Substanziell bleibt da jetzt aber nicht allzuviel Neues. Daß die BCR zu teuer in den Büchern steht, müßte spätestens seit dem viel billigeren Kauf der Minderheitenanteile von den SIFs offensichtlich gewesen sein.
Daß die Ungarn-Tochter aktuell nichts wert ist, war eigentlich auch schon klar. Und daß es eine Belastung aus den ungarischen Fremdwährungskonvertierungen geben wird, war ebenfalls bekannt.

Eine Gewinnwarnung ist natürlich immer ein Schock, besonders wenn sie am Montag in der Früh kommt, aber wirklich geändert hat sich an der Nachrichtenlage seit Freitag nur, daß die bekannten Probleme jetzt offiziell bestätigt worden sind. Unangenehm für große Optimisten, dafür Klarheit für Realisten. Und Pessimisten gingen sowieso immer schon davon aus, daß die Bank nichts wert ist, für die hat sich jetzt auch nichts geändert.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
Thema #132178

Erstes Thema | Letztes Thema

0
Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.15