Antworten zu diesem Thema
Coronavirus VII - Impfungen haben begonnen, Rang: Warren Buffett(2422), 18.1.21 20:40
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 02.01.2021 +1.391
02.1.21 12:53
1
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 02.01.2021 +1.391
02.1.21 13:01
2
Mutation B.1.1.7
04.1.21 20:33
3
Risiko, Verlauf, Nachweis: Was wir über die neue Mutati...
05.1.21 19:17
4
ANSCHOBER: Kommende Woche bringt wichtige Fortschritte ...
02.1.21 16:25
5
Österreich 02.01.2021
02.1.21 16:48
6
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 03.01.2021 +1.466
03.1.21 11:23
7
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 03.01.2021 +1.466
03.1.21 11:39
8
Österreich 03.01.2021
03.1.21 17:06
9
Israel to Offer Vaccinations to All Residents by April
03.1.21 17:53
10
Fast Vaccination Drive Boosts Israeli Economic Outlook ...
03.1.21 17:57
11
Corona: Kein Freitesten - Lockdown um eine Woche verlän...
04.1.21 06:47
12
RE: Corona: Kein Freitesten - Lockdown um eine Woche ve...
04.1.21 08:30
13
Massentest-Anmeldung startet: Kein „Freitesten“
04.1.21 09:13
14
RE: Massentest-Anmeldung startet: Kein „Freitesten“
04.1.21 09:19
15
RE: Massentest-Anmeldung startet: Kein „Freitesten“
04.1.21 09:26
16
RE: Massentest-Anmeldung startet: Kein „Freitesten“
04.1.21 09:32
17
RE: Massentest-Anmeldung startet: Kein „Freitesten“gut analysiertgut analysiertinteressant
05.1.21 02:48
18
RE: Massentest-Anmeldung startet: Kein „Freitesten“
04.1.21 09:17
19
RE: Massentest-Anmeldung startet: Kein „Freitesten“
04.1.21 09:30
20
RE: Massentest-Anmeldung startet: Kein „Freitesten“
04.1.21 09:30
21
RE: Massentest-Anmeldung startet: Kein „Freitesten“
04.1.21 09:28
22
Biontech-Gründer Huber erhält österreichisches Verdiens...
04.1.21 09:13
23
      RE: Biontech-Gründer Huber erhält österreichisches Verd...
04.1.21 09:36
24
-
04.1.21 08:16
25
Moderna-Impfstoff
04.1.21 12:49
26
RE: Moderna-Impfstoff
04.1.21 13:42
27
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 04.01.21 +1.642
04.1.21 14:28
28
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 04.01.21 +1.642
04.1.21 14:33
29
Anschober
04.1.21 15:10
30
RE: Anschober gut analysiertinteressant
04.1.21 16:43
31
      Den würde ich als gesund und fit bezeichnen:
04.1.21 18:56
32
63.000 Impfdosen auf Lager (!?)
04.1.21 16:12
33
Britische und südafrikanische Virusmutation auch in Öst...
04.1.21 16:37
34
RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?)
04.1.21 16:26
35
RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?)
04.1.21 16:38
36
RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?)
04.1.21 17:51
37
RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?)
04.1.21 17:57
38
RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?) @byronwien
04.1.21 18:42
39
RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?) @byronwieninteressant
04.1.21 21:09
40
RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?) @byronwien
04.1.21 21:37
41
In Deutschland sind sie auch unzufrieden
04.1.21 22:23
42
RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?) @byronwien
05.1.21 14:01
43
RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?)
04.1.21 18:50
44
      RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?)
04.1.21 19:23
45
      RE: 63.000 Impfdosen auf Lager (!?)
04.1.21 19:24
46
Über Silvesterfeiertage keine Impfungen in Pflegeheimen
04.1.21 16:39
47
EMA-Beratungen über Moderna-Impfstoff vorgezogen
04.1.21 16:42
48
Manche sind gleichergut analysiert
04.1.21 16:47
49
Österreich 04.01.2021
04.1.21 19:37
50
RE: Österreich 04.01.2021interessant
04.1.21 21:16
51
Getrennte Testzahlen sorgen für Unklarheit
05.1.21 07:57
52
      RE: Getrennte Testzahlen sorgen für Unklarheitwitzig
05.1.21 09:02
53
Frankreich noch langsamer
05.1.21 07:31
54
Jerusalema Dance-Challenge Klinik Floridsdorf, Wien
05.1.21 07:42
55
RE: Jerusalema Dance-Challenge Klinik Floridsdorf, Wien
06.1.21 01:23
56
      RE: Jerusalema Dance-Challenge Klinik Floridsdorf, Wien
06.1.21 06:56
57
      RE: Jerusalema Dance-Challenge Klinik Floridsdorf, Wien
06.1.21 07:58
58
      RE: Jerusalema Dance-Challenge Klinik Floridsdorf, Wien
06.1.21 09:30
59
      RE: Jerusalema Dance-Challenge Klinik Floridsdorf, Wien
06.1.21 09:31
60
      RE: Jerusalema Dance-Challenge Klinik Floridsdorf, Wien
06.1.21 08:33
61
      In Wirklichkeit ist es ein großer Erfolg!
06.1.21 09:33
62
England geht in nächsten harten Lockdown
05.1.21 07:55
63
Länder sollen permanent Tests anbieten
05.1.21 08:14
64
EMA-Entscheidung zu Moderna-Impfstoff verschoben
05.1.21 08:32
65
Alkohol und Impfung
05.1.21 11:40
66
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 05.01.2021 +2.311
05.1.21 12:07
67
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 05.01.2021 +2.311
05.1.21 12:11
68
Nicht mal 6.000 geimpft
05.1.21 12:51
69
Israel ließ Moderna-Impfstoff zu
05.1.21 12:58
70
Wie Israel impft
05.1.21 13:01
71
      RE: Wie Israel impft
05.1.21 14:16
72
EU Seeks Up to 300 Million More Pfizer-BioNTech Doses
05.1.21 14:10
73
RE: Coronavirus VII - Impfungen haben begonnen
05.1.21 14:55
74
Hohe Übersterblichkeit während der zweiten Corona-Welle...
05.1.21 15:32
75
U.K. Steps Up Biggest Vaccine Drive, With One in 50 Now...
05.1.21 22:51
76
Gesundheitsministerium: Bestellvorgang für breites Ausr...
06.1.21 09:41
77
RE: Gesundheitsministerium: Bestellvorgang für breites ...interessant
06.1.21 10:17
78
      RE: Gesundheitsministerium: Bestellvorgang für breites ...
06.1.21 10:31
79
      RE: Gesundheitsministerium: Bestellvorgang für breites ...
06.1.21 11:32
80
Das große Rennen um den Impfstoff: Wie sich heimische U...
06.1.21 10:53
81
RE: Das große Rennen um den Impfstoff: Wie sich heimisc...gut analysiert
06.1.21 11:02
82
      RE: Das große Rennen um den Impfstoff: Wie sich heimisc...
06.1.21 11:06
83
Anschober und Tanner appellieren an Pflegeheime
06.1.21 12:30
84
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 06.01.21 +2.469
06.1.21 13:04
85
EMA gibt grünes Licht für CoV-Impfstoff von Moderna
06.1.21 13:46
86
RE: EMA gibt grünes Licht für CoV-Impfstoff von Moderna
06.1.21 14:10
87
RE: EMA gibt grünes Licht für CoV-Impfstoff von Moderna
06.1.21 15:03
88
RE: EMA gibt grünes Licht für CoV-Impfstoff von Moderna
06.1.21 16:01
89
RE: EMA gibt grünes Licht für CoV-Impfstoff von Moderna
06.1.21 19:31
90
RE: EMA gibt grünes Licht für CoV-Impfstoff von Moderna
06.1.21 16:16
91
RE: EMA gibt grünes Licht für CoV-Impfstoff von Moderna
06.1.21 16:45
92
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 06.01.21 +2.469
06.1.21 14:17
93
Fake News
06.1.21 14:29
94
Österreich 06.01.2021
06.1.21 16:12
95
63.190 Dosen bestellt
06.1.21 16:17
96
Extradosis aus Biontech-Impfstoffampulle vor Zulassung ...interessant
06.1.21 16:38
97
Lage in GB
06.1.21 18:51
98
      RE: Lage in GB
06.1.21 21:49
99
      RE: Lage in GB
06.1.21 21:50
100
ANSCHOBER: Schritt für Schritt nimmt Impfkampagne Tempo...
06.1.21 20:57
101
RE: ANSCHOBER: Schritt für Schritt nimmt Impfkampagne T...
06.1.21 21:06
102
      RE: ANSCHOBER: Schritt für Schritt nimmt Impfkampagne T...
06.1.21 23:23
103
Impfrate: Israel bei 17%, 1,5 Mio.
06.1.21 21:54
104
Wer haftet für Corona-Impfschäden?
07.1.21 08:03
105
Größter Ausbruch in China seit Monaten
07.1.21 08:48
106
Kurz Impfung außerhalb der Heime schon im Jännerinteressant
07.1.21 08:51
107
RE: Kurz Impfung außerhalb der Heime schon im Jänner
07.1.21 10:23
108
      RE: Kurz Impfung außerhalb der Heime schon im Jänner
07.1.21 10:46
109
      RE: Kurz Impfung außerhalb der Heime schon im Jänner
07.1.21 11:01
110
      RE: Kurz Impfung außerhalb der Heime schon im Jänner
07.1.21 11:03
111
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 07.01.21 +2.540
07.1.21 10:05
112
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 07.01.21 +2.540
07.1.21 10:07
113
Österreich 07.01.2021
07.1.21 14:44
114
Coronavirus-Ampel könnte teils auf Orange springen
07.1.21 17:30
115
RE: Coronavirus-Ampel könnte teils auf Orange springen
07.1.21 17:34
116
      RE: Coronavirus-Ampel könnte teils auf Orange springen
07.1.21 21:55
117
      RE: Coronavirus-Ampel könnte teils auf Orange springen
08.1.21 10:02
118
Anschober stellt sich hinter Auer
07.1.21 17:33
119
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 08.01.21 +2.063
08.1.21 10:29
120
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 08.01.21 +2.063
08.1.21 10:33
121
      EU bestellt bei Biontech/Pfizer 300 Mio. Impfdosen mehr
08.1.21 11:18
122
Studie: Biontech-Vakzin wirkt gegen aktuelle Mutationen
08.1.21 11:10
123
Sinovac vaccine was shown to be 78% effective in a late...
08.1.21 13:15
124
Corona - Konzerne: Unsere Betriebsärzte stehen zur Impf...
08.1.21 15:30
125
Sechs statt fünf Impfungen pro Biontech-Ampulle möglich
08.1.21 15:59
126
Reproduktionszahl auf über 1,0 gestiegen
08.1.21 16:13
127
RE: Reproduktionszahl auf über 1,0 gestiegen
08.1.21 17:28
128
Bundesländer organisieren Verimpfung selbst
08.1.21 16:15
129
DiaPat-CoV-50 Test
08.1.21 16:25
130
„Eintrittstesten“ wird am Donnerstag beschlossen
08.1.21 16:23
131
RE: Coronavirus VII - Impfungen haben begonnen
08.1.21 21:08
132
Impfstoffe für mehr als 30.000 Personen ausgeliefert
09.1.21 09:22
133
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 09.01.21 +2.278
09.1.21 13:18
134
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 09.01.21 +2.278
09.1.21 15:43
135
Chief Medical Officer Reich zieht Lockdown-Ende in Zwei...
09.1.21 13:53
136
RE: Chief Medical Officer Reich zieht Lockdown-Ende in ...
09.1.21 15:20
137
RE: Chief Medical Officer Reich zieht Lockdown-Ende in ...
09.1.21 15:32
138
      RE: Chief Medical Officer Reich zieht Lockdown-Ende in ...
09.1.21 17:04
139
      Virus-mutations-ausbreitung in England Nov/Dez
09.1.21 18:04
140
      RE: Virus-mutations-ausbreitung in England Nov/Dez
10.1.21 08:41
141
Fünf Mio. Stück angekauft Wöchentliche Selbsttests an S...
09.1.21 14:00
142
ANSCHOBER: Corona-Schutzimpfung wie geplant voll in Ums...
09.1.21 14:20
143
Österreich 09.01.2021
09.1.21 15:49
144
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 10.01.2021 +1.651
10.1.21 10:30
145
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 10.01.2021 +1.651
10.1.21 10:34
146
Halbe Million Menschen in Italien geimpft
10.1.21 12:37
147
ANSCHOBER: Bereits täglich mehrere 10.000 Antigentests ...
10.1.21 18:52
148
UK hat ein Drittel aller >80 geimpft, 200k pro Tag
10.1.21 19:13
149
Neues Modell zur Vorhersage des COVID-19-Krankheitsverl...
11.1.21 09:07
150
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 11.01.2021 +1.536
11.1.21 11:36
151
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 11.01.2021 +1.536
11.1.21 11:56
152
Österreich 11.01.2021
11.1.21 14:47
153
Impfstoff weggeschmissen?
11.1.21 16:07
154
Experten präsentieren Impfkampagne
11.1.21 16:39
155
Krankenwagen warten bis zu neun Stunden vor der Notaufn...
11.1.21 16:50
156
      RE: Krankenwagen warten bis zu neun Stunden vor der Not...
11.1.21 20:00
157
Biontech will 2021 deutlich mehr Impfstoff herstellen
11.1.21 22:11
158
ANSCHOBER: Mit Moderna kommt zweite Schutzimpfung gegen...
12.1.21 10:41
159
AstraZeneca beantragt Zulassung von Impfstoff in EU
12.1.21 10:51
160
RE: AstraZeneca beantragt Zulassung von Impfstoff in EU
12.1.21 12:35
161
      RE: AstraZeneca beantragt Zulassung von Impfstoff in EU
12.1.21 12:46
162
      Mutation in Tirolinteressant
12.1.21 12:57
163
      RE: Mutation in Tirol
12.1.21 14:14
164
      RE: Mutation in Tirol
12.1.21 14:39
165
      Britische CoV-Mutation auch in Wiener Pflegeheim
12.1.21 14:53
166
      RE: Mutation in Tirol
12.1.21 14:26
167
WHO: Herdenimmunität heuer nicht erreichbar
12.1.21 10:54
168
Kurz: Großteil aller Heime in zwei Wochen durchgeimpft
12.1.21 10:56
169
      Gesetzlicher Vertreter entscheidet über Impfung
12.1.21 11:02
170
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 12.01.21 +1.575
12.1.21 13:03
171
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 12.01.21 +1.575
12.1.21 13:04
172
Österreich 12.01.2021
12.1.21 16:07
173
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 13.01.2021 +1.917
13.1.21 11:47
174
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 13.01.2021 +1.917
13.1.21 11:58
175
Hoppla, ein gelber Bezirk
13.1.21 13:12
176
RE: Hoppla, ein gelber Bezirk
13.1.21 14:06
177
      RE: Hoppla, ein gelber Bezirk
13.1.21 14:36
178
      RE: Hoppla, ein gelber Bezirk
13.1.21 14:44
179
      RE: Hoppla, ein gelber Bezirk
13.1.21 16:44
180
      RE: Hoppla, ein gelber Bezirkwitzig
13.1.21 18:07
181
      RE: Hoppla, ein gelber Bezirk
13.1.21 18:34
182
Österreich 13.01.2021
13.1.21 15:08
183
Initial Israeli data: First Pfizer shot curbs infection...
13.1.21 15:28
184
RE: Initial Israeli data: First Pfizer shot curbs infec...
13.1.21 15:33
185
Corona-Schutzimpfung in Österreich - Dashboard
13.1.21 16:11
186
RE: Corona-Schutzimpfung in Österreich - Dashboard
13.1.21 16:32
187
      RE: Corona-Schutzimpfung in Österreich - Dashboard
13.1.21 16:48
188
      RE: Corona-Schutzimpfung in Österreich - Dashboard
13.1.21 16:49
189
Israel
13.1.21 16:21
190
RE: Israel
13.1.21 16:46
191
      RE: Israel
13.1.21 17:06
192
Anschober: Impfplan für Risikogruppen konkretisiert
13.1.21 20:34
193
Lockdown Verlängerung bis Ostern
14.1.21 06:48
194
Mehr als zehn Millionen Menschen in den USA geimpft
14.1.21 09:26
195
53.000 Impfungen
14.1.21 10:19
196
RE: 53.000 Impfungenwitzig
14.1.21 11:20
197
Trendkarte nicht mehr gut
14.1.21 13:39
198
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 14.01.2021 +3.510
14.1.21 13:54
199
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 14.01.2021 +3.510
14.1.21 14:42
200
100.000 Tests pro Tag
14.1.21 14:15
201
RE: 100.000 Tests pro Tag
14.1.21 17:00
202
Österreich 14.01.2021
14.1.21 15:59
203
Covid-19 IgG AntiKÖRPERtest in OÖ Apotheken
14.1.21 21:09
204
NSCHOBER: Ankauf von weiteren 3,8 Mio Impfdosen von Bio...
14.1.21 21:33
205
RE: NSCHOBER: Ankauf von weiteren 3,8 Mio Impfdosen von...
14.1.21 22:06
206
EU May Secure 50 Million More Moderna Vaccine Doses at ...
14.1.21 22:37
207
Schweden überschreitet Schwelle von 10.000 Toten
15.1.21 07:13
208
RE: Schweden überschreitet Schwelle von 10.000 Toten
15.1.21 07:29
209
RE: Schweden überschreitet Schwelle von 10.000 Toten
15.1.21 07:49
210
RE: Schweden überschreitet Schwelle von 10.000 Toten
15.1.21 08:43
211
RE: Schweden überschreitet Schwelle von 10.000 Toten
15.1.21 08:46
212
RE: Schweden überschreitet Schwelle von 10.000 Toten
15.1.21 09:00
213
RE: Schweden überschreitet Schwelle von 10.000 Toten
15.1.21 23:28
214
RE: Schweden überschreitet Schwelle von 10.000 Toten
15.1.21 08:21
215
Todesfälle 2020 stark gestiegen
15.1.21 07:24
216
Coronavirus-Mutation Verdachtsfälle häufen sich
15.1.21 09:17
217
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 15.01.2021 +1.528
15.1.21 11:45
218
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 15.01.2021 +1.528
15.1.21 11:52
219
RE: Coronavirus VII - Impfungen Wien
15.1.21 12:01
220
RE: Coronavirus VII - Impfungen Wien
15.1.21 12:05
221
      RE: Coronavirus VII - Impfungen Wien
15.1.21 13:30
222
      RE: Coronavirus VII - Impfungen Wien
15.1.21 14:23
223
      RE: Coronavirus VII - Impfungen Wien
15.1.21 15:29
224
      Impfanmeldung OÖ - bricht zusammen
15.1.21 17:08
225
      RE: Impfanmeldung OÖ - bricht zusammen
15.1.21 17:03
226
      RE: Coronavirus VII - Impfungen Wienwitzigwitziggut analysiert
15.1.21 16:44
227
      RE: Coronavirus VII - Impfungen Wieninteressant
15.1.21 17:36
228
      RE: Coronavirus VII - Impfungen Wien
15.1.21 19:27
229
      RE: Coronavirus VII - Impfungen Wien
15.1.21 19:34
230
      RE: Coronavirus VII - Impfungen Wien
15.1.21 23:47
231
      Wien: Stichprobe mit 17 Prozent Mutationsanteil Lockdow...
16.1.21 15:40
232
      RE: Wien: Stichprobe mit 17 Prozent Mutationsanteil Loc...
16.1.21 15:51
233
      RE: Coronavirus VII - Impfungen Wien
15.1.21 23:45
234
Österreich 15.01.2021
15.1.21 14:59
235
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 16.01.2021 +1.723
16.1.21 15:29
236
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 16.01.2021 +1.723
16.1.21 15:37
237
85.000 Impfungen durchgeführt – leichte Verschiebung de...
16.1.21 15:39
238
RE: 85.000 Impfungen durchgeführt – leichte Verschiebun...
16.1.21 15:59
239
      RE: 85.000 Impfungen durchgeführt – leichte Verschiebun...
16.1.21 16:05
240
      RE: 85.000 Impfungen durchgeführt – leichte Verschiebun...
16.1.21 16:13
241
      RE: 85.000 Impfungen durchgeführt – leichte Verschiebun...
16.1.21 16:41
242
Norway Vaccine Fatalities Among People 75 and Older Ris...
16.1.21 16:37
243
RE: Coronavirus VII - Impfungen haben begonnen
16.1.21 21:07
244
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 17.01.2021 +1.267
17.1.21 11:07
245
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 17.01.2021 +1.267
17.1.21 11:28
246
effektive Reproduktionszahl 0,94
17.1.21 11:29
247
doppelt
17.1.21 12:19
248
RE: Manaus: Keine Herdenimmunität trotz Infektionsrate ...
17.1.21 12:01
249
Wien startet Vormerkung für Impfung
17.1.21 14:33
250
RE: Wien startet Vormerkung für Impfung
17.1.21 21:06
251
      RE: Wien startet Vormerkung für Impfung
18.1.21 07:06
252
Österreich 17.01.2021
17.1.21 20:34
253
CoV-Maßnahmen verhindern bisher Influenza
18.1.21 07:15
254
Hinter den Kulisseninteressant
18.1.21 09:14
255
Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 18.01.2021 +1.161
18.1.21 10:50
256
RE: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus 18.01.2021 +1.161
18.1.21 10:58
257
100.000 Impfungen erreicht
18.1.21 13:31
258
Österreich 18.01.2021
18.1.21 16:18
259
Israels Impfkampagne zeigt erste Erfolge
18.1.21 16:28
260
EU to Set Target for Vaccinating 70% of Its Population ...
18.1.21 16:36
261
Hotline
18.1.21 16:58
262
-
18.1.21 20:40
263

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
Bisher 364.302 Fälle, 6.275 verstorben und 336.922 genesen. 2.224 hospitalisiert, davon 372 intensiv. 1.391 Neuinfektionen österreichweit

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 59
Kärnten: 96
Niederösterreich: 287
Oberösterreich: 262
Salzburg: 150
Steiermark: 38
Tirol: 153
Vorarlberg: 69
Wien: 277

