zum Originalbeitrag

>
>>Die Rohstoffexperten der Commerzbank gehen davon aus,
>dass
>>Europa mit niedrigen Gasreserven in die Wintersaison
>gehen
>>wird. Sollte es dann richtig kalt werden, könnte das zu
>>Engpässen und deutlich steigenden Preisen führen. Die
>gewagte
>>Wette eignet sich nur für erfahrene Anleger.
>>
>
>Alles ein Schmäh - der Speicherstand ist vergleichbar mit
>2019. Das kann man zb hier gut nachvollziehen:
>
>https://ocb-st.omv.com/ocb/app/?USER=guest&PASSWORD=anonymous&STARTCONTEXT=omv.akv.contex te.KapazitaetChartContext
>

Deine Interpretation kann ich nicht ganz nachvollziehen?
Speicherstand jetzt kratzt an 15.000 GWh, Speicherstand um dieselbe Zeit war 2019 deutlich über 25.000 GWh, also 10.000 GWh mehr als jetzt. 2020 hatten wir auch um die 23.000 GWh um diese Zeit.
Wenn, dann ist es am ehesten noch mit 2018 vergleichbar, damals hatten wir etwas über 15.000 GWh.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6803
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.07