zum Originalbeitrag

>Nach all den Widrigkeiten kann ich mir diese starken Q2
>Zahlen nicht vorstellen. Da sollte mal ein Bilanzforensiker
>das Unternehmen durchleuchten.

Gibt schon ein paar interessante Gegebenheiten, ohne BTC Verkauf wäre der Cash Flow negativ gewesen, R&D deutlich reduziert und die Margen etwas rückläufig.

Denke aber, analog zu AT&S vor kurzem nur andersrum, der Markt war bereits sehr negativ positioniert, und das Ergebnis hat nicht ausgereicht um weitere Verkäufe zu generieren. Die Verkäufe haben schon davor stattgefunden. Meine Vermutung, die Aktie wird dies jetzt mal „verdauen“ und in einigen Tagen die Outperformance wieder abgeben.

Derzeit lebt sie primär von der Hoffnung auf das postulierte Wachstum von 50%.

Dies mag zwar noch ein oder zwei Qs funktionieren, aber mittelfristig in einem rezessiven Umfeld, meiner Ansicht nach vollkommen illusorisch.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6929
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.01