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210102_OTS0014/aktuelle-zahlen-zum-corona-virus

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Hospitalisiert Delta Intensiv Delta Genesen Delta Verstorben Delta
02.01.2021 2224 -19 372 -13 336922 2021 6275 14
01.01.2021 2243 -99 385 -11 334901 1949 6261 39
31.12.2020 2342 -65 396 1 332952 1962 6222 73
30.12.2020 2407 -120 395 -16 330990 2016 6149 90
29.12.2020 2527 17 411 -10 328974 2206 6059 128
28.12.2020 2510 53 421 7 326768 3766 5931 50
27.12.2020 2457 2 414 -17 323002 2249 5881 38
26.12.2020 2455 1 431 22 320753 2599 5843 60
25.12.2020 2454 -194 409 -36 318154 2202 5783 38
24.12.2020 2648 -127 445 -27 315952 3031 5745 91
23.12.2020 2775 -147 472 -15 312921 3326 5654 114
22.12.2020 2922 51 487 9 309595 3937 5540 105
21.12.2020 2871 -16 478 3 305658 2445 5435 84
20.12.2020 2887 -77 475 -14 303213 2602 5351 142
19.12.2020 2964 -109 489 -6 300611 3187 5209 82
18.12.2020 3073 -147 495 -35 297424 3109 5127 145
17.12.2020 3220 -190 530 -18 294315 3273 4982 218
16.12.2020 3410 -114 548 -25 291042 3292 4764 116
15.12.2020 3524 45 573 -21 287750 3576 4648 118
14.12.2020 3479 35 594 17 284174 3068 4530 57
13.12.2020 3444 -155 577 -14 281106 3223 4473 58
12.12.2020 3599 -52 591 19 277883 4380 4415 126
11.12.2020 3651 -129 572 -13 273503 3838 4289 126
10.12.2020 3780 -74 585 -25 269665 3850 4163 107
09.12.2020 3854 -63 610 1 265815 3501 4056 54
08.12.2020 3917 32 609 -7 262314 5503 4002 105
07.12.2020 3885 83 616 -16 256811 4046 3897 57
06.12.2020 3802 -75 632 -14 252765 3324 3840 83
05.12.2020 3877 -103 646 4 249441 5666 3757 106
04.12.2020 3980 -102 642 -26 243775 5648 3651 113
03.12.2020 4082 -163 668 -6 238127 4470 3538 92
02.12.2020 4245 -237 674 -17 233657 6160 3446 121

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    
    

ANSCHOBER: Kommende Woche bringt wichtige Fortschritte für Covid-19-Schutzimpfung
Marktzulassung eines zweiten Impfstoffes wird für kommende Woche erwartet, regelmäßige Wochenlieferungen des Biontech-Impfstoffes, Start des e-Shops Marktzulassung eines zweiten Impfstoffes wird für kommende Woche erwartet, regelmäßige Wochenlieferungen des Biontech-Impfstoffes, Start des e-Shops
Wien (OTS) - Die wichtigste Nachricht zuerst: Der einzige bis dato zugelassene Impfstoff von Pfizer/Biontech zeigt bisher bei Tausenden Probeimpfungen in Altenheimen und auf Covid-Stationen in ganz Österreich sehr gute Verträglichkeit, auch aus anderen EU-Ländern gibt es sehr positive Rückmeldungen zum Impfstoff. Die bisherige Beteiligung der Betroffenen in Österreich ist gut und liegt im Schnitt bei deutlich über 50 Prozent.

Diese Probeimpfungen zur Gewinnung von Erfahrungen für Logistik, Ablauf und Umsetzung werden in der kommenden Woche in zahlreichen weiteren Alten- und Pflegeheimen in den Bundesländern fortgesetzt. Gleichzeitig beginnt am kommenden Dienstag der Prozess der Einmeldungen der Impfstoffanforderungen durch die berechtigten Leitungen der Alten- und Pflegeheime sowie der Covid-Stationen im e-Shop der Bundesbeschaffung GmbH (BBG). Auf Basis dieser Anforderungen erfolgt die Auslieferung über 17 Verteilerzentren in ganz Österreich, um so den notwendigen vorsichtigen Umgang mit dem Impfstoff abzusichern und eine rasche flächendeckende gleichzeitige Impfung in ganz Österreich ab 12. Jänner vorzubereiten: Wir bringen den Impfstoff direkt zu den Betroffenen. Bis dahin werden die Probeimpfungen zum Gewinnen von Erfahrungen fortgesetzt.

Ab kommender Woche werden im Jänner Teillieferungen des Biontech/Pfizer-Impfstoffes von wöchentlich rund 60.000 Dosen nach Österreich erfolgen. Das Gesundheitsministerium erwartet kommende Woche zudem die Marktzulassung eines zweiten Impfstoffes. Die Schutzimpfung von Moderna wird auch für Österreich wichtig sein - Österreich kann damit zusätzlich zu jener Million Dosen, die von Biontech/Pfizer im ersten Quartal erwartet wird, weitere 200.000 Dosen im ersten Quartal von Moderna beziehen. Der Impfstoff von Moderna ist ebenfalls ein mRNA-Impfstoff, er muss tiefgekühlt bei -20 Grad gelagert werden und erfordert zwei Teilimpfungen.

Gesundheitsminister Rudi Anschober: „Unsere Strategie der Schutzimpfung direkt bei den Betroffenen wird sorgfältig vorbereitetet und kann dann in einem höheren Tempo flächendeckend und gleichzeitig ausgerollt werden. So kann auch die erforderliche Zweitimpfung sehr präzis und zeitgenau vorbereitet und umgesetzt werden.“

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden


Fälle Delta Delta % Aktive Fälle Delta Tests Delta Positiv-Rate
02.01.2021 362.963 1491 7,34% 19.766 -544 3.857.382 20.462 7,29%
01.01.2021 361.472 2110 10,45% 20.310 122 3.836.920 26.789 7,88%
31.12.2020 359.362 3011 15,67% 20.188 976 3.810.131 16.085 18,72%
30.12.2020 356.351 3129 17,20% 19.212 1023 3.794.046 15.563 20,11%
29.12.2020 353.222 1836 9,83% 18.189 -498 3.778.483 -31.006 -5,92%
28.12.2020 351.386 1651 7,92% 18.687 -2165 3.809.489 62.161 2,66%
27.12.2020 349.735 1376 6,32% 20.852 -911 3.747.328 NA NA
26.12.2020 348.359 1258 5,43% 21.763 -1401 NA NA NA
25.12.2020 347.101 1750 7,40% 23.164 -490 3.732.153 50.017 3,50%
24.12.2020 345.351 2818 11,76% 23.654 -304 3.682.136 38.440 7,33%
23.12.2020 342.533 2600 10,48% 23.958 -840 3.643.696 29.463 8,82%
22.12.2020 339.933 2493 9,46% 24.798 -1549 3.614.233 20.957 11,90%
21.12.2020 337.440 1218 4,40% 26.347 -1311 3.593.276 24.990 4,87%
20.12.2020 336.222 1593 5,53% 27.658 -1151 3.568.286 33.800 4,71%
19.12.2020 334.629 2258 7,57% 28.809 -1011 3.534.486 31.414 7,19%
18.12.2020 332.371 1914 6,14% 29.820 -1340 3.503.072 28.216 6,78%
17.12.2020 330.457 2180 6,71% 31.160 -1311 3.474.856 28.747 7,58%
16.12.2020 328.277 2766 8,35% 32.471 -642 3.446.109 21.037 13,15%
15.12.2020 325.511 2954 8,73% 33.113 -740 3.425.072 NA NA
14.12.2020 322.557 2521 7,32% 33.853 -604 NA NA NA
13.12.2020 320.036 3005 8,65% 34.457 -276 3.386.308 30.917 9,72%
12.12.2020 317.031 2938 8,09% 34.733 -1568 3.355.391 25.394 11,57%
11.12.2020 314.093 3026 8,13% 36.301 -938 3.329.997 27.915 10,84%
10.12.2020 311.067 2466 6,37% 37.239 -1491 3.302.082 20.351 12,12%
09.12.2020 308.601 2913 7,40% 38.730 -642 3.281.731 19.643 14,83%
08.12.2020 305.688 2531 5,96% 39.372 -3077 3.262.088 14.577 17,36%
07.12.2020 303.157 2181 4,92% 42.449 -1922 3.247.511 18.118 12,04%
06.12.2020 300.976 2745 6,10% 44.371 -662 3.229.393 20.053 13,69%
05.12.2020 298.231 3160 6,63% 45.033 -2612 3.209.340 28.674 11,02%
04.12.2020 295.071 3634 7,30% 47.645 -2127 3.180.666 31.294 11,61%
03.12.2020 291.437 3783 7,48% 49.772 -779 3.149.372 27.862 13,58%
02.12.2020 287.654 3660 6,88% 50.551 -2621 3.121.510 23.192 15,78%

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus

Bisher 365.768 Fälle, 6.324 verstorben und 338.831 genesen. 2.227 hospitalisiert, davon 363 intensiv. 1.466 Neuinfektionen österreichweit

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 49
Kärnten: 113
Niederösterreich: 332
Oberösterreich: 194
Salzburg: 274
Steiermark: 80
Tirol: 215
Vorarlberg: 52
Wien: 157

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210103_OTS0014/aktuelle-zahlen-zum-corona-virus

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Hospitalisiert Delta Intensiv Delta Genesen Delta Verstorben Delta
03.01.2021 2227 3 363 -9 338831 1909 6324 49
02.01.2021 2224 -19 372 -13 336922 2021 6275 14
01.01.2021 2243 -99 385 -11 334901 1949 6261 39
31.12.2020 2342 -65 396 1 332952 1962 6222 73
30.12.2020 2407 -120 395 -16 330990 2016 6149 90
29.12.2020 2527 17 411 -10 328974 2206 6059 128
28.12.2020 2510 53 421 7 326768 3766 5931 50
27.12.2020 2457 2 414 -17 323002 2249 5881 38
26.12.2020 2455 1 431 22 320753 2599 5843 60
25.12.2020 2454 -194 409 -36 318154 2202 5783 38
24.12.2020 2648 -127 445 -27 315952 3031 5745 91
23.12.2020 2775 -147 472 -15 312921 3326 5654 114
22.12.2020 2922 51 487 9 309595 3937 5540 105
21.12.2020 2871 -16 478 3 305658 2445 5435 84
20.12.2020 2887 -77 475 -14 303213 2602 5351 142
19.12.2020 2964 -109 489 -6 300611 3187 5209 82
18.12.2020 3073 -147 495 -35 297424 3109 5127 145
17.12.2020 3220 -190 530 -18 294315 3273 4982 218
16.12.2020 3410 -114 548 -25 291042 3292 4764 116
15.12.2020 3524 45 573 -21 287750 3576 4648 118
14.12.2020 3479 35 594 17 284174 3068 4530 57
13.12.2020 3444 -155 577 -14 281106 3223 4473 58
12.12.2020 3599 -52 591 19 277883 4380 4415 126
11.12.2020 3651 -129 572 -13 273503 3838 4289 126
10.12.2020 3780 -74 585 -25 269665 3850 4163 107
09.12.2020 3854 -63 610 1 265815 3501 4056 54
08.12.2020 3917 32 609 -7 262314 5503 4002 105
07.12.2020 3885 83 616 -16 256811 4046 3897 57
06.12.2020 3802 -75 632 -14 252765 3324 3840 83
05.12.2020 3877 -103 646 4 249441 5666 3757 106
04.12.2020 3980 -102 642 -26 243775 5648 3651 113
03.12.2020 4082 -163 668 -6 238127 4470 3538 92

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden


Fälle Delta Delta % Aktive Fälle Delta Tests Delta Positiv-Rate
03.01.2021 364.574 1611 8,15% 19.419 -347 NA NA NA
02.01.2021 362.963 1491 7,34% 19.766 -544 3.857.382 20.462 7,29%
01.01.2021 361.472 2110 10,45% 20.310 122 3.836.920 26.789 7,88%
31.12.2020 359.362 3011 15,67% 20.188 976 3.810.131 16.085 18,72%
30.12.2020 356.351 3129 17,20% 19.212 1023 3.794.046 15.563 20,11%
29.12.2020 353.222 1836 9,83% 18.189 -498 3.778.483 -31.006 -5,92%
28.12.2020 351.386 1651 7,92% 18.687 -2165 3.809.489 62.161 2,66%
27.12.2020 349.735 1376 6,32% 20.852 -911 3.747.328 NA NA
26.12.2020 348.359 1258 5,43% 21.763 -1401 NA NA NA
25.12.2020 347.101 1750 7,40% 23.164 -490 3.732.153 50.017 3,50%
24.12.2020 345.351 2818 11,76% 23.654 -304 3.682.136 38.440 7,33%
23.12.2020 342.533 2600 10,48% 23.958 -840 3.643.696 29.463 8,82%
22.12.2020 339.933 2493 9,46% 24.798 -1549 3.614.233 20.957 11,90%
21.12.2020 337.440 1218 4,40% 26.347 -1311 3.593.276 24.990 4,87%
20.12.2020 336.222 1593 5,53% 27.658 -1151 3.568.286 33.800 4,71%
19.12.2020 334.629 2258 7,57% 28.809 -1011 3.534.486 31.414 7,19%
18.12.2020 332.371 1914 6,14% 29.820 -1340 3.503.072 28.216 6,78%
17.12.2020 330.457 2180 6,71% 31.160 -1311 3.474.856 28.747 7,58%
16.12.2020 328.277 2766 8,35% 32.471 -642 3.446.109 21.037 13,15%
15.12.2020 325.511 2954 8,73% 33.113 -740 3.425.072 NA NA
14.12.2020 322.557 2521 7,32% 33.853 -604 NA NA NA
13.12.2020 320.036 3005 8,65% 34.457 -276 3.386.308 30.917 9,72%
12.12.2020 317.031 2938 8,09% 34.733 -1568 3.355.391 25.394 11,57%
11.12.2020 314.093 3026 8,13% 36.301 -938 3.329.997 27.915 10,84%
10.12.2020 311.067 2466 6,37% 37.239 -1491 3.302.082 20.351 12,12%
09.12.2020 308.601 2913 7,40% 38.730 -642 3.281.731 19.643 14,83%
08.12.2020 305.688 2531 5,96% 39.372 -3077 3.262.088 14.577 17,36%
07.12.2020 303.157 2181 4,92% 42.449 -1922 3.247.511 18.118 12,04%
06.12.2020 300.976 2745 6,10% 44.371 -662 3.229.393 20.053 13,69%
05.12.2020 298.231 3160 6,63% 45.033 -2612 3.209.340 28.674 11,02%
04.12.2020 295.071 3634 7,30% 47.645 -2127 3.180.666 31.294 11,61%
03.12.2020 291.437 3783 7,48% 49.772 -779 3.149.372 27.862 13,58%

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Fast Vaccination Drive Boosts Israeli Economic Outlook This Year

Bank Leumi Le-Israel analysts including chief economist Gil Bufman see a base case of 4.9% growth, and up to 7% if the inoculation momentum holds.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-01-03/fast-vaccination-drive-boosts-israeli- economic-outlook-this-year

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Corona: Kein Freitesten - Lockdown um eine Woche verlängert
Nach Oppositionsblockade - Handel kann erst am 24. Jänner öffnen

Der Lockdown in Österreich wird de facto um eine Woche verlängert. Denn die Möglichkeit des Freitestens entfällt angesichts der am Sonntag angekündigten Blockade der Opposition, wie die APA aus Regierungskreisen erfuhr. Damit werden Handel, Gastronomie, Tourismus und wohl auch Schulen erst am 24. Jänner öffnen können.
Ursprünglich war ja geplant, dass jene, die sich einer Testung unterziehen, bereits eine Woche früher Vorteile lukrieren können - etwa den Besuch von Kultur- und Sportevents oder den Einkauf von Gütern, die man nicht täglich braucht, beispielsweise Kleidung oder Bücher. Zudem sollten persönliche Dienstleister wie Friseure mit 17. Jänner wieder Kunden empfangen können und die Schulen den Präsenzunterricht aufnehmen.

Eine entsprechende Novelle, die das Freitesten ermöglicht hätte, war kurz vor Jahreswechsel in Begutachtung geschickt worden. Am Sonntag hatte aber die Opposition aus unterschiedlichen Gründen angekündigt, dem Gesetz die Zustimmung zu verweigern. Damit könnte die Vorlage zwar den Nationalrat passieren, würde aber vom Bundesrat dank der dort herrschenden knappen Mehrheit von SPÖ, FPÖ und NEOS (31:30) für rund zwei Monate auf Eis gelegt.

Für die Koalition ist so klar, dass der Lockdown um eine Woche verlängert werden muss. Ihr Plan, mit 18. Jänner über Freitestungen die Öffnung von Handel, Schule oder Kultur zu ermöglichen, sei durch die Haltung der Opposition nicht mehr umzusetzen, hieß es aus Regierungskreisen zur APA. Damit werde der Lockdown bis 24. Jänner nun für alle in Österreich gelten.

Ob es hier noch Änderungen geben kann, war vorerst unklar. Für den Montag waren Gespräche zwischen Gesundheitsministerium und Opposition sowie zwischen Bund und Ländern angesetzt. Stand Sonntagabend sah es aber nicht nach einer Verständigung zwischen Koalition und SPÖ bzw. NEOS aus. Ein Einlenken der FPÖ ist angesichts deren Kurses soundso auszuschließen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Corona: Kein Freitesten - Lockdown um eine Woche verlängert
>Nach Oppositionsblockade - Handel kann erst am 24. Jänner
>öffnen


Wenn das Dummvieh nicht spurt, dann muß man halt die Peitsche nehmen. Ganz logisch.

Die Wirtschaftskrise ist halt noch groß genug, damit die Kommunisten in China glücklich sind. Da geht noch was. Der Westen soll sich selbst fertig machen, damit dann die Chinesen billig aufkaufen können.

Die Regierung will nämlich 1,5 - 2 Mio Arbeitslose bis Ende Q1 schaffen.
Erst dann sind wir nämlich alle glücklich. Momentan sind erst bei 1 Mio. Was man so hört kommt als nächstes das Gewerbe dran, was sie fertig machen wollen.







  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Ab Freitag finden in Wien wieder Massentests statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Ein vorzeitiges „Freitesten“ für ein persönliches Lockdown-Ende per 18. Jänner wird es aber offenbar nicht geben.


https://wien.orf.at/stories/3083298/

nutzt zwar nix, aber ich würde sagen gehts euch trotzdem testen, weil es verkürzt die Wartezeit auf die Impfung. Bissl eine Abwechslung im trostlosen Lockdown kann ja nicht schaden - lol

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Wir haben durch NICHT Teilnahme am Massentest viele Bewohner von Alters-und Pflegeheimen geopfert.

Durch NICHT Teilnahme beim nächsten Massentest opfern wir nicht mehr nur die Alten, sondern auch die Jungen und mittleren Alters, weil die Mutation aus England ja verstärkt auf alle Bevölkerungsgruppen geht.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Wir haben durch NICHT Teilnahme am Massentest viele Bewohner
>von Alters-und Pflegeheimen geopfert.
>

Warum ? Wer wem im einer Pflegeeinrichtung besuchen will muss sich eh testen lassen.






  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Die Verantwortlichen beklagen immer, dass es nicht möglich ist die Pflegeheime Corona-frei zu bekommen, wenn das Umfeld des Heimes stark belastet ist. Es kann nicht 100% ig abgeschirmt werden. (Dazu gibt es unzählige Artikel, einfach nachschauen.)

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Wir haben durch NICHT Teilnahme am Massentest viele Bewohner
>von Alters-und Pflegeheimen geopfert.
>
>Durch NICHT Teilnahme beim nächsten Massentest opfern wir
>nicht mehr nur die Alten, sondern auch die Jungen und
>mittleren Alters, weil die Mutation aus England ja verstärkt
>auf alle Bevölkerungsgruppen geht.

So ein abartiger Blödsinn !!!

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Wozu schreibst du eigentlich in einem Forum wo jeder außer dir selbst Dummvieh ist?

Dass du uns von irgendwas überzeugen willst kannst wohl nicht sein, dafür ist dein Trackrecord einfach zu bescheiden (0% Trefferquote der VT?)

Bald darfst dein Scheckbuch zücken, ich hoffe du bist ein Ehrenmann und machst dich erst danach aus dem Staub



>nutzt zwar nix, aber ich würde sagen gehts euch trotzdem
>testen, weil es verkürzt die Wartezeit auf die Impfung.
>Bissl eine Abwechslung im trostlosen Lockdown kann ja nicht
>schaden - lol
>
>

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Wozu schreibst du eigentlich in einem Forum wo jeder außer
>dir selbst Dummvieh ist?

damit auch endlich du aufwachst! Oder was muß noch alles passieren?

