aktuelle Beiträge


Vecernicek

Knorr-Bremse geht im Herbst an die Börse


00:20

RE: Knorr-Bremse geht im Herbst an die Börse

heute gepostet
Ham die noch meine IFE? :o

Die mal der Maschinenfabrik Heid gehört hat :o
Beitrag dem Admin melden

DO & CO 75,70 (+0,26%) Vecernicek

DO&CO


00:18

Frage zur Aufnahme in den ATX

heute gepostet
Am Montag, 24.9.18, erfolgt die Aufnahme der Do&Co in den ATX, wurde gemeldet. Wann (Tag, Uhrzeit) und in welchem Ausmaß dürften wir da auf einen Upmove hoffen?
Beitrag dem Admin melden

Warren Buffett

Steigende Kurse, Bulle, Long - es lebe die Hausse VI


20.09. 20:59

Handelskrach trübt die Weltwirtschaft

Jammern auf hohem Niveau:

Handelskrach trübt die Weltwirtschaft
Die OECD korrigiert ihre Prognose nach unten.

Laut ihrer jüngsten Prognose wird die Weltwirtschaft heuer und im kommenden Jahr jeweils 3,7 Prozent zulegen, nach 3,6 Prozent im Vorjahr, wie die Industrieländerorganisation am Donnerstag in Paris mitteilte.

Im Mai waren die Ökonomen noch von einem Plus von 3,8 Prozent in diesem und 3,9 Prozent im kommenden Jahr ausgegangen.

https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5500039/Handelskrach-truebt-die-Weltwirts chaft
Beitrag dem Admin melden

pintan

Animoca Brands - Mobile Gaming


20.09. 16:23

RE: Animoca Brands - Mobile Gaming

Animoca gibt seine Partnerschaft mit OST bekannt, um zukünftig gemeinsam Spiele auf Blockchain-Basis zu entwickeln:
https://medium.com/ostdotcom/animoca-brands-and-ost-announce-partnership-to-develop-block chain-powered-games-a593d53617a7
Beitrag dem Admin melden

OMV 46,39 (+1,40%) Warren Buffett

OMV über 50


20.09. 15:55

Tagesproduktion von 500.000 Barrel schon heuer

Tagesproduktion von 500.000 Barrel schon heuer
Upstream-Vorstand Pleininger: Bis 2023 mehr als 100.000 Fass pro Tag aus Südostasien - Pleininger: Bis Anfang Oktober Lösung über rumänisches Schwarzmeer-Projekt Neptun

Die OMV wird durch ihre jüngsten Zukäufe in Neuseeland und Südostasien ihr Produktionsziel deutlich früher erreichen als geplant. "Das Ziel war 500.000 Barrel pro Tag bis 2020 - wenn nicht noch irgendwas in Libyen passiert oder sonst irgendwo, dann werden wir das schon bis Ende dieses Jahres erreichen", sagte Upstream-Vorstand Johann Pleininger am Mittwochabend vor Journalisten in Wien.
Mit der Produktion in Neuseeland und dem jüngsten Deal in Malaysia werde man in der Region Südostasien bis 2023 auf über 100.000 Barrel kommen, sagte Pleininger. In Neuseeland würden zu den bestehenden 17.000 Fass nach dem Closing der mit Shell vereinbarten Übernahme von deren Upstream-Assets weitere 30.000 Fass dazukommen. Man habe nun das Portfolio, um in den nächsten fünf Jahren die Reservenersatzrate stabil über 100 Prozent halten zu können, sagte Pleininger.

Darüber hinaus habe man die Produktionskosten in den letzten Jahren drastisch gesenkt. "Sie werden keine Firma finden, die innerhalb von zweieinhalb, drei Jahren die Produktionskosten von 16,6 Dollar (14,23 Euro) auf 7,2 Dollar - das ist das erwartete Ergebnis für das Jahresende - mehr als halbiert hat und im gleichen Zeitraum die Produktion von 300.000 auf 500.000 Fass erhöht und die Reserven-Ersatzrate von im Schnitt der letzten zehn Jahre 70 Prozent auf über 100 Prozent gesteigert hat."

