max. 20% unter den durchschnittlichen Schlusskursen der letzten 20 Tage nicht sinnvoll.

Dann können sie einem plötzlichen Kurssturz nichts entgegen setzen.
Wie bei Warimpex damals. Die konnten nur zuschaun,
wie die Aktie gefallen ist, erwerben und somit Kursverfall stoppen
durften sie nicht.
Beitrag dem Admin melden

hary07

Voronavirus V - bis zur Impfung


11:25

RE: Covid-19-Impfstoffe: Keine Haftung für Hersteller

heute gepostet
Patienten berichten über Krankheitsverlauf und das Leben danach
(Dr. Wenisch empfiehlt auch hier wieder das Pulsoximeter!)
https://tvthek.orf.at/profile/Dok-1/13844820/Dok-1-Eh-nur-eine-Grippe/14072740

Beitrag dem Admin melden

Vecernicek

Voronavirus V - bis zur Impfung


11:18 witzig

RE: Covid-19-Impfstoffe: Keine Haftung für Hersteller

heute gepostet
Der Sputnik-Impfstoff soll so ziemlich der beste
derzeit am Markt befindliche sein,
laut Sputniknews.
Beitrag dem Admin melden

Warimpex 1,16 (-1,28%) Warren Buffett

Warimpex - 2018 und danach


11:12

Warimpex: Büromieten fließen ungebrochen

heute gepostet
Warimpex: Büromieten fließen ungebrochen - Bis September aber Verlust
31 Mio. Euro Minus wegen rückläufiger Hotelergebnisse, Immo-Abwertungen, Rubel - Zudem fehlten Immoverkaufserträge wie 2019 - Büroprojekte in Polen und Russland laufen weiter

Der Immobilienentwickler Warimpex erfreut sich trotz Coronakrise weiter fließender Büromieteinnahmen - die Ausfälle lägen "im Promille-Bereich", sagte CEO Franz Jurkowitsch im APA-Gespräch. Büros machen gut drei Viertel des Portfolios aus, nur ein Achtel entfällt auf das Hotelsegment. Neue Büroprojekte sind in der Pipeline, das Geschäft in Polen und Russland laufe weiter. Allenfalls könnte es Verzögerungen bei Flächenwidmungen oder Baugenehmigungen geben.
Das von der Coronakrise besonders betroffene Hotelportfolio habe man schon länger durch Verkäufe reduziert, man habe stärker auf Büroimmobilien gesetzt, erinnerte Jurkowitsch. Dies und das weiter positive operative Geschäft - die Bürovermietungsumsätze sind im dritten Quartal leicht gestiegen - seien die Basis für eine nach wie vor stabile Entwicklung bei Warimpex.

Mit einer Normalisierung der Lage werde eine Erholung des Hotelsegments in den einzelnen Märkten eintreten. Ab dem Frühjahr 2021 werde es auch beim Reisen den Wunsch geben, viel nachzuholen, ist der CEO überzeugt: Das sei auch diesen Sommer so gewesen, Stichwort "österreichische Seen". Am längsten werde es mit einer Rückkehr des Segments Geschäftsreisen dauern - viele solche Reisen würden nach den Lockdown-Erfahrungen aus Zeit- und Kostengründen gar nicht mehr stattfinden.

Die vier Warimpex-Hotels sind überwiegend offen, nur das Haus in Darmstadt, das man ohnedies umbauen wollte, wurde zugesperrt: "Wir ziehen gewisse Umbauten vor und erweitern dort auch." Das zweite und größte im Warimpex-Eigentum befindliche Hotel, das "Grand Plaza" in der Airportcity St. Petersburg, führe man trotz der niedrigen Auslastung von im Schnitt 30 Prozent weiter. Beim "Kempinski" in Wien, an dem man 10 Prozent hält (den Rest Wiener Städtische und UBM), habe man einen fixen Pächter, sodass es kein operatives Risiko gebe. Und das "Intercont" in Warschau, bei dem Warimpex und UBM im Verhältnis 50:50 Pächter sind, gehe in der Krise sogar besser als die Häuser des Mitbewerbs, so Jurkowitsch zur APA.



