Antworten zu diesem Thema
Immo-Aktien 9: CAI, CWI, IIA, ATRS, SPI, ECO, WXF, Rang: carlos(203), 14.1.22 16:15
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
Ein Rekordjahr fr deutsche Immobilien
04.2.12 22:41
1
Immofinanz, s Immo - Neue Kursziele von KBC
06.2.12 11:28
2
RE: Immofinanz, s Immo - Neue Kursziele von KBC
06.2.12 11:50
3
      RE: Immofinanz, s Immo - Neue Kursziele von KBC
06.2.12 14:04
4
      RE: Immofinanz, s Immo - Neue Kursziele von KBC
06.2.12 14:23
5
      RE: Immofinanz, s Immo - Neue Kursziele von KBC
06.2.12 14:31
6
      RE: Immofinanz, s Immo - Neue Kursziele von KBC
06.2.12 14:54
7
      RE: Immofinanz, s Immo - Neue Kursziele von KBC
06.2.12 15:19
8
      RE: Immofinanz, s Immo - Neue Kursziele von KBC
06.2.12 15:43
9
      RE: Immofinanz, s Immo - Neue Kursziele von KBC
06.2.12 20:13
10
      RE: Immofinanz, s Immo - Neue Kursziele von KBC
06.2.12 20:21
11
Fromwald spricht am Mi 15.2.
07.2.12 12:48
12
IVG erwartet Preisrutsch auf dem Gewerbeimmobilienmarktinteressant
07.2.12 14:35
13
PwC rt Immo-Investoren zum Verkauf an Griechen
07.2.12 14:47
14
RE: IVG erwartet Preisrutsch auf dem Gewerbeimmobilienm...
07.2.12 22:55
15
RE: IVG erwartet Preisrutsch auf dem Gewerbeimmobilienm...
07.2.12 23:20
16
Zehetner: NAV-Konzept wird Gltigkeit verlierengut analysiert
08.2.12 09:37
17
RE: Zehetner: NAV-Konzept wird Gltigkeit verlieren
08.2.12 09:47
18
RE: Zehetner: NAV-Konzept wird Gltigkeit verlieren
08.2.12 20:46
19
RE: Zehetner: NAV-Konzept wird Gltigkeit verlieren
09.2.12 16:50
20
RE: Zehetner: NAV-Konzept wird Gltigkeit verlieren
09.2.12 17:57
21
RE: Zehetner: NAV-Konzept wird Gltigkeit verlieren
09.2.12 19:43
22
RE: Zehetner: NAV-Konzept wird Gltigkeit verliereninteressant
20.2.12 20:36
23
RE: Fromwald spricht am Mi 15.2.
07.2.12 15:08
24
      RE: Fromwald spricht am Mi 15.2.
07.2.12 15:27
25
      RE: Fromwald spricht am Mi 15.2.
07.2.12 15:44
26
      RE: Fromwald spricht am Mi 15.2.
07.2.12 15:56
27
PORR AG mit neuer Strategie im Immobilien-Bereich
08.2.12 13:53
28
RE: PORR AG mit neuer Strategie im Immobilien-Bereich
08.2.12 14:38
29
"Die Finanzierung ist heuer das Kernthema"
09.2.12 16:30
30
Immobiliensteuer
09.2.12 20:30
31
      RE: Immobiliensteuer
09.2.12 21:08
32
Patrizia erhlt Zuschlag fr LBBW-Wohnungspaket
14.2.12 09:24
33
Immo-Aktien: Hat das NAV-Modell zur Bewertung ausgedien...
16.2.12 15:56
34
Hat das NAV-Modell zur Bewertung ausgedient?
16.2.12 15:59
35
CA Immo mit grsstem Potenzial, Immofinanz mit geringst...
21.2.12 08:46
36
Baader Bank: Womit CA Immo, Atrium, conwert und Immofin...interessant
21.2.12 15:37
37
D: Strkster Anstieg seit 1993
24.2.12 09:21
38
Allianz findet Immo-Investitionen weiter sexy
05.3.12 17:34
39
Das Ende des Immo-Booms
06.3.12 08:59
40
M&A
08.3.12 21:44
41
RE: M&A angewandt auf IIAinteressant
08.3.12 21:49
42
      RE: M&A angewandt auf IIA
09.3.12 09:53
43
      RE: M&A angewandt auf IIA
09.3.12 20:17
44
Die goldenen Zeiten fr Immo-Investoren sind endgltig ...interessantinteressant
13.3.12 10:30
45
Immofinanz, Atrium, conwert auf der Top Pick Liste der ...
14.3.12 08:36
46
Deutscher Mega-Immo-Deal auf Schiene
15.3.12 10:22
47
Aktie im Fokus: Die Immofinanz schafft das "Golden Cros...
15.3.12 11:48
48
Kapitalrckzahlung statt Dividende - Neuer Trend?
15.3.12 15:35
49
Moskauer Immobilien-Markt steckt in der Krise
20.3.12 07:34
50
Immobilien: "Der Markt in sterreich ist ausverkauft"
20.3.12 14:06
51
      ifo: Boom im deutschen Wohnungsbau hlt an
20.3.12 14:57
52
Rasinger zu Vorsorgewohnungen
21.3.12 16:37
53
Immos schtten Fllhorn aus - andere lassens zu
22.3.12 14:14
54
Aktuelle NAV-bersichtinteressant
26.3.12 21:20
55
Kepler startet (optimistische) sterreich-Analyse mit I...
27.3.12 10:34
56
Dynamik am Berliner Immobilienmarkt ist ungebremst
03.4.12 16:00
57
Immo-Aktien haben weiter Luft nach oben
12.4.12 10:00
58
Bromarkt Wien: Wenig Leerstand, stabile Preise
16.4.12 09:04
59
RE: Bromarkt Wien: Wenig Leerstand, stabile Preiseinteressant
16.4.12 09:20
60
      RE: Bromarkt Wien: Wenig Leerstand, stabile Preise
16.4.12 09:24
61
      RE: Bromarkt Wien: Wenig Leerstand, stabile Preise
16.4.12 12:57
62
Immobilienaktien: Verdienter Rebound und positive Aussi...
17.4.12 10:42
63
Atrium vor conwert und Immofinanz
18.4.12 10:08
64
Immobilien: Halbes Land im Kaufrauschinteressant
19.4.12 17:12
65
RE: Immobilien: Halbes Land im Kaufrausch
20.4.12 08:15
66
Immobilien: Es wird wieder aufgewertet
20.4.12 08:13
67
Seit zehn Jahren tritt der Wiener Bromarkt auf der Ste...
21.4.12 20:04
68
Banken bekommen von Versicherern Konkurrenz
30.4.12 20:30
69
      RE: Banken bekommen von Versicherern Konkurrenz
30.4.12 20:34
70
      RE: Banken bekommen von Versicherern Konkurrenz
30.4.12 21:48
71
BIG: Bund mischt am Bromarkt mit
02.5.12 21:10
72
Gagfah mu Immobilien unter Buchwert verkaufen
03.5.12 07:32
73
      RE: Gagfah mu Immobilien unter Buchwert verkaufen
03.5.12 08:33
74
Russische Milliardrin hat sterreich und Deutschland i...interessant
03.5.12 11:04
75
NAV-bersicht
24.5.12 23:24
76
Immobilienpreise steigen deutlich strker als Inflation
30.5.12 12:27
77
"Man kauft trotzdem noch gnstig"
31.5.12 16:32
78
RE: "Man kauft trotzdem noch gnstig"
31.5.12 17:07
79
      RE: "Man kauft trotzdem noch gnstig"
31.5.12 17:48
80
Immobilien-Vorstnde warnen vor berhitzung
06.6.12 11:56
81
Rasinger: Verwirrende Immo-Bilanzeninteressantinteressant
13.6.12 08:42
82
      RE: Rasinger: Verwirrende Immo-Bilanzen
13.6.12 09:28
83
      RE: Rasinger: Verwirrende Immo-Bilanzen
13.6.12 09:36
84
      RE: Rasinger: Verwirrende Immo-Bilanzen
13.6.12 09:42
85
      RE: Rasinger: Verwirrende Immo-Bilanzen
13.6.12 20:20
86
      RE: Rasinger: Verwirrende Immo-Bilanzen
13.6.12 20:14
87
Die Leerstandsraten sind doch hher als immer wieder p...
14.6.12 08:48
88
"Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
19.6.12 12:07
89
RE: "Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
20.6.12 07:37
90
      RE: "Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
20.6.12 08:05
91
      RE: "Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
20.6.12 08:53
92
      RE: "Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
20.6.12 10:24
93
      RE: "Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
20.6.12 10:40
94
      RE: "Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
20.6.12 15:57
95
      RE: "Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
20.6.12 17:24
96
      RE: "Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
20.6.12 18:09
97
      RE: "Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
20.6.12 19:34
98
      RE: "Ich warte auf das Platzen der Immoblase"
21.6.12 08:30
99
Commerzbank stoppt Gewerbeimmobilienkredite
26.6.12 22:35
100
RE: Commerzbank stoppt Gewerbeimmobilienkredite
26.6.12 22:41
101
      RE: Commerzbank stoppt Gewerbeimmobilienkredite
26.6.12 22:45
102
      RE: Commerzbank stoppt Gewerbeimmobilienkredite
26.6.12 23:00
103
      RE: Commerzbank stoppt Gewerbeimmobilienkredite
26.6.12 23:00
104
      RE: Commerzbank stoppt Gewerbeimmobilienkredite
27.6.12 08:36
105
      RE: Commerzbank stoppt Gewerbeimmobilienkredite
28.6.12 23:43
106
      RE: Commerzbank stoppt Gewerbeimmobilienkredite
29.6.12 07:19
107
Signa will Fonds fr deutsche Immo-Investoren auflegen
03.7.12 13:36
108
Austro-Immos fassen tiefere Kursziele aus
04.7.12 08:51
109
Immobilien: Der Markt berhitzt
04.7.12 12:19
110
      Reinhard Madlencnik: Es ist die Frage, ob eine Rendite...
06.7.12 15:16
111
In Wien steigen die Preise fr Wohnungen weiter
14.7.12 13:55
112
"Wohnungsimmobilienpreise in Wien langfristig nicht hal...
17.7.12 15:54
113
RE: "Wohnungsimmobilienpreise in Wien langfristig nicht...
17.7.12 18:40
114
      RE: "Wohnungsimmobilienpreise in Wien langfristig nicht...
18.7.12 10:02
115
Blackstone, Morgan Stanley an TLG Immobilien interessie...
18.7.12 08:00
116
Platzt die Immobilien-Blase?
19.7.12 08:04
117
RE: Platzt die Immobilien-Blase?
19.7.12 08:30
118
RE: Platzt die Immobilien-Blase?
19.7.12 17:35
119
NAV-bersichtgut analysiertgut analysiert
19.7.12 21:34
120
RE: NAV-bersicht
19.7.12 21:49
121
RE: NAV-bersicht
19.7.12 21:49
122
RE: NAV-bersicht
19.7.12 21:56
123
RE: NAV-bersicht
19.7.12 21:58
124
      RE: NAV-bersicht
19.7.12 22:03
125
Haben die Sparpaket-Massnahmen Auswirkungen auf die Imm...
23.7.12 10:35
126
D: Keine neuen offenen Immofonds mehr
27.7.12 09:04
127
Peergroup hat stark zugelegtinteressant
06.8.12 22:41
128
Immos im Chartcheck
09.8.12 15:47
129
NAV-bersicht
23.8.12 20:36
130
Wohnen deutlich teurer
28.8.12 12:53
131
Halbjahresbilanz der UBM
02.9.12 09:44
132
Wiener Zinshuser - Auch fr Kardinal Schnborn ein Anl...
03.9.12 19:44
133
BIG will Teil der Immobilien "marktwirtschaftlicher" ve...
10.9.12 14:19
134
KBC stutzt Gewinnprognosen fr CEE-Immos
20.9.12 16:12
135
Peer-Group Vergleichinteressant
20.9.12 20:28
136
Erste Zeichen einer Immo-Blase
25.9.12 08:07
137
RE: Erste Zeichen einer Immo-Blase
25.9.12 08:17
138
      Immobilienmarkt in deutschen Grossstdten leer gefegt
25.9.12 09:06
139
      RE: Immobilienmarkt in deutschen Grossstdten leer gefe...
25.9.12 09:38
140
      CA IMMO: 2013: Improved risk profile should close valua...
25.9.12 09:45
141
Austro-Immos halten Ziele hoch
27.9.12 17:46
142
Mieten und Renditen im 2. Quartal 2012
27.9.12 23:57
143
RE: Mieten und Renditen im 2. Quartal 2012
28.9.12 07:37
144
Keine Immobilienblase, nur hohe Preise
03.10.12 12:43
145
Ungarischer Immobilienmarkt noch im Tief aber mit Chanc...
06.10.12 12:38
146
Athos Immobilien AG
11.10.12 16:51
147
RE: Athos Immobilien AG
11.10.12 19:13
148
RE: Athos Immobilien AG
12.10.12 08:11
149
RE: Athos Immobilien AG
12.10.12 09:41
150
Deutsche Immobilien als Verkaufsschlager
21.10.12 19:12
151
Dizese steigt bei Athos Immobilien aus
24.9.13 08:00
152
      RE: Dizese steigt bei Athos Immobilien aus
24.9.13 11:18
153
      Vergleich Kurs / FFOinteressantgut analysiert
02.10.13 11:22
154
      RE: Vergleich Kurs / FFO
02.10.13 11:20
155
      RE: Vergleich Kurs / FFO
02.10.13 11:38
156
      RE: Vergleich Kurs / FFO
02.10.13 12:28
157
      RE: Vergleich Kurs / FFO
02.10.13 12:58
158
      RE: Vergleich Kurs / FFO
02.10.13 13:23
159
      RE: Vergleich Kurs / FFO
02.10.13 13:43
160
Immobilien: Beton schtzt nur bedingt vor Inflation
24.10.12 10:54
161
UBM nach drei Quartalen hinter dem Vorjahr - und wird e...
08.11.12 11:00
162
Immobilien: Hoffnung auf hhere Verkaufserlse
09.11.12 08:04
163
RE: Immobilien: Hoffnung auf hhere Verkaufserlse
09.11.12 10:07
164
Immobilien: In Irland wird wieder gekauft
11.11.12 15:34
165
Signa bernahm Teile der eigenen Anleihe
14.11.12 22:09
166
RE: Signa bernahm Teile der eigenen Anleihe
14.11.12 22:20
167
Deutsche Immos rsten sich fr weitere Zukufe
15.11.12 10:00
168
Unvermietete Gewerbeimmobilien werden zu Wohnraum interessant
15.11.12 22:00
169
Nchster Deal mit Wohnungsimmos in Deutschland
19.11.12 12:53
170
RE: Nchster Deal mit Wohnungsimmos in Deutschland
20.11.12 21:20
171
Wien: Wohnungspreise und Mieten steigen ungebremst
19.11.12 15:35
172
RE: Wien: Wohnungspreise und Mieten steigen ungebremst
19.11.12 21:14
173
      RE: Wien: Wohnungspreise und Mieten steigen ungebremst
19.11.12 21:57
174
      RE: Wien: Wohnungspreise und Mieten steigen ungebremst