>
>Dass du uns von irgendwas überzeugen willst kannst wohl nicht
>sein, dafür ist dein Trackrecord einfach zu bescheiden (0%
>Trefferquote der VT?)
>
>Bald darfst dein Scheckbuch zücken, ich hoffe du bist ein
>Ehrenmann und machst dich erst danach aus dem Staub
>

am 6. Jänner ist Showdown in die DC

da selber lesen, nicht dass du dann überrascht bist https://twitter.com/realDonaldTrump

(ich glaub die wollen so was wie eine 2te amerikanische Revolution machen, ganz patriotisch, 1000te USA Flaggen, USA, MAGA,...)

ganz großes Kino


  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        


>nutzt zwar nix, aber ich würde sagen gehts euch trotzdem
>testen, weil es verkürzt die Wartezeit auf die Impfung.
>Bissl eine Abwechslung im trostlosen Lockdown kann ja nicht
>schaden - lol
>

Was soll der singuläre Massentest bringen? Jeden zweiten Tag muss getestet werden und das wäre auch sehr einfach umsetzbar, wenn das zb an der Arbeitsstelle passieren würde.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Der gebürtige Wiener Christoph Huber hatte das Biotechnologie Unternehmen 2008 gegründet.
https://www.diepresse.com/5904633/biontech-grunder-huber-erhalt-osterreichisches-verdiens tkreuz-fur-wissenschaft

Gastkommentar: Wirtschaftshistoriker und OÖN-Kolumnist Roman Sandgruber über die Versäumnisse in Europa und in Österreich. (empfehlenswert OÖN S.3 v. Montag 4. Jänner)
..."dem Biontech Gründer, dem Österreicher Christoph Huber, bereits im November einen hohen Orden überreicht habe.. Bestellt hat er nicht oder viel zu spät"...
..."erinnert an die k.u.k. Generalität im Ersten Weltkrieg, die einen sparsamen Krieg führen wollte, jede Munitionsbeschaffung auf Preiswürdigkeit und Bedarf umständlich prüfen ließ und die Soldaten mit Bajonetten gegen Maschinengewehre schickte."......
https://www.nachrichten.at/meinung/kommentare/die-impfkrise-der-europaeischen-union;a rt210748,3337159

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>
>Der gebürtige Wiener Christoph Huber hatte das Biotechnologie
>Unternehmen 2008

>Bestellt hat er nicht oder viel zu spät"...
>..."erinnert an die k.u.k. Generalität im Ersten Weltkrieg,
>die einen sparsamen Krieg führen wollte, jede
>Munitionsbeschaffung auf Preiswürdigkeit und Bedarf
>umständlich prüfen ließ und die Soldaten mit Bajonetten gegen
>Maschinengewehre schickte."......
>
>

Das kommt raus, wenn man auf mittelmäßiges Personal setzt.
Die österreichische Politik ist traditionell schon immer das Spielfeld derer, die sonstwo nichts zustande bringen!

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Moderna-Impfstoff

In der soeben im Fachblatt „New England Journal of Medicine“ publizierten Wirksamkeitsstudie (Wirksamkeit/Sicherheit Phase III) von Moderna wurden 30.420 Probanden im Durchschnittsalter von 51,4 Jahren aufgenommen (52,7 Prozent Männer). Die Hälfte (15.210 Probanden) erhielt ein Placebo, die andere Hälfte den Impfstoff mit 100 Mikrogramm mRNA-1273 pro Dosis. Es erfolgten zwei Teilimpfungen im Abstand von 28 Tagen (zum Vergleich: Pfizer-BioNTech-Impfstoff: zwei Teilimpfungen in drei Wochen mit einer mRNA-Dosis von je 30 Mikrogramm).

https://science.orf.at/stories/3203901/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus

Bisher 367.410 Fälle, 6.357 verstorben und 340.273 genesen. 2.321 hospitalisiert, davon 368 intensiv. 1.642 Neuinfektionen österreichweit

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 60

Kärnten: 118

Niederösterreich: 298

Oberösterreich: 337

Salzburg: 192

Steiermark: 196

Tirol: 118

Vorarlberg: 169

Wien: 154

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210104_OTS0069/aktuelle-zahlen-zum-corona-virus

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Hospitalisiert Delta Intensiv Delta Genesen Delta Verstorben Delta
04.01.2021 2321 94 368 5 340273 1442 6357 33
03.01.2021 2227 3 363 -9 338831 1909 6324 49
02.01.2021 2224 -19 372 -13 336922 2021 6275 14
01.01.2021 2243 -99 385 -11 334901 1949 6261 39
31.12.2020 2342 -65 396 1 332952 1962 6222 73
30.12.2020 2407 -120 395 -16 330990 2016 6149 90
29.12.2020 2527 17 411 -10 328974 2206 6059 128
28.12.2020 2510 53 421 7 326768 3766 5931 50
27.12.2020 2457 2 414 -17 323002 2249 5881 38
26.12.2020 2455 1 431 22 320753 2599 5843 60
25.12.2020 2454 -194 409 -36 318154 2202 5783 38
24.12.2020 2648 -127 445 -27 315952 3031 5745 91
23.12.2020 2775 -147 472 -15 312921 3326 5654 114
22.12.2020 2922 51 487 9 309595 3937 5540 105
21.12.2020 2871 -16 478 3 305658 2445 5435 84
20.12.2020 2887 -77 475 -14 303213 2602 5351 142
19.12.2020 2964 -109 489 -6 300611 3187 5209 82
18.12.2020 3073 -147 495 -35 297424 3109 5127 145
17.12.2020 3220 -190 530 -18 294315 3273 4982 218
16.12.2020 3410 -114 548 -25 291042 3292 4764 116
15.12.2020 3524 45 573 -21 287750 3576 4648 118
14.12.2020 3479 35 594 17 284174 3068 4530 57
13.12.2020 3444 -155 577 -14 281106 3223 4473 58
12.12.2020 3599 -52 591 19 277883 4380 4415 126
11.12.2020 3651 -129 572 -13 273503 3838 4289 126
10.12.2020 3780 -74 585 -25 269665 3850 4163 107
09.12.2020 3854 -63 610 1 265815 3501 4056 54
08.12.2020 3917 32 609 -7 262314 5503 4002 105
07.12.2020 3885 83 616 -16 256811 4046 3897 57
06.12.2020 3802 -75 632 -14 252765 3324 3840 83
05.12.2020 3877 -103 646 4 249441 5666 3757 106
04.12.2020 3980 -102 642 -26 243775 5648 3651 113

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Gesundheitsminister Rudolf Anschober erklärte, dass man aufgrund der Infektionszahlen zwar von einer deutlichen Verbesserung der Situation seit November sprechen könne. Dennoch sei die Zahl der Neuinfektionen noch immer zu hoch. Das Ziel, sie auf einen Wert von unter 1.000 pro Tag zu drücken, sei noch nicht erreicht. In den letzten Tagen war teils ein Stagnieren, teils ein leichter Anstieg zu verzeichnen, was Anschober auf die bereits erkennbaren Effekte der Weihnachtsfeiertage zurückführt. Er erwarte, dass auch die Auswirkungen des Jahreswechsels bald sichtbar werden, teilte der Gesundheitsminister mit. Die Tagesinzidenz liege aktuell deutlich über dem angestrebten Wert von 100. Derzeit werde von ExpertInnen diskutiert, eine niedrigere Tagesinzidenz von 50 als Richtwert festzulegen, um eine höhere Sicherheit zu haben, dass sich die Lage längerfristig stabilisieren werde.

Erwartungen, wonach nach dem Jahreswechsel mit durchschnittlich 309 belegten Intensivbetten zu rechnen sei, hätten sich nicht bestätigt, führte der Minister weiter aus. Zuletzt waren Belegungen von 375 bis 400 zu verzeichnen. Da laut IntensivmedizinerInnen erst bei unter 200 belegten Betten von einer Normalisierung des Betriebs gesprochen werden könne, sei diese Zahl also noch immer zu hoch. Weitere Argumente gegen eine frühzeitige Lockerung der Maßnahmen sieht Anschober im Auftauchen einer Mutation des COVID-19-Virus, von der offenbar ein höheres Ansteckungsrisiko ausgeht, sowie in der Entwicklung des Infektionsgeschehens in vielen Ländern Europas. Der Gesundheitsminister befürchtet daher, dass es zu einem raschen Wiederanstieg der Infektionszahlen kommen könnte. Er sieht keine andere Möglichkeit, als eine weitere Verlängerung der COVID-Maßnahmenverordnung zu beschließen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Mein Verständnis für diese Maßnahmen ist seit eh und je sehr gering, aber mittlerweile fehlt mir der letzte Funken an Verständnis für diese Verordnungen. Anstatt der gesunden Bevölkerung - wo der überwiegendste Teil nicht das geringste Problem mit dem Virus hat - die Chance zu geben, ihr Immunsystem auf diesen Virus einzustellen und zu stärken, verkriechen wir uns immer mehr in unseren Höhlen, solange bis wir gar nicht mehr rauskommen können, weil uns jeder neue Virus gleich wieder in Panik und Lebensgefahr versetzt.
Einfach nur schrecklich, was unsere Micky-Mouse Regierung sich hier alles so einfallen lässt, um noch mehr Unsicherheit in der Bevölkerung zu schaffen. Aber mittlerweile merkt man eh immer mehr, dass bei vielen das Verständnis dafür fehlt, weil die Zahl jener, die diese Verordnungen ignorieren, meines Erachtens immer größer wird...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Runtastic-Gründer zeigt, was Corona mit ihm gemacht hat
Es ist jung (37) und äußerst fit. Dennoch hat Covid den Runtastic-Gründner Florian Gschwandtner gehörig aus der Bahn geworfen.

"Ich habe dieses Jahr über 200 Sporteinheiten und würde mich als sehr fit bezeichnen und es hat mich brutal erwischt. Also nehmt die Sache bitte ernst und wir müssen auch den kommenden Lockdown ernst nehmen",
https://www.heute.at/s/runtastic-gruender-zeigt-was-corona-mit-ihm-gemacht-hat-100112715< /a>

bzgl. Impfungen:
Das wäre schon eine große Überraschung, wenn das ohne "Freunderlwirtschaft" funktionieren wird.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Mein Vater hat das Mittagsjournal gehört und war neben sich vor Wut.


SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher zeigt sich heute empört über die Nachricht, dass anscheinend etwa 63.000 Impfdosen in Österreich bereitliegen und nicht verimpft werden. Im Mittagsjournal erklärte der Sonderbeauftragte des Gesundheitsministeriums, es solle gleichzeitig in ganz Österreich zu impfen begonnen werden. „Das ist als würde man als Ersthelfer bei einem Autounfall zuschauen, bis genug Leute da sind um alle gleichzeitig zu retten“, meint der Gesundheitssprecher.****

Auch die Unklarheit bei den Impfzahlen ärgert Kucher: „Der Sonderbeauftragte des Gesundheitsministeriums kann nicht sagen, wie viele Leute seit Silvester geimpft wurden. Das Zahlenchaos im Gesundheitsministerium nimmt einfach kein Ende.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Fünf Fälle wurden entdeckt, darunter drei Kinder. Vier Fälle der britischen Mutation und ein Fall der südafrikanischen Mutation wurden nachgewiesen.
https://www.msn.com/de-at/gesundheit/other/britische-und-s%C3%BCdafrikanische-virusmutati on-auch-in-%C3%B6sterreich-entdeckt/ar-BB1csDsA?ocid=msedgdhp
Start 3 Welle erfolgt.
In der Presse war heute noch ein Artikel, dass Ankommende aus GB nicht getestet wurden, sie wurden nur in Heimquarantäne geschickt. (Die konnten also mit dem Zug noch bis Vorarlberg fahren. )

So und ich möchte niemanden mehr von der Opposition mit einer ordentlichen Frisur sehen.
Liebe Frau Dr. Rendi-Wagner, nachdem sie das Freitesten zu Fall gebracht haben und der Friseurbesuch für längere Zeit unmöglich ist, keine ordentliche Frisur mehr (wie kommt man zu so etwas?)! Bis mindestens 24.1.
Das gilt auch für FPÖ und Neos!

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Ich teile die Meinung, dass man sich auf das - möglichst rasche - Impfen konzentrieren sollte.

Die Idee von den Antigentests sagen nur aus, dass man in den nächsten 24 Stunden niemanden anstecken kann. d.h. man wiegt sich dann längere Zeit in falscher Sicherheit (so wie das unsere Regierung geplant hat).

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Ich bin auch für´s IMPFEN, aber die sind AUSVERKAUFT.
Bei Biontech gehen sich ja statt garantierter 5 Impfungen 6 Impfungen aus, da die Fläschchen ziemlich voll sind.
Ich hoffe die 6 Dosis wird nicht weggeschmissen.
Aber wenn ich mir obige Meldung lese, kann das auch sein.
"Vorschrift ist Vorschrift."

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Mein Vater hat das Mittagsjournal gehört und war neben sich
>vor Wut.
>
>
>SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher zeigt sich heute empört
>über die Nachricht, dass anscheinend etwa 63.000 Impfdosen in
>Österreich bereitliegen und nicht verimpft werden.

Das ärgste ist, es gibt noch keinen Plan wer außer Family&Friends (zb Schönborn) geimpft wird. Auch wie das registriert und die Leute für die zweite Impfung registriert werden ist unklar.


  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Mein Vater hat das Mittagsjournal gehört und war neben
>sich
>>vor Wut.
>>
>>
>>SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher zeigt sich heute
>empört
>>über die Nachricht, dass anscheinend etwa 63.000 Impfdosen
>in
>>Österreich bereitliegen und nicht verimpft werden.
>
>Das ärgste ist, es gibt noch keinen Plan wer außer
>Family&Friends (zb Schönborn) geimpft wird. Auch wie das
>registriert und die Leute für die zweite Impfung registriert
>werden ist unklar.

Wozu gibt es die e-card?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Das ärgste ist, es gibt noch keinen Plan wer außer
>Family&Friends (zb Schönborn) geimpft wird. Auch wie das
>registriert und die Leute für die zweite Impfung registriert
>werden ist unklar.

@byronwien: Wer versagt hier so?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Das ärgste ist, es gibt noch keinen Plan wer außer
>>Family&Friends (zb Schönborn) geimpft wird. Auch wie
>das
>>registriert und die Leute für die zweite Impfung
>registriert
>>werden ist unklar.
>
>@byronwien: Wer versagt hier so?

Mal hüh mal hott vom Bundeskanzler (unbestätigten Gerüchten zufolge soll es auch ÖVP nahe Unternehmer geben, die für zig Mio Tests und FFP2 Masken auf Lager haben. Zufälligerweise hat sich das ja beides im Gesetzesentwurf befunden...) bindet die Kräfte.

Plus Länder die überall (ahnungslos) mitreden und nichts auf die Reihe bringen.

Die Grünen trauen sich nichts gegen Kurz sagen/machen (die Testehrenrunde haben sie auch nicht ganz verstanden) da sie Angst haben er sprengt dann die Koalition.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>Das ärgste ist, es gibt noch keinen Plan wer außer
>>>Family&Friends (zb Schönborn) geimpft wird. Auch
>wie
>>das
>>>registriert und die Leute für die zweite Impfung
>>registriert
>>>werden ist unklar.
>>
>>@byronwien: Wer versagt hier so?
>
>Mal hüh mal hott vom Bundeskanzler (unbestätigten Gerüchten
>zufolge soll es auch ÖVP nahe Unternehmer geben, die für zig
>Mio Tests und FFP2 Masken auf Lager haben. Zufälligerweise hat
>sich das ja beides im Gesetzesentwurf befunden...) bindet die
>Kräfte.
>
>Plus Länder die überall (ahnungslos) mitreden und nichts auf
>die Reihe bringen.
>
>Die Grünen trauen sich nichts gegen Kurz sagen/machen (die
>Testehrenrunde haben sie auch nicht ganz verstanden) da sie
>Angst haben er sprengt dann die Koalition.


Hm, aber Impfungen kann man eigentlich unabhängig von allem Drumherum behandeln. So schnell wie möglich gefährdete Personen, as simple as that (siehe Israel), oder was übersehe ich?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        

>
>Hm, aber Impfungen kann man eigentlich unabhängig von allem
>Drumherum behandeln. So schnell wie möglich gefährdete
>Personen, as simple as that (siehe Israel), oder was übersehe
>ich?

Das Argument der Regierung versteht kein Mensch. Nur weil sie "überall gleichzeitig anfangen" wollen, gehen sie das Risiko ein, dass Leute sterben?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Impfungen befinden sich hierzulande immer noch im Probelauf

Mit Ende dieser Woche werden 126.000 Impfdosen in Österreich verfügbar sein. Laut den letzten verfügbaren Daten wurden erst 6.000 Personen geimpft.

https://www.derstandard.at/story/2000122928037/impfungen-befinden-sich-hierzulande-immer- noch-im-probelauf

Es sieht für mich so aus, dass unsere Regierung das wieder einmal ordentlich verbockt. Hätte man mit den Vorbereitungen (Transport bei -70°C) nicht schon im Herbst beginnen können?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Es sieht für mich so aus, dass unsere Regierung das wieder
>einmal ordentlich verbockt. Hätte man mit den Vorbereitungen
>(Transport bei -70°C) nicht schon im Herbst beginnen können?

Die Logistik auf hoher Ebene müßte eigentlich funktionieren; die wird von den drei Unternehmen bereitgestellt, die hauptberuflich dafür sorgen, daß die österreichischen Apotheken mehrmals täglich beliefert werden.

Was dann kommt, ist leider Ländersache.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Impfungen befinden sich hierzulande immer noch im Probelauf
>
>Mit Ende dieser Woche werden 126.000 Impfdosen in
>Österreich verfügbar sein. Laut den letzten verfügbaren Daten
>wurden erst 6.000 Personen geimpft.

>
>https://www.derstandard.at/story/2000122928037/impfungen-befinden-sich-hierzulande-immer- noch-im-probelauf
>
>Es sieht für mich so aus, dass unsere Regierung das wieder
>einmal ordentlich verbockt. Hätte man mit den Vorbereitungen
>(Transport bei -70°C) nicht schon im Herbst beginnen können?


Die ersten 6.000 gingen ja auch flott sofort nach Lieferung, also scheint es bewußte Entscheidung zu sein (von wem?) zu warten bis man gleichzeitig in allen Seniorenheimen beginnen kann. Ein Irrwitz.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Über Silvesterfeiertage keine Impfungen in Pflegeheimen

Die Zahl der bisherigen CoV-Impfungen in Österreich ist am Montag weiterhin bei rund 6.000 Personen gelegen. Diesen Wert hatte das Gesundheitsministerium bereits am 30. Dezember genannt. „Über die Feiertage hat diese Impfung in den Alten- und Pflegeheimen nicht stattgefunden“, sagte der Sonderbeauftragte des Ministeriums, Clemens Martin Auer, heute im Ö1-Mittagsjournal. Die weiteren bisher gelieferten Dosen sollen ab kommender Woche „flächendeckend“ verimpft werden.

https://orf.at/stories/3196018/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Ich nehme nicht an über das Wochenende sind irgendwelche Infos dazugekommen. Also warum nicht schon in der letzten Dezemberwoche?

EMA-Beratungen über Moderna-Impfstoff vorgezogen

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat die Beratungen über eine Zulassung des Coronavirus-Impfstoffs von Moderna auf heute vorgezogen. Eine Einschätzung dazu könne noch im Tagesverlauf erfolgen, sagte ein Sprecher der Behörde. Eigentlich sollte erst am Mittwoch über das Mittel beraten werden. Es wäre der zweite Impfstoff, der in der EU zugelassen würde, nach dem Vakzin von Biontech und Pfizer.

Die EMA hatte auf Druck der EU-Länder zuvor bereits den Termin für eine mögliche Moderna-Entscheidung vom 12. Jänner auf den 6. Jänner vorgezogen.

https://orf.at/stories/3196030/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Der ORF allerdings hat, wie ÖSTERREICH berichtete und vom ORF bestätigt wurde, für seine 3.000 Mitarbeiter bereits ein Kontingent des Biontech/Pfizer-Impfstoffs bestellt, der im Februar geliefert werden soll.

Begründet wird das mit der „kritischen Infrastruktur“ des ORF.

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/aufregung-um-die-impf-privilegien-fuer-den-orf/45 9609473

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Plötzlich weniger Tests gesamt als am Vortag. ( 3.780.489 vs. 3.857.382)

Diese Zahlenpfuscherei auch noch nach neun Monaten ist einigermaßen enervierend.


Fälle Delta Delta % Aktive Fälle Delta Tests Delta Positiv-Rate Hartberg
04.01.2021 366.525 1951 10,05% 19.895 476 3.780.489 NA NA 3736
03.01.2021 364.574 1611 8,15% 19.419 -347 NA NA NA 3699
02.01.2021 362.963 1491 7,34% 19.766 -544 3.857.382 20.462 7,29% 3687
01.01.2021 361.472 2110 10,45% 20.310 122 3.836.920 26.789 7,88% 3680
31.12.2020 359.362 3011 15,67% 20.188 976 3.810.131 16.085 18,72% 3653
30.12.2020 356.351 3129 17,20% 19.212 1023 3.794.046 15.563 20,11% 3631
29.12.2020 353.222 1836 9,83% 18.189 -498 3.778.483 -31.006 -5,92% 3595
28.12.2020 351.386 1651 7,92% 18.687 -2165 3.809.489 62.161 2,66% 3597
27.12.2020 349.735 1376 6,32% 20.852 -911 3.747.328 NA NA 3581
26.12.2020 348.359 1258 5,43% 21.763 -1401 NA NA NA 3573
25.12.2020 347.101 1750 7,40% 23.164 -490 3.732.153 50.017 3,50% 3568
24.12.2020 345.351 2818 11,76% 23.654 -304 3.682.136 38.440 7,33% 3535
23.12.2020 342.533 2600 10,48% 23.958 -840 3.643.696 29.463 8,82% 3491
22.12.2020 339.933 2493 9,46% 24.798 -1549 3.614.233 20.957 11,90% 3449
21.12.2020 337.440 1218 4,40% 26.347 -1311 3.593.276 24.990 4,87% 3432
20.12.2020 336.222 1593 5,53% 27.658 -1151 3.568.286 33.800 4,71% 3423
19.12.2020 334.629 2258 7,57% 28.809 -1011 3.534.486 31.414 7,19% 3409
18.12.2020 332.371 1914 6,14% 29.820 -1340 3.503.072 28.216 6,78% 3374
17.12.2020 330.457 2180 6,71% 31.160 -1311 3.474.856 28.747 7,58% 3344
16.12.2020 328.277 2766 8,35% 32.471 -642 3.446.109 21.037 13,15% 3333
15.12.2020 325.511 2954 8,73% 33.113 -740 3.425.072 NA NA 3238
14.12.2020 322.557 2521 7,32% 33.853 -604 NA NA NA 3205
13.12.2020 320.036 3005 8,65% 34.457 -276 3.386.308 30.917 9,72% 3168
12.12.2020 317.031 2938 8,09% 34.733 -1568 3.355.391 25.394 11,57% 3150
11.12.2020 314.093 3026 8,13% 36.301 -938 3.329.997 27.915 10,84% 3113
10.12.2020 311.067 2466 6,37% 37.239 -1491 3.302.082 20.351 12,12% 3069
09.12.2020 308.601 2913 7,40% 38.730 -642 3.281.731 19.643 14,83% 3027
08.12.2020 305.688 2531 5,96% 39.372 -3077 3.262.088 14.577 17,36% 3005
07.12.2020 303.157 2181 4,92% 42.449 -1922 3.247.511 18.118 12,04% 2980
06.12.2020 300.976 2745 6,10% 44.371 -662 3.229.393 20.053 13,69% 2958
05.12.2020 298.231 3160 6,63% 45.033 -2612 3.209.340 28.674 11,02% 2919
04.12.2020 295.071 3634 7,30% 47.645 -2127 3.180.666 31.294 11,61% 2889

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Plötzlich weniger Tests gesamt als am Vortag. ( 3.780.489 vs.
>3.857.382)
>
>Diese Zahlenpfuscherei auch noch nach neun Monaten ist
>einigermaßen enervierend.
>
>

Einige Länder schaffen es nicht die PCR Tests und die Antigen getrennt einzumelden. Das sind auch die mit den am stärksten steigenden Zahlen, die sie sich nicht erklären können.