Als OMV-Chef Rainer Seele im Sommer 2015 seinen Job angetreten habe, sei der Kurs der OMV-Aktie ziemlich genau bei 22 Euro gelegen, sagte Pleininger. Seither habe man den Börsenkurs mehr als verdoppelt, dennoch sei sie noch unterbewertet. Was den Börsenkurs noch etwas bremse seien u.a. Sorgen der Anleger wegen möglicher US-Sanktionen gegen Unternehmen, die sich an der Finanzierung der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 beteiligen. Allerdings habe US-Präsident Donald Trump nun ausdrücklich klargestellt, dass Unternehmen, die sich bei Nord Stream 2 engagieren, nicht sanktioniert würden.

Eine zweite Unsicherheit seien die laufenden Verhandlungen mit der rumänischen Regierung über das Offshore-Projekt Neptun im Schwarzen Meer. Darüber werde man bis Ende September, spätestens Anfang Oktober Klarheit haben. "Es wird eine Entscheidung geben, die für uns als Unternehmen positiv ist", zeigte sich Pleininger überzeugt. "Die werden uns nicht alles wegsteuern, weil dann werden wir nicht investieren."

Der dritte Punkt, der Anleger noch verunsichere, sei der geplante Asset-Tausch mit Gazprom. "Wir sind fest davon überzeugt, dass wir bis Jahresende eine Lösung haben werden." Geplant ist, dass die OMV von Gazprom eine Beteiligung von knapp 25 Prozent an den Blöcken Achimov IV und V im Gas- und Kondensatfeld von Urengoy erhalten soll. Im Gegenzug soll Gazprom eine 38,5-prozentige Beteiligung an der norwegischen OMV-Tochter bekommen.

Den erst kürzlich bekannt gegebenen Deal in Malaysia - geplant ist die Hälfte-Übernahme von Sapura Upstream - wolle man "bis Jahresende, spätestens Ende Jänner" abschließen. Wenn die genannten Unsicherheiten ausgeräumt seien, werde der Kurs der OMV-Aktie massiv steigen, ist Pleininger überzeugt.
Beitrag dem Admin melden

StefanSternitz

OMV über 50


20.09. 15:16

Hat jemand Erfahrungen mit Dadat Prime?

Hallo!

Ich habe heute in einem Artikel über Dadat-Broker Erfahrungen das erste Mal von DADAT Prime gelesen.

Hat jemand von euch Erfahrungen dazu und kann was über die monatlichen Kosten sagen? Aus der offiziellen Webseite geht dies nicht wirklich hervor. Zahlt sich dies für außerbörslichen Handel wirklich aus?

Würde mich sehr über eure Meinungen dazu freuen!

VG,
Stefan
Beitrag dem Admin melden

voestalpine 38,77 (+1,52%) Warren Buffett

voestalpine 2018 - Der beste Stahlkonzern wird immer besser - Teil 2


20.09. 14:06

Metaller-KV - Arbeitnehmer fordern Prozent 5 mehr Lohn/Gehalt

Metaller-KV - Arbeitnehmer fordern Prozent 5 mehr Lohn/Gehalt
Oder mindestens 100 Euro mehr - Überstundenzuschläge ab der 10. Arbeitsstunde sollen 100 Prozent betragen

Die KV-Verhandlungen der Metaller sind am Donnerstag mit einer kräftigen Gehaltsforderung der Gewerkschaften an die Metallindustrie losgegangen. Die Produktionsgewerkschaft PRO-GE und die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp) fordern von den Arbeitgebervertreten eine Lohnerhöhung von 5 Prozent sowohl für die Mindestlöhne wie auch die Ist-Löhne bzw. -gehälter oder mindestens 100 Euro mehr.
"Wir wissen das ist eine stolze Forderung, aber diese kommt von stolzen Arbeitnehmern. Wir treten sehr selbstbewusst in die Verhandlungen", sagte PRO-GE-Chef Rainer Wimmer, Vorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) nach der Übergabe der Forderungen an die Arbeitgeberseite in der Wirtschaftskammer. Die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe würde mit einem Lohn-/Gehaltsplus von 5 Prozent nicht gefährdet. Man befinde sich "in der besten wirtschaftlichen Lage seit der Krise, seit zehn Jahren".