20.11.12 20:04
175
Warum Immobilien-Aktien immer noch Potenzial haben
21.11.12 07:20
176
RE: Warum Immobilien-Aktien immer noch Potenzial haben
21.11.12 09:35
177
Gewerbeimmobilien als sicherer Hafen fr Institutionell...
21.11.12 15:40
178
NAV-bersichtinteressantinteressant
22.11.12 23:53
179
RE: NAV-bersicht
23.11.12 08:40
180
      RE: NAV-bersicht
23.11.12 09:05
181
      RE: NAV-bersicht
23.11.12 09:58
182
      RE: NAV-bersicht
23.11.12 17:47
183
      RE: NAV-bersicht
23.11.12 21:10
184
      RE: NAV-bersicht
23.11.12 21:07
185
      RE: NAV S Immo
26.11.12 22:20
186
      RE: NAV-bersicht
26.11.12 22:24
187
Peer-Group Vergleich der Erste Bankgut analysiert
26.11.12 21:47
188
Wien: Eigentumswohnungen seit 2008 um 40 Prozent teurer
28.11.12 15:06
189
Mietobergrenze: Die Folgen wren "dramatisch"
29.11.12 12:54
190
IIA
30.11.12 15:54
191
RE: IIA
30.11.12 15:58
192
RE: IIA
01.12.12 17:59
193
RE: IIA
30.11.12 21:11
194
      RE: IIA
03.12.12 14:51
195
Die Angst vor der Immo-Blase geht um
02.12.12 17:46
196
Immoaktien: Der Weg nach oben ist nun frei
06.12.12 14:38
197
Immo-Aktien im Chart-Check
07.12.12 08:16
198
Wohnungskonzern TAG sammelte mit Kapitalerhhung 270 Mi...
10.12.12 12:55
199
Immobilienpreise 2012 im Hhenflug
12.12.12 16:01
200
JP Immobilien bringt erste Zinshaus-Anleihe der Welt
14.12.12 16:00
201
Benko mit Milliarden-Deal
21.12.12 20:46
202
RE: Benko mit Milliarden-Deal
22.12.12 17:37
203
RE: Benko mit Milliarden-Deal
22.12.12 20:01
204
RE: Benko mit Milliarden-Deal
22.12.12 20:16
205
RE: Benko mit Milliarden-Deal
22.12.12 20:29
206
RE: Benko mit Milliarden-Deal
22.12.12 23:32
207
RE: Benko mit Milliarden-Deal
23.12.12 09:49
208
RE: Benko mit Milliarden-Dealinteressant
23.12.12 11:52
209
      RE: Benko mit Milliarden-Deal
23.12.12 15:26
210
      RE: Benko mit Milliarden-Deal
23.12.12 23:29
211
Preise fr Wohn-Immos steigen weiter
26.12.12 21:24
212
Immobiliengesellschaft LEG plant Brsengang
07.1.13 10:23
213
RE: Immobiliengesellschaft LEG plant Brsengang
07.1.13 21:08
214
      RE: Immobiliengesellschaft LEG plant Brsenganggut analysiert
07.1.13 22:53
215
Wien: Immobilien-Boom und kein Ende in Sicht
08.1.13 13:24
216
Die Immoblase platzt am Bromarkt
09.1.13 10:52
217
RE: Die Immoblase platzt am Bromarkt
09.1.13 11:09
218
      RE: Die Immoblase platzt am Bromarkt
09.1.13 12:43
219
Berlin-Pankow verbietet den Luxus
11.1.13 09:18
220
RE: Berlin-Pankow verbietet den Luxus
11.1.13 10:00
221
      RE: Berlin-Pankow verbietet den Luxus
11.1.13 10:14
222
      RE: Berlin-Pankow verbietet den Luxus
11.1.13 10:20
223
      RE: Berlin-Pankow verbietet den Luxus
11.1.13 10:25
224
      RE: Berlin-Pankow verbietet den Luxus
11.1.13 20:48
225
Muzicant: Die Reichen sind ja nicht deppert"
13.1.13 19:02
226
RE: Muzicant: Die Reichen sind ja nicht deppert"gut analysiert
13.1.13 19:16
227
Deutsche Wohnen gibt Aktien fr 200 Millionen Euro aus
16.1.13 07:49
228
Rene Benko "packelt" mit Diamanten-Milliardr Beny Stei...
16.1.13 15:10
229
Wiens Immobilien auch 2013 im Aufwind
21.1.13 14:15
230
Immobilienmarkt in Osteuropa vor Trendwende
21.1.13 23:46
231
Deutscher Immo-Verband erwartet moderaten Mietanstieg
29.1.13 14:00
232
Entwickler UBM setzt weiter auf Deutschland
01.2.13 11:54
233
Deutsche Wahlschlacht ums Wohnen
07.2.13 19:28
234
Wiener Bromarkt muss um jeden Mieter erbittert kmpfen
10.2.13 20:01
235
RE: Wiener Bromarkt muss um jeden Mieter erbittert km...
11.2.13 10:24
236
Immobilienaktien erholen sich
10.2.13 20:37
237
RE: Immobilienaktien erholen sich
11.2.13 08:33
238
      Staatsfonds heizen Immobilienmarkt an
11.2.13 19:54
239
      RE: Staatsfonds heizen Immobilienmarkt an
12.2.13 08:44
240
      RE: Staatsfonds heizen Immobilienmarkt angut analysiert
12.2.13 08:50
241
Immofinanz, conwert und Atrium bekommen hhere Kursziel...
13.2.13 10:58
242
sterreichs Immobilien-Konzerne mischen den deutschen M...
13.2.13 11:52
243
RE: sterreichs Immobilien-Konzerne mischen den deutsch...
13.2.13 11:56
244
Neue Lebenszeichen vom Wohnungsmarkt in Osteuropa
18.2.13 09:11
245
Sprbare Erfolge zeigt nur die Immofinanz
27.2.13 16:16
246
Der Wohnungsmarkt feiert, der Bromarkt trauert
07.3.13 11:17
247
Immobilien-Aktien: Betongold leuchtet wieder
09.3.13 09:33
248
RE: Immobilien-Aktien: Betongold leuchtet wieder
11.3.13 00:05
249
UBM wird fr Union Investment in Frankfurt am Main ein ...
20.3.13 12:56
250
Austro-Immos: Es lohnt der Blick ins Detail
20.3.13 15:09
251
GTC downgrade to Reduce
21.3.13 11:40
252
conwert und Immofinanz - Kepler bleibt bei Buy
22.3.13 11:56
253
Francois Hollande knipst den Immo-Boom aus
24.3.13 12:56
254
IVG droht Ungemach
27.3.13 12:00
255
      IVG verunsichert sterreichische Immoaktien
27.3.13 16:57
256
      RE: IVG verunsichert sterreichische Immoaktien
26.4.13 12:59
257
      RE: IVG verunsichert sterreichische Immoaktien
26.4.13 14:05
258
      RE: IVG verunsichert sterreichische Immoaktien
08.5.13 12:07
259
UBM in 2012 besser
03.4.13 10:20
260
UBM bleibt Osteuropa treu
04.4.13 12:58
261
Goldman Sachs hebt Kursziele fr Austro-Immos an
10.4.13 13:02
262
Christoph Thurnberger: Es geht jetzt darum zu zeigen, ...
18.4.13 15:19
263
Milliardre lassen sich im Palais an der Ankeruhr niede...
22.4.13 10:11
264
RE: Milliardre lassen sich im Palais an der Ankeruhr n...
22.4.13 12:16
265
      RE: Milliardre lassen sich im Palais an der Ankeruhr n...
23.4.13 08:02
266
      RE: Milliardre lassen sich im Palais an der Ankeruhr n...
23.4.13 08:07
267
      RE: Milliardre lassen sich im Palais an der Ankeruhr n...
23.4.13 08:27
268
sterreichs Immo-Aktien: Wer ist die Schnste im ganzen...
25.4.13 09:34
269
Upgrade fr Immofinanz, neue Kursziele fr CA Immo, con...
29.4.13 17:39
270
Erste Group erhht Kursziel fr Top-Pick Immofinanz auf...
30.4.13 10:59
271
RE: Erste Group erhht Kursziel fr Top-Pick Immofinanz...
30.4.13 12:25
272
Preisverfall am Bromarkt
30.4.13 22:05
273
RE: Preisverfall am Bromarkt
30.4.13 22:13
274
RE: Preisverfall am Bromarkt
01.5.13 07:04
275
Ex-Vorstand der Immofinanz sieht Risiken in Polen
04.5.13 22:28
276
UBM 1. Quartal 2013
08.5.13 10:28
277
Haselsteiner steigt bei Benko ein
13.5.13 14:19
278
RE: Haselsteiner steigt bei Benko ein
13.5.13 15:54
279
Auffallend optimistisch sind die Bosse von CA Immo, con...
22.5.13 21:37
280
RCB setzt Coverage fr Immoaktien vorbergehend aus
24.5.13 22:25
281
Immo-Chefs kritisieren Wohnoffensive der Politik
26.5.13 21:34
282
Immo-Aktien unter Druck
03.6.13 14:50
283
"Als ewige Rente ist so eine Wohnung ideal"
09.6.13 14:15
284
Zinshausmarkt: Preise steigen, Volumen sinkt
10.6.13 21:12
285
Der neue Trend: Wohnen im Bro
26.6.13 23:46
286
Immofinanz, Atrium und Co - HSBC stuft die Austro-Immos...
03.7.13 13:54
287
Deutsche Annington geht nun doch an die Brse
09.7.13 08:48
288
IVG vor der Pleite
12.7.13 23:37
289
RE: IVG vor der Pleite
13.7.13 10:38
290
Riesenflop: Banken bleiben auf Gagfah-Aktien sitzen
18.7.13 09:16
291
Ausblick fr weltweite Immobilienmrkte unverndert pos...
18.7.13 10:36
292
Immobilienmarkt lockt osteuropische Investoren
22.7.13 20:55
293
Asiaten auf Immobilien-Einkaufstour in Europa
29.7.13 12:25
294
Heimischer Immo-Markt kann mit Europa nicht mithalten
29.7.13 16:40
295
Bank-Austria-Zentrale geht offenbar an Pecik
08.8.13 12:37
296
Deutsche Annington im ersten Halbjahr 2013
09.8.13 23:53
297
Subprime 2.0: Der nchste Immobilien-Crash wird britisc...
18.8.13 12:12
298
Deutsche Wohnen AG will GSW Immobilien AG bernehmen
20.8.13 08:50
299
Die Immo-Berichtssaison steht in den Startlchern
22.8.13 14:20
300
UBM erzielt im 1. Halbjahr 2013 mehr Umsatz und hheren...
29.8.13 11:43
301
"Die Preise sind noch zu hoch"
13.9.13 15:27
302
Der Immo-Herbst wird heuer hei
08.10.13 15:58
303
UBM versilbert Mnchner Hotel-Immobilie
10.10.13 11:52
304
Heimische Deutschland-Portfolios: Klein, aber oho
23.10.13 14:46
305
RE: Heimische Deutschland-Portfolios: Klein, aber ohointeressant
23.10.13 21:55
306
Deutschland bastelt an der Immoblase
24.10.13 21:52
307
Experten sehen keine Preisblase
27.10.13 15:23
308
UBM steigert von Jnner bis September 2013 Einknfte un...
07.11.13 10:34
309
Trgerische Ruhe auf dem Wiener Bromarkt
11.11.13 09:34
310
Wiener Kohlmarkt unter den teuersten Einkaufsmeilen
14.11.13 21:30
311
Deutsche Wohnen holt heute 250 Millionen Euro
19.11.13 11:41
312
Rene Benkos Deal mit der Bawag und dem Milliardr
21.11.13 15:29
313
RE: Rene Benkos Deal mit der Bawag und dem Milliardr
21.11.13 17:59
314
Staatlich gefrderter Exzess
25.11.13 08:59
315
RE: Staatlich gefrderter Exzess interessant
25.11.13 17:43
316
      RE: Staatlich gefrderter Exzess
25.11.13 17:56
317
      RE: Staatlich gefrderter Exzess
25.11.13 18:30
318
      RE: Staatlich gefrderter Exzess
25.11.13 19:05
319
Immo-Branche drohen Zores in Deutschland
25.11.13 09:23
320
Immofinanz und Co winkt asiatischer Geldregen
10.12.13 15:03
321
Wenn das keine Blase ist...
10.12.13 21:41
322
RE: Wenn das keine Blase ist...
11.12.13 08:25
323
      RE: Wenn das keine Blase ist...
11.12.13 08:38
324
      RE: Wenn das keine Blase ist...
11.12.13 13:01
325
Fr Bilanztrickser wird es 2014 eng
21.12.13 10:22
326
RE: Fr Bilanztrickser wird es 2014 enggut analysiert
21.12.13 12:25
327
Die Kauflust sinkt, die Preise sind am Limit
27.12.13 10:57
328
Immo-Aktien: Folian und Rasinger greifen noch einmal zu
30.12.13 11:10
329
Comeback der Gewerbeimmobilien in Deutschland
01.1.14 09:43
330
Deutsche Wohnimmos erfreuen conwert und Immofinanz
02.1.14 14:00
331
Heimische Immo-Aktien sind die billigsten in Europa
15.1.14 09:54
332
Immofinanz ber 3,50
15.1.14 10:54
333
RE: Immofinanz ber 3,60
16.1.14 10:12
334
      Immofinanz: Der Ausbruch ist endgltig geglckt
16.1.14 13:19
335
Immobilienpreise seit der Krise um 39 Prozent gestiegen
20.1.14 18:44
336
Deutsche Versicherer bewerten Immo-Investments neu
21.1.14 08:11
337
Mieten ziehen merklich an - primr in Berlin
22.1.14 08:43
338
Wohn-Immobilien werden zu teuer - Investoren schichten ...
24.1.14 10:44
339
Zinshausmarkt auf Schrumpfkurs
27.1.14 19:47
340
Signa verkauft drei Wiener Pracht-Immobilien um 200 Mil...
03.2.14 18:55
341
Deutsche ECE kauft Einkaufszentrum G3 Gerasdorfinteressant
05.2.14 21:07
342
UBM baut Hotel Hyatt in Amsterdam
19.2.14 08:36
343
Warimpex, CA Immo und UBM: Term-Sheet fr Verkauf von z...
19.2.14 09:12
344
Immofinanz und Co. bauen in sterreich ab
10.3.14 09:18
345
RE: Immofinanz und Co. bauen in sterreich ab
10.3.14 09:20
346
In den Grostdten sind die Immobilienpreise berbewer...
15.3.14 09:46
347
RE: In den Grostdten sind die Immobilienpreise berb...
24.3.14 11:16
348
Eyemaxx
24.3.14 11:04
349
RE: Eyemaxx
24.3.14 18:44
350
      RE: Eyemaxx
24.3.14 18:52
351
      RE: Eyemaxx
24.3.14 18:58
352
      RE: Eyemaxx
24.3.14 19:05
353
      RE: Eyemaxx
24.3.14 19:27
354
      RE: Eyemaxx
25.3.14 12:38
355
      RE: Eyemaxx
25.3.14 12:52
356
      RE: Eyemaxx
31.3.14 15:41
357
      RE: Eyemaxx
31.3.14 15:54
358
UBM Bilanz 2013 - operatives Rekordergebnis, mehr Leist...
02.4.14 11:31
359
RE: UBM Bilanz 2013 - operatives Rekordergebnis, mehr L...
03.4.14 13:04
360
      RE: UBM Bilanz 2013 - operatives Rekordergebnis, mehr L...
03.4.14 13:59
361
      RE: UBM Bilanz 2013 - operatives Rekordergebnis, mehr L...
03.4.14 15:56
362
Hotels bringen hhere Renditen als die meisten anderen ...