Ich könnte freihändig den Sanitätsirektoren das erklären - es wird wohl mit den vielen Geschäftsreisenden mit Familien auch aus anderen Ländern zusammenhängen die die Gelegenheit nutzen um Ski zu fahren... die Hotels sind so voll, das man als echter Geschäftsreisender kein Zimmer bekommt da ausgebucht...Geschichte eines Vertriebskollegen der für Salzburg/Virol zuständig ist.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Plötzlich weniger Tests gesamt als am Vortag. ( 3.780.489 vs.
>3.857.382)
>
>Diese Zahlenpfuscherei auch noch nach neun Monaten ist
>einigermaßen enervierend.

Getrennte Testzahlen sorgen für Unklarheit
Eigentlich hätte eine Bereinigung der Zahlen durch das Gesundheitsministerium am Montag für mehr Klarheit bei der Gesamtzahl der durchgeführten Tests sorgen sollen, ab sofort werden PCR- und Antigen-Tests nämlich getrennt aufgeführt. Doch die Daten aus Niederösterreich und Salzburg fehlten am ersten Tag – offenbar gibt es zwischen Bund und Ländern noch Unklarheiten.

https://orf.at/stories/3196010/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

MitarbeiterInnen der Klinik Floridsdorf haben sich an der Jerusalema-Challenge beteiligt.

https://www.youtube.com/watch?v=oJyg_OSMby4

keine schlechte Choreographie und das alles in der Arbeitszeit!

Also wir sind mitten in der Pandemie wo zu diktatorischen Maßnahmen gegriffen wird weil, ja bald die Krankenhäuser überlastet sind und es eine Triage geben wird.

Und die Mitarbeiter tanzen,....

Wird das Dummvieh jetzt kapieren, dass es verarscht wird?
Nein, wird es nicht, es wird nicht hinterfragen, es wird nicht selbst zum denken anfangen,... es wird wird weiter der Diktatur applaudieren.

Wie im Jänner 1945, ...

Für alle anderen https://coronawiderstand.org/

viva la resistance

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    
        

>>Für alle anderen https://coronawiderstand.org/
>>
>>viva la resistance
>
>Spenden nicht vergessen! Bei dem Herrn ist dein Geld sicher
>gut angelegt.
>

ich hab schon 4 Spender , aber du kannst dich gerne anschließen und auch auf den Biden wetten (Heute ist nämlich showdown in DC)

2. die Sektionschefin ist anscheinend genauso kompetent wie ihr Minister

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/corona-impfungen-desaster-auftritt-von-sektionsch efin/460016602

Wirklich bemerkenswert, dass laut offiziellen Narrativ jetzt jeden Tag 20-30 im Altersheim sterben, der Impfstoff seit Ende Dezember im Lager ist, sie aber bis zum 12. Jänner warten, wegen der komplizierten Logistik und so,....

Wie erklärt man das eigentlich den Angehörigen der Toten?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Wirklich bemerkenswert, dass laut offiziellen Narrativ jetzt
>jeden Tag 20-30 im Altersheim sterben, der Impfstoff seit Ende
>Dezember im Lager ist, sie aber bis zum 12. Jänner warten,
>wegen der komplizierten Logistik und so,....
>
>Wie erklärt man das eigentlich den Angehörigen der Toten?


Erinnert mich an die Winterdienste, die Mitte Dezember vom ersten Schnee überrascht werden.

JETZT beginnt man mit der Erstellung des Impfplanes? Ich war eigentlich der Überzeugung, daß der seit Wochen, wenn nicht seit Monaten, fertig in der Schublade liegt, und nur mehr das Datum eingesetzt werden muß.

Die Bürokratie ist wirklich wunderlich. Dabei ist es noch ein Glück, daß die Impfstoffe von Privaten entwickelt wurden; sonst würde man heute noch in Arbeitskreisen diskutieren, ob mRNA mit dem Gentechnikgesetz vereinbar ist und ob man damit heuer schon in die erste Phase einer klinischen Studie gehen soll, oder lieber erst nach der Pensionierung des Sektionschefs.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        


>JETZT beginnt man mit der Erstellung des Impfplanes? Ich war
>eigentlich der Überzeugung, daß der seit Wochen, wenn nicht
>seit Monaten, fertig in der Schublade liegt, und nur mehr das
>Datum eingesetzt werden muß.


Ja. Ich hab ja schon vor einiger Zeit die Impfstrategie von der Ministeriumsseite hier verlinkt. Offenbar nur Prosa ohne Plan dahinter, man faßt es nicht.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Die Bürokratie ist wirklich wunderlich. Dabei ist es noch ein
>Glück, daß die Impfstoffe von Privaten entwickelt wurden;
>sonst würde man heute noch in Arbeitskreisen diskutieren, ob
>mRNA mit dem Gentechnikgesetz vereinbar ist und ob man damit
>heuer schon in die erste Phase einer klinischen Studie gehen
>soll, oder lieber erst nach der Pensionierung des
>Sektionschefs.


Im übrigen muß aber die Macht der Pharmakonzerne endlich gebrochen werden.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Und während du weiter von warmen Eislutschern träumst verlieren die Reps sogar noch den Senat.

Well done moron-in-chief DJT. Well done. Wie man in 4 Jahren der eigenen Partei ALLES kaputt machen kann, well done.

Mitch McConnell ab jetzt lame duck, WELL DONE.
Lindsey Graham ab jetzt lame duck, WELL DONE.

Usw usw.

Nur der liebe ifoko glaubt weiterhin dass Donnie ein Gottgesandter ist. Bald ist Zahltag


>ich hab schon 4 Spender , aber du kannst dich gerne
>anschließen und auch auf den Biden wetten (Heute ist
>nämlich showdown in DC)

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>2. die Sektionschefin ist anscheinend genauso kompetent wie
>ihr Minister
>
>https://www.oe24.at/oesterreich/politik/corona-impfungen-desaster-auftritt-von-sektionsch efin/460016602

In Wirklichkeit ist es ein großer Erfolg grüner Politik.Schließlich wurde mit ihrer Bestellung der Anteil von Frauen in Führungspositionen erhöht!

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

England geht in nächsten harten Lockdown

Wegen der deutlich steigenden Zahl an CoV-Infektionen hat die britische Regierung die Maßnahmen erneut stark verschärft. „Wir müssen in England einen Lockdown verhängen, um die neue Corona-Variante in den Griff zu bekommen“, sagte Premierminister Boris Johnson heute Abend in einer TV-Ansprache.

„Das bedeutet, dass Sie zu Hause bleiben müssen“, so Johnson. Das Haus dürfe nur noch für notwendige Aktivitäten wie Arztbesuche und die Arbeit verlassen werden. Schulen müssen schließen. Johnson sagte, die Maßnahmen würden vermutlich bis Mitte Februar in Kraft bleiben.

https://orf.at/stories/3196067/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Länder sollen permanent Tests anbieten

Nach der Absage des „Freitestens“ und der Verlängerung des Lockdowns bis 24. Jänner sind nun permanente Tests in den Bundesländern geplant. Das kündigten mehrere Landeshauptleute nach einer Videokonferenz mit der Bundesregierung an. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) bestätigte, dass eine „regelmäßige Testinfrastruktur“ geschaffen werden soll. Das wirkt sich in einigen Ländern auch auf die Massentests aus.

https://orf.at/stories/3196053/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

EMA-Entscheidung zu Moderna-Impfstoff verschoben

Weiter Warten heißt es auf die Entscheidung der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA über den Impfstoff des US-Biotechnologieunternehmens Moderna. Die auf heute vorgezogenen Beratungen sind noch nicht abgeschlossen und werden am Mittwoch fortgesetzt, wie die EMA via Twitter mitteilte.

https://orf.at/stories/3196062/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

...
Gintsburg said that drinking 300 grams of vodka – about 12 UK measures, which contain a total of about 120 grams of alcohol – suppresses antibody production. But one glass of champagne would be OK, he said.
...
Read more: https://www.newscientist.com/article/2262654-should-you-avoid-alcohol-when-getting-a-coro navirus-vaccine/#ixzz6ifRsi2Ma

Kein Alk nach der Impfung! (Das darf man dem Volk aber nicht sagen, sonst laßt sich ja niemand impfen, sobald sie wissen, dass sie nix mehr saufen dürfen danach.)


  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus

Bisher 369.721 Fälle, 6.457 verstorben und 343.039 genesen. 2.404 hospitalisiert, davon 371 intensiv. 2.311 Neuinfektionen österreichweit

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 89

Kärnten: 137

Niederösterreich: 291

Oberösterreich: 274

Salzburg: 213

Steiermark: 645

Tirol: 266

Vorarlberg: 174

Wien: 222

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Hospitalisiert Delta Intensiv Delta Genesen Delta Verstorben Delta
05.01.2021 2404 83 371 3 343039 2766 6457 100
04.01.2021 2321 94 368 5 340273 1442 6357 33
03.01.2021 2227 3 363 -9 338831 1909 6324 49
02.01.2021 2224 -19 372 -13 336922 2021 6275 14
01.01.2021 2243 -99 385 -11 334901 1949 6261 39
31.12.2020 2342 -65 396 1 332952 1962 6222 73
30.12.2020 2407 -120 395 -16 330990 2016 6149 90
29.12.2020 2527 17 411 -10 328974 2206 6059 128
28.12.2020 2510 53 421 7 326768 3766 5931 50
27.12.2020 2457 2 414 -17 323002 2249 5881 38
26.12.2020 2455 1 431 22 320753 2599 5843 60
25.12.2020 2454 -194 409 -36 318154 2202 5783 38
24.12.2020 2648 -127 445 -27 315952 3031 5745 91
23.12.2020 2775 -147 472 -15 312921 3326 5654 114
22.12.2020 2922 51 487 9 309595 3937 5540 105
21.12.2020 2871 -16 478 3 305658 2445 5435 84
20.12.2020 2887 -77 475 -14 303213 2602 5351 142
19.12.2020 2964 -109 489 -6 300611 3187 5209 82
18.12.2020 3073 -147 495 -35 297424 3109 5127 145
17.12.2020 3220 -190 530 -18 294315 3273 4982 218
16.12.2020 3410 -114 548 -25 291042 3292 4764 116
15.12.2020 3524 45 573 -21 287750 3576 4648 118
14.12.2020 3479 35 594 17 284174 3068 4530 57
13.12.2020 3444 -155 577 -14 281106 3223 4473 58
12.12.2020 3599 -52 591 19 277883 4380 4415 126
11.12.2020 3651 -129 572 -13 273503 3838 4289 126
10.12.2020 3780 -74 585 -25 269665 3850 4163 107
09.12.2020 3854 -63 610 1 265815 3501 4056 54
08.12.2020 3917 32 609 -7 262314 5503 4002 105
07.12.2020 3885 83 616 -16 256811 4046 3897 57
06.12.2020 3802 -75 632 -14 252765 3324 3840 83
05.12.2020 3877 -103 646 4 249441 5666 3757 106

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

NEOS fordern dringend Klarheit, einen Plan und mehr Tempo beim Impfen
Gerald Loacker: „Es ist unverantwortlich und lebensgefährlich, wenn die Regierung Impfdosen ungenutzt herumliegen lässt.“

Wien (OTS) - Alarmiert reagiert NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker auf Medienberichte, wonach mit Stand gestern nicht einmal die von der Regierung behaupteten „rund 6.000“, sondern überhaupt erst 4.694 Menschen in Österreich gegen Covid19 geimpft worden sind. „Die ganze Welt hat jetzt zehn Monate auf diese Impfung gewartet. Die ganze Welt hat es geschafft, sich in dieser Zeit dementsprechend vorzubereiten und eine funktionierende Impflogistik aufzubauen und konnte sofort losimpfen. Nur Österreich lässt die rettenden Impfdosen wochenlang liegen und muss erst einmal einige wenige Auserwählte ,probeimpfen’. Dieses Schneckentempo ist unverantwortlich und lebensgefährlich. Ich fordere Minister Anschober und seinen Corona-Sonderbeauftragten Auer auf, umgehend aufzuwachen und sehr viele Zähne zuzulegen. Sonst bleibt Österreich bis zum Sanktnimmerleinstag im Lockdown und spinnt krude Ideen wie das ,Freitesten’, während der Rest der Welt längst freigeimpft ist.“

Intransparenz und Datenchaos auch bei Impfung

Abgesehen von der grob fahrlässigen Langsamkeit kritisiert Loacker die absolute Intransparenz und das prolongierte Datenchaos auch bei den Impfungen. „Muss Christian Nusser von Heute jetzt jeden Tag alle Bundesländer durchtelefonieren, damit Anschober, Auer und wir alle erfahren, wie viele - oder eher wie erschreckend wenige - Impfdosen bereits ausgeliefert und verimpft wurden? Dass ein tagesaktuelles Dashboard mit punktgenauen Zahlen keine Hexerei ist, zeigt beispielsweise Deutschland. Man muss Transparenz nur wollen. Aber offenbar soll die Öffentlichkeit nicht erfahren, wie langsam Österreich unterwegs ist und dass es nicht einmal zwei Prozent der 265.000 Impfungen in Deutschland geschafft hat“, so Loacker.

NEOS haben daher eine detaillierte Anfrage an das Ministerium und an die Bundesländer gestellt und erwarten rasch Antworten auf u.a. folgende Fragen:

Von welchen Anbietern hat die Bundesregierung wie viele Covid-Impfdosen bestellt?
Wie viele Impfdosen wurden bereits in die Bundesländer verteilt und wie viele davon verimpft?
Nach welchen Parametern werden die Impfdosen in Österreich verteilt? Und wie wird erfasst, welche Institutionen wie viele Dosen der Impfung erhalten und letztlich auch verabreicht haben?
Warum werden die Impfdosen besonders unter Rücksichtnahme auf die Situation in Alten- und Pflegeheimen nicht gleich verabreicht, sondern gelagert?
Wie viele Covid-Impfdosen bezieht Österreich über das EU-Kontingent? Und wie viele über zusätzliche Bestellungen?
Bis wann sollen wie viele der Impfdosen in Österreich ankommen?
Bis wann sollen wie viele Menschen mit dem Covid-Impfstoff geimpft werden?
Wann gehört jemand der „Hochrisikogruppe“ an, die der medialen Regierungskommunikation zufolge beim Impfen früher am Zug ist? Und wie unterscheidet sich diese „Hochrisikogruppe“ von der im Frühjahr definierten „Risikogruppe“ gemäß der entsprechenden Verordnung?
In der Schweiz dürfen Apotheker impfen - welche Schritte setzt Österreich, um schneller höhere Durchimpfungsraten zu gewährleisten?
Loacker: „All diese Fragen müssen sofort beantwortet werden. Gerade angesichts der großen Impfskepsis in der Bevölkerung ist beim Thema Impfen absolute Transparenz und eine Informationskampagne auf Augenhöhe mit den Bürgerinnen und Bürgern dringend gefragt. Die Wortmeldungen der vergangenen Tage, dass zehntausende Impfdosen zwar im Land sind, aber nicht vor nächster Woche verimpft werden, sind hingegen verstörend und gehören umgehend geklärt.“

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Israel ließ Moderna-Impfstoff zu


Die israelischen Gesundheitsbehörden haben nun auch den Einsatz des Coronavirus-Impfstoffs von Moderna genehmigt. Man habe sechs Millionen Impfdosen gesichert und erwarte die ersten Lieferungen noch im Jänner, teilt das Gesundheitsministerium mit. Die Zahl der Neuinfektionen in Israel stieg indes erstmals seit Ende September auf mehr als 8.000. Wie das Gesundheitsministerium heute mitteilte, wurden binnen 24 Stunden 8.308 Fälle verzeichnet.

https://orf.at/stories/3196098/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    
        


Fälle Delta Delta % Aktive Fälle Delta Tests DeltaPositiv-Rate
05.01.2021 368.780 2255 11,33% 19.284 -611 3.793.090 12.601 17,90%
04.01.2021 366.525 1951 10,05% 19.895 476 3.780.489 NA NA
03.01.2021 364.574 1611 8,15% 19.419 -347 NA NA NA
02.01.2021 362.963 1491 7,34% 19.766 -544 3.857.382 20.462 7,29%
01.01.2021 361.472 2110 10,45% 20.310 122 3.836.920 26.789 7,88%
31.12.2020 359.362 3011 15,67% 20.188 976 3.810.131 16.085 18,72%
30.12.2020 356.351 3129 17,20% 19.212 1023 3.794.046 15.563 20,11%
29.12.2020 353.222 1836 9,83% 18.189 -498 3.778.483 -31.006 -5,92%
28.12.2020 351.386 1651 7,92% 18.687 -2165 3.809.489 62.161 2,66%
27.12.2020 349.735 1376 6,32% 20.852 -911 3.747.328 NA NA
26.12.2020 348.359 1258 5,43% 21.763 -1401 NA NA NA
25.12.2020 347.101 1750 7,40% 23.164 -490 3.732.153 50.017 3,50%
24.12.2020 345.351 2818 11,76% 23.654 -304 3.682.136 38.440 7,33%
23.12.2020 342.533 2600 10,48% 23.958 -840 3.643.696 29.463 8,82%
22.12.2020 339.933 2493 9,46% 24.798 -1549 3.614.233 20.957 11,90%
21.12.2020 337.440 1218 4,40% 26.347 -1311 3.593.276 24.990 4,87%
20.12.2020 336.222 1593 5,53% 27.658 -1151 3.568.286 33.800 4,71%
19.12.2020 334.629 2258 7,57% 28.809 -1011 3.534.486 31.414 7,19%
18.12.2020 332.371 1914 6,14% 29.820 -1340 3.503.072 28.216 6,78%
17.12.2020 330.457 2180 6,71% 31.160 -1311 3.474.856 28.747 7,58%
16.12.2020 328.277 2766 8,35% 32.471 -642 3.446.109 21.037 13,15%
15.12.2020 325.511 2954 8,73% 33.113 -740 3.425.072 NA NA
14.12.2020 322.557 2521 7,32% 33.853 -604 NA NA NA
13.12.2020 320.036 3005 8,65% 34.457 -276 3.386.308 30.917 9,72%
12.12.2020 317.031 2938 8,09% 34.733 -1568 3.355.391 25.394 11,57%
11.12.2020 314.093 3026 8,13% 36.301 -938 3.329.997 27.915 10,84%
10.12.2020 311.067 2466 6,37% 37.239 -1491 3.302.082 20.351 12,12%
09.12.2020 308.601 2913 7,40% 38.730 -642 3.281.731 19.643 14,83%
08.12.2020 305.688 2531 5,96% 39.372 -3077 3.262.088 14.577 17,36%
07.12.2020 303.157 2181 4,92% 42.449 -1922 3.247.511 18.118 12,04%
06.12.2020 300.976 2745 6,10% 44.371 -662 3.229.393 20.053 13,69%
05.12.2020 298.231 3160 6,63% 45.033 -2612 3.209.340 28.674 11,02%

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Eh alles super....

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210105_OTS0071/gesundheitsministerium-bestellvo rgang-fuer-breites-ausrollen-der-impfstoffe-ist-hervorragend-angelaufen

Gesundheitsministerium: Bestellvorgang für breites Ausrollen der Impfstoffe ist hervorragend angelaufen
Bis 15.00 insgesamt 39.035 Dosen von den Trägerorganisationen der Alten- und Pflegeheime in ganz Österreich angefordert - auch die Startimpfungen wurden weiter stark erhöht
Wien (OTS) - Seit heute 1 Uhr früh können die Trägerorganisationen der über 900 Alten- und Pflegeheime aus ganz Österreich beim e-shop der BBG die für BewohnerInnen und MitarbeiterInnen ihrer Institution erforderlichen Impfdosen bestellen. Bis 15 Uhr sind bereits 39.035 Dosen angefordert, laufend werden es mehr. Diese Dosen werden zum gewünschten Lieferdatum vom Pharmagroßhandel zugestellt. Das großteils gewünschte Lieferdatum ist der kommende Montag.

Bis Ende dieser Woche werden insgesamt rund 122.000 Dosen Impfstoff in Österreich angekommen sein, mit Ende des Monats rund 300.000.

Die derzeitige Phase umfasst österreichweit rund 158.000 BewohnerInnen und MitarbeiterInnen in Alten- und Pflegeheimen, sowie 36.000 COVID-exponiertes Gesundheitspersonal, etwa auf Intensivstationen.

Die Bundesländer können je nach organisatorisches Vorbereitung vor Ort aus ihrem Kontingent Impfdosen abrufen. Diese werden ab Bestellung zusammen mit dem Zusatzmaterial, wie Spritzen und Nadeln im Paket an die jeweiligen Impfstellen durch den Pharma-Großhandel ausgeliefert. Verimpft wird durch das Gesundheitspersonal vor Ort.

Die empfohlene Dauer zwischen Verabreichung der ersten und zweiten Dosis des derzeit verfügbaren Impfstoffes von Biontech-Pfizer beträgt 21 Tage. Dies wurde bereits in der Konzeption der Impflogistik berücksichtigt. Die Verimpfung der zweiten Dosis kann bis spätestens 42 Tage nach der ersten Impfung erfolgen.