Es gehe darum, Maßnahmen der Bundesregierung abzufedern, so Wimmer wegen der neuen Arbeitszeitregeln. "Wir müssen Sorge tragen, dass die Menschen nicht zu Zwölfstundentagen gezwungen werden können. Also treten wir für höhere Überstundenzuschläge als bisher ein. Es ist gerechtfertigt, dass wenn man länger als 10 Stunden arbeite, einen Zuschlag von 100 Prozent bekommt", so Wimmer. Die Forderungen seien gerechtfertigt, betonte auch der Bundesgeschäftsführer der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp), Karl Dürtscher.
Beitrag dem Admin melden

BAWAG 40,72 (+1,60%) Warren Buffett

BAWAG - Neu an der Börse 2014?


20.09. 13:27

Anas Aly Abuzaakouk kauft 12.750 Aktien

Insider-Transaktion: Vorstand Anas Aly Abuzaakouk kauft 12.750 Aktien

Datum: 2018-09-18
Name: Anas Aly Abuzaakouk
Grund für die Meldepflicht: Vorstand
Kauf: 12.750 Stück
Preis: 39.83
Gegenwert: 507.832,50
Finanzinstrument: Aktie
ISIN: AT0000BAWAG2

Weitere BAWAG-Insider-Transaktionen: http://aktie.at/showcompany.html?sub=insider&id=241
Beitrag dem Admin melden

OMV 46,39 (+1,40%) Warren Buffett

OMV über 50


20.09. 12:03

OMV wandelt Kunststoffmüll in Rohöl um

OMV wandelt Kunststoffmüll in Rohöl um

• • OMV ReOil Recyclinganlage gewinnt aus Altkunststoffen synthetisches Rohöl
• Aus rund 100 Kilogramm Verpackungsmaterial produziert die Pilotanlage 100 Liter Rohöl pro Stunde
• Treibstoffgewinnung aus Kunststoffmüll

• Im Rahmen der 60 Jahr-Feier in der Raffinerie Schwechat präsentierte die OMV vor Vertretern der Politik, und Medien den Grundstein für eine innovative Zukunft, die ReOil Altkunststoff-Recyclinganlage. In der Pilotanlage wird durch ein thermo-chemisches Verfahren aus Kunststoffabfällen synthetisches Rohöl hergestellt.

Manfred Leitner, OMV Vorstandsmitglied Downstream: „Mit dieser Technologie ist es möglich, dass ein Fass Öl mehrfach verwendet wird. Dadurch werden weniger Altkunststoffe verbrannt und Treibhausgase reduziert. Das ReOil-Verfahren unterstützt somit die OMV Nachhaltigkeitsziele im Schwerpunktbereich CO2-Effizienz.”

Die OMV beschäftigt sich seit 2011 mit dem Potenzial von Altkunststoffen. Im Jahr 2013 ging die erste Versuchsanlage mit einer Verarbeitungskapazität von ca. 5 Kilogramm pro Stunde Altkunststoffen in der Raffinerie Schwechat in Betrieb. Die nächstgrößere Testanlage - mit einer Verarbeitungskapazität von bis zu 100 Kilogramm pro Stunde - wurde 2018 in Betrieb genommen und produziert daraus 100 Liter synthetisches Rohöl pro Stunde. Dieses Rohöl wird in der Raffinerie Schwechat zu Treibstoffen bzw. anderen Grundstoffen der Kunststoffindustrie weiterverarbeitet. So entsteht eine ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft.

Die OMV investierte in das gesamte Projekt rund EUR 10 Mio, wobei von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft 10% der Kosten übernommen wurden.

„Durch stetige Investitionen in die Zukunft ist die OMV Raffinerie Schwechat seit 60 Jahren auf Erfolgskurs. Mit der Eröffnung der innovativen ReOil Anlage setzt die OMV diesen Weg konsequent fort und stärkt damit auch Österreich als Wirtschafts- und Innovationsstandort”, sagt Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck.