Im Bürobereich treibt man dem CEO zufolge auch in der Krise Projekte voran, etwa in Krakau die Phase III von "Mogilska" mit weiteren 12.000 Quadratmetern. Sowohl für die Projekte "Bialystok Offices" in der gleichnamigen Stadt (32.000 Quadratmeter in Planung) sowie für das "Chopin Office" (21.000 Quadratmeter) in Krakau, fünf Gehminuten von "Mogilska" entfernt, sind Baugenehmigungen beantragt, die Verfahren laufen. Es gebe gewisse Verzögerungen, weil Behörden zeitweise geschlossen seien und Fristen für die Einsichtnahme durch Anrainer verlängert würden. In der Airportcity St. Petersburg - deren Betriebsgesellschaft zu 90 Prozent Warimpex gehört - habe man bei der Errichtung eines weiteren Büroturms (Avior Tower 1 mit 16.000 Quadratmetern Bürofläche) kaum Zeit verloren: Der Rohbau sei fertig, die Dachgleiche erreicht. In Krakau (für Mogilska 4) und Lodz sehe man sich nach neuen Möglichkeiten um, bis zu einer Flächenwidmung und Baugenehmigung könnte es nach Einschätzung von Jurkowitsch bis zu zwei Jahre dauern.

In den ersten neun Monaten setzten dem Büroimmo-Entwickler rückläufige Hotelergebnisse, Immo-Abwertungen und der Rubel-Verfall zu - und zuletzt fehlten zudem Erträge aus Immobilienverkäufen, die es 2019 besonders im dritten Quartal umfangreich gegeben hatte. Von Jänner bis September fielen somit 31,2 Mio. Euro Nettoverlust an, gab Warimpex am Freitag bekannt - nach 57,5 Mio. Gewinn im Vorjahresvergleich.



Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) blieb mit 1,8 Mio. nach drei Quartalen weiter knapp positiv (nach 53,4 Mio. Euro ein Jahr davor). Hier wirkte sich das rückläufige Ergebnis aus dem Hotelbereich aus - und es fehlten die vorjährigen Immoverkäufe: In den neun Monaten zusammen gab es heuer keine Veräußerungen, ein Jahr davor brachten sie 27,9 Millionen Ergebnis - im ersten Halbjahr 2019 waren es lediglich 7,2 Mio. Euro gewesen.

Abschreibungen und Wertänderungen schlugen sich in den neun Monaten mit minus 10,7 Mio. Euro nieder, im Vorjahresvergleich waren es 3,1 Mio. Euro im Plus gewesen. Das Ergebnis der Geschäftstätigkeit (EBIT) lag solcherart Ende September mit 8,9 Mio. Euro im Minus, Ende Juni waren es noch 9,2 Mio. Euro Minus gewesen. Im Vorjahr war das EBIT bis Juni mit 16,6 Mio. Euro positiv gewesen, bis September sogar mit 56,6 Mio. Euro.

Die Büro-Umsatzerlöse (Investment Properties) waren heuer mit 15,7 Mio. Euro um 10 Prozent höher. Bei den Hotels sanken die Umsatzerlöse um 60 Prozent auf 3 Mio. Euro. Beeinträchtigt wurden die Einnahmen auch durch den Rubel-Verfall, die russische Währung verlor im Vergleich zum Euro 20 Prozent an Wert. Allerdings fallen in St. Petersburg auch die Kosten in Rubel an. Die gesamten Umsatzerlöse gaben um 16 Prozent auf 19,5 Mio. Euro nach, das Bruttoergebnis um 26 Prozent auf 10,5 Mio. Euro. In den vier Hotels verfügt man anteilsbereinigt über 796 Zimmer, die vermietbare Bürofläche beträgt 92.800 Quadratmeter.



Betrachtet man das dritte Quartal isoliert, stiegen die Umsatzerlöse im Bürosegment - trotz des schwächeren Rubels - um ein Prozent, während im Hotelbereich ein Umsatzrückgang von 2,6 Mio. auf 0,6 Mio. Mio. zu verzeichnen war.
Beitrag dem Admin melden

ifoko

Voronavirus V - bis zur Impfung


11:12

RE: Covid-19-Impfstoffe: Keine Haftung für Hersteller

heute gepostet
>Meine Überlegung ob ich mich impfen lasse:
>
>Langzeitnebenwirkung einer Covid 19 Infektion:
>Selbst bei gut überstandener Krankheit sehr oft eine stark
>geminderte Leistungsfähigkeit. Die Patienten berichten von
>geschätzt 20% bis 50%.

hast auch einen Beleg dafür?

>Langzeitnebenwirkung einer Impfung:
>Derzeit nichts bekannt.

noch nicht ;)

>Für mich: => Impfung!
>Je weniger sich impfen lassen, desto früher komme ich dran.
>Vielleicht geht sich der Skiurlaub im Februar noch aus. :)

gute Idee! (generös wie ich halt bin ;), trete ich freiwillig zurück und überlasse meine Dosis gerne anderen.)