17.4.14 08:45
363
UBM bekommt in Erstanalyse ein Kurspotenzial von rund 4...
29.4.14 12:09
364
RE: UBM bekommt in Erstanalyse ein Kurspotenzial von ru...
29.4.14 13:25
365
Einkaufszentren: Der Boom geht weiter stlich weiter
04.5.14 12:53
366
sterreichischer Immobilieninvestmentmarkt verzeichnet ...
04.5.14 13:34
367
UBM verwertet mehr, das Ergebnis steigt
07.5.14 11:00
368
Von einer Immo-Blase kann man nicht sprechen
10.5.14 09:26
369
RE: Von einer Immo-Blase kann man nicht sprechen
10.5.14 12:48
370
Immo-Finanzierung: Jemand muss immer die Zeche zahlen"
12.5.14 09:45
371
Immo-Aktien: Einkaufstour auf heimischem Markt lohnt
16.5.14 13:27
372
Groanleger haben Appetit auf Immos
19.5.14 11:03
373
Warimpex, CA Immo und UBM feiern
27.5.14 09:54
374
UBM: Beabsichtigte Anleiheemission
04.6.14 17:10
375
RE: UBM: Beabsichtigte Anleiheemission
04.6.14 17:15
376
      RE: UBM: Beabsichtigte Anleiheemission interessant
12.6.14 13:11
377
      RE: UBM: Anleihenumtausch und Kupon
12.6.14 21:31
378
      RE: UBM: Anleihenumtausch und Kupon
13.6.14 10:48
379
      RE: UBM: Anleihenumtausch und Kupon
13.6.14 12:22
380
      RE: UBM: Anleihenumtausch und Kupon
13.6.14 12:37
381
      RE: UBM: Anleihenumtausch und Kupongut analysiertinteressant
13.6.14 14:21
382
      Anleihentausch UBM
18.6.14 14:13
383
Verkehrte Immowelt - aber Immofinanz und Co arbeiten an...
05.6.14 14:23
384
UBM und Porr erffnen Alma Tower in Krakau
12.6.14 10:33
385
"Kurz vor Abschluss des 1. Halbjahres kann ich konkreti...
25.6.14 09:01
386
Ergebnis Umtauschangebot und Anleihenemissioninteressant
25.6.14 15:38
387
UBM schon beinahe ausverkauft
27.6.14 18:04
388
UBM will 150-Millionen-Anleihe aufstocken
01.7.14 22:01
389
      RE: UBM will 150-Millionen-Anleihe aufstocken - 160 sin...
02.7.14 22:31
390
Karl Bier: Absehbar wird es ein gutes Jahr - ein Rekor...
01.7.14 14:24
391
Karl Bier: "Konservativ zu sein ist keine Schande"
04.7.14 00:23
392
Auslndische Investoren kaufen sich wieder verstrkt in...
09.7.14 08:18
393
Pflichtangebot fr die UBM (24 Euro)
11.7.14 20:12
394
Immobilienmarkt brummt, Preise pendeln sich ein
23.9.14 06:37
395
Amis, Russen, Araber, Israelis wollen Immobilien in st...
25.2.15 20:25
396
Warimpex?
25.2.15 21:16
397
      RE: Warimpex?
26.2.15 12:15
398
Immofinanz & Co: Gnstige Bewertung lockt Strategen und...interessant
27.2.15 11:53
399
Immobilienbranche im Fusionsfieberinteressant
08.3.15 13:50
400
RE: Immo-Aktien 9: CAI, CWI, IIA, ATRS, SPI, ECO, WXFgut analysiertinteressant
16.3.15 13:17
401
RE: Immo-Aktien 9: CAI, CWI, IIA, ATRS, SPI, ECO, WXF
16.3.15 15:45
402
RE: Immo-Aktien 9: CAI, CWI, IIA, ATRS, SPI, ECO, WXF
08.4.15 16:50
403
      RE: Immo-Aktien 9: CAI, CWI, IIA, ATRS, SPI, ECO, WXF
09.4.15 13:12
404
      RE: Immo-Aktien 9: CAI, CWI, IIA, ATRS, SPI, ECO, WXF
10.4.15 15:58
405
      RE: Immo-Aktien 9: CAI, CWI, IIA, ATRS, SPI, ECO, WXFinteressant
27.4.15 12:35
406
Zinshuser: "Der Markt ist erwachsen geworden"
20.3.15 11:14
407
Warimpex rechnet wegen Russlandkrise mit 35 Mio. Euro J...
15.4.15 16:13
408
RE: Warimpex rechnet wegen Russlandkrise mit 35 Mio. Eu...
15.4.15 17:29
409
Fr die bestehende Brsennotiz fehlt die Strategie
11.5.15 12:08
410
Baader Helvea bleibt bei Sell
25.5.15 10:12
411
Warimpex gewohnt bescheiden
28.5.15 21:00
412
IIA & VIG fallen heute aus dem MSCI Austriagut analysiert
29.5.15 10:52
413
      RE: IIA & VIG fallen heute aus dem MSCI Austria
30.5.15 08:30
414
Erste Group empfiehlt CA Immo, Immofinanz, S Immo, UBM ...
01.10.15 13:23
415
Erste Bank Sektorreport Immobilien
04.10.15 10:34
416
Gefahr am Immo-Markt: Es sind viele Spekulanten unterw...
08.10.15 13:55
417
Paukenschlag am deutschen Wohnungsmarkt:
14.10.15 10:50
418
RE: Paukenschlag am deutschen Wohnungsmarkt:
22.10.15 09:41
419
UBM steuert auf Rekordjahr zuinteressant
08.11.15 20:16
420
UBM will Bondmarkt anzapfen
09.11.15 17:03
421
Wohnungsnot in sterreich "Angebot zu klein fr Anstu...
26.11.15 17:27
422
RE: Wohnungsnot in sterreich "Angebot zu klein fr A...
26.11.15 19:51
423
RE: Wohnungsnot in sterreich "Angebot zu klein fr A...
30.11.15 12:31
424
Wolkenloser Himmel ber (Wohn-)Immobilienaktien
10.12.15 17:07
425
CA Immo kaufte zwei Millionen eigene Aktien um 32 Mio. ...
15.12.15 10:53
426
Die Werte europischer Gewerbeimmobilien steigen weiter
18.12.15 08:17
427
Das ungehobene Potenzial der Immobilienaktien
26.1.16 11:09
428
Das Zinsumfeld steigert die Zuversicht fr Immofinanz u...
04.2.16 18:39
429
CA Immo will nicht nach Russland
04.2.16 18:48
430
      RE: CA Immo will nicht nach Russland
04.2.16 20:09
431
Wienwert gegen IMV: Schwere Vorwrfe gegen sterreichs ...
19.7.16 13:48
432
RE: Wienwert gegen IMV: Schwere Vorwrfe gegen sterrei...
19.7.16 20:35
433
NAVsgut analysiert
02.8.16 12:11
434
RE: NAVs
02.8.16 12:27
435
RE: NAVs
02.8.16 12:51
436
RE: NAVs Updateinteressant
26.8.16 13:39
437
Immobilienaktien-Spezialist Martin Rupp: "Die Bewertung...
29.8.16 08:54
438
Wohnungsnachfrage in Wien verlagert sich in die Auenbe...
20.10.16 16:59
439
Immofinanz und der Substandardwitziginteressant
08.12.16 11:10
440
RE: Immofinanz und der Substandard
08.12.16 11:07
441
      RE: Immofinanz und der Substandard
08.12.16 11:14
442
      RE: Immofinanz und der Substandard
08.12.16 11:36
443
      RE: Immofinanz und der Substandard
08.12.16 11:53
444
      RE: Immofinanz und der Substandard
08.12.16 12:20
445
      RE: Immofinanz und der Substandard
08.12.16 12:33
446
      RE: Immofinanz und der Substandard
08.12.16 12:46
447
      RE: Immofinanz und der Substandard
08.12.16 14:04
448
      Immofinanz => Rubel
09.12.16 22:45
449
      RE: Immofinanz => Rubel
10.12.16 09:03
450
      RE: Immofinanz => Rubel
11.12.16 13:29
451
      RE: Immofinanz => Rubelwitzig
11.12.16 13:52
452
      RE: Immofinanz => Rubel
11.12.16 13:51
453
Deutsche Wohnen besorgt sich 1,3 Milliarden Euro am Kap...
22.2.17 08:33
454
Immobilien kosten um bis zu 45 Prozent mehr als noch vo...
27.2.17 08:55
455
Wohnungsmarkt Wien - Marktbericht: Nachfrage weiter hh...
07.3.17 16:27
456
Signa-Brsegang keine Option
26.4.17 10:33
457
Tschechien und Slowakei ziehen gewerbliche Immobilienin...
23.5.17 08:15
458
Haselsteiner steigt mit 25,1 Prozent bei Benkos Signa D...
31.7.17 10:16
459
Wohnen wird auch am Land teurer
30.8.17 21:53
460
VI: Immo-Markt weiter ungetrbt - Horrorpreise nicht n...
15.12.17 11:40
461
Neue Bros fluten Wien
12.1.18 05:57
462
RE: Neue Bros fluten Wien
12.1.18 09:10
463
      RE: Neue Bros fluten Wiengut analysiert
12.1.18 09:13
464
Den deutschen Grostdten gehen die Bros aus
02.2.18 09:45
465
Rcklufiger Markt - um 50 Prozent - fr Bro-Immobilie...
05.2.18 13:40
466
Immobilienwirtschaft frohlockt - "Die Party geht weiter...
20.2.18 15:46
467
"Buwog-Angebot wird durchgehen"
09.3.18 20:14
468
Buwog erwartet bessere Bewertung des Bestandsportfolios
13.4.18 05:44
469
Immobilienwerte gefragt - Goldman
08.10.18 13:28
470
Eigentumswohnungsmarkt in sterreich bleibt in Schwung
17.12.18 16:20
471
RE: Eigentumswohnungsmarkt in sterreich bleibt in Schw...
18.12.18 13:24
472
      RE: Eigentumswohnungsmarkt in sterreich bleibt in Schw...
18.12.18 16:24
473
Preisanstieg bei Deutschlands Immobilien weiter ungebre...
30.12.18 20:27
474
Rekord bei Wohnungsneubau in Wien
21.1.19 09:03
475
RE: Rekord bei Wohnungsneubau in Wiengut analysiert
21.1.19 09:29
476
German property and metropolis market outlook for 2019
27.2.19 20:51
477
RE: German property and metropolis market outlook for 2...
28.2.19 09:21
478
Online-Boom fhrt zu stagnierenden bis rcklufigen Fl...
27.3.19 07:03
479
Berlin will Mieterhhungen fr fnf Jahre verbieten
06.6.19 18:11
480
RE: Berlin will Mieterhhungen fr fnf Jahre verbieten
06.6.19 19:18
481
      RE: Berlin will Mieterhhungen fr fnf Jahre verbieten
06.6.19 20:03
482
      RE: Berlin will Mieterhhungen fr fnf Jahre verbieten
06.6.19 20:15
483
Berliner Senat hat Eckpunkte fr Mietendeckel beschloss...
19.6.19 08:00
484
Signa Prime verkaufte Immobilie im Austria Campus an Im...
21.6.19 06:39
485
Immo-Aktien: Soll man sie meiden?
11.7.19 20:58
486
RBI-Experte: Immobilienpreise steigen schneller als Fin...
26.7.19 07:43
487
Berlins Wohnungsfantasien verschrecken Investoren
18.8.19 19:56
488
Immobilien-Investitionen in CEE auf Rekordkurs
21.8.19 19:42
489
Berlin will Mieten auf acht Euro pro Quadratmeter begre...
25.8.19 20:46
490
Kritik zu Mietendeckel
26.8.19 10:03
491
Berlin schwcht Plne fr Mietendeckel ab
30.8.19 16:51
492
Wlaschek-Stiftung kauft Zinshuser fr 220 Millionen Eu...
04.9.19 16:11
493
Vonovia schaut sich in sterreich auch in Landeshauptst...
06.9.19 13:56
494
Immobilienpreise in Wien im Hhenflug
13.9.19 21:51
495
Wohnen: Fr junge Familien ist mieten besser
19.9.19 10:08
496
RE: Wohnen: Fr junge Familien ist mieten besser
19.9.19 13:33
497
Wiener Zinshausmarkt heuer ber 1,5 Milliarden Euro Ums...
24.9.19 13:21
498
Immoblase in elf Lndern
30.9.19 08:55
499
RE: Immoblase in elf Lndern
30.9.19 09:39
500
      RE: Immoblase in elf Lndern
30.9.19 10:33
501
      RE: Immoblase in elf Lndern
30.9.19 11:40
502
      RE: Immoblase in elf Lndern
30.9.19 15:48
503
      RE: Immoblase in elf Lndern
30.9.19 17:24
504
      RE: Immoblase in elf Lndern
30.9.19 19:19
505
Studie sieht Ende der Wohnungsknappheit in Wien
16.10.19 21:43
506
Immobilienpreise im 3-Lnder-Vergleich: Wien gnstiger ...
22.10.19 15:50
507
German Property Deals Boom as Investors Look Past Econo...
14.11.19 11:47
508
Immobilienpreise ziehen vor allem in Wien weiter krfti...
03.12.19 21:07
509
Studie sieht Trendwende am Wiener Wohnungsmarkt
05.12.19 09:28
510
Wie rentabel ist die Vermietung?
12.12.19 10:57
511
Immobilienboom ist ungebrochen
17.12.19 19:43
512
Hauspreise im Euroraum und in der EU um 4,1% gestiegen
19.1.20 09:45
513
Berliner Bumerang
20.2.20 15:08
514
Wohnungslcke in Wien schliet sich - Mieten steigen he...
02.3.20 15:08
515
Coronavirus schlgt bei Vonovia kaum aufs Geschft
08.4.20 08:28
516
Benko wird 17 Karstadt-Geschfte um 700 Millionen Euro ...
17.4.20 08:03
517
RE: Benko wird 17 Karstadt-Geschfte um 700 Millionen E...
17.4.20 10:03
518
      RE: Benko wird 17 Karstadt-Geschfte um 700 Millionen E...
17.4.20 10:10
519
      RE: Benko wird 17 Karstadt-Geschfte um 700 Millionen E...
17.4.20 19:48
520
Loaded With Cash, Real Estate Buyers Wait for Sellers t...
19.5.20 14:23
521
Markt fr Wohnimmobilien im 1. Quartal 2020 robuster ge...
10.6.20 12:19
522
Corona-Krise: Ein Blaues Auge fr den Wiener Bromar...
14.7.20 08:36
523
Aktuellste Fakten Bromarkt Wien Q3/2020
07.10.20 10:44
524
Wiener Bromarkt: Drei Grovermietungen knnten das Jah...
12.10.20 09:40
525
Wiener Investor will 300 Millionen Euro in marode Hotel...
09.11.20 09:37
526
RE: Wiener Investor will 300 Millionen Euro in marode H...
09.11.20 09:54
527
https://www.iva.or.at/downloads/presse/Anlegerwissen_ku...
13.12.20 09:15
528
RE: https://www.iva.or.at/downloads/presse/Anlegerwisse...
17.12.20 19:23
529
Wohnen bleibt eine sichere Wertanlage
22.12.20 09:29
530
Berliner stimmen dafr, Wohnkonzerne zu enteignen
27.9.21 08:41
531
ESG Analysis Commercial Real Estate Players
04.10.21 17:02
532
RE: ESG Analysis Commercial Real Estate Players
04.10.21 20:40
533
Adler Group verkauft knapp 15.000 Wohnungen an Investor...
14.1.22 16:15
534