Der Recyclingprozess beruht auf thermischem Cracken bei über 300 Grad Celsius. Dabei handelt es sich um eine bewährte Raffinerie-Technologie, die mittel- und langkettige Kohlenwasserstoffe in kurzkettige aufspaltet. Basis dieser Kreislaufwirtschaft ist ein chemischer Kreislauf: Aus kurzkettigem Öl werden langkettige Kunststoffe erzeugt, die durch das ReOil-Verfahren wieder zu kurzkettigem Öl werden. Für diesen Prozess hält die OMV in Europa, den USA, Russland, Australien, Japan, Indien, China und vielen weiteren Ländern das Patent.

Mit diesem innovativen Forschungsprojekt leistet die OMV einen Beitrag zu den 2015 von der UN-Generalversammlung definierten messbaren Zielen für nachhaltige Entwicklung.

Das Recyclingverfahren ist bereits vollständig in die Abläufe der Raffinerie eingebunden und das Forschungsteam hat mit der Planung für eine nächstgrößere Anlage bereits begonnen.
Beitrag dem Admin melden

Warren Buffett

Grasser III - die personifizierte Unschuldsvermutung


20.09. 11:06

Grasser will Staatsanwälten nicht antworten

Grasser will Staatsanwälten nicht antworten
Wirft Anklagebehörde teilweise rechtswidrige und einseitige Ermittlungen vor - Hauptangeklagter entschlägt sich der Aussage - BILD

Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere hat heute am 50. Tag des Verfahrens die Staatsanwaltschaft mit ihren Fragen an den Hauptangeklagten begonnen. Dieser sagte in einer etwa fünfminütigen Erklärung, er werde "mit den Staatsanwälten kein Gespräch führen", weil sie das Ermittlungsverfahren gegen ihn einseitig und teilweise rechtswidrig geführt hätten.

Die Staatsanwaltschaft habe auch "Druck" auf einen anderen Angeklagten ausgeübt, sagte Grasser. So habe ein Staatsanwalt einem nunmehr Mitangeklagten, Ex-Immofinanz-Chef Karl Petrikovics, gesagt, "liefern Sie mir den Grasser, es wird Ihr Schaden nicht sein". Grasser sagte auch, es habe rechtswidrige Hausdurchsuchungen und Abhörmaßnahmen gegen ihn gegeben. Außerdem habe die Richterin bereits ausführlich den Sachverhalt mit ihm besprochen und er habe seine Sicht in seinem Anfangsstatement bereits dargelegt.

Zuvor hatte die Richterin, Marion Hohenecker, noch zwei Fragen gestellt: Ob Grasser die Ansprüche der Privatbeteiligtenvertreter anerkenne, fragte sie. Grasser erklärte, er erkenne die Ansprüche nicht an. Weiters hakte sie noch nach zum Thema "Finanzierungszusage" oder "Finanzzusage": In den Notizen von Grassers früherem Kabinettschef im Finanzministerium, Heinrich Traumüller, findet sich nämlich " 960 Mio. Fin.Zusage". Grasser allerdings hatte zuvor im Prozess erklärt, die 960 Mio. Euro im ersten Angebot des - später unterlegenen - Bieters für die Bundeswohnungen, der CA Immo, seien keine Finanzierungszusage gewesen, sondern das Gesamtinvestitionsvolumen, aus dem man in keiner Weise auf das Bieterangebot in der zweiten Runde hätte schließen können. Das Wort "Finanzierungszusage" komme im ersten Angebot der CA Immo vom 4. Juni 2004 vor, so die Richterin.

