zum Originalbeitrag

>Die Vöest ist einer der wenigen Betriebe, welche seit der
>Finanzkrise Milliarden investierte und noch Anteile an die
>Mitarbeiter abgab und jetzt schlechter dasteht als während der
>Finanzkrise
>
>
>Hauptsache der Raika geht es gut
>
>Ist jemanden bekannt wieviel die Raika OÖ mit der Vöest pro
>Jahr verdient??? mit Umwegrentabilität Mitarbeiterkonten?
>

Bei der Voest sind es eher die Rahmenbedingungen der Stahlindustrie. Kapitalintensiv und da schaut am Ende des Tages nicht viel ROE raus. Was mich stört ist, dass keiner Verantwortung für die Fehlinvestitionen in den USA übernimmt. Eder hätte zugeben müssen: "Ich habe mich verkalkuliert und werde aufgrund dessen nicht in den Aufsichtsrat wechseln."

Oder das die Mitarbeiterbeteiligung nicht ordentlich umgesetzt wird. (Man kauft vorher die Aktien zurück und gibt sie dann aus. Nicht so, das man alle verwässert und den Umstand irgendwie unter den Tisch kehrt.)

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6379
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.12