    

Im Immofinanz Blog hat Zehetner auf ein paar Fragen eines Users geantwortet:

"Wir fhlen uns mit der bestehenden Eigenkapitalquote relativ wohl und gehen nicht von stark sinkenden Immobilienpreisen aus. Verkaufserlse werden nur dann investiert, wenn diese Investitionen attraktive Renditen bieten. Ansonsten werden Barmittel gehalten, Fremdkapital getilgt oder (mehr) Dividenden gezahlt."

weiter:

http://blog.immofinanz.com/2012/01/30/lob-fragen-zur-aktuellen-situation/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Im Immofinanz Blog hat Zehetner auf ein paar Fragen eines
>Users geantwortet:
>
>"Verkaufserlse werden nur dann
>investiert, wenn diese Investitionen attraktive Renditen
>bieten. Ansonsten werden Barmittel gehalten, Fremdkapital
>getilgt oder (mehr) Dividenden gezahlt."

Kann man diesen Aussagen Zehetners ein gewisses Umdenken entnehmen? Von Aktienrckkauf ist zwar nicht die Rede, aber der Rest klingt ganz vernnftig ...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>"Verkaufserlse werden nur dann
>>investiert, wenn diese Investitionen attraktive Renditen
>>bieten. Ansonsten werden Barmittel gehalten, Fremdkapital
>>getilgt oder (mehr) Dividenden gezahlt."
>
>Kann man diesen Aussagen Zehetners ein gewisses Umdenken
>entnehmen? Von Aktienrckkauf ist zwar nicht die Rede, aber
>der Rest klingt ganz vernnftig ...

Eher nicht. Das war schon die Aussage bei der Hauptversammlung, zuerst WA zurckzahlen dann Dividende ausschtten, immer genug Cash halten.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>"Verkaufserlse werden nur dann
>>>investiert, wenn diese Investitionen attraktive
>Renditen
>>>bieten. Ansonsten werden Barmittel gehalten,
>Fremdkapital
>>>getilgt oder (mehr) Dividenden gezahlt."
>>
>>Kann man diesen Aussagen Zehetners ein gewisses Umdenken
>>entnehmen? Von Aktienrckkauf ist zwar nicht die Rede,
>aber
>>der Rest klingt ganz vernnftig ...
>
>Eher nicht. Das war schon die Aussage bei der
>Hauptversammlung, zuerst WA zurckzahlen dann Dividende
>ausschtten, immer genug Cash halten.