Die Erhebung des Gesamtbedarfs in den Alten- und Pflegeheimen in den einzelnen Bundesländern fand in den vergangenen Wochen statt. Aus dieser wurde ein Verteilungsschlüssel erstellt, anhand dessen die Impfdosen aufgeteilt werden. Der Impfstoff wurde bereits in die Zwischenlager in den jeweiligen Bundesländern eingeliefert, um die Verteilung direkt an die Impfstellen, wie etwa Alten- und Pflegeheime mit einer gesicherten Kühlkette vorzubereiten. Damit stehen die Dosen ab Bestellung innerhalb weniger Tage zur Verfügung. In dieser Zeit werden die Dosen vorbereitet, um eine effiziente Verabreichung beim Impftermin zu gewährleisten.

Dadurch wird die Einhaltung der notwendigen Sicherheitsstandards sichergestellt und dem möglichen Verwurf von Impfdosen durch Unterbrechung der Kühlkette vorgebeugt. Dies stellt auch sicher, dass vor Ort zum richtigen Zeitpunkt organisatorischen Voraussetzungen zur Impfung vorhanden sind.

In der Startphase bis zum breiten Ausrollen werden in den nächsten Tagen die Impfungen in einzelnen APH und Covid-Stationen weiter verstärkt.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    
        

>Damit bis nächsten Herbst die Bevölkerung durchgeimpft ist,
>müßten ungefähr 100.000 Dosen verimpft werden, und zwar jeden
>Arbeitstag.


Ganze brauchen wir ja nicht, alle über 60 würden wahrscheinlich reichen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Damit bis nächsten Herbst die Bevölkerung durchgeimpft
>ist,
>>müßten ungefähr 100.000 Dosen verimpft werden, und zwar
>jeden
>>Arbeitstag.
>
>
>Ganze brauchen wir ja nicht, alle über 60 würden
>wahrscheinlich reichen.

Sind aber auch ziemlich viele:

https://www.statistik.at/wcm/idc/idcplg?IdcService=GET_PDF_FILE&RevisionSelectionMethod=L atestReleased&dDocName=023468


Kohorte Anzahl Summe
60 bis 64 Jahre 565.635 2.259.262
65 bis 69 Jahre 450.381 1.693.627
70 bis 74 Jahre 391.654 1.243.246
75 bis 79 Jahre 377.545 851.592
80 bis 84 Jahre 247.722 474.047
85 bis 89 Jahre 143.216 226.325
90 bis 94 Jahre 65.714 83.109
95 Jahre und älter 17.395 17.395

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Das große Rennen um den Impfstoff: Wie sich heimische
>Unternehmen vorbereiten


Ich frage mich aber was das ganze soll.

Zuerst ruiniert man (nun beinahe 1 Jahr) die Wirtschaft "nur" um die Älteren (> 80 J.) zu schützen.

Nun - wenn endlich ein Impfstoff kommt - werden die "systemrelevanten" Betriebe (wie z.B. ORF, Banken & Industriekonzerne) bevorzugt. d.h. die Älteren Personen, für die man die ganzen Lockdowns gemacht hat dürfen bitte noch ein wenig warten.

Passt das zusammen?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Das große Rennen um den Impfstoff: Wie sich heimische
>>Unternehmen vorbereiten
>
>
>Ich frage mich aber was das ganze soll.
>
>Zuerst ruiniert man (nun beinahe 1 Jahr) die Wirtschaft "nur"
>um die Älteren (> 80 J.) zu schützen.
>
>Nun - wenn endlich ein Impfstoff kommt - werden die
>"systemrelevanten" Betriebe (wie z.B. ORF, Banken &
>Industriekonzerne) bevorzugt. d.h. die Älteren Personen, für
>die man die ganzen Lockdowns gemacht hat dürfen bitte noch ein
>wenig warten.
>
>Passt das zusammen?


Wenn man systemrelevant ordentlich definiert ja. Natürlich muß die Stromversorgung und der Zahlungsverkehr funktionieren. Aber die Herrschaften im ORF sind nicht das einzige Medium des Landes.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Appellieren? Das ist ja mitleiderregend. Wer das nicht tut handelt fahrlässig und ist auch so zu behandeln und fertig.


Anschober und Tanner appellieren an Pflegeheime: Bitte rufen Sie die Impfstoffe ab!
Wien (OTS) - Bisher sind für diese Woche 21.045 Impfdosen von den Pflegeheimen angefordert worden, für die kommende Woche sind es 43.115 Impfdosen.

„Ich appelliere an die Pflegeheime in allen Bundesländern: Bitte ruft die Impfstoffkontingente ab, damit die gefährdetste Gruppe unserer Mitmenschen rasch die schützende Impfung bekommt. Nur wenn der Impfstoff auch angefordert wird, können die zuständigen Stellen die Impfstoffe auch liefern“, so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, die weiter ausführt: „Die Impfung ist unsere Waffe im Kampf gegen das Coronavirus - nutzen wir sie!“

Gesundheitsminister Rudi Anschober: „In der aktuell sehr fordernden Gesundheitskrise ist die Impfung ein Meilenstein zur Bekämpfung der Pandemie. Auch wenn dieser sensible Impfstoff eine logistische Herausforderung ist, wollen wir doch, dass er möglichst rasch zu den am meisten von Corona gefährdeten Menschen kommt. Daher werden nun weitere 21.045 Impfdosen an Alten und Pflegeheime in ganz Österreich ausgeliefert und können noch in dieser Woche verimpft werden. Ich danke allen, die diesen komplizierten aber so wichtigen Einsatz jetzt ermöglichen!“

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
Bisher 372.190 Fälle, 6.525 verstorben und 344.974 genesen. 2.383 hospitalisiert, davon 361 intensiv. 2.469 Neuinfektionen österreichweit

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 82
Kärnten: 80
Niederösterreich: 451
Oberösterreich: 502
Salzburg: 210
Steiermark: 382
Tirol: 200
Vorarlberg: 119
Wien: 443

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210106_OTS0040/aktuelle-zahlen-zum-corona-virus

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    
        
        

>>https://www.orf.at/#/stories/3196268/
>
>
>Schön. Und die 2 Tage Verschiebung waren genau wofür
>notwendig?

Für gemütliche Ferien.

Nein Spaß beiseite. Ein Grund war der plötzlich eingeschobene Blödsinn der Massentests. Das hat Ressourcen gebunden.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>https://www.orf.at/#/stories/3196268/
>>
>>
>>Schön. Und die 2 Tage Verschiebung waren genau wofür
>>notwendig?
>
>Für gemütliche Ferien.
>
>Nein Spaß beiseite. Ein Grund war der plötzlich eingeschobene
>Blödsinn der Massentests. Das hat Ressourcen gebunden.


Was haben Massentests mit der EMA zu tun?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>https://www.orf.at/#/stories/3196268/
>>>
>>>
>>>Schön. Und die 2 Tage Verschiebung waren genau wofür
>>>notwendig?
>>
>>Für gemütliche Ferien.
>>
>>Nein Spaß beiseite. Ein Grund war der plötzlich
>eingeschobene
>>Blödsinn der Massentests. Das hat Ressourcen gebunden.
>
>
>Was haben Massentests mit der EMA zu tun?

Sorry habe mich auf einen anderen ORF Artikel bezogen den ich wohl auch offen hatte und das öst. Impfchaos betroffen hat.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

EMA=European Medicines Agency d.h. Europäische Arzneimittelbehörde, die über die EU weite Zulassung von Arzneimitteln zu befinden hat.
Der Amtssitz: Domenico Scarlattilaan 6
1083 HS Amsterdam
The Netherlands

Mit Verlaub, was kümmern diese Behörde mehr oder weniger sinnvolle AG Tests in AUT oder in anderen Ländern? Die Testkits haben ja eine EU-weite Zulassung. Dei Politiker und Fachdelegierten werden weiterhin mit RT-PCR getestet.

Das ist ja nur billige, faktenfreie Agitation.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Ich gebe zu, da ist mir jetzt der Kragen geplatzt.

Es ist genau diese Mentalität, kleine Rasenstücke an Territorium gegenüber dem politischen Konkurrenten gutzumachen und dabei ganze Landstriche für alle zu verlieren.

Ist ja meinen Posts zu entnehmen, was ich gemacht habe. Investmentstopp in der EU, Schwerpunkt Nordamerika Asien mit rel. Schwerpunkt Australien und Singapur.
Das konfuzianische Modell kommt der derzeitigen Situation am nächsten und die zukünftige Gesellschaftsform ist der Singapurismus mit strikter Verhaltens- und Meinungskontrolle.
Der schwache Trost für die klassischen europäischen Sozialdemokraten: Europas Erbe in Asien ist der Fabianismus. Die Fabianisten waren aber auch lupenreine Sozialdarwinisten.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Hospitalisiert Delta Intensiv Delta Genesen Delta Verstorben Delta
06.01.2021 2383 -21 361 -10 344974 1935 6525 68
05.01.2021 2404 83 371 3 343039 2766 6457 100
04.01.2021 2321 94 368 5 340273 1442 6357 33
03.01.2021 2227 3 363 -9 338831 1909 6324 49
02.01.2021 2224 -19 372 -13 336922 2021 6275 14
01.01.2021 2243 -99 385 -11 334901 1949 6261 39
31.12.2020 2342 -65 396 1 332952 1962 6222 73
30.12.2020 2407 -120 395 -16 330990 2016 6149 90
29.12.2020 2527 17 411 -10 328974 2206 6059 128
28.12.2020 2510 53 421 7 326768 3766 5931 50
27.12.2020 2457 2 414 -17 323002 2249 5881 38
26.12.2020 2455 1 431 22 320753 2599 5843 60
25.12.2020 2454 -194 409 -36 318154 2202 5783 38
24.12.2020 2648 -127 445 -27 315952 3031 5745 91
23.12.2020 2775 -147 472 -15 312921 3326 5654 114
22.12.2020 2922 51 487 9 309595 3937 5540 105
21.12.2020 2871 -16 478 3 305658 2445 5435 84
20.12.2020 2887 -77 475 -14 303213 2602 5351 142
19.12.2020 2964 -109 489 -6 300611 3187 5209 82
18.12.2020 3073 -147 495 -35 297424 3109 5127 145
17.12.2020 3220 -190 530 -18 294315 3273 4982 218
16.12.2020 3410 -114 548 -25 291042 3292 4764 116
15.12.2020 3524 45 573 -21 287750 3576 4648 118
14.12.2020 3479 35 594 17 284174 3068 4530 57
13.12.2020 3444 -155 577 -14 281106 3223 4473 58
12.12.2020 3599 -52 591 19 277883 4380 4415 126
11.12.2020 3651 -129 572 -13 273503 3838 4289 126
10.12.2020 3780 -74 585 -25 269665 3850 4163 107
09.12.2020 3854 -63 610 1 265815 3501 4056 54
08.12.2020 3917 32 609 -7 262314 5503 4002 105
07.12.2020 3885 83 616 -16 256811 4046 3897 57
06.12.2020 3802 -75 632 -14 252765 3324 3840 83

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Wien (OTS) - In sozialen Medien wie Facebook und WhatsApp werden derzeit Falschmeldungen verbreitet, dass es in Österreich erste Opfer von COVID-19 Impfschäden gäbe, einige davon wären in die Privatklinik Döbling eingeliefert worden. Diese Behauptung ist unrichtig. In der Privatklinik Döbling gibt es keine Patienten mit COVID-Impfschäden. Die Privatklinik Döbling tritt diesen Fake News deshalb mit aller Entschiedenheit entgegen.

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210106_OTS0038/privatklinik-doebling-tritt-fals chmeldungen-in-sozialen-medien-entgegen

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden


Fälle Delta Delta % Aktive Fälle Delta Tests Delta Positiv-Rate
06.01.2021 371.657 2877 14,92% 20.158 874 3.808.540 15.450 18,62%
05.01.2021 368.780 2255 11,33% 19.284 -611 3.793.090 12.601 17,90%
04.01.2021 366.525 1951 10,05% 19.895 476 3.780.489 NA NA
03.01.2021 364.574 1611 8,15% 19.419 -347 NA NA NA
02.01.2021 362.963 1491 7,34% 19.766 -544 3.857.382 20.462 7,29%
01.01.2021 361.472 2110 10,45% 20.310 122 3.836.920 26.789 7,88%
31.12.2020 359.362 3011 15,67% 20.188 976 3.810.131 16.085 18,72%
30.12.2020 356.351 3129 17,20% 19.212 1023 3.794.046 15.563 20,11%
29.12.2020 353.222 1836 9,83% 18.189 -498 3.778.483 -31.006 -5,92%
28.12.2020 351.386 1651 7,92% 18.687 -2165 3.809.489 62.161 2,66%
27.12.2020 349.735 1376 6,32% 20.852 -911 3.747.328 NA NA
26.12.2020 348.359 1258 5,43% 21.763 -1401 NA NA NA
25.12.2020 347.101 1750 7,40% 23.164 -490 3.732.153 50.017 3,50%
24.12.2020 345.351 2818 11,76% 23.654 -304 3.682.136 38.440 7,33%
23.12.2020 342.533 2600 10,48% 23.958 -840 3.643.696 29.463 8,82%
22.12.2020 339.933 2493 9,46% 24.798 -1549 3.614.233 20.957 11,90%
21.12.2020 337.440 1218 4,40% 26.347 -1311 3.593.276 24.990 4,87%
20.12.2020 336.222 1593 5,53% 27.658 -1151 3.568.286 33.800 4,71%
19.12.2020 334.629 2258 7,57% 28.809 -1011 3.534.486 31.414 7,19%
18.12.2020 332.371 1914 6,14% 29.820 -1340 3.503.072 28.216 6,78%
17.12.2020 330.457 2180 6,71% 31.160 -1311 3.474.856 28.747 7,58%
16.12.2020 328.277 2766 8,35% 32.471 -642 3.446.109 21.037 13,15%
15.12.2020 325.511 2954 8,73% 33.113 -740 3.425.072 NA NA
14.12.2020 322.557 2521 7,32% 33.853 -604 NA NA NA
13.12.2020 320.036 3005 8,65% 34.457 -276 3.386.308 30.917 9,72%
12.12.2020 317.031 2938 8,09% 34.733 -1568 3.355.391 25.394 11,57%
11.12.2020 314.093 3026 8,13% 36.301 -938 3.329.997 27.915 10,84%
10.12.2020 311.067 2466 6,37% 37.239 -1491 3.302.082 20.351 12,12%
09.12.2020 308.601 2913 7,40% 38.730 -642 3.281.731 19.643 14,83%
08.12.2020 305.688 2531 5,96% 39.372 -3077 3.262.088 14.577 17,36%
07.12.2020 303.157 2181 4,92% 42.449 -1922 3.247.511 18.118 12,04%
06.12.2020 300.976 2745 6,10% 44.371 -662 3.229.393 20.053 13,69%

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

BBG: Impfstellen können Bestellfrequenz für Corona-Schutzimpfung erhöhen
Bis 6. Jänner mittags wurden von Impfstellen in Summe 63.190 Dosen bestellt. Weitere 31.355 Dosen sind aktuell noch immer bestellbar.

Wien (OTS) - Beginnend mit 31. Dezember 2020 hat die Bundesbeschaffung GmbH (BBG) den Impf-e-Shop zur Schulung und Anleitung rund um die Bestellungen ausgerollt und die Nutzer zugelassen. Dieses Angebot haben bis 6. Jänner 2021 mittags knapp zwei Drittel der zugelassenen Impfstellen genutzt und sich am System angemeldet. In Summe haben 41% der zugelassenen Organisationen eine Bestellung durchgeführt.

Folgender Anteil der pro Bundesland zugelassenen Impfstellen hat eine Bestellung getätigt:

Burgenland 39%

Kärnten und Osttirol 70%

Niederösterreich 61%

Oberösterreich 19%

Salzburg 45%

Steiermark 28%

Tirol 54%

Vorarlberg 51%

Wien 47%

Seit 5. Jänner 2021 sind Bestellungen für Impfstellen im performanten E-Procurement-System der BBG möglich. Bis 6. Jänner 2021 mittags sind 63.190 Dosen bestellt worden. Diese werden zum gewünschten Lieferdatum vom Pharmagroßhandel zugestellt.

Die Zahl der bestellten Corona-Impfstoffe verteilt sich auf die Bundeslandebene wie folgt:

Burgenland: 1.945

Steiermark: 8.605

Kärnten und Osttirol: 5.660

Niederösterreich: 15.855

Oberösterreich: 5.380

Salzburg: 4.885

Tirol (ohne Osttirol): 4.925

Vorarlberg: 8.395

Wien: 7.540

Die eigens eingerichtete Hotline der BBG wurde bislang gut genützt. Technische Anfragen zum System gab es bisher kaum.

Aus Einkaufssicht sollte es das Ziel sein, die in Österreich einlangenden Impfstoffdosen so kurz als möglich zu lagern und seitens der Pharmalogistik so rasch als möglich bestellbar zu machen. Die Impfstellen sind im Gegenzug gefordert, vorausschauend zeitnah die jeweils benötigten Impfstoffdosen zu bestellen, damit diese rasch zugestellt und verabreicht werden können.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Extradosis aus Biontech-Impfstoffampulle vor Zulassung in EU

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) will in Kürze eine Änderung ihrer Zulassung des Covid-19-Impfstoffs von BioNTech und Pfizer genehmigen. Dadurch würde der Weg für die Entnahme von sechs statt fünf Dosen aus den Impfstoffampullen frei gemacht.

Die Änderung werde „sehr bald“ bekanntgegeben. Der Hersteller Biontech verspricht fünf Impfdosen pro Fläschchen – mit speziellen Spritzen und Nadeln können aber auch sechs entnommen werden. Das ist von der EU-Zulassung bisher nicht abgedeckt.

https://orf.at/stories/3196280/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Nach Angaben der britischen Statistikbehörde ONS war über den Jahreswechsel einer von 50 Engländer mit dem Corona-Virus infiziert – und in London sogar einer von 30.


Wittey hatte noch eine Hiobsbotschaft für seine Landsleute: Vermutlich werde es auch im kommenden Winter nicht ohne Restriktionen gehen.
https://www.bild.de/politik/ausland/politik-inland/corona-zahlen-explodieren-london-wird- zur-seuchen-hauptstadt-74763068.bild.html

What is the R number?
R fell to 0.6 during the first lockdown.

Then every 1,000 infected people passed the virus on to 600 others, who passed it on to 360 others and so on.

But if the new variant is 50% more transmissible then the R number, in the same lockdown conditions, would be about 0.9.

Then 1,000 infected people would pass the virus onto 900 others, then 810 and so on.
And that assumes lockdown can get R down to 0.9 in areas where the new variant has become the most common form of the virus.

If, as some studies suggest, the variant is about 70% more transmissible then R may stay above 1.0 and cases may not fall at all.

"We'd at best flatten the curve, keep numbers at a roughly constant level, and that's frankly why there is so much emphasis on getting vaccine into people's arms as quickly as possible," said Prof Ferguson.

It is hard to lock down even harder as there are some parts of society - hospitals, supermarkets - that need to be kept open.....

...Now more than ever this is a race between the virus and the vaccine.

https://www.bbc.com/news/health-55544781

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Yesterday the U.K. announced that it had now vaccinated over 1.3 million people of which around half were over 80 year olds taking the total to 23% of this cohort.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Yesterday the U.K. announced that it had now vaccinated over
>1.3 million people of which around half were over 80 year olds
>taking the total to 23% of this cohort.

Given the average age of covid fatalities is just over 80 we will surely see the impact of this in the fatality numbers over the next few weeks.

Muß man beobachten.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

ANSCHOBER: Schritt für Schritt nimmt Impfkampagne Tempo auf
Empfehlung der EMA für Genehmigung von zweitem Impfstoff bringt weiteren Rückenwind - Gesundheitsminister erwartet Zulassung von AstraZeneca im Februar
Wien (OTS) - “Die heutige Empfehlung der EMA für die Genehmigung der Marktzulassung eines zweiten Impfstoffes ist eine gute Nachricht für die EU und für Österreich - unsere Prognosen sind ein weiteres Mal erfüllt. Nun erwarte ich die Marktzulassung für AstraZeneca als dritten wichtigen Impfstoff im Februar. Damit kann unsere Impfstrategie wie geplant Schritt für Schritt umgesetzt werden”, freut sich Gesundheitsminister Rudi Anschober.

Österreich erwartet von Moderna für das 1. Quartal 200.000 Impfdosen, für das 2. Quartal 690.000. Insgesamt für das erste Halbjahr also 890.000 Dosen. Auch Moderna, ein weiterer mRNA-Impfstoff, erfordert zwei Impfungen und eine Kühllagerung - bei minus 20 Grad Celsius.

Damit ist Österreich nach diesen beiden Genehmigungen bei der verbindlichen Lieferung von 927.000 Dosen durch Biontech und 200.000 von Moderna im ersten Quartal.

Anschober: „Die Vorbereitung der Alten- und Pflegeheime und der Logistik für diese größte Impfkampagne Österreichs ist eine Herausforderung. Viele Betroffene mit schweren Mobilitätseinschränkungen, manche mit Demenzerkrankungen, das teilweise erforderliche Einholen von Zustimmungserklärungen durch ErwachsenenvertreterInnen, Fragen von möglichen leichten Nebenwirkungen - viele dieser Punkte machten es erforderlich, zu Beginn eine kurze Pilotphase zu verwirklichen, in der Tausende Impfungen durchgeführt wurden. Die ersten Erfahrungen in dieser Phase sind positiv, jetzt werden wir daher in einer zweiten Phase über 21.000 Impfungen bis diesen Sonntag vorziehen können. Für die kommende Woche ist bereits jetzt die Auslieferung von 53. 745 Dosen fixiert, ab Dienstag wird gleichzeitig parallel flächendeckend in ganz Österreich in Altenheimen und Covid-Stationen geimpft. Ab diesem Anlaufen des umfassenden Logistikkonzeptes können und werden alle gelieferten Impfdosen raschestmöglich auch verimpft.”