Beitrag dem Admin melden

weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge
0.32

gut analysierte Beiträge


OMV | Hagen
OMV über 50 - RE: OMV im Dow Jones Sustainability Index 
Hagen
Das Phänomen Tesla und Elon Musk verdien... - RE: Tesla Model 3 Outsold All BMW Passenger Cars In US
ifoko
Komische bzw. interessante Artikel - 5 - RE: Parksheriff packt aus:
Hagen
Komische bzw. interessante Artikel - 5 - RE: Parksheriff packt aus:
theta
Hauptversammlungen - RE: Ex-Dividendentag, Nachweisstichtag, Zahltag
grazer
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Kickl klagt Pilz - Pilz wetzt schon die Messer
DrEvil
Unsere schönsten Subventionen - RE: Opel-Werk in Wien
BM
Immofinanz vor Übernahme von S Immo - 10 - RE: Aktienrückkauf - Impact
crine
Immofinanz vor Übernahme von S Immo - 10 - RE: Aktienrückkauf - Impact
Warren Buffett
Immofinanz vor Übernahme von S Immo - 10 - RE: Aktienrückkauf - Impact
ifoko
Bayer- Riesenprobleme mit Monsanto - RE: Was Bayer sagt
Warren Buffett
Blutbad - Crash - Bär 7 - VIX
MJS
'Polytec #4 - Das Geschäftsjahr 2017 - RE: Autozulieferer Polytec: Kapitalismus mit starker sozialer Ader
blowup
Lenzing 2018 und danach - RE: Ausblick vorsichtig
Hagen
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Sturmgewehre für Polizeifunkwagen
derKarli
'Polytec #4 - Das Geschäftsjahr 2017 - Analysten - ?????
Warren Buffett
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Sturmgewehre für Polizeifunkwagen
ifoko
Interessante Interviews - RE: KH Nord um 800 Mio. Euro statt 1,4 Mrd.
Hagen
Zukunft Österreich - billiges Geld, leis... - RE: Identitären-Prozess: Großteils Freisprüche
blowup
Komische bzw. interessante Artikel - 5 - Umverteilung
0.03
witzige Beiträge
byronwien
Das Phänomen Tesla und Elon Musk verdien... - RE: Warum ihn Nerds lieben
blowup
Interessante Interviews - RE: Top-Investor Grossnigg: „Aus Schaden wird man klug“
byronwien
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Kickl klagt Pilz
Peter35
Zukunft Österreich - billiges Geld, leis... - RE: Lebenswerteste Stadt der Welt: Wien entthronte Melbourne
Warren Buffett
Das Phänomen Tesla und Elon Musk verdien... - Tesla Does Some Going-Private Stuff
MJS
Komische bzw. interessante Artikel - 5 - RE: Regionalwährungen immer beliebter
Vecernicek
kaufen legitim Führerschein (http://www.... - RE: kaufen legitim Führerschein (http://www.legitdocproducers.com) ID-Karte, paspoort, Visum, Aufenthaltsgen
Vecernicek
Komische bzw. interessante Artikel - 5 - Ötzi war doch mobil
blowup
Branche Luftfahrt - RE: JU-52 abgestürzt
ifoko
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - RE: Sturmgewehre für Polizeifunkwagen
0.02
informative Beiträge
Hagen
Daimler kaufen - RE: Daimler-Truck-Vorstand: Batterie auf langen Strecken im Nachteil
Zumtobel | Alptraum
Zumtobel - Licht im Wandel - RE: short squezze in Bälde?
byronwien
voestalpine 2018 - Der beste Stahlkonzer... - RE: @byronwien
Hagen
Online-Broker #11 - RE: FinTech Group nach eigenen Angaben am schnellsten wachsender Online-Broker in Österreich
Warren Buffett
Komische bzw. interessante Artikel - 5 - Ein Österreicher als Fintech-Milliardär
Hagen
Hauptversammlungen - RE: Ex-Dividendentag, Nachweisstichtag, Zahltag
theta
Hauptversammlungen - RE: Ex-Dividendentag, Nachweisstichtag, Zahltag
Warren Buffett
Die neue Schwarz-blaue Regierung - Threa... - Addendum zum BVT
crine
Immofinanz vor Übernahme von S Immo - 10 - RE: Immofinanz will CA-Immo-Erlös rasch investieren und an s Immo rücken
Hagen
Anno Dazumal - Der Reichtum der Nationen im Lauf der Zeit
0.03