Ich hatte vormals den Eindruck, sein Hauptaugenmerk sei in Wirklichkeit auf Enwicklungsprojekte gerichtet ...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Eher nicht. Das war schon die Aussage bei der
>>Hauptversammlung, zuerst WA zurckzahlen dann Dividende
>>ausschtten, immer genug Cash halten.
>
>Ich hatte vormals den Eindruck, sein Hauptaugenmerk sei in
>Wirklichkeit auf Enwicklungsprojekte gerichtet ...

Ich meinte damit das sich die Aussagen nicht gendert htten

An Wandelanleihen werden 2012 ca. 200 Millionen (gut 100 davon wurden im Januar bereits zurckgezahlt) fllig. Dazu die Dividende von ca. 150 Millionen im Oktober. Da bleibt aus dem Operativen Geschft nicht mehr viel brig, wenn berhaupt was.

Nur mit dem Cash aus Immobilienverkufen sollen wohl vorrangig neue Projekte / Anschaffungsn finanziert werden.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Nur mit dem Cash aus Immobilienverkufen sollen wohl vorrangig
>neue Projekte / Anschaffungsn finanziert werden.

Genau das entnehme ich den neuen Aussagen von ihm nicht:

"Verkaufserlse werden nur dann investiert, wenn diese Investitionen attraktive Renditen bieten. Ansonsten werden Barmittel gehalten, Fremdkapital getilgt oder (mehr) Dividenden gezahlt."

Mich macht das >nur< bei " ... werden NUR dann investiert ..." froh - das klingt ja schon mal sehr vorsichtig und ziemlich defensiv. Frher waren seine Aussagen m.E. zu diesem Thema viel aggressiver ...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Mich macht das >nur< bei " ... werden NUR dann
>investiert ..." froh - das klingt ja schon mal sehr
>vorsichtig und ziemlich defensiv. Frher waren seine Aussagen
>m.E. zu diesem Thema viel aggressiver ...

Ich glaub in das kleine Wort "nur" darf man nicht zuviel zuviel hineinintepretieren. Natrlich wird er nicht in Projekte investieren die sich seiner Meinung nach "nicht" rentieren. Aber das Management ist nunmal der Meinung das sich so Projekte wie das Einkaufszentrum in Polen oder die Projekte in Russland mit 10% Rendite auszahlen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Naja, davon (Investitionen nur zu attraktiven Renditen) kann man
hoffentlich immer ausgehen.


>>"Verkaufserlse werden nur dann
>>investiert, wenn diese Investitionen attraktive Renditen
>>bieten. Ansonsten werden Barmittel gehalten, Fremdkapital
>>getilgt oder (mehr) Dividenden gezahlt."
>
>Kann man diesen Aussagen Zehetners ein gewisses Umdenken
>entnehmen? Von Aktienrckkauf ist zwar nicht die Rede, aber
>der Rest klingt ganz vernnftig ...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Naja, davon (Investitionen nur zu attraktiven Renditen) kann
>man
>hoffentlich immer ausgehen.

Von Zehetner kann ich aber schon erwarten, da er fhig ist sich auszurechnen, wie hoch die Rendite einer Investition sein mu, damit dieselbe Wirkung wie bei einem Aktienrckkauf erzielt wird. Diesese Rendite hat er hoffentlich mit attraktiv gemeint ... Ansonsten wrde ich an seiner Stelle mal einen Finanzmathematiker zu Rate ziehen!

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

um 18 Uhr im Hotel Stephanie.

http://www.investmentclub-austria.com/fileadmin/ica-dokumente/Einladungen/Einladung_20120 215.pdf

Das trifft sich gut, da kann ich ihm gleich die Ruine gegenber zeigen. Weil vielleicht wei er persnlich gar nicht, wie das Gebude darniederliegt?

Ist das der mit der hbschen Frau? Vielleicht bringt er sie wieder mit?

Kommt noch wer von Euch?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

IVG erwartet Preisrutsch auf dem Gewerbeimmobilienmarkt
07.02.2012 | 10:31 | Andre Exner (wirtschaftsblatt.at)

Immobilien. Die Preise von Bros und Einzelhandelsobjekten werden heuer, aufgrund der Kreditklemme, sprbar zurckgehen.

Wien. Das Transaktionsvolumen auf dem Gewerbeimmobilienmarkt in sterreich dmpelt seit Jahren auf einem tiefen Niveau dahin. Auch heuer erwarten die grten Makler EHL und CBRE keine signifikante nderung - zu gro sei der Unterschied zwischen den Preisvorstellungen der Verkufer und der potenziellen Kufer. Bei Europas grtem Immobilieninvestor IVG sieht man den Markt jedoch vor einem Umbruch. Der Hauptgrund fr das im Vergleich zu frher niedrige Transaktionsvolumen sei, dass die Verkufer zu viel wollen, sagt Herwig Teufelsdorfer, Vorstand der IVG Austria. Diese Blase muss platzen. Ich erwarte, dass die Verkufer bald nachgeben werden."

Zumal auch der Druck der Geldgeber auf die Verkufer von Tag zu Tag steige, wie Co-Vorstand Andreas Rosenberger ergnzt: Die Kreditklemme nimmt zu, die Banken geben den Druck an ihre Partner weiter, verschrfen die Finanzierungskonditionen oder nehmen den Entwicklern sogar die Objekte weg." Ein weiterer Trend sei, dass die Banken ihre Immo-Geschfte restrukturieren. Die sterreichischen Geldinstitute haben sich mit ihren Beteiligungen - vom Baukonzern ber Entwickler und Bautrger bis zu Immo-AGs - etwas verzettelt.

IVG kauft und kauft

Die IVG besitzt unter anderem das Brohaus Die Gurke" in London und hlt Immos im Wert von ber 20 Milliarden . Das Unternehmen hat im Vorjahr mit 2,25 Milliarden europaweit mehr auf dem Gewerbesektor investiert, als am sterreichischen Markt insgesamt geflossen ist. Das Transaktionsvolumen wurde dabei verdreifacht. Auch in sterreich gibt das Unternehmen Gas: Teufelsdorfer und Rosenberger suchen Objekte im Wert von rund 100 Millionen fr die bisherigen Fonds - und stellen mit dem IVG Austria Immobilienfonds 1" im zweiten Quartal einen neuen Gewerbeimmo-Fonds auf die Beine, der 300 Millionen schwer wird.

Der neue Fonds soll je etwa zur Hlfte auf sterreich und CEE setzen, die Hlfte des Portfolios soll auf Brohuser, der Rest auf Einzelhandel entfallen. Wir suchen Qualittsimmobilien in Toplagen und keine Entwicklungsprojekte - wir wollen ja unseren Anlegern sofort Renditen liefern", so Teufelsdorfer.

IVG-Immobilienfonds werden von Institutionellen und der Vermgensverwaltung von Privatbanken nachgefragt, da sie breit gestreut und konservativ investieren und stabile Renditen liefern, wie Rosenberger sagt: Die Anleger wollen derzeit nur einkaufen, liegen lassen und kein Kopfweh haben." Sehr beliebt sei auch das Mitspracherecht der Investoren bei der Auswahl der einzelnen Objekte.


--------------------------------------------------------------------------------

Wirtschaftsblatt.at

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

PwC rt Immo-Investoren zum Verkauf an Griechen


07.02.2012


PriceWaterhousecoopers (PwC) lsst mit ihrer jngsten Umfrage unter Immobilieninvestoren aufhorchen: In der jngsten Branchenprognose sieht das Consultingunternehmen schwierige Zeiten auf den klassischen Immobilienmarkt zukommen. Hauptgrund: die befragten Experten rechneten mehrheitlich mit knappem Fremdkapital. Die neuen Trends sieht PwC ausserhalb des Kerngeschfts, etwa in Investitionen in Solar- und Windkraftanlagen und Spitler sowie in Mitteleuropa im Verkauf von Wohnungen an vermgende Italiener und Griechen.

"Das Thema Fremdkapital wird 2012 dominieren. Allgemein herrscht eher Pessimismus, was die Verfgbarkeit von Fremdkapital im heurigen Jahr betrifft und die grssten Schwarzseher sind bezeichnenderweise die Kreditgeber", erklrt Wolfgang Vejdovsky von PwC sterreich in einer Aussendung. Der Wiener Immobilienmarkt bleibe weiterhin "unspektakulr, dafr relativ stabil".

Die neu verffentlichte Branchen-Studie "Emerging Trends in Real Estate" sieht 2012 als den Beginn einer Periode, die zunchst mehr negative als positive Entwicklungen mit sich bringen werde. "Die Immobilienfinanzierung wird stark unter den Bankenmassnahmen zu leiden haben, die unter gesetzlichem und volkswirtschaftlichem Druck getroffen werden. Der Abbau von Schulden wird kein Kapital fr neue Immobilienkredite frei werden lassen."

Anlegern wird zu Investitionen ausserhalb des klassischen Kerngeschfts (Bros, Handelsimmobilien) geraten, beispielsweise in Sonnen- und Windkraftwerke sowie Gasspeicheranlagen (langfristig). Kurzfristig sieht man Chancen in renovierungsbedrftigen Gebuden in City-Lagen, in gnstigen Hotels sowie in Krankenhusern und Datenzentren. Eine weitere Geschftsmglichkeit sei der Verkauf von Wohnungen an reiche Griechen und Italiener, die ihr Kapital aus ihren Heimatlndern abziehen wollen.

Die fr die europischen Stdte genannten Zahlen knne man "kaum als dynamisch beschreiben". Die noch erfolgversprechendsten fnf europischen Mrkte seien: Istanbul, Mnchen, Warschau, Berlin und Stockholm.

APA

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>restrukturieren. Die sterreichischen Geldinstitute haben sich
>mit ihren Beteiligungen - vom Baukonzern ber Entwickler und
>Bautrger bis zu Immo-AGs - etwas verzettelt.


Da kann eigentlich nur die Bank Austria gemeint sein, ich wte nicht
auf welche Bank diese Beschreibung noch zutrifft?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Da kann eigentlich nur die Bank Austria gemeint sein, ich
>wte nicht
>auf welche Bank diese Beschreibung noch zutrifft?

Im Gesamten nur auf die Bank Austria. In Teilbereichen sind aber auch Raiffeisen und die Volksbanken aktiv (gewesen).

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Immofinanz-CEO: 'NAV-Konzept wird Gltigkeit verlieren'

Zehetner hlt nichts von einer "Immoeast-Neu" und kndigt mittelfristig Projekt "Funktionswhrung Euro" an, um die unbaren Volatilitten aus der G&V zu eliminieren


Immofinanz-CEO Eduard Zehetner erwartet, dass das "NAV-Konzept" zur Beurteilung von Immobiliengesellschaften seine Gltigkeit verlieren wird. Es handle sich dabei um ein "Vorkrisenkonzept zur vereinfachten, kennzahlengesteuerten Beurteilung von Immobilienaktiengesellschaften, das momentan (oder nach der Krise) nicht mehr gltig ist. Ein neues hat sich allerdings auch noch nicht durchgesetzt. Ein mgliches knnte der Cashflow sein bzw. der Einnahmenstrom, den ein Aktionr erwarten kann. Diese zuverlssig aus Aussensicht zu prognostizieren, ist natrlich auch schwierig", schreibt Zehetner in seinem Unternehmensblog.

Dass das NAV-Konzept von vielen Investoren bezweifelt werde, liege darin, "dass diese die Bewertungen in Osteuropa bezweifeln, weil der zugehrige Investmentmarkt als zu wenig reprsentativ angesehen wird, bzw. sich diese Investoren vorstellen knnen, eine Immobilie in London, Paris, Frankfurt und eventuell auch in Wien zu besitzen, vor Moskau, Warschau, Prag, oder gar Budapest oder Bukarest zurckschrecken wie der sprichwrtliche Teufel vor dem Weihwasser. Dass sie dabei gleichzeitig bersehen, dass die Cash-Yields in Osteuropa oft doppelt so hoch (!) sind wie in Westeuropa, ist nur eine der Anomalitten, welche die Mrkte derzeit aufweisen".