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


>Damit ist Österreich nach diesen beiden Genehmigungen bei der
>verbindlichen Lieferung von 927.000 Dosen durch Biontech und
>200.000 von Moderna im ersten Quartal.


Das reicht ziemlich genau für alle über 80 und Gesundheitspersonal.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>
>>Damit ist Österreich nach diesen beiden Genehmigungen bei
>der
>>verbindlichen Lieferung von 927.000 Dosen durch Biontech
>und
>>200.000 von Moderna im ersten Quartal.
>
>
>Das reicht ziemlich genau für alle über 80 und
>Gesundheitspersonal.

Und hilft uns nicht die Betroffenen der britischen Corona Variante zu schützen- nämlich die junge Restbevölkerung.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Wer haftet für Corona-Impfschäden?

Wann der Bund für Impfschäden haftet, ist in Österreich im Impfschadengesetz geregelt. Es wurde im Jahr 1973 erlassen und gilt auch für die Covid-19-Impfung. Denn diese wurde vom Gesundheitsministerium bereits in die Verordnung über empfohlene Impfungen aufgenommen. Und auf alle dort genannten Impfungen ist auch das Impfschadengesetz anwendbar.

Sollte es zu einem Impfschaden kommen, muss der Bund die Behandlungs- und Rehabilitationskosten zahlen. Auch eine Beschädigtenrente kann bei Dauerschäden fällig werden. Allerdings ist nicht jede Beeinträchtigung nach einer Impfung gleich ein ersatzpflichtiger Impfschaden. Vielmehr muss dieser eine gewisse Erheblichkeit aufweisen. Ob ein Anspruch besteht, wird erst in einem Verfahren geklärt.

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/2087539-Wer-haftet-fuer-Coro na-Impfschaeden.html

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Größter Ausbruch in China seit Monaten

China erlebt den größten Ausbruch der Coronavirus-Pandemie seit Monaten. Nachdem das bevölkerungsreichste Land das Virus seit dem Sommer weitgehend im Griff hatte und nur noch ganz vereinzelt Infektionen zählte, sind die Zahlen in der Provinz Hebei direkt vor den Toren Pekings in wenigen Tagen auf insgesamt mehr als 200 gestiegen.

Bis heute meldete die Gesundheitskommission in der Provinz um die Hauptstadt 90 Erkrankungen und 144 asymptomatische Infektionen. Es wurde mit einem weiteren Anstieg gerechnet.

https://orf.at/stories/3196318/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Kurz
Impfung außerhalb der Heime schon im Jänner
In die Impfkampagne in Österreich kommt nun Bewegung. Zunächst war geplant gewesen, dass am 12. Jänner österreichweit in Pflege- und Altersheimen mit den Impfungen begonnen wird. Schon am Mittwoch hieß es, dass dieser Impfstart vorgezogen wird. Am Donnerstag ließ Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wissen, dass erste Impfungen außerhalb der Heime ebenfalls bereits im Jänner stattfinden sollen.

Über 80-Jährige, die sich zu Hause befinden oder familiär betreut werden, sollen bereits im Jänner die Impfung gegen das Coronavirus erhalten können. Kurz begründete das am Donnerstag mit der Zulassung des zweiten Impfstoffes von Moderna. Damit sei mehr Impfstoff erhältlich: „Je schneller wir die ältere Generation und vulnerable Gruppen impfen, desto besser werden wir die Krankenhäuser und Intensivstationen entlasten.“

Auch die in der kommenden Kalenderwoche eintreffenden rund 60.000 zusätzlichen Dosen sollen rasch verimpft werden, hieß es. „Beim Impfen geht es um Schnelligkeit und um Menschenleben. Daher gibt es keinen Grund, dass Impfdosen über Wochen zwischengelagert werden“, begründete Kurz die Vorverlegung des offiziellen Impfbeginns.

„Impfstoff schnellstmöglich verteilt“
Damit widersprach Kurz Aussagen etwa der Sektionschefin Katharina Reich im Gesundheitsministerium in der ZIB2 am Dienstag, dass über 80-Jährige außerhalb von Heimen laut Plan erst ab März geimpft werden sollen.

https://orf.at/stories/3196329/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


>Damit widersprach Kurz Aussagen etwa der Sektionschefin
>Katharina Reich im Gesundheitsministerium in der ZIB2 am
>Dienstag, dass über 80-Jährige außerhalb von Heimen laut Plan
>erst ab März geimpft werden sollen.
>

Der Knabe sollte eigentlich Hase heißen, so wie der die Hacken schlägt und mal alle in die eine Richtung treibt und dann wieder in die andere. Sicher lustig unter solchen Bedingungen zu arbeiten.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

pardon my french, aber er is einfach ein grindiges a*lo*

>Der Knabe sollte eigentlich Hase heißen, so wie der die Hacken
>schlägt und mal alle in die eine Richtung treibt und dann
>wieder in die andere. Sicher lustig unter solchen Bedingungen
>zu arbeiten.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Nein, Kurz hat vollkommen Recht, wieso sollten ORF, "systemrelevante" Staatsunternehmen usw. vor den über 85 jährigen drankommen?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Nein, Kurz hat vollkommen Recht, wieso sollten ORF,
>"systemrelevante" Staatsunternehmen usw. vor den über 85
>jährigen drankommen?

darum gehts doch gar nicht.

aber mir is des jetz echt zu deppad dem kurz sein vorgehen seit 5 jahren aufzudröseln. glaub ihm alles. passt.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus

Bisher 374.730 Fälle, 6.568 verstorben und 346.901 genesen. 2.354 hospitalisiert, davon 373 intensiv. 2.540 Neuinfektionen österreichweit

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 85

Kärnten: 284

Niederösterreich: 522

Oberösterreich: 273

Salzburg: 378

Steiermark: 264

Tirol: 142

Vorarlberg: 150

Wien: 442

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210107_OTS0027/aktuelle-zahlen-zum-corona-virus

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Hospitalisiert Delta Intensiv Delta Genesen Delta Verstorben Delta
07.01.2021 2354 -29 373 12 346901 1927 6568 43
06.01.2021 2383 -21 361 -10 344974 1935 6525 68
05.01.2021 2404 83 371 3 343039 2766 6457 100
04.01.2021 2321 94 368 5 340273 1442 6357 33
03.01.2021 2227 3 363 -9 338831 1909 6324 49
02.01.2021 2224 -19 372 -13 336922 2021 6275 14
01.01.2021 2243 -99 385 -11 334901 1949 6261 39
31.12.2020 2342 -65 396 1 332952 1962 6222 73
30.12.2020 2407 -120 395 -16 330990 2016 6149 90
29.12.2020 2527 17 411 -10 328974 2206 6059 128
28.12.2020 2510 53 421 7 326768 3766 5931 50
27.12.2020 2457 2 414 -17 323002 2249 5881 38
26.12.2020 2455 1 431 22 320753 2599 5843 60
25.12.2020 2454 -194 409 -36 318154 2202 5783 38
24.12.2020 2648 -127 445 -27 315952 3031 5745 91
23.12.2020 2775 -147 472 -15 312921 3326 5654 114
22.12.2020 2922 51 487 9 309595 3937 5540 105
21.12.2020 2871 -16 478 3 305658 2445 5435 84
20.12.2020 2887 -77 475 -14 303213 2602 5351 142
19.12.2020 2964 -109 489 -6 300611 3187 5209 82
18.12.2020 3073 -147 495 -35 297424 3109 5127 145
17.12.2020 3220 -190 530 -18 294315 3273 4982 218
16.12.2020 3410 -114 548 -25 291042 3292 4764 116
15.12.2020 3524 45 573 -21 287750 3576 4648 118
14.12.2020 3479 35 594 17 284174 3068 4530 57
13.12.2020 3444 -155 577 -14 281106 3223 4473 58
12.12.2020 3599 -52 591 19 277883 4380 4415 126
11.12.2020 3651 -129 572 -13 273503 3838 4289 126
10.12.2020 3780 -74 585 -25 269665 3850 4163 107
09.12.2020 3854 -63 610 1 265815 3501 4056 54
08.12.2020 3917 32 609 -7 262314 5503 4002 105
07.12.2020 3885 83 616 -16 256811 4046 3897 57

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden


Fälle Delta Delta % Aktive Fälle Delta Tests Delta Positiv-Rate
07.01.2021 373.663 2006 9,95% 20.194 36 3.831.170 22.630 8,86%
06.01.2021 371.657 2877 14,92% 20.158 874 3.808.540 15.450 18,62%
05.01.2021 368.780 2255 11,33% 19.284 -611 3.793.090 12.601 17,90%
04.01.2021 366.525 1951 10,05% 19.895 476 3.780.489 NA NA
03.01.2021 364.574 1611 8,15% 19.419 -347 NA NA NA
02.01.2021 362.963 1491 7,34% 19.766 -544 3.857.382 20.462 7,29%
01.01.2021 361.472 2110 10,45% 20.310 122 3.836.920 26.789 7,88%
31.12.2020 359.362 3011 15,67% 20.188 976 3.810.131 16.085 18,72%
30.12.2020 356.351 3129 17,20% 19.212 1023 3.794.046 15.563 20,11%
29.12.2020 353.222 1836 9,83% 18.189 -498 3.778.483 -31.006 -5,92%
28.12.2020 351.386 1651 7,92% 18.687 -2165 3.809.489 62.161 2,66%
27.12.2020 349.735 1376 6,32% 20.852 -911 3.747.328 NA NA
26.12.2020 348.359 1258 5,43% 21.763 -1401 NA NA NA
25.12.2020 347.101 1750 7,40% 23.164 -490 3.732.153 50.017 3,50%
24.12.2020 345.351 2818 11,76% 23.654 -304 3.682.136 38.440 7,33%
23.12.2020 342.533 2600 10,48% 23.958 -840 3.643.696 29.463 8,82%
22.12.2020 339.933 2493 9,46% 24.798 -1549 3.614.233 20.957 11,90%
21.12.2020 337.440 1218 4,40% 26.347 -1311 3.593.276 24.990 4,87%
20.12.2020 336.222 1593 5,53% 27.658 -1151 3.568.286 33.800 4,71%
19.12.2020 334.629 2258 7,57% 28.809 -1011 3.534.486 31.414 7,19%
18.12.2020 332.371 1914 6,14% 29.820 -1340 3.503.072 28.216 6,78%
17.12.2020 330.457 2180 6,71% 31.160 -1311 3.474.856 28.747 7,58%
16.12.2020 328.277 2766 8,35% 32.471 -642 3.446.109 21.037 13,15%
15.12.2020 325.511 2954 8,73% 33.113 -740 3.425.072 NA NA
14.12.2020 322.557 2521 7,32% 33.853 -604 NA NA NA
13.12.2020 320.036 3005 8,65% 34.457 -276 3.386.308 30.917 9,72%
12.12.2020 317.031 2938 8,09% 34.733 -1568 3.355.391 25.394 11,57%
11.12.2020 314.093 3026 8,13% 36.301 -938 3.329.997 27.915 10,84%
10.12.2020 311.067 2466 6,37% 37.239 -1491 3.302.082 20.351 12,12%
09.12.2020 308.601 2913 7,40% 38.730 -642 3.281.731 19.643 14,83%
08.12.2020 305.688 2531 5,96% 39.372 -3077 3.262.088 14.577 17,36%
07.12.2020 303.157 2181 4,92% 42.449 -1922 3.247.511 18.118 12,04%

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Coronavirus-Ampel könnte teils auf Orange springen

Die Coronavirus-Ampel könnte erstmals seit November wieder eine andere Farbe als Rot anzeigen. Im Arbeitsdokument für die Sitzung der aktuell tagenden Ampelkommission ist bei sechs Bezirken mit vergleichsweise niedrigen Fallzahlen „Diskussionsbedarf“ angemeldet. Darunter sind mit Wien und Innsbruck auch zwei prominente Fälle. Die übrigen Bezirke sind Krems, Horn, Korneuburg und Hollabrunn jeweils in Niederösterreich.

In diesen Regionen liegt die absolute Fallzahl nun schon seit einiger Zeit bei unter 100 von 100.000. In Wien ist das zwar nicht der Fall, die Bundeshauptstadt kommt aber unter diese Schwelle, wenn man sonstige Faktoren wie Zahl der Tests, Alter der Infizierten und Ähnliches einbezieht, also bei der risikoadjustierten Inzidenz.

https://orf.at/stories/3196415/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Haben die regionalen Ampelfarben noch irgendwelche Auswirkungen? Nachdem nach Einführung der Ampel die Landesbehörden nicht agieren wollten, hat ja längst wieder der Bund das Kommando übernommen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Haben die regionalen Ampelfarben noch irgendwelche
>Auswirkungen? Nachdem nach Einführung der Ampel die
>Landesbehörden nicht agieren wollten, hat ja längst wieder der
>Bund das Kommando übernommen.

Glaub nur mehr akademisch, aber bleibt eh alles rot:

Die Coronavirus-Ampel bleibt auch im neuen Jahr österreichweit auf Rot gestellt, und das, obwohl sieben Bezirke gemäß Richtlinien der zuständigen Kommission orange geschaltet werden müssten. Begründet wird das in der Bewertung unter anderem damit, dass die Auswirkungen der Kontakterweiterungen während der Weihnachtsfeiertage ebenso wenig abschließend zu beurteilen seien wie die Folgen der neuen vermutlich ansteckenderen Virusmutationen.

https://orf.at/stories/3196439/



  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>der
>>Bund das Kommando übernommen.
>
>Glaub nur mehr akademisch, aber bleibt eh alles rot:
>
>Die Coronavirus-Ampel bleibt auch im neuen Jahr österreichweit
>auf Rot gestellt, und das, obwohl sieben Bezirke gemäß
>Richtlinien der zuständigen Kommission orange geschaltet
>werden müssten.

Was natürlich ein Witz ist. Wieso gibt es Kriterien, wenn dann einfach nach politischen Gutdünken umgestellt wird. Typisch Nordbalkan!

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Und dann steht der Mensch als Einziger ohne Maske da...

Anschober stellt sich hinter Auer
Die Kritik am Impfstart hat auch Gerüchte genährt, wonach der Sonderbeauftragte im Gesundheitsministerium, Clemens Martin Auer, vor der Ablöse stehe. Dem widersprach am Donnerstag Ressortchef Rudolf Anschober (Grüne) vehement und stellte sich hinter seinen Spitzenbeamten.

https://orf.at/stories/3196390/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus

Bisher 376.793 Fälle, 6.641 verstorben und 349.215 genesen. 2.371 hospitalisiert, davon 371 intensiv. 2.063 Neuinfektionen österreichweit

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 47

Kärnten: 158

Niederösterreich: 321

Oberösterreich: 253

Salzburg: 282

Steiermark: 312

Tirol: 201

Vorarlberg: 109

Wien: 380

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Hospitalisiert Delta Intensiv Delta Genesen Delta Verstorben Delta
08.01.2021 2371 17 371 -2 349215 2314 6641 73
07.01.2021 2354 -29 373 12 346901 1927 6568 43
06.01.2021 2383 -21 361 -10 344974 1935 6525 68
05.01.2021 2404 83 371 3 343039 2766 6457 100
04.01.2021 2321 94 368 5 340273 1442 6357 33
03.01.2021 2227 3 363 -9 338831 1909 6324 49
02.01.2021 2224 -19 372 -13 336922 2021 6275 14
01.01.2021 2243 -99 385 -11 334901 1949 6261 39
31.12.2020 2342 -65 396 1 332952 1962 6222 73
30.12.2020 2407 -120 395 -16 330990 2016 6149 90
29.12.2020 2527 17 411 -10 328974 2206 6059 128
28.12.2020 2510 53 421 7 326768 3766 5931 50
27.12.2020 2457 2 414 -17 323002 2249 5881 38
26.12.2020 2455 1 431 22 320753 2599 5843 60
25.12.2020 2454 -194 409 -36 318154 2202 5783 38
24.12.2020 2648 -127 445 -27 315952 3031 5745 91
23.12.2020 2775 -147 472 -15 312921 3326 5654 114
22.12.2020 2922 51 487 9 309595 3937 5540 105
21.12.2020 2871 -16 478 3 305658 2445 5435 84
20.12.2020 2887 -77 475 -14 303213 2602 5351 142
19.12.2020 2964 -109 489 -6 300611 3187 5209 82
18.12.2020 3073 -147 495 -35 297424 3109 5127 145
17.12.2020 3220 -190 530 -18 294315 3273 4982 218
16.12.2020 3410 -114 548 -25 291042 3292 4764 116
15.12.2020 3524 45 573 -21 287750 3576 4648 118
14.12.2020 3479 35 594 17 284174 3068 4530 57
13.12.2020 3444 -155 577 -14 281106 3223 4473 58
12.12.2020 3599 -52 591 19 277883 4380 4415 126
11.12.2020 3651 -129 572 -13 273503 3838 4289 126
10.12.2020 3780 -74 585 -25 269665 3850 4163 107
09.12.2020 3854 -63 610 1 265815 3501 4056 54
08.12.2020 3917 32 609 -7 262314 5503 4002 105

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Die EU-Kommission hat einen Vertrag über weitere bis zu 300 Millionen Dosen des CoV-Impfstoffs der deutschen Firma Biontech und ihres US-Partners Pfizer abgeschlossen. 75 Millionen Dosen davon sollten bereits im zweiten Quartal 2021 zur Verfügung stehen, sagte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen heute in Brüssel.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) setzte sich zuvor bei von der Leyen und anderen europäischen Regierungschefs für eine Ausweitung der Beschaffungsmengen, ein Hochfahren der Produktion und eine schnellstmögliche und möglichst unbürokratische Zulassung von weiteren Impfstoffen – insbesondere jenem von AstraZeneca – durch die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) ein.
https://www.orf.at/#/stories/3196507/
Biontech + 7% derzeit
Studie: Biontech-Vakzin wirkt gegen aktuelle Mutationen
https://www.orf.at/#/stories/3196475/
Aufklärungsbogen zur Corona Impfung - für Impfwillige interessant!
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEw iisb_o4ovuAhUFgRoKHUtnBAwQFjABegQIARAC&url=https%3A%2F%2Fwww.sozialministerium.at%2Fdam%2Fjcr%3Ae11b58c1- 71d3-47d4-b059-5960bfe39ef5%2F201230-Schutzimpfung-Covid19-Formular.pdf&usg=AOvVaw0ZoR5VR-94CFlw7Q9R0mPb< /a>

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Studie: Biontech-Vakzin wirkt gegen aktuelle Mutationen

Der Impfstoff der Partner Biontech und Pfizer scheint laut einer vom US-Arzneimittelhersteller durchgeführten Studie gegen die in Großbritannien und Südafrika entdeckten Virusvarianten zu wirken.

„Wir haben jetzt 16 verschiedene Mutationen getestet, von denen keine wirklich signifikante Auswirkungen hatte. Das sind die guten Nachrichten“, sagte einer der führenden Wissenschaftler für virale Impfstoffe bei Pfizer. „Das heißt aber nicht, dass die 17. keine Auswirkungen haben wird.“

Die noch nicht von Fachleuten begutachtete Studie von Pfizer und Wissenschaftlern der medizinischen Abteilung der Universität Texas zeigt, dass der Impfstoff das Virus auch bei einer Veränderung am Spike-Protein wirksam neutralisiere.

https://orf.at/stories/3196475/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Corona - Konzerne: Unsere Betriebsärzte stehen zur Impfung bereit
Zahlreiche Großkonzerne als Teil der kritischen Infrastruktur für die zweite Impfphase von Februar bis April eingeplant

Die großen heimischen Betriebe stehen mit ihren Betriebsärzten für die Corona-Impfung bereit und rechnen mit einer Verabreichung ab Februar. Laut Wirtschaftskammer wäre es machbar, in rund 2.400 Betrieben mehr als 500.000 Menschen zu impfen. Dies müsse praxistauglich und daher "so digital wie möglich" funktionieren. Private Bestellungen werden vom deutschen Covid-19-Impfstoff-Hersteller Biontech nicht entgegengenommen. Und so sehen die Pläne der Konzerne aus:
Die OMV, ein teilstaatliches Unternehmen der kritischen Infrastruktur, ist vorbereitet, die Impfdosen über die eigenen Betriebsärzte zu verimpfen. Die Beschaffung des Impfstoffes erfolge über die Bundesbeschaffungsagentur, der Bedarf sei bereits angemeldet worden. Ziel sei es, allen Beschäftigten eine Impfung anzubieten. Bei der Österreichischen Post, die ebenfalls zur kritischen Infrastruktur gehört, werden die Impfdosen mit der zweiten Welle der Impfungen erwartet, die Struktur, um diese dann konzernintern zu verabreichen, sei ebenfalls vorhanden. Gleiches vermeldet auch die teilstaatliche Telekom Austria, auch hier sei man in der Lage, die Impfungen selbst durchzuführen, wie dies schon bei der Grippe-Impfung angeboten werde. Welche Mengen welchen Impfstoffes und auch Fragen der Logistik - Stichwort Kühlung - sei noch in Abklärung mit den zuständigen Behörden.

Auch bei der Autobahnholding Asfinag, ebenso kritische Infrastruktur, ist man mit der Bundesbeschaffungsagentur im Abklären, wie viele Dosen benötigt werden. Zur Nadel greifen dann auch hier die Betriebsärzte. Und auch bei den ÖBB spritzen die Eisenbahner selbst, die Impfstoffzustellung werde durch die Behörden erfolgen. Beim Zuckerkonzern Agrana wird ebenfalls hausintern die Möglichkeit zur Impfung angeboten, derzeit wird der Bedarf erhoben. Der Diskonter Hofer arbeitet mit Wirtschaftskammer und Handelsverband an einer Möglichkeit, auf betrieblicher Basis den Impfstoff zu verabreichen. Auch Rewe (Billa, Adeg, Bipa, Merkur) verweist darauf, dass man als Teil des Lebensmittelhandels als kritische Infrastruktur eingestuft werde und für die Impfphase von Februar bis April vorgesehen sei, Gespräche über die Zuteilung würden stattfinden.



