zum Originalbeitrag

Wenn der Aktionr auf eine Aktie setzt, die pleite geht, dann muss er den Verlust selber schlucken, geschieht ihm recht, dem Spekulanten, jubelt der Mob und die Politik.

Wenn der Aktionr aber einmal Glck und/oder Verstand hat
und auf ein Unternehmen setzt, dessen Produkt in Zukunft gefragt sein wird,
wenn er dem Tipp des letzten Verbund-Chefs Anzengruber gefolgt ist
("Strom wird in den nchsten Jahren stark steigen"),
dann wollen Mob (wie viele Leserbriefe und Kommentare in Social Media zeigen) und Politiker diese Gewinne abschpfen.

Einige von uns haben die Verbund-Aktie als Hedge gegen steigende Energiepreise im Depot. Diese Mglichkeit wre jedem Steuerzahler offen gestanden.

Aber wer wollte schon die "Omama-Aktie, die nur 3% p.a. abwirft" (damals beim Going Public von der "Ganze Woche"-Zeitschrift analysiert) kaufen ...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6905
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.08