Erst bei der jngsten Roadshow von Brse Express und Aktienforum wies die Immofinanz darauf hin, dass die Anleger den Ostteil derzeit mit Null bewerten, der Westeuropa-Teil sei mit einem Abschlag von rund 20% versehen. Zehetner hlt allerdings nichts von einer "Immoeast-Neu", wie er in Beantwortung einer Aktionrsfrage schreibt. "Ostteil abspalten: Das wre natrlich technisch mglich, desgleichen zum Beispiel die Buwog oder andere Konzernteile. Synergien werden dadurch nicht erschlossen, sondern eher das Gegenteil. Andererseits haben Sie schon recht, gar nichts wert knnte so eine Immoeast-Neu-Aktie auch nicht sein! Aus betriebswirtschaftlichen und Kapitalmarktberlegungen (kritische Gre, Zugang zum Kapitalmarkt etc.) halte ich nichts davon."

Was die Fremdwhrungsvolatilitt in der Gewinn- und Verlustrechnung anbelangt, so stehe das Projekt "Funktionelle Whrung Euro" (sprich Umstellung der Ost-Buchhaltungen in Euro) auf der Agenda, allerdings erst in zwei Jahren. Zuvor mssen noch die Adama integriert und die rund 100 sogenannten "Leintuch"-Gesellschaften liquidiert werden, um (cashwirksame) Gemeinkosten zu sparen.

Die Risken aus den Anlegerverfahren gegen die Immofinanz und ihre Konzerngesellschaften beziffert Zehetner nach wie vor im "niedrigen zweistelligen Euromillionen-Bereich" - "und auch nur dann, wenn wir uns grossflchig vergleichen wrden, was wir derzeit nicht vorhaben. In diesem Ausmass ist auch vorgesorgt. Keinesfalls realistisch sind dreistellige Millionenbetrge". (red)

--------------------------------------------------------------------------------
boerse-express.com

Endlich mal ein Immo-Chef der ein bissl Mut zur Ehrlichkeit hat. Der NAV diente auch bisher nur zum Kdern von Kleinaktionren.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        

Da widerspricht er sich nun selbst, bisher hat er ja immer das
Erreichen das NAVs als Ziel fr den Kurs angegeben und
auch impliziert das sei der richtige Wert.

Ich bin auch nicht der Meinung der Wert sei nicht passend.
Letztendlich sollte das im wesentlichen dem Liquidationswert
entsprechen und das galt schon immer als eine mgliche
Betrachtungsweise. (nicht nur bei Immobilien-AGs)

Das Gegenargument ist der niedrige RoE, der einen Abschlag zum
Buchwert rechtfertigen wrde, aber in "normalen" Zeiten sollte das
durch den stabileren Cash-Ertrag kompensiert werden. (sprich ein hheres
KGV fr Immos rechtfertigen).


----

Grundstzlich glaube ich allerdings, dass das NAV-Konzept ein
"Vorkrisenkonzept" zur vereinfachten, kennzahlengesteuerten
Beurteilung von Immobilienaktiengesellschaften ist, das
momentan (oder nach der Krise) nicht mehr gltig ist. Ein neues hat
sich allerdings auch noch nicht durchgesetzt.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Gltige Bewertungskonzepte in Frage zu stellen, ist immer so eine Sache. Ich erinnere mich noch wirklich sehr gut, was nicht alles fr Erklrungsversuche unternommen wurden, um die astronomischen Bewertungen der dotcoms zu rechtfertigen. "Capital burn rate" und hnlicher Schwachsinn. Nach dem Zusammenbruch der Technologiewerte ist man wieder auf die guten alten Kennzahlen zurckgekommen. Deshalb rate ich zur uersten Vorsicht bei solchen Argumentationen (auch wenn es jetzt um eine Unterbewertung und nicht wie damals berbewertung geht) ...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Letztendlich sollte das im wesentlichen dem Liquidationswert
entsprechen

der ist aber auch nur pi mal daumen und unterliegt schwankungen die nie adaptiert werden.

mmn ist er nur ein indikativ zur pauschalen "in-etwa-assetbewertung".

ich wrde nicht gerne in die lage kommen den liquidationswert von cee immos bestimmen zu mssen (von der volatilitt ganz zu schweigen). wenn zehetner frher immer das nav als kursziel erwhnt hat, war es damit wohl nur als hinweis auf eine grundstzliche unterbewertung der aktie gemeint. jedenfalls hatte ich das so verstanden. den liquidationswert bekme man de facto nur wenn man alle immos ausschreiben wrde und den schnitt der angebote zu grunde legt, was natrlich nicht praktikabel ist. daher bleibt es mehr oder weniger ein wager schtzwert.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Letztendlich sollte das im wesentlichen dem
>Liquidationswert
> entsprechen
>
>der ist aber auch nur pi mal daumen und unterliegt
>schwankungen die nie adaptiert werden.
>
>mmn ist er nur ein indikativ zur pauschalen
>"in-etwa-assetbewertung".


Ja. Da aber laufend Assets ber den angesetzen Werten verkauft
werden knnen sollte es recht gut passen. (Jetzt kann man natrlich
unterstellen es werden nur die verkauft... aber wie Zehetner auch einmal
angemerkt hat, wer den NAV bezweifelt unterstellt dem Unternehmen,
den engagierten Immo-Gutachtern und dem absegnenden Wirtschaftsprfer eigentlich
Bilanzflschung.)

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Ich schau mir gerade den Geschftsbericht der Unibail-Rodamco die ja ber NAV notieren an, das erste was auffllt ist das sie ~80% ihres Geschftes mit Einkaufszentren machen die ja auch bei der Immofinanz anscheinend recht gut laufen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Kommt noch wer von Euch?

Ich nehm es mir mal vor hinzugehen, war eh noch nie bei diesem Event.

Mal schauen, ob der Fromwald hnlich depressiv ist, wie letztens der IR-Chef der CA Immo auf der Brse Express Roadshow. Dem kamen die Refinanzierungsngste schon bei den Augen raus.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        

Hast du brigens bei der letzten BE Roadshow schon eine Vorahnung gehabt, dass das Buffet extrem drftig ausfallen wird, oder warum hast du diesmal verweigert?
6 Prsentationen und dafr Wein aus dem Pappbecher, ein Bier und ein Sandwichbrtchen fr jeden. Eher peinlich und ein bissl grindig.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Jo, ich hatte da so meine Bedenken,
ob das drftige Buffet unter neuer Fhrung beibehalten
oder ganz abgeschafft wird.
War ja schon letztes Mal nicht mehr berhmt,
ich glaub, die wollen die Esser ganz loswerden.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

PORR AG mit neuer Strategie im Immobilien-Bereich
Porr Solutions Immobilien- und Infrastrukturprojekte GmbH und Strauss & Partner Immobilien GmbH werden zur neuen Strauss & Partner Development GmbH vereinigt

Die Agenden Strauss & Partner Immobilien GmbH im Bereich Property Management und die FMA Gebudemanagement GmbH werden unter dem Dach PORREAL zusammengefasst

Wien, 8.2.2012 Der sterreichische Baukonzern PORR AG vereinigt im Rahmen der Reorganisation des gesamten Konzerns die beiden Development-Spezialisten Porr Solutions Immobilien- und Infrastrukturprojekte GmbH und Strauss & Partner Immobilien GmbH zur Strauss & Partner Development GmbH. Im Zuge der Neuausrichtung des Konzerns wird damit auch im Development-Bereich die Voraussetzung zur Implementierung der neuen Strategie geschaffen. Damit werden Kundennhe sichergestellt und alle Leistungen aus einer Hand angeboten. Die innerbetrieblichen Synergien bringen zudem eine deutliche Effizienzsteigerung.

Der Bereich Development hat sich in der PORR-Gruppe in den vergangenen Jahren deutlich weiterentwickelt und deckt heute ein breites Feld in der Projekt- und Immobilienentwicklung ab. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den zukunftstrchtigen Kernkompetenzen Bros Gewerbe, Tourismus Hotel sowie Konzessionsmodellen von Krankenhusern bis zu groflchigen Infrastrukturprojekten. Die bisherige Strategie von Strauss & Partner im Bro- und Wohnbau wird fortgesetzt. Kernmrkte der Gesellschaft sind sterreich und Deutschland, dazu kommen derzeit Projekte in Kroatien, Serbien und Rumnien.

Eine zweite nderung betrifft Strauss & Partner im Bereich Property Management und die FMA Gebudemanagement GmbH. Diese bieten knftig unter dem Namen PORREAL ein Full-Service-Portfolio in den Bereichen Property, Facility und Asset Management sowie Immobilien Consulting. Damit soll das Immobilienmanagement-Geschft ausgebaut werden, welches die PORR-Gruppe erfolgreich in der Immobilien-Wertschpfungskette auerhalb des Bauens positioniert.

Die PORREAL tritt als Komplettanbieter im Immobilienmanagementgeschft in relevanten Mrkten im In- und Ausland auf und stellt ein straffes Management aller konzerneigenen Immobilien sicher. Ihre Personal- und Organisationsstrukturen garantieren flache Hierarchien, rasche Entscheidungen und Kundennhe. Fr 2012 ist ein Umsatz von rund EUR 30 Mio. geplant.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    
    

Wie denkt ihr, dass die Immo-Steuer, die jetzt kommt ausgestaltet wird. Im Speziellen was passiert mit Immos die schon vor der neuen Regelung gekauft wurden? Gilt dann die alte Regelung mit der Steuerfreiheit nach Ablauf der Frist (wie bei den "alten" Aktien auch?). Msste eigentlich so sein, oder?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Wie denkt ihr, dass die Immo-Steuer, die jetzt kommt
>ausgestaltet wird. Im Speziellen was passiert mit Immos die
>schon vor der neuen Regelung gekauft wurden? Gilt dann die
>alte Regelung mit der Steuerfreiheit nach Ablauf der Frist
>(wie bei den "alten" Aktien auch?). Msste
>eigentlich so sein, oder?


Wrde ich meinen, ich glaube anders ginge es verfassungsrechtlich gar
nicht.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Im milliardenschweren Kuferwettstreit um etwa 21.500 Wohnungen der Landesbank Baden-Wrttemberg (LBBW) ist die Bietergemeinschaft rund um die Stadt Stuttgart unterlegen. Den Zuschlag erhielt die Konkurrenz von der Augsburger Immobilienfirma Patrizia.

http://www.boerse-express.com/cat/pages/1226705/fullstory

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Immo-Aktien: Hat das NAV-Modell zur Bewertung ausgedient?

Die NAV-Methode sei ein "Vorkrisen-Modell", meint Immofinanz-CEO Zehetner.
Der BE hat bei Analysten und Investoren nachgefragt, fr wie sinnvoll sie dieses Konzept noch halten

Immofinanz-CEO Eduard Zehetner glaubt nicht lnger an das NAV-Konzept zur Bewertung von Immobilienaktien. Es handle sich dabei um ein Vorkrisenkonzept zur vereinfachten, kennzahlengesteuerten Beurteilung von Immobilienaktiengesellschaften, das momentan (oder nach der Krise) nicht mehr gltig ist, schrieb er in der Vorwoche in seinem Blog auf die Frage eines Anlegers, warum der Abschlag der Aktie zum NAV nach wie vor so hoch sei. Wir werden und mssen zu cashflow-orientierten Kennzahlen und Total Return Anstzen in der Beurteilung von Immobilienaktiengesellschaften kommen, um dieses Paradoxon zu berwinden, weist Zehetner auf die schon chronisch anmutenden Bewertungslcken hin. Oder viel einfacher, die Aktienmrkte werden einfach wieder normal!

Das NAV-Konzept werde deshalb von vielen Investoren angezweifelt, weil die Investmentmrkte in Osteuroap als zu wenig reprsentativ angesehen werden, Investoren wrden vor Immobilien in Moskau, Warschau, Prag oder gar Budapest und Bukarest zurckschrecken, wie der sprichwrtliche Teufel vor dem Weihwasser. Dass sie dabei gleichzeitig bersehen, dass die Cash-Yields in Osteuropa oft doppelt so hoch (!) sind wie in Westeuropa, ist nur eine der Anomalitten, welche die Mrkte derzeit aufweisen, so Zehetner.