Der Stromkonzern Verbund will ebenfalls auf betrieblicher Ebene impfen. Man bereite sich darauf vor, als Teil der kritischen Infrastruktur gemäß der Impfstrategie im Zeitrahmen Februar bis April eine Zuteilung zu erhalten. Aus der EVN heißt es, man sei als Unternehmen der kritischen Infrastruktur im Impfplan der Regierung in Phase II vorgesehen und habe für etwa 60 Prozent der Mitarbeiter einen Impfstoffbedarf über die Wirtschaftskammer bei der Bundesbeschaffungsgesellschaft eingemeldet. Die Umsetzungsdetails werden aktuell erarbeitet.

Die Vienna Insurance Group (VIG) plant für ihre österreichischen Gesellschaften (VIG, Wiener Städtische, Donau Versicherung) Impfungen für die Mitarbeiter durchzuführen und hat im Dezember 2020 Erhebungen über die benötigten Impfmengen abgeschlossen, wie es aus dem Unternehmen hieß. In den nächsten Tagen werde der Bedarf an Impfmengen eingemeldet, derzeit stehe noch nicht fest, wann mit einer Zuteilung der Impfstoffe gerechnet werden kann und auch nicht, welche Impfstoffe zur Verfügung gestellt werden. Und auch die Raiffeisen Bank International (RBI) tüftelt an ihrer Impfstrategie. Bei der Wirtschaftskammer sei bereits der Bedarf angemeldet worden.

Und wie sieht es mit den Tests aus? Der Verbund hat sein Hygienekonzept im November um Schnelltests erweitert: Mitarbeiter erhalten Speichel-Schnelltests zur Selbstüberprüfung, die angewendet werden, wenn der Einsatz ein physisches Zusammentreffen erfordert. In der Firmenzentrale in Wien wird dem unbedingt erforderlichen Personal angeboten, sich zweimal wöchentlich einem Antigen-Schnelltest zu unterziehen. Bei der EVN werden Tests nur in Ausnahmefällen eingesetzt, etwa wenn größere Personengruppen persönlich zusammenkommen müssen. Bei der VIG werden Corona-Schnelltests für Mitarbeiter nur vereinzelt und bei begründetem Bedarf durchgeführt, da nach wie vor die Regel gilt, soviel Homeoffice wie möglich zu machen. Der Versicherungskonzern UNIQA stellt in einem Verdachtsfall oder bei Kontakt mit einer infizierten Person Mitarbeitern einen PCR-Gurgeltest zur Verfügung. Puncto Impfungen sei man noch in Abstimmung mit den zuständigen Behörden, Institutionen und Kammern.


Beim Drogeriehändler DM sind keine laufenden Covid-19-Tests für Mitarbeiter geplant, es wird auf die vielen Standorte hingewiesen. Laufende Routinetests finden auch bei der OMV nicht statt. Der Diskonter Lidl meinte zur APA, es werde anlassbezogen getestet. Rewe weist auf regelmäßige Tests in den Lagern und in der Zentrale hin, für die Filialen gebe es mobile Testteams, wenn gewünscht.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

+20% Dosen, sehr gut!

Sechs statt fünf Impfungen pro Biontech-Ampulle möglich

Ab sofort können mehr Menschen mit dem Impfstoff aus einer Ampulle der Hersteller Biontech und Pfizer geimpft werden. Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) habe zugelassen, dass sechs statt bisher fünf Dosen aus einer Ampulle gezogen werden dürfen, sagte ein Sprecher des deutschen Gesundheitsministeriums heute in Berlin.

https://orf.at/stories/3196532/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Reproduktionszahl auf über 1,0 gestiegen

Die Reproduktionszahl in Österreich steigt weiter und liegt nun wieder über 1,0. Ein CoV-Infizierter hat in Österreich zuletzt 1,01 Personen angesteckt. Auf diesen Wert stieg die Reproduktionszahl laut den jüngsten Berechnungen der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) und der TU Graz. Vor vier Tagen hatte die AGES den Wert noch mit 0,97 angegeben.

https://orf.at/stories/3196564/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Reproduktionszahl auf über 1,0 gestiegen

Wundert das jemanden? Um Rubterzukommen müsste man halt einen Lockdown machen statt die Pisten auf.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Bundesländer organisieren Verimpfung selbst

Die Bundesländer bekommen die Verantwortung für die Verimpfung des Coronavirus-Impfstoffes übertragen. Der Bund liefert lediglich die Dosen. Darauf haben sich Bund und Länder heute bei einer Videokonferenz geeinigt. Mehrere ÖVP-regierte Länder hatten genau das im Vorfeld der Besprechung gefordert und die Organisation durch den Bund als zu bürokratisch kritisiert.

https://orf.at/stories/3196551/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Patienten, die auf Covid-19 mit einem PCR Test positiv getestet sind, können nun frühzeitig bestimmen lassen, ob ihnen ein schwerwiegender Verlauf bevorsteht, den sie so mit rechtzeitiger Medikamentenvergabe verhindern können.
https://diapat.de/de/cov-50-test

https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/ratgeber/sonderzulassung-neuer-urintest-soll-schw ere-covid-19-verlaeufe-vorhersagen-74798114.bild.html

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

„Eintrittstesten“ wird am Donnerstag beschlossen

Die „Eintrittstests“ für Veranstaltungen und möglicherweise auch den Tourismus werden bereits am Donnerstag vom Nationalrat beschlossen. Das erfuhr die APA von Parlamentsfraktionen.

https://orf.at/stories/3196534/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden


Fälle Delta Delta % Aktive Fälle Delta Tests Delta Positiv-Rate
08.01.2021 375.664 2001 9,91% 19.808 -386 3.847.922 16.752 11,94%
07.01.2021 373.663 2006 9,95% 20.194 36 3.831.170 22.630 8,86%
06.01.2021 371.657 2877 14,92% 20.158 874 3.808.540 15.450 18,62%
05.01.2021 368.780 2255 11,33% 19.284 -611 3.793.090 12.601 17,90%
04.01.2021 366.525 1951 10,05% 19.895 476 3.780.489 NA NA
03.01.2021 364.574 1611 8,15% 19.419 -347 NA NA NA
02.01.2021 362.963 1491 7,34% 19.766 -544 3.857.382 20.462 7,29%
01.01.2021 361.472 2110 10,45% 20.310 122 3.836.920 26.789 7,88%
31.12.2020 359.362 3011 15,67% 20.188 976 3.810.131 16.085 18,72%
30.12.2020 356.351 3129 17,20% 19.212 1023 3.794.046 15.563 20,11%
29.12.2020 353.222 1836 9,83% 18.189 -498 3.778.483 -31.006 -5,92%
28.12.2020 351.386 1651 7,92% 18.687 -2165 3.809.489 62.161 2,66%
27.12.2020 349.735 1376 6,32% 20.852 -911 3.747.328 NA NA
26.12.2020 348.359 1258 5,43% 21.763 -1401 NA NA NA
25.12.2020 347.101 1750 7,40% 23.164 -490 3.732.153 50.017 3,50%
24.12.2020 345.351 2818 11,76% 23.654 -304 3.682.136 38.440 7,33%
23.12.2020 342.533 2600 10,48% 23.958 -840 3.643.696 29.463 8,82%
22.12.2020 339.933 2493 9,46% 24.798 -1549 3.614.233 20.957 11,90%
21.12.2020 337.440 1218 4,40% 26.347 -1311 3.593.276 24.990 4,87%
20.12.2020 336.222 1593 5,53% 27.658 -1151 3.568.286 33.800 4,71%
19.12.2020 334.629 2258 7,57% 28.809 -1011 3.534.486 31.414 7,19%
18.12.2020 332.371 1914 6,14% 29.820 -1340 3.503.072 28.216 6,78%
17.12.2020 330.457 2180 6,71% 31.160 -1311 3.474.856 28.747 7,58%
16.12.2020 328.277 2766 8,35% 32.471 -642 3.446.109 21.037 13,15%
15.12.2020 325.511 2954 8,73% 33.113 -740 3.425.072 NA NA
14.12.2020 322.557 2521 7,32% 33.853 -604 NA NA NA
13.12.2020 320.036 3005 8,65% 34.457 -276 3.386.308 30.917 9,72%
12.12.2020 317.031 2938 8,09% 34.733 -1568 3.355.391 25.394 11,57%
11.12.2020 314.093 3026 8,13% 36.301 -938 3.329.997 27.915 10,84%
10.12.2020 311.067 2466 6,37% 37.239 -1491 3.302.082 20.351 12,12%
09.12.2020 308.601 2913 7,40% 38.730 -642 3.281.731 19.643 14,83%
08.12.2020 305.688 2531 5,96% 39.372 -3077 3.262.088 14.577 17,36%

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Impfstoffe für mehr als 30.000 Personen ausgeliefert

Laut Gesundheitsministerium sind gestern österreichweit an 30.150 Personen Impfstoffe ausgeliefert worden. Diese sind bereits in Pflege- und Altersheimen sowie auf Covid-Stationen – etwa in der Klinik Favoriten – verimpft worden bzw. werden noch am Wochenende verimpft. Für die kommende Woche ist die Auslieferung weiterer 64.525 Impfdosen vorgesehen, teilte das Ministerium mit.

https://orf.at/stories/3196612/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus

Bisher 379.071 Fälle, 6.687 verstorben und 351.382 genesen. 2.326 hospitalisiert, davon 369 intensiv. 2.278 Neuinfektionen österreichweit


Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 75

Kärnten: 185

Niederösterreich: 391

Oberösterreich: 435

Salzburg: 287

Steiermark: 298

Tirol: 169

Vorarlberg: 99

Wien: 339

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210109_OTS0022/aktuelle-zahlen-zum-corona-virus

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Hospitalisiert Delta IntensivDelta Genesen Delta Verstorben Delta
09.01.2021 2326 -45 369 -2 351382 2167 6687 46
08.01.2021 2371 17 371 -2 349215 2314 6641 73
07.01.2021 2354 -29 373 12 346901 1927 6568 43
06.01.2021 2383 -21 361 -10 344974 1935 6525 68
05.01.2021 2404 83 371 3 343039 2766 6457 100
04.01.2021 2321 94 368 5 340273 1442 6357 33
03.01.2021 2227 3 363 -9 338831 1909 6324 49
02.01.2021 2224 -19 372 -13 336922 2021 6275 14
01.01.2021 2243 -99 385 -11 334901 1949 6261 39
31.12.2020 2342 -65 396 1 332952 1962 6222 73
30.12.2020 2407 -120 395 -16 330990 2016 6149 90
29.12.2020 2527 17 411 -10 328974 2206 6059 128
28.12.2020 2510 53 421 7 326768 3766 5931 50
27.12.2020 2457 2 414 -17 323002 2249 5881 38
26.12.2020 2455 1 431 22 320753 2599 5843 60
25.12.2020 2454 -194 409 -36 318154 2202 5783 38
24.12.2020 2648 -127 445 -27 315952 3031 5745 91
23.12.2020 2775 -147 472 -15 312921 3326 5654 114
22.12.2020 2922 51 487 9 309595 3937 5540 105
21.12.2020 2871 -16 478 3 305658 2445 5435 84
20.12.2020 2887 -77 475 -14 303213 2602 5351 142
19.12.2020 2964 -109 489 -6 300611 3187 5209 82
18.12.2020 3073 -147 495 -35 297424 3109 5127 145
17.12.2020 3220 -190 530 -18 294315 3273 4982 218
16.12.2020 3410 -114 548 -25 291042 3292 4764 116
15.12.2020 3524 45 573 -21 287750 3576 4648 118
14.12.2020 3479 35 594 17 284174 3068 4530 57
13.12.2020 3444 -155 577 -14 281106 3223 4473 58
12.12.2020 3599 -52 591 19 277883 4380 4415 126
11.12.2020 3651 -129 572 -13 273503 3838 4289 126
10.12.2020 3780 -74 585 -25 269665 3850 4163 107
09.12.2020 3854 -63 610 1 265815 3501 4056 54

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Chief Medical Officer Reich zieht Lockdown-Ende in Zweifel

Katharina Reich, Chief Medical Officer im Gesundheitsministerium, zieht angesichts der anhaltend hohen Infektionszahlen mitten im dritten Lockdown dessen geplantes Ende per 24. Jänner in Zweifel: „Es gibt vielleicht eine kleine Abmilderungsmöglichkeit, aber so wirklich aus einem Leben mit starken Einschränkungen kommen wir so nicht heraus“, sagte sie der Tageszeitung „Der Standard“.

https://orf.at/stories/3196622/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Chief Medical Officer Reich zieht Lockdown-Ende in Zweifel

Die erste der das öffentlich Rausrutscht. Nachdem die Test jetzt endlich aus den Lagern der övp Freunde abgerufen wurde, kann das Theater beendet und der Logdown ab dem 24. in Verlängerung gehen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Frau Reich hat sich bereits mit ihrem Interview in der ZiB2 restlos disqualifiziert, dass sie überhaupt noch in dieser Funktion agieren darf ist ein Witz.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

bezogen auf das ZIB 2 Interview:
Sie ist Beamtin, was hätte sie sagen sollen? Sie kann nur das wiedergeben, das ihr von der Politik vorgegeben wird.
Ok, mir war auch alles zu langsam. Aber was passiert jetzt mit den übrigen Dosen in den Heimen? In einer Stellungnahme aus einem Heim habe ich von "Freiwilligen" gehört die sich zur Impfung melden. Ob da jetzt wirklich nach der Priorisierung vorgegangen wird (nur über 85jährige werden mit den übrigen Dosen geimpft), oder es wird der geimpft, der gerade da ist (=Freunderlwirtschaft)?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

https://twitter.com/theosanderson/status/1347691064430374912
Also ganz so schnell ging es nicht. Schaut so aus als hätte die Mutation so ca. 1,5 Monate gebraucht für die vollständige Verbreitung. Wenn wir aufpassen, könnten wir ev. mit der Impfung noch "die Kurve kratzen".

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>https://twitter.com/theosanderson/status/1347691064430374912
>Also ganz so schnell ging es nicht. Schaut so aus als hätte
>die Mutation so ca. 1,5 Monate gebraucht für die vollständige
>Verbreitung. Wenn wir aufpassen, könnten wir ev. mit der
>Impfung noch "die Kurve kratzen".
>

Dazu müsste man so schnell wie Israel impfen. Vor Mai/Juni ist man bei uns nicht durch. Und da gibt es ja auch noch die Südafrika Variante, die etwas unlustig ist.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Fünf Mio. Stück angekauft
Wöchentliche Selbsttests an Schulen kommen

ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann hat am Samstag eine neue Teststrategie für den Schulbetrieb vorgestellt. Ein fixes Öffnungsdatum für Schulen könne erst „in den kommenden Tagen“ genannt werden, doch mit der Öffnung soll jedenfalls ein „Sicherheitsnetz“ installiert werden: Schülerinnen und Schüler sollen durch Selbsttests an den Schulen getestet werden.

https://orf.at/stories/3196631/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

ANSCHOBER: Corona-Schutzimpfung wie geplant voll in Umsetzung – Auslieferung von bereits über 106.000 Dosen fixiert
Zusatz-Beschaffung der EU wichtig für Österreich – Stimmung in der Bevölkerung beginnt sich in Richtung Corona-Schutzimpfung zu drehen
Wien (OTS) - Das Ausrollen der Corona-Schutzimpfung ist wie geplant voll in Umsetzung: Bis Sonntag am Abend werden etwa 30.000 Impfungen durchgeführt sein, am Montag werden mit Stand heute Morgen 34.535 Dosen zur raschen Impfung ausgeliefert, insgesamt liegen bereits Bestellungen für die Auslieferung von 106.680 Dosen an Alten- und Pflegeheime ab Montag vor – und stündlich werden es mehr.

Gesundheitsminister Rudi Anschober: „Die größte Impfkampagne Österreichs braucht gute Vorbereitung und eine professionelle Umsetzung. Daher hat sich die Pilotphase bewährt und gezeigt, dass das logistische System funktioniert, die Vorbereitungen in den Alten- und Pflegeheimen eingespielt sind und der Impfstoff gut verträglich ist. Daher konnte für die zweite Wochenhälfte eine zweite Impftranche vorgezogen werden. Und jetzt laufen das Bestellsystem via e-Shop und das Verteilungssystem auf vollen Touren.”

Spürbar ist für den Gesundheitsminister, dass sich die Stimmung in der Bevölkerung pro Impfung zu drehen beginnt: „Wir wollen die große Mehrheit erreichen, die sich noch nicht definitiv für oder gegen die Impfung entschieden hat. Und hier beginnt sich deutlich etwas in die richtige Richtung zu bewegen.”

Ein für Österreichs Impfkampagne ebenfalls sehr guter Beschluss ist der gestern angekündigte Zusatzvertrag der EU mit Biontech/Pfizer. Anschober: „Für uns ist dabei vor allem wichtig, dass wir damit für die erste Jahreshälfte eine deutliche Aufstockung der zur Verfügung stehenden Biontech/Pfizer-Impfstoffe erreichen. Österreich werden damit für das erste Halbjahr insgesamt 5,8 Mio. Dosen der Corona-Schutzimpfung von Biontech/Pfizer zur Verfügung stehen, damit können 2,9 Mio. Menschen geimpft werden. Dazu kommen die Impfstoffe von Moderna und nach einer für Februar angestrebten Genehmigung jene von AstraZeneca. Aber auch weitere Impfstoffe, für die die EU-Verträge hat, machen große Fortschritte am Weg zur Zulassung. Mein Ziel ist, dass wir bis im Sommer in Österreich alle geimpft haben, die dies wollen.”

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden


Fälle Delta Delta % Aktive Fälle Delta Tests Delta Positiv-Rate
09.01.2021 378.110 2446 12,35% 20.041 233 3.871.527 23.605 10,36%
08.01.2021 375.664 2001 9,91% 19.808 -386 3.847.922 16.752 11,94%
07.01.2021 373.663 2006 9,95% 20.194 36 3.831.170 22.630 8,86%
06.01.2021 371.657 2877 14,92% 20.158 874 3.808.540 15.450 18,62%
05.01.2021 368.780 2255 11,33% 19.284 -611 3.793.090 12.601 17,90%
04.01.2021 366.525 1951 10,05% 19.895 476 3.780.489 NA NA
03.01.2021 364.574 1611 8,15% 19.419 -347 NA NA NA
02.01.2021 362.963 1491 7,34% 19.766 -544 3.857.382 20.462 7,29%
01.01.2021 361.472 2110 10,45% 20.310 122 3.836.920 26.789 7,88%
31.12.2020 359.362 3011 15,67% 20.188 976 3.810.131 16.085 18,72%
30.12.2020 356.351 3129 17,20% 19.212 1023 3.794.046 15.563 20,11%
29.12.2020 353.222 1836 9,83% 18.189 -498 3.778.483 -31.006 -5,92%
28.12.2020 351.386 1651 7,92% 18.687 -2165 3.809.489 62.161 2,66%
27.12.2020 349.735 1376 6,32% 20.852 -911 3.747.328 NA NA
26.12.2020 348.359 1258 5,43% 21.763 -1401 NA NA NA
25.12.2020 347.101 1750 7,40% 23.164 -490 3.732.153 50.017 3,50%
24.12.2020 345.351 2818 11,76% 23.654 -304 3.682.136 38.440 7,33%
23.12.2020 342.533 2600 10,48% 23.958 -840 3.643.696 29.463 8,82%
22.12.2020 339.933 2493 9,46% 24.798 -1549 3.614.233 20.957 11,90%
21.12.2020 337.440 1218 4,40% 26.347 -1311 3.593.276 24.990 4,87%
20.12.2020 336.222 1593 5,53% 27.658 -1151 3.568.286 33.800 4,71%
19.12.2020 334.629 2258 7,57% 28.809 -1011 3.534.486 31.414 7,19%
18.12.2020 332.371 1914 6,14% 29.820 -1340 3.503.072 28.216 6,78%
17.12.2020 330.457 2180 6,71% 31.160 -1311 3.474.856 28.747 7,58%
16.12.2020 328.277 2766 8,35% 32.471 -642 3.446.109 21.037 13,15%
15.12.2020 325.511 2954 8,73% 33.113 -740 3.425.072 NA NA
14.12.2020 322.557 2521 7,32% 33.853 -604 NA NA NA
13.12.2020 320.036 3005 8,65% 34.457 -276 3.386.308 30.917 9,72%
12.12.2020 317.031 2938 8,09% 34.733 -1568 3.355.391 25.394 11,57%
11.12.2020 314.093 3026 8,13% 36.301 -938 3.329.997 27.915 10,84%
10.12.2020 311.067 2466 6,37% 37.239 -1491 3.302.082 20.351 12,12%
09.12.2020 308.601 2913 7,40% 38.730 -642 3.281.731 19.643 14,83%

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus

Bisher 380.722 Fälle, 6.723 verstorben und 353.749 genesen. 2.246 hospitalisiert, davon 372 intensiv. 1.651 Neuinfektionen österreichweit

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 52
Kärnten: 119
Niederösterreich: 369
Oberösterreich: 201
Salzburg: 180
Steiermark: 190
Tirol: 115
Vorarlberg: 93
Wien: 332

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210110_OTS0014/aktuelle-zahlen-zum-corona-virus

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Hospitalisiert Delta Intensiv Delta Genesen Delta Verstorben Delta
10.01.2021 2246 -80 372 3 353749 2367 6723 36
09.01.2021 2326 -45 369 -2 351382 2167 6687 46
08.01.2021 2371 17 371 -2 349215 2314 6641 73
07.01.2021 2354 -29 373 12 346901 1927 6568 43
06.01.2021 2383 -21 361 -10 344974 1935 6525 68
05.01.2021 2404 83 371 3 343039 2766 6457 100
04.01.2021 2321 94 368 5 340273 1442 6357 33
03.01.2021 2227 3 363 -9 338831 1909 6324 49
02.01.2021 2224 -19 372 -13 336922 2021 6275 14
01.01.2021 2243 -99 385 -11 334901 1949 6261 39
31.12.2020 2342 -65 396 1 332952 1962 6222 73
30.12.2020 2407 -120 395 -16 330990 2016 6149 90
29.12.2020 2527 17 411 -10 328974 2206 6059 128
28.12.2020 2510 53 421 7 326768 3766 5931 50
27.12.2020 2457 2 414 -17 323002 2249 5881 38
26.12.2020 2455 1 431 22 320753 2599 5843 60
25.12.2020 2454 -194 409 -36 318154 2202 5783 38
24.12.2020 2648 -127 445 -27 315952 3031 5745 91
23.12.2020 2775 -147 472 -15 312921 3326 5654 114
22.12.2020 2922 51 487 9 309595 3937 5540 105
21.12.2020 2871 -16 478 3 305658 2445 5435 84
20.12.2020 2887 -77 475 -14 303213 2602 5351 142
19.12.2020 2964 -109 489 -6 300611 3187 5209 82
18.12.2020 3073 -147 495 -35 297424 3109 5127 145
17.12.2020 3220 -190 530 -18 294315 3273 4982 218
16.12.2020 3410 -114 548 -25 291042 3292 4764 116
15.12.2020 3524 45 573 -21 287750 3576 4648 118
14.12.2020 3479 35 594 17 284174 3068 4530 57
13.12.2020 3444 -155 577 -14 281106 3223 4473 58
12.12.2020 3599 -52 591 19 277883 4380 4415 126
11.12.2020 3651 -129 572 -13 273503 3838 4289 126
10.12.2020 3780 -74 585 -25 269665 3850 4163 107

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Halbe Million Menschen in Italien geimpft

Italien hat am Wochenende die Schwelle einer halben Million geimpfter Personen überschritten. 583.050 Impfungen wurden bis gestern Abend in Italien verabreicht, das sind 63,5 Prozent aller im Land verteilten Dosen. Italien ist somit das EU-Land mit der höchsten Zahl geimpfter Personen.