Beitrag dem Admin melden

hary07

Voronavirus V - bis zur Impfung


10:53

RE: Covid-19-Impfstoffe: Keine Haftung für Hersteller

heute gepostet
Meine Überlegung ob ich mich impfen lasse:

Langzeitnebenwirkung einer Covid 19 Infektion:
Selbst bei gut überstandener Krankheit sehr oft eine stark geminderte Leistungsfähigkeit. Die Patienten berichten von geschätzt 20% bis 50%.

Langzeitnebenwirkung einer Impfung:
Derzeit nichts bekannt.

Für mich: => Impfung!
Je weniger sich impfen lassen, desto früher komme ich dran. Vielleicht geht sich der Skiurlaub im Februar noch aus. :)
Beitrag dem Admin melden

Warren Buffett

Voronavirus V - bis zur Impfung


10:49

RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 27.11.20 +4.954

heute gepostet

Hospitalisiert Delta Intensiv Delta Genesen Delta Verstorben Delta
27.11.2020 4405 -56 703 -2 203251 6909 2886 113
26.11.2020 4461 -115 705 -4 196342 7283 2773 106
25.11.2020 4576 -113 709 5 189059 6439 2667 90
24.11.2020 4689 141 704 19 182620 7093 2577 118
23.11.2020 4548 90 685 2 175527 6267 2459 71
22.11.2020 4458 -139 683 -14 169260 6509 2388 60
21.11.2020 4597 -32 697 10 162751 6268 2328 104
20.11.2020 4629 15 687 4 156483 6942 2224 108
19.11.2020 4614 22 683 1 149541 6803 2116 62
18.11.2020 4592 67 682 24 142738 6251 2054 109
17.11.2020 4525 228 658 46 136487 6816 1945 58
16.11.2020 4297 119 612 13 129671 3997 1887 58
15.11.2020 4178 152 599 15 125674 6259 1829 83
14.11.2020 4026 104 584 17 119415 6687 1746 85
13.11.2020 3922 111 567 21 112728 4853 1661 53
12.11.2020 3811 92 546 10 107875 4116 1608 44
11.11.2020 3719 170 536 41 103759 5096 1564 65
10.11.2020 3549 320 495 21 98663 4036 1499 45
09.11.2020 3229 237 474 15 94627 2908 1454 43
08.11.2020 2992 -14 459 27 91719 3446 1411 34
07.11.2020 3006 81 432 11 88273 4566 1377 37
06.11.2020 2925 188 421 14 83707 3103 1340 72
05.11.2020 2737 153 407 24 80604 3568 1268 41
04.11.2020 2584 153 383 17 77036 2744 1227 35
03.11.2020 2431 270 366 30 74292 2601 1192 33
02.11.2020 2161 213 336 45 71691 2355 1159 29
01.11.2020 1948 81 291 26 69336 2110 1130 21
31.10.2020 1867 64 265 2 67226 2239 1109 27
30.10.2020 1803 111 263 15 64987 1621 1082 26
29.10.2020 1692 113 248 24 63366 1682 1056 29
28.10.2020 1579 179 224 21 61684 1376 1027 22
27.10.2020 1400 70 203 15 60308 1272 1005 13

Beitrag dem Admin melden

Vecernicek

3. Weltkrieg


10:44

RE: Israel bereitet sich auf US-Militärschlag gegen Iran vor

heute gepostet
A bissl Sympathie hams bei mir verspielt,
weil sie Militärtechnik an Aserbeidschan geliefert haben.
Aber die hätten wohl mit der Militärtechnik aus der Türkei und Russland auch gewonnen.
Beitrag dem Admin melden

Vecernicek

Ex Hypobalkanbank Addiko wagt Sprung an die Börse


10:41

RE: HV live

heute gepostet
Bei der Aussprache des indischen Namens eines Vorstands
zeigt sogar der redegewandte Notar
einen Anflug von Stottern :-)
Beitrag dem Admin melden

weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge
0.17

gut analysierte Beiträge


schertling
Voronavirus V - bis zur Impfung - RE: Covid-19-Impfstoffe: Keine Haftung für Hersteller
Warren Buffett
Voronavirus V - bis zur Impfung - http://covidanalysen.at/
Hagen
Blockchain-Hype - RE: Bitcoin-Analyse
DO & CO | caj
DO&CO - RE: Do&Co bricht der Umsatz weg - 37 Mio. Euro Verlust im Halbjahr
Warren Buffett
Komische bzw. interessante Artikel - 7 - RE: Nationalbank leidet unter Negativzinsen
caj
Porr mit Gewinnplus 2018 - Neue Rekorde ... - RE: Coronakrise - Porr erwartet für 2020 einen Verlust
BM
Porr mit Gewinnplus 2018 - Neue Rekorde ... - RE: Coronakrise - Porr erwartet für 2020 einen Verlust
schertling
Das Phänomen Tesla und Elon Musk verdien... - RE: Tesla’s Musk Says He May Have Covid-19, Calls Tests ‘Extremely Bogus’
hary07
Österreich hat weltweit die meisten Neuinfektionen
Warren Buffett
Voronavirus V - bis zur Impfung - RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 14.11.20 +85 Tote
Hagen
S Immo 2020 - Feindliche Übernahme bevor... - RE: Slowakischer Immofinanz-Aktionär nun auch an s Immo beteiligt
Hagen
Voronavirus IV - Reopening - Ende? - RE: Moderna
Vecernicek
Komische bzw. interessante Artikel - 7 - RE: Observation von Wien-Attentäter wurde just nach Treffen mit ausländischen Jihadisten abgebrochen
Hagen
Voronavirus IV - Reopening - Ende? - RE: Russland: Impfstoff hat Wirksamkeit von 92 Prozent
schertling
Wer wird nächster US Präsident? - RE: Behörde verweigert Biden-Team Brief für Arbeitsaufnahme
Hagen
Erste Bank 2020 - RE: HV live - Baumüller
murcielago
Wer wird nächster US Präsident? - RE: Lokaler Wahlchef räumt ein: 'Es hat in Georgia sicherlich Fälle illegaler Stimmabgabe gegeben'
murcielago
Wer wird nächster US Präsident? - RE: Lokaler Wahlchef räumt ein: 'Es hat in Georgia sicherlich Fälle illegaler Stimmabgabe gegeben'
Hagen
Wer wird nächster US Präsident? - RE: Estnischer Innenminister hinterfragt Rechtmäßigkeit der US-Wahl – und muss zurücktreten
Hagen
European Lithium - RE: Lithium aus der Geothermie
0.05
witzige Beiträge
Vecernicek
Voronavirus V - bis zur Impfung - RE: Covid-19-Impfstoffe: Keine Haftung für Hersteller
Hagen
3. Weltkrieg - RE: Israel bereitet sich auf US-Militärschlag gegen Iran vor
Schoeller-Bleck. | Warren Buffett
SBOE 2020 - RE: Downhole-Technology-Nachwehen
schertling
Wer wird nächster US Präsident? - Zu lustig, um wahr zu sein?
Vecernicek
Klimawandel II - RE: Siemens sieht Wasserstoff-Züge als Zukunftsmarkt
Hagen
Klimawandel II - RE: Siemens sieht Wasserstoff-Züge als Zukunftsmarkt
Hagen
Komische bzw. interessante Artikel - 7 - RE: Finanzexpertin
caj
Komische bzw. interessante Artikel - 7 - RE: Finanzexpertin
Warren Buffett
Komische bzw. interessante Artikel - 7 - 'Dueling Dinosaurs' fossil, hidden from science for 14 years, could finally reveal its secrets
murcielago
Regierungsprogramm Kurz-Kogler 2020 - Te... - RE: Budget 2021: Nationalrat genehmigt Defizit von 22,6 Mrd. €
0.01
informative Beiträge
schertling
Voronavirus V - bis zur Impfung - RE: Covid-19-Impfstoffe: Keine Haftung für Hersteller
BTV St. | caj
BTV - RE: Bei BTV Vorsteuergewinn bis September fast halbiert
Hagen
Voronavirus IV - Reopening - Ende? - Vergleich Sputnik V mit Oxford-Impfstoff
theta
UBM REALITÄTENENTWICKLUNG AG - Q3 Zahlen
BM
Voronavirus V - bis zur Impfung - RE: Covid-19-Impfstoffe: Keine Haftung für Hersteller
byronwien
Klimawandel II - RE: Siemens sieht Wasserstoff-Züge als Zukunftsmarkt
byronwien
Voronavirus V - bis zur Impfung - Handel sperrt am 28.11 wieder auf
Hagen
RE: AstraZeneca und Uni Oxford melden Durchbruch bei Impfstoff
byronwien
Voronavirus V - bis zur Impfung - RE: Conny Bischof mit klassischer Gastro Ansteckung
Warren Buffett
Analysen der Verschuldungssituation der ... - Österreichs Investoren
0.04