Ex-Meinl-Firmen: Außer Spesen kaum etwas gewesen

Die früheren Meinl-Gesellschaften AI und PI fallen wieder mit exorbitanten Aufwendungen für Juristen und Berater auf. Für das Geschäftsjahr 2009 stehen knapp 49 Mio. € an diversen Honoraren in den Büchern.

weiter:

http://www.wirtschaftsblatt.at/aktuell/424152/index.do?_vl_backlink=/home/index.do&_vl_po s=2.2.DT

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
Thema #104120

Erstes Thema | Letztes Thema

0
Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.1