70.000 Impfungen pro Tag geplant
In Italien wurden bisher mehr Frauen als Männer geimpft, das Durchschnittsalter liegt zwischen 50 und 59 Jahren, teilten die Gesundheitsbehörden mit. Nach Kritik an einem schleppenden Start der Impfkampagne in mehreren Regionen sei die Zahl der Impfungen jetzt steigend und sollte auf ein Niveau von 70.000 Impfungen pro Tag klettern.

https://orf.at/stories/3196722/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

ANSCHOBER: Bereits täglich mehrere 10.000 Antigentests zusätzlich zu PCR-Testungen
Es braucht Schlusssprint im Lockdown zur Senkung der Infektionszahlen - mit Mitternacht schon 111.515 Impfdosen abgerufen
Wien (OTS) - Die Teststrategie mit einer massiven Ausweitung der Antigentestungen zusätzlich zu den PCR-Testungen funktioniert. Täglich werden nun bereits deutlich mehr Antigentests als PCR-Testungen durchgeführt. In den vergangenen 24 Stunden waren es 14.175 PCR-Tests, hingegen bereits 20.744 Antigentests. Und das am Wochenende mit immer deutlich geringeren Testzahlen. Gestern waren es sogar 19.780 PCR-Testungen und 85.514 Antigentests.

Generell liegen die Infektionszahlen heute bei 1.651 Neuinfektionen bei gleichzeitig 2.367 Neugenesenen. Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf 20.250. 372 Personen benötigen aufgrund schwerer Covid-19-Erkrankungen intensivmedizinische Betreuung. 36 Todesfälle wurden von den Bundesländern heute für die vergangenen 24 Stunden eingemeldet. Es zeigt sich, dass die Infektionszahlen in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich sind. Deutlich über dem Schnitt liegen die Zahlen derzeit in Salzburg, deutlich darunter in Wien.

Gesundheitsminister Rudi Anschober: „Die Infektionszahlen sind noch deutlich zu hoch. Wir brauchen daher einen Schlusssprint in den verbleibenden zwei Wochen des Lockdowns. Daher mein Appell: Kontakte verringern, Regeln und Mindestabstand einhalten, Masken verwenden. Je weiter wir die Zahlen absenken können, desto besser können wir eine sehr vorsichtige, kontrollierte Öffnung nach dem Lockdown starten.“

Auch die Einmeldungen der Alten- und Pflegeheime zum Abrufen von Impfstoffen sind nun voll in Umsetzung: Bereits 111.515 Impfdosen waren mit Mitternacht abgerufen. Bis Ende dieser Woche werden rund 30.000 Impfungen durchgeführt sein. Die Länder sind aufgefordert dafür zu sorgen, dass die noch nicht erfolgten Einmeldungen durch die Alten- und Pflegeheime rasch umgesetzt werden. Die Entwicklung ist sehr positiv.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

UK hat ein Drittel aller >80 geimpft

During his media rounds Sunday, Hancock said more than 200,000 people are
being vaccinated every day, with the total now about 2 million -- including
one-third of the over-80s regarded as the group most vulnerable to the
disease. The government will publish daily data from Monday, and Hancock said
mass vaccination centers opening in coming days will accelerate the rollout.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Neues Modell zur Vorhersage des COVID-19-Krankheitsverlaufs könnte Gesundheitssystem entlasten

Wien (OTS) - Im Rahmen einer Kooperation von MedUni Wien, Klinik Favoriten, Medizinischer Universität Innsbruck, Johannes Kepler Universität Linz und Karolinska Institut Stockholm konnte ein mathematisches Modell entwickelt werden, das PatientInnen, denen ein günstiger COVID-19-Krankheitsverlauf bevorsteht, zuverlässig identifiziert. Diese PatientInnen könnten damit früher als bisher üblich aus den Spitälern entlassen werden, wodurch das Gesundheitssystem - bis zum Erreichen einer ausreichenden Durchimpfungsrate - entlastet werden könnte.



Ein wesentliches Anliegen in der Covid-19-Pandemie ist die optimale, individuelle PatientInnenversorgung, während parallel dazu ein Zusammenbruch des Gesundheitssystems verhindert werden muss. Eine Besonderheit der durch SARS-CoV-2 ausgelösten Erkrankung ist es, dass es oft erst nach sieben bis zehn Tagen Krankheitsdauer zu einer drastischen Verschlechterung des Krankheitsbildes kommt. Um diese Phase zu berücksichtigen, werden PatientInnen auch bei einem vergleichsweise milden Krankheitsverlauf erst nach längerer Aufenthaltsdauer aus dem Krankenhaus entlassen. Die Behandlung derartiger COVID-19 PatientInnen bindet – unter anderem auch durch das Infektionsrisiko für das Personal – Ressourcen, die für andere hospitalisierte PatientInnen dringend benötigt werden. „Obwohl unser Wissen über das Virus täglich zunimmt, gibt es bisher keine zuverlässigen Entscheidungshilfen für eine frühzeitigere Entlassung“, betont Alice Assinger vom Institut für Gefäßbiologie und Thromboseforschung des Zentrums für Physiologie und Pharmakologie der MedUni Wien.

Ein Team von WissenschafterInnen der MedUni Wien unter der Leitung von Alice Assinger entwickelte nun ein Modell, welches günstigere Krankheitsverläufe von hospitalisierten COVID-19-PatientInnen mit hoher Treffsicherheit prognostiziert. Das Besondere dieses Modells ist, dass es ausschließlich auf ohnehin in der klinischen Routine erhobenen Parametern beruht und somit keine technisch aufwändigen zusätzlichen Laborbestimmungen notwendig sind.

SpitalsärztInnen können ab sofort die bei ihren PatientInnen erhobenen Parameterwerte in einen frei verfügbaren Online-Rechner eingeben und haben damit ein Werkzeug an der Hand, das ihre Entscheidung über den Zeitpunkt einer möglichen Entlassung wesentlich unterstützt. Das dem Tool zugrundeliegende mathematische Modell wurde von Stefan Heber, Institut für Physiologie am Zentrum für Physiologie und Pharmakologie MedUni Wien, entwickelt und beruht auf wiederholten Messungen des Entzündungsmarkers „C-reaktives Protein“, des die Nierenfunktion widerspiegelnden Markers „Kreatinin“, sowie der Anzahl der Blutplättchen (Thrombozyten) im Blut.

Aus Ableitungen der Verläufe dieser Parameter innerhalb der ersten vier Krankenhausaufenthaltstage kann zusammen mit zusätzlichen Parametern wie etwa das „Alter der PatientInnen“ sowie der Information zur Körpertemperatur bei Spitalsaufnahme mit hoher Treffsicherheit ein günstiger Krankheitsverlauf vorhergesagt werden. Heber: „Dies funktioniert unabhängig davon, wie lange die Symptome vor Aufnahme ins Spital schon angedauert haben.“ Für die Entwicklung dieses ACCP-Tools (Age+C-reactive protein+Creatinine+Platelet) wurden die Daten von 441 PatientInnen aus drei verschiedenen Zentren herangezogen und das entwickelte Modell anschließend anhand der Daten von 553 PatientInnen von drei weiteren unabhängigen Kohorten validiert.

„Wichtig für uns war, das ACCP-Tool möglichst rasch für die Anwendung in der klinischen Routine zur Verfügung zu stellen. Das Tool sollte dazu beitragen, die angespannte Situation des österreichischen Gesundheitssystems zu entlasten, bis eine adäquate Durchimpfungsrate der Bevölkerung erreicht ist.“, sagt Studien-Erstautor Stefan Heber.

Diese Arbeit ist Teil der ACOVACT-Studie der Medizinischen Universität Wien und wird vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, dem Medizinisch-Wissenschaftlichen Fonds des Wiener Bürgermeisters (COVID024) und dem Österreichischen Wissenschaftsfonds (P32064) finanziell unterstützt. Beteiligt an dem Projekt ist auch die Universitätsklinik für Innere Medizin II der Med Uni Innsbruck.

Service:

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus

Bisher 382.258 Fälle, 6.747 verstorben und 355.530 genesen. 2.297 hospitalisiert, davon 379 intensiv. 1.536 Neuinfektionen österreichweit

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 41
Kärnten: 113
Niederösterreich: 351
Oberösterreich: 179
Salzburg: 199
Steiermark: 194
Tirol: 81
Vorarlberg: 76
Wien: 302

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    


Hospitalisiert Delta Intensiv Delta Genesen Delta Verstorben Delta
11.01.2021 2297 51 379 7 355530 1781 6747 24
10.01.2021 2246 -80 372 3 353749 2367 6723 36
09.01.2021 2326 -45 369 -2 351382 2167 6687 46
08.01.2021 2371 17 371 -2 349215 2314 6641 73
07.01.2021 2354 -29 373 12 346901 1927 6568 43
06.01.2021 2383 -21 361 -10 344974 1935 6525 68
05.01.2021 2404 83 371 3 343039 2766 6457 100
04.01.2021 2321 94 368 5 340273 1442 6357 33
03.01.2021 2227 3 363 -9 338831 1909 6324 49
02.01.2021 2224 -19 372 -13 336922 2021 6275 14
01.01.2021 2243 -99 385 -11 334901 1949 6261 39
31.12.2020 2342 -65 396 1 332952 1962 6222 73
30.12.2020 2407 -120 395 -16 330990 2016 6149 90
29.12.2020 2527 17 411 -10 328974 2206 6059 128
28.12.2020 2510 53 421 7 326768 3766 5931 50
27.12.2020 2457 2 414 -17 323002 2249 5881 38
26.12.2020 2455 1 431 22 320753 2599 5843 60
25.12.2020 2454 -194 409 -36 318154 2202 5783 38
24.12.2020 2648 -127 445 -27 315952 3031 5745 91
23.12.2020 2775 -147 472 -15 312921 3326 5654 114
22.12.2020 2922 51 487 9 309595 3937 5540 105
21.12.2020 2871 -16 478 3 305658 2445 5435 84
20.12.2020 2887 -77 475 -14 303213 2602 5351 142
19.12.2020 2964 -109 489 -6 300611 3187 5209 82
18.12.2020 3073 -147 495 -35 297424 3109 5127 145
17.12.2020 3220 -190 530 -18 294315 3273 4982 218
16.12.2020 3410 -114 548 -25 291042 3292 4764 116
15.12.2020 3524 45 573 -21 287750 3576 4648 118
14.12.2020 3479 35 594 17 284174 3068 4530 57
13.12.2020 3444 -155 577 -14 281106 3223 4473 58
12.12.2020 3599 -52 591 19 277883 4380 4415 126
11.12.2020 3651 -129 572 -13 273503 3838 4289 126

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden


Fälle Delta Delta % Aktive Fälle Delta Tests Delta Positiv-Rate
11.01.2021 381.035 1328 6,90% 18.758 -477 3.905.482 14.175 9,37%
10.01.2021 379.707 1597 7,97% 19.235 -806 3.891.307 19.780 8,07%
09.01.2021 378.110 2446 12,35% 20.041 233 3.871.527 23.605 10,36%
08.01.2021 375.664 2001 9,91% 19.808 -386 3.847.922 16.752 11,94%
07.01.2021 373.663 2006 9,95% 20.194 36 3.831.170 22.630 8,86%
06.01.2021 371.657 2877 14,92% 20.158 874 3.808.540 15.450 18,62%
05.01.2021 368.780 2255 11,33% 19.284 -611 3.793.090 12.601 17,90%
04.01.2021 366.525 1951 10,05% 19.895 476 3.780.489 NA NA
03.01.2021 364.574 1611 8,15% 19.419 -347 NA NA NA
02.01.2021 362.963 1491 7,34% 19.766 -544 3.857.382 20.462 7,29%
01.01.2021 361.472 2110 10,45% 20.310 122 3.836.920 26.789 7,88%
31.12.2020 359.362 3011 15,67% 20.188 976 3.810.131 16.085 18,72%
30.12.2020 356.351 3129 17,20% 19.212 1023 3.794.046 15.563 20,11%
29.12.2020 353.222 1836 9,83% 18.189 -498 3.778.483 -31.006 -5,92%
28.12.2020 351.386 1651 7,92% 18.687 -2165 3.809.489 62.161 2,66%
27.12.2020 349.735 1376 6,32% 20.852 -911 3.747.328 NA NA
26.12.2020 348.359 1258 5,43% 21.763 -1401 NA NA NA
25.12.2020 347.101 1750 7,40% 23.164 -490 3.732.153 50.017 3,50%
24.12.2020 345.351 2818 11,76% 23.654 -304 3.682.136 38.440 7,33%
23.12.2020 342.533 2600 10,48% 23.958 -840 3.643.696 29.463 8,82%
22.12.2020 339.933 2493 9,46% 24.798 -1549 3.614.233 20.957 11,90%
21.12.2020 337.440 1218 4,40% 26.347 -1311 3.593.276 24.990 4,87%
20.12.2020 336.222 1593 5,53% 27.658 -1151 3.568.286 33.800 4,71%
19.12.2020 334.629 2258 7,57% 28.809 -1011 3.534.486 31.414 7,19%
18.12.2020 332.371 1914 6,14% 29.820 -1340 3.503.072 28.216 6,78%
17.12.2020 330.457 2180 6,71% 31.160 -1311 3.474.856 28.747 7,58%
16.12.2020 328.277 2766 8,35% 32.471 -642 3.446.109 21.037 13,15%
15.12.2020 325.511 2954 8,73% 33.113 -740 3.425.072 NA NA
14.12.2020 322.557 2521 7,32% 33.853 -604 NA NA NA
13.12.2020 320.036 3005 8,65% 34.457 -276 3.386.308 30.917 9,72%
12.12.2020 317.031 2938 8,09% 34.733 -1568 3.355.391 25.394 11,57%
11.12.2020 314.093 3026 8,13% 36.301 -938 3.329.997 27.915 10,84%

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Die Covid-19-Impfung sei laut Egger wie Gold zu behandeln , umso schockierter sei der SPÖ-Chef gewesen, als er gehört habe, dass übrig gebliebener Impfstoff entsorgt worden sei. Er fordert deshalb ein Vormerksystem für jene, die sich spontan mit diesem Impfstoff impfen lassen wollen.
https://salzburg.orf.at/stories/3084124/
Würde mich nicht wundern.

Testen war im Dezember und wurde "verbockt". Bitte jetzt auf den reibungslosen, priorisierten Ablauf bei den Impfungen konzentrieren!

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Experten präsentieren Impfkampagne

Mit medizinischen Expertinnen und Experten hat das Rote Kreuz am Montag seine Impfkampagne vorgestellt, die von der Bundesregierung unterstützt wird. Dabei steht Aufklärung an oberster Stelle. Weil derzeit viele Österreicherinnen und Österreicher noch nicht wissen, ob sie sich gegen das Coronavirus impfen lassen wollen, gelte es insbesondere den Fehlmeldungen und Unwahrheiten entgegenzutreten, so Ursula Wiedermann-Schmidt, Vorsitzende der Impfkommission.

https://orf.at/stories/3196854/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Corona-Krise in Großbritannien: Krankenwagen warten bis zu neun Stunden vor der Notaufnahme
England erhöht das Tempo beim Impfen

In Großbritannien breitet sich die neue Variante des Coronavirus unkontrolliert aus. Die Regierung fleht die Bevölkerung an, sich endlich an die Maßnahmen zu halten.
https://www.msn.com/de-at/nachrichten/coronavirus/corona-krise-in-gro%C3%9Fbritannien-kra nkenwagen-warten-bis-zu-neun-stunden-vor-der-notaufnahme/ar-BB1cEyVf?ocid=msedgntp

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Die Regierung fleht die
>Bevölkerung an, sich endlich an die Maßnahmen zu halten.

Das wir wohl nicht viel nutzen ... hoffentlich patrouliert nicht bald das Militär auf den Straßen und kontrolliert die Einhaltung der Maßnahmen ... wer weiß was Regierungen alles einfällt.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Biontech gehe nun von einer Produktionskapazität von rund zwei Milliarden Impfdosen aus, teilte die Firma am Montag in einer Investorenpräsentation mit.

Bisher hatten Biontech und sein US-Partner Pfizer angepeilt, bis zu 1,3 Milliarden Dosen bis Ende des Jahres 2021 herzustellen.

https://kurier.at/wirtschaft/biontech-will-2021-deutlich-mehr-impfstoff-herstellen/401152 605

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

ANSCHOBER: Mit Moderna kommt zweite Schutzimpfung gegen Covid-19 früher als geplant in Österreich an!
Wien (OTS) - Gesundheitsminister Rudi Anschober: „Heute Früh sind die ersten 7.200 Dosen des Impfstoffs von Moderna in Österreich angekommen, bis Ende Jänner kommen noch weitere 10.000 Dosen und dann für das erste Quartal insgesamt 200.000 dieses zusätzlichen Impfstoffes. Allein damit können 100.000 Menschen in Österreich bis Ende März gegen Corona geimpft werden. Im zweiten Quartal folgen weitere 690.000 Dosen, sodass Moderna in der wichtigsten Impfphase im ersten Halbjahr auch eine wichtige Säule unseres Impfplans darstellt. Die Schutzimpfung von Moderna muss ebenfalls stark gekühlt werden (-15 bis -25 Grad Celsius), und die beiden Teilimpfungen müssen laut Empfehlung der Zulassungsbehörde in einem Abstand von 28 Tagen durchgeführt werden.“

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

AstraZeneca beantragt Zulassung von Impfstoff in EU

Das Vakzin ist mit zwei Euro pro Dosis zudem deutlich billiger als die anderen bisher in der EU zugelassenen Präparate. Nach versehentlich von einer belgischen Regierungsvertreterin veröffentlichten Informationen ist das Moderna-Mittel mit 18 Dollar (rund 15 Euro) pro Dosis am teuersten. Der Impfstoff von Biontech und Pfizer liege bei zwölf Euro pro Dosis.

https://orf.at/stories/3196972/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>AstraZeneca beantragt Zulassung von Impfstoff in EU
>
>Das Vakzin ist mit zwei Euro pro Dosis zudem deutlich billiger
>als die anderen bisher in der EU zugelassenen Präparate. Nach
>versehentlich von einer belgischen Regierungsvertreterin
>veröffentlichten Informationen ist das Moderna-Mittel mit 18
>Dollar (rund 15 Euro) pro Dosis am teuersten. Der Impfstoff
>von Biontech und Pfizer liege bei zwölf Euro pro Dosis.
>

Billig aber nur 70% Wirksamkeit. Ob das sinnvoll ist?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        

Verdacht auf britische Virus-Mutation in 17 Fällen in Tirol

Laut dem Land handelte es sich bei den Betroffenen um Personen unterschiedlicher Herkunft - zum Großteil britische Staatsbürger. Sie halten sich zu beruflichen Zwecken in Tirol im Rahmen einer Skilehrer-Aus- bzw. -Weiterbildung auf.
https://www.msn.com/de-at/nachrichten/coronavirus/verdacht-auf-britische-virus-mutation-i n-17-f%C3%A4llen-in-tirol/ar-BB1cGnUs?ocid=msedgntp
https://tirol.orf.at/stories/3084512/
Jetzt haben wir den Salat.....
und der ATX dreht Richtung Süd

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Verdacht auf britische Virus-Mutation in 17 Fällen in Tirol

Der Ort gehört sofort unter Quarantäne und alle getestet ... aber es ist ja bald Hahnenkammrennen ...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Verdacht auf britische Virus-Mutation in 17 Fällen in
>Tirol
>
>Der Ort gehört sofort unter Quarantäne und alle getestet ...
>aber es ist ja bald Hahnenkammrennen ...

Sinnlos, weil eh auch schon in Wien.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        

Gleich san nur mir Normalos,
mir diafm net ins Schuachgschäft und ins Bauhaus,
wa ba Schilehrerlehrlinge spreadet des Virus jo net.
Drum san de gleicher.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

WHO: Herdenimmunität heuer nicht erreichbar


Trotz des Starts der Coronavirus-Impfkampagnen in zahlreichen Ländern rechnet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht damit, dass heuer in einzelnen Staaten ein weitgehender Schutz gegen das Virus durch die Herdenimmunität erreicht wird. „Wir werden 2021 nicht irgendwelche Stufen von Bevölkerungsimmunität oder Herdenimmunität erreichen“, sagte die WHO-Chefwissenschaftlerin Soumya Swaminathan gestern.

https://orf.at/stories/3196950/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden