zum Originalbeitrag

Herdenimmunität mit wenigen Prozent?

Hab ich einen Denkfehler?

Der Prozentsatz für Herdenimmunität errechnet sich aus
(R0-1)/R0

R0 = Basisreproduktionszahl

https://de.wikipedia.org/wiki/Herdenimmunit%C3%A4t

z.B für 2: (2-1)/2 = 50%
Das ist intuitiv nachvollziehbar. Wenn ein Kranker normal im Schnitt 2 ansteckt, aber im Durchschnitt bei 2 Personen die er trifft 1 immun ist, kann nur 1 angesteckt werden und die Epidemie verläuft im Sande. Tatsächlich ist aber die effektive Reproduktionszahl maßgeblich (Tiere ändern ihr Verhalten halt nicht).

Wenn wir die durch Verhaltensänderung auf z.B. 1,05 bringen benötigt es nur mehr 4,97% Immunität (1,05-1)/1,05. Oder nicht?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6453
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.07