zum Originalbeitrag

>>"Unsere russische Tochterbank verfgt ber eine sehr
>starke
>>Liquidittsausstattung und verzeichnet Zuflsse. Die
>Kapitalposition
>>ist ebenfalls stark", so Strobl in einer Stellungnahme.
>
>Das ist schn fr sie und die russischen Kunden. Die Frage
>ist, was mit der RBI-Bilanz passiert, wenn man die
>Ruland-Tochter und deren Verbindlichkeiten bei der Mutter auf
>Null abschreiben wrde.

Jetzt hab ich Depp mein Posting berschrieben wo ich meine berlegung dazu vorgerechnet hatte. Bottom line: mE kann die RBI worst case 1,5 Mrd. Eigenkapital der Tochter + deren future earnings verlieren. Verbindlichkeiten bei der Mutter sollte es nicht geben ("selbstfinanziert") Darauf weisen sie konsistent seit 2014 hin also wird es wohl stimmen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6891
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.02