Aktuell weisen die heimischen Immos Abschlge zwischen 45% (conwert) und 70% (Warimpex) zu ihren zuletzt gemeldeten NAVs aus.

Der Brse Express hat bei Analysten und Fondsmanagern nachgefragt, wie sie Bedeutung und Zukunft des NAV-Modells einschtzen bzw. worauf sie sich bei ihren Entscheidungen verlassen.


Gnther Artner, Erste Group: "NAV nur grob zur Abschtzung des langfristigen Potenzials geeignet"

http://www.boerse-express.com/pages/1227266/fullstory


Christoph Thurnberger, RCB:  "Cashflow-Strke ist der entscheidende Punkt"

http://www.boerse-express.com/pages/1227267/fullstory


Alfred Reisenberger, Wiener Privatbank:  "Genauso falsch wre es, Banken nur noch nach ihrer Tier-1 Ratio zu bewerten"

http://www.boerse-express.com/pages/1227270/fullstory


Martin Rupp, 3BG Investment: "Bestimmender Treiber der Aktienkurse ist auch der freie nachhaltige Cashflow"

http://www.boerse-express.com/pages/1227271/fullstory/
(bs)


------------------------------------------------------------------------------------------------------- ------------------------------------

Schn langsam werden die Austro-Immos in ihr wahres (schlechtes?) Licht gerckt.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Laut dem BulwienGesa Real Estate Index sind die Mieten und Preise fr Immobilien in Deutschland im Vorjahr um im Schnitt 3,4% gestiegen. Das ist die grsste Wachstumsrate seit 1993. Der Consulter erwartet fr heuer ein zumindest stabiles Marktumfeld, ausgehend von dem das Immo-Segment weiter sttzenden tiefem Zinsniveau und dem Mangel an Anlagealternativen. Nicht umsonst, wird der Drang sterreichischer Immo-Gesellschaften gen Deutschland immer grsser - gilt doch etwa das Wiener Preisniveau als bereits derart hoch, dass eigentlich keine vernnftigen Renditen mehr zu erzielen sind.

weiter:

http://www.boerse-express.com/pages/1228700/fullstory?page=all

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Allianz findet Immo-Investitionen weiter sexy

Diversifizierung. Die Allianz hat auch 2011 wieder fast 2 Milliarden Euro in Immobilien gesteckt.

weiter:

http://www.wirtschaftsblatt.at/home/boerse/binternational/allianz-findet-immo-investition en-weiter-sexy-509834/index.do?_vl_backlink=/home/boerse/index.do&_vl_pos=4.1.DT


aber

Wiener Bromarkt droht der Kollaps

Die Bromieten in Wien sind gnstiger als in ganz Westeuropa und selbst Warschau ist schon teurer. Trotzdem kommen keine neuen Mieter: Internationale Konzerne lassen den Standort sterreich links liegen, denn Steuern und Lohnnebenkosten sind viel zu hoch.

weiter:

http://www.wirtschaftsblatt.at/archiv/wiener-bueromarkt-droht-der-kollaps-509756/index.do

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

March 8 (Bloomberg) -- Simon Property Group Inc., the
biggest U.S. mall owner, will become the largest shareholder of
European shopping center operator Klepierre SA and buy stakes in
26 U.S. malls in deals with a combined value of $3.5 billion.

Simon Property agreed to buy 28.7 percent of Klepierre from
BNP Paribas SA for 28 euros a share in a deal valued at about
1.52 billion euros ($2 billion), the Indianapolis-based company
said in a statement today. Thats about 20 percent more than
Paris-based Klepierres closing share price yesterday.

European property companies remain undervalued, Harm
Meijer, an analyst at JPMorgan Chase & Co., said in a note to
investors. M&A is needed to close this valuation gap.


In the European real estate industry, there were 348
acquisitions announced in the past 12 months with an average
premium of 5.2 percent at the announcement including net debt,
according to data compiled by Bloomberg. The median disclosed
deal paid about 16 times the targets earnings before interest,
taxes, depreciation and amortization.


  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

> In the European real estate industry, there were 348
>acquisitions announced in the past 12 months with an average
>premium of 5.2 percent at the announcement including net
>debt,
>according to data compiled by Bloomberg. The median disclosed
>deal paid about 16 times the targets earnings before
>interest,
>taxes, depreciation and amortization.


Ich nehme nicht an da da das Bewertungsergebnis inkludiert wurde. Im
Falle der Immofinanz lag das operative Ergebnis (EBITDA ohne Bewertungsergebnis)
im letzten vollen Geschftsjahr bei 458,7 Mio. Euro.

x 16 ergbe 7,34 Mrd. oder 6,44 Euro je Aktie.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

> x 16 ergbe 7,34 Mrd. oder 6,44 Euro je Aktie.


Das ist etwas mehr als der ausgewiesene NAV, aber nicht um Grenordnungen daneben. Die Immofinanz bewertet sich selbst also offenbar eher mit Faktor 13 oder 14.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>> x 16 ergbe 7,34 Mrd. oder 6,44 Euro je Aktie.
>
>Das ist etwas mehr als der ausgewiesene NAV, aber nicht um
>Grenordnungen daneben. Die Immofinanz bewertet sich selbst
>also offenbar eher mit Faktor 13 oder 14.


Das sollte an den hheren Renditen in Osteuropa liegen, die in die
Immobilienbewertung einflieen.


  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Immofinanz, Atrium, conwert und Polnord sind die Top-Empfehlungen der RCB fr CEE-Immoaktien. Im aktuellen Sektorreport wird Immofinanz mit Buy und Kursziel 3,3 Euro besttigt, conwert wird auf Buy hochgestuft bei unverndertem Kursziel 10 Euro. Weiters startet Analyst Christoph Thurnberger die Coverage fr s Immo und Atrium: s Immo wird mit Hold und Kursziel 4,8 Euro eingestuft, Atrium mit Buy und Kursziel 4 Euro.

CA Immo bleibt auf Hold mit Kursziel 8,7 Euro, ebenso Warimpex mit Kursziel 1,2 Euro.

weiter:

http://www.boerse-express.com/cat/pages/1232912/fullstory

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

http://www.boerse-express.com/cat/pages/1233258/fullstory

KESt-freie Dividenden sind das neue Trostpflaster fr sterreichische Immo-Retailanleger. Immofinanz und CA Immo machen es, s Immo und conwert prfen. Bei Papieren, die seit Einfhrung der Wertpapier-KESt gekauft wurden, gehts dennoch kaum ohne Steuer

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Moskau. Immer noch kein Aufatmen am Moskauer Immobilienmarkt: Seit 2008 ist der Bau neuer Wohnungen um fast 40 Prozent zurckgegangen, so das russische Onlineportal fr Immobilienanalysen Irn.ru. Mit 1,8 Millionen Quadratmetern an neuen Wohnflchen, die 2011 auf den Markt kamen, liegt Moskau noch weit unter den Vorkrise-Werten von 4,8 Millionen Quadratmetern aus dem Jahr 2007.

Dass der Moskauer Wohnungsmarkt nach den schweren Einbrchen 2009 und 2010 im letzten Jahr nur um hauchdnne zwei Prozent gewachsen ist, geht laut Irn.ru-Analystin Tatjana Bokatschewa nicht nur aufs Konto vorsichtiger Investoren. Nach den Boomjahren vor der Krise sei der Wohnungsmarkt schlichtweg an seine Grenzen gestoen. In Moskau gibt es praktisch keine freien Flchen mehr, die bebaut werden knnen, so Bokatschewa gegenber der russischen Tageszeitung Vedomosti.

Auch Gewerbebau steht

In Schockstarre verharrt indes auch der Gewerbebau, seitdem der Moskauer Brgermeister Sergej Sobjanin im letzten Jahr ein Moratorium fr den Bau kommerzieller Gebude im Zentrum Moskaus verhngt hat. So wurden 2011 moskauweit nur 315.000 Quadratmeter neuer Handelsflchen errichtet im Jahr zuvor war es noch das 2,5-Fache, 2009 gar das Dreifache, so die aktuellen Zahlen der Moskauer Immobilienagentur Penny Lane Realty. Einen zweistelligen Rckgang im Hochbau habe es im letzten Jahr auch fr Strabag in Moskau gegeben, so Strabag-Sprecherin Diana Klein auf Anfrage des WirtschaftsBlatt.

Im Sinne des Erfinders

Dass infolge des Moratoriums immer mehr Investoren nach Alternativen im Moskauer Umland suchen, darf als im Sinne des Erfinders interpretiert werden: Sobjanin hatte nach seinem Amtsantritt 2010 scharfe Reformen in der Stadtentwicklung angekndigt. So sollte der Wildwuchs an neuen Bro- und Einkaufsflchen im Stadtzentrum eingedmmt werden, um Moskau vor dem Verkehrskollaps zu bewahren. So htten sich dort in den letzten Jahren zwei Millionen an neuen Arbeitspltzen entwickelt, whrend sich immer mehr Moskauer am Stadtrand ansiedeln, so Sobjanin zur der Online-Zeitung gazeta.ru.

Der Baustopp im Herzen der Stadt lsst indes die Bromieten in die Hhe schnellen: So schoss Moskau zuletzt mit einer Spitzenmiete von fast 102 von Platz sieben auf Platz vier der weltweit teuersten Brostandorte, so eine Studie des Immobilienberaters Cushman & Wakefield.

http://www.wirtschaftsblatt.at/home/international/osteuropa/moskau-immo-markt-steckt-in-d er-krise-511461/index.do?_vl_backlink=/home/index.do&_vl_pos=9.2.DT

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    
        
    

>Bromarkt Wien: Wenig Leerstand, stabile Preise
>berblick. Aktuell stehen in Wien 6,5 Prozent der Bros leer.
>Betroffen sind vor allem ltere Objekte, die durch Neuflchen
>unter Druck geraten.

Leider sind die offiziellen Zahlen der Immobranche allesamt gefaked.
CA Immo Vorstand Fromwald hat letztens bei einem Vortrag im kleinen Rakmen von 15% Leerstand im Bromarkt in Wien gesprochen, "der Markt ist tot in Wien".

Ich frchte mit seinen 15% liegt Fromwald nher an der Wahrheit als die Werbeaussendungen mit 6%.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Den Eindruck hab ich persnlich (Gegend SW von Wien) auch. Es stehen sehr sehr viele Neubauten (viele davon Immofinanz) mit "Broflche zu vermieten" drin. Firmenschilder auch keine drauf.

Ich denke auch eher 15% als 6,5% Leerstand.

In Meidling wird heuer auf den Kometgrnde wieder ein 60m Hochhaus hochgezogen, (mit Russengeld). Daneben steht im aufgestocken Gebude seit Jahre viele Bros leer.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Eine mir bekannte Firma ist in den letzten 2 Jahren zweimal umgezogen, weil die Bros immer gnstiger geworden sind. Aktuell innerhalb vom Grtel in einem schnen Neubau um die 10 Euro pro m2 incl. Betriebskosten.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Immobilien: Halbes Land im Kaufrausch
>Die Preise fr Bruchbuden in Wien haben sich binnen drei
>Jahren verdoppelt, Bros werden zu Wohnungen umgebaut.


Und warum haben sich die Immo-Aktien nicht verdoppelt?
Haben die keine Bruchbuden im Portfolio?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Immobilien: Es wird wieder aufgewertet
Immo-Aufwertungen haben einen grossen Vorteil: Sie hbschen auch gleich die GuV mit auf. Anleger mssen sich aber keine Sorgen machen, von bertreibung ist keine Rede.

Sie sind wieder da! Ein etwas genauerer Blick in die Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen sterreichischer Immobilien-Konzerne zeigt eines: Es wird wieder aufgewertet. Nachdem in den vergangenen Jahren Abwertungen in teils dramatischen Hhen auf dem Programm standen, mit teils ebenso dramatischen Auswirkungen auf die jeweiligen Gewinn- und Verlustrechnungen und Anleger dann ebenso dramatisch die Flucht ergriffen, geht es jetzt wieder nach oben. Grund genug, sich die Ergebnisse im Detail anzusehen bzw. nach ihren Ursachen zu suchen.

weiter:

http://www.boerse-express.com/cat/pages/1240365/fullstory

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Immobilien. Spitzenmieten sind deutlich gestiegen, am breiten Markt ist aber vorerst noch keine Erholung erkennbar.

Wien. Seit zehn Jahren tritt der Wiener Bromarkt auf der Stelle - die Mieten stagnieren. Heuer scheint der Trend gebrochen: Die Spitzenmieten sind im ersten Quartal erstmals auf 28 pro Quadratmeter und Monat angestiegen.

weiter:

http://www.wirtschaftsblatt.at/home/schwerpunkt/immobilien/wiener-bueromarkt-hofft-heuer- auf-eine-trendwende-515362/index.do?zw_box=1&_vl_pos=r.1.NT

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Versicherung. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch in sterreich Immo-Kredite kein Tabu mehr sind.


Wien. Fr die Versicherungsbranche sind die goldenen Zeiten der gut verzinsten Staatsanleihen vorbei. Mehr und mehr dieser Bonds laufen aus und stellen das Management vor die Herausforderung, eine neue gewinnbringende Wiederveranlagung zu finden, sagt Martin Rauchenwald, Managing Partner von Ithuba Capital, der im deutschsprachigen Raum Versicherungen bezglich Analyse und Kapitalanlagen bert. Rund zehn bis 15 Prozent der Portfolios laufen jhrlich aus. Die Folge ist, dass Alternativen zu den gut gerateten Staatsanleihen gesucht werden, um die notwendige Rendite zu erzielen.

Einige haben sich an Investments in Infrastrukturprojekte in Sdamerika, Rohstoffe wie einen Wald in Bolivien oder in ein Hochhaus in Singapur gewagt und fallen damit auf die Nase", sagt Rauchenwald. Er rt Versicherern, bei der Suche nach Alternativen bei ihrem Know-how zu bleiben, wie beispielsweise bei Immobilien, die traditionell in den Portfolios der Versicherungen zu finden sind. Eine Veranlagung, die in Deutschland bereits vielfach gemacht werde, sei die direkte Immobilienfinanzierung mittels Krediten. Versicherungen haben eine hohe Liquiditt, und Immobilienfinanzierungen drfen sie auch aus regulatorischer Sicht machen. Zudem sind sie unter Solvency II relativ gnstig bewertet", zhlt Rauchenwald die Vorteile auf. Damit machen die Assekuranzen allerdings den Banken Konkurrenz. In sterreich hat sich bis jetzt noch keines der Huser an so einen Immobilienkredit gewagt, was auch an der engen Kooperation liege. Viele der sterreichischen Versicherungen haben die Banken als Vertriebspartner. Dennoch meint Rauchenwald, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis der Druck so hoch sei, dass dieses Modell auch in sterreich komme.

Branche im Umbruch

Generell geht Rauchenwald davon aus, dass das Thema Veranlagung und vor allem Risikomanagement in Zukunft eine immer wichtigere Rolle bei Versicherungen spielen und auch Aufsichtsrat und Vorstnde beschftigen wird. In Zukunft werde sicher ein Vorstand fr das Thema Risiko zustndig sein mssen. Denn war bisher das Hauptrisiko der Schaden, so sei heute die Branche auch einem hohen Marktrisiko ausgesetzt. Das werde sich in den Produkten niederschlagen. Das Modell der klassischen Lebensversicherung steht zur Diskussion. Ich kann heute kein lebenslang gltiges Renditeversprechen abgeben", sagt Rauchenwald.


http://www.wirtschaftsblatt.at/home/oesterreich/branchen/banken-bekommen-von-versicherern -konkurrenz-516445/index.do?_vl_backlink=/home/index.do&_vl_pos=11.1.DT

30.04.2012

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Portfolios der Versicherungen zu finden sind. Eine
>Veranlagung, die in Deutschland bereits vielfach gemacht
>werde, sei die direkte Immobilienfinanzierung mittels
>Krediten. Versicherungen haben eine hohe Liquiditt, und
>Immobilienfinanzierungen drfen sie auch aus regulatorischer
>Sicht machen. Zudem sind sie unter Solvency II relativ gnstig
>bewertet", zhlt Rauchenwald die Vorteile auf. Damit
>machen die Assekuranzen allerdings den Banken Konkurrenz. In
>sterreich hat sich bis jetzt noch keines der Huser an so
>einen Immobilienkredit gewagt, was auch an der engen
>Kooperation liege. Viele der sterreichischen Versicherungen
>haben die Banken als Vertriebspartner.


Es spricht ja nichts dagegen einen Teil eines groen Kredits an den Versicherungspartner
weiterzugeben, gegen eine kleine "Finders-Fee".

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Es spricht ja nichts dagegen einen Teil eines groen Kredits an den Versicherungspartner weiterzugeben, gegen eine kleine "Finders-Fee".


ich fnde es besser die versicherungen vertreiben ihre produkte selbst ("insourcing"*), das wrde auch sicher kosten sparen. durch das internet ist die funktion eines vertriebspartners mittlerweile ohnehin fraglich geworden. banken sollen sich besser auf ihr stammgeschft konzentrieren.

*ich denke der begriff ist neu, sollte ich copyright anmelden?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

BIG: Bund mischt am Bromarkt mit

Bisher verwaltete die BIG sterreichs Schulen und Universitten. Knftig will sie am Bromarkt mitmischen.

Am 28. Mrz passierte das viel debattierte Sparpaket das Parlament. Weitgehend unbemerkt wurden am selben Tag aber auch die Weichen fr eine mgliche Teilprivatisierung der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) gestellt (siehe Bericht unten) .

Whrend die Verwaltung von ffentlichen Gebuden weiter bei der BIG bleibt, knnen marktfhige Immobilien also Bros in eine eigene Tochter ausgelagert werden. Langfristig knnte diese an die Brse streben wenn es die Politik will.

Hans-Peter Weiss, seit gut einem Jahr einer der beiden BIG-Geschftsfhrer, lsst in einem seiner ersten Interviews mit der Ankndigung aufhorchen, man wolle knftig verstrkt im Bromarkt mitmischen und Standorte selbst entwickeln. Im KURIER-Interview spricht er zudem ber die grten Projekte der BIG, Grenzposten im Abverkauf und die Zukunft der Gesellschaft.

weiter:

http://kurier.at/wirtschaft/4494551-big-bund-mischt-am-bueromarkt-mit.php

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    
        

Ja genau. Gagfah sind doch die mit den heruntergekommenen Wohnungen
weil sie jahrelang kaum etwas in die Instandhaltung investiert haben.

----

Wir prfen kontinuierlich alle Optionen. Dresden hat ein attraktives, gut gemanagtes Portfolio."

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Lustig finde ich die Unstimmigkeiten im Interview, einmal Kostet es im ersten im Schnitt 7.000 dann wieder 5.000. Was jetzt wohl stimmt...

Nachdem die Profis/Brsenotierten jetzt langsam aus dem Wiener Markt aussteigen ist mE die Spitze schon lngst erreicht. Die Privaten sind immer die letzten die checken wenn ein Markt berhitzt ist.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Nachdem die Profis/Brsenotierten jetzt langsam aus dem Wiener
>Markt aussteigen ist mE die Spitze schon lngst erreicht. Die
>Privaten sind immer die letzten die checken wenn ein Markt
>berhitzt ist.

Die Brsennotierten mit Profis gleichzusetzen ist aber auch gewagt.

Zumindest gecheckt haben die Immo-AGs in den letzten Jahren berhaupt nichts, wenn man sich deren Ergebnisse und Aktienkurse ansieht.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Rasinger: Verwirrende Immo-Bilanzen


13. Juni 2012


Die Privatanleger der sterreichischen Immo-Gesellschaften sind beruhigt: Endlich hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass aus Gewinnen erwirtschaftete Dividenden fr einen langfristig orientierten Investor wichtiger sind als die tglichen Kursschwankungen. Die Vorstnde jammern zwar, dass die Aktien unterbewertet sind, weil vom NAV (Net asset value, entspricht in etwa dem Eigenkapital je Aktie) zum Kurs ein Abschlag von 30 bis 50 Prozent besteht.


Der NAV basiert auf den Verkehrswerten fr die Liegenschaften, die von einem Gutachter errechnet werden. Angeblich hat der Markt immer recht, aber er hlt sich nicht an die Berechnungen der Gutachter. Ein Gutachter setzt wesentliche relevante Daten in einen komplizierten Formelapparat ein und geht davon aus, dass alle Investoren ebenso denken und handeln. Der Gutachter geht von Prmissen und Annahmen wie Mietenentwicklung, zuknftiger Leerstand und Reparaturaufwand aus. Entscheidend ist der Rechenzinssatz, der das Bewertungsergebnis wesentlich beeinflusst.
Als ergnzende Information sind die Bewertungsergebnisse fr den Investor sicher interessant, aber ob die hohen damit verbundene Kosten gerechtfertigt sind, ist kritisch zu hinterfragen. Problematisch ist jedenfalls, dass die Vernderungen der Bewertungsergebnisse in der Gewinn- und Verlustrechnung als Ertrag (Aufwertung) bzw. als Aufwand (Abwertung) erfasst werden. Wir verdanken diese Regelungen den internationalen (eigentlich angelschsischen) Rechnungslegungsvorschriften. Daher ist auch das KGV (Kursgewinnverhltnis) nicht aussagekrftig, da es durch das jeweilige (eher nur stichtagsgltige) Bewertungsergebnis verzerrt wird.
Beispiel: Durch einen Gutachterwechsel wurde bei einer brsenotierten Gesellschaft fr eine gewerbliche Liegenschaft in der Nhe von Wien der Rechenzinssatz von 3,5 auf 6 Prozent erhht, das Bewertungsergebnis sank trotz einer Mietensteigerung von 15 Prozent um 15 Prozent. Argumentieren lsst sich eben vieles.


Wichtig sind daher die erwirtschafteten und vereinnahmten Mietertrge abzglich Kosten und Zinsen eventuell ergnzt um Ertrge aus Verkufen. Daher sollte vor allem der FFO (Flow of Funds from Operations, entspricht in etwa dem Cash Flow) bei Entscheidungen herangezogen werden. Der NAV ist daher ein unrealistischer Wert, der bei einzelnen Liegenschaftstransaktionen fallweise besttigt oder sogar bertroffen wird, aber ihm sollten die Anleger wegen der schwachen Ertragslage der Immogesellschaften eher kritisch gegenberstehen.


Leider hat man sich schon vor lngerem vom Grundsatz der kaufmnnischen Vorsicht und damit vom Niederstwertprinzip verabschiedet. Die Bilanzanstze sind damit volatiler geworden und die Skepsis der Anleger ist gestiegen. Die momentane Spekulation wurde damit gefrdert, aber die Aussagekraft der Jahresabschlsse hat darunter sehr gelitten. Es wird immer schwieriger, aus den Bilanzen relevante Informationen abzuleiten. Es war sicher nicht die Absicht, mit den internationalen Rechnungslegungsvorschriften die Anleger zu verwirren. Aber viele Experten, die glaubten, sie htten damit den Stein der Weisen gefunden, haben so zu einem komplizierten und schwer durchschaubaren Regelwerk beigetragen, das als wenig praxistauglich erweist.


-----------------------------------------------------------------

Das angefhrte Beispiel vom Gutachterwechsel bezieht sich auf die ECO Business Immobilien.
Unter dem alten Management von Scheck, Kerbler, Kowar und Co waren teilweise dubiose Bewertungen mglich. Die Gutachter bewerten Daumen mal Pi und heraus kommt das, was das Management haben will.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

so auch meine zweifel an der vorstellung, da bei ausreichender liquiditt und ein "hohem" nav-abschlag aktienrckkufe so quasi das wirtschaftliche ma aller dinge seien.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        
        

>Daher besser wre eine FFO bersichtstabelle als eine NAV
>Tabelle.

Ja... schon lange vorgenommen, noch nicht angegangen...

Aber hilf mal und suche z.B. fr IIA die Zeitreihe heraus

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Du darfst solche Zweifel haben. Aber wenigstens der Vorstand
>sollte doch an seine Bilanz glauben.

Genau.

Davon abgesehen, bei den aktuellen Abschlgen ist das sogar dann noch
ein Geschft wenn die Bewertungen um 15% zu hoch sind (wofr es im
breiten Durchschnitt mE keine Anzeichen gibt)

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden