zum Originalbeitrag

Meiner Meinung nach war die Transaktion objektiv betrachtet eine Sauerei. Ein Management, das die Aktionäre unter NAV verwässert anstatt den Finanzbedarf durch den Verkauf des CA Immo Anteils über NAV zu finanzieren.

Die Bezugsrechte der Aktionäre werden ausgeschlossen, dafür erhält ein Aktionär selektiv mehr als die Hälfte der Aktie. Wesentlich mehr als dieser aliquot erhalten hätte sollen. Es entsteht der Eindruck, dass es hauptsächlich darum ging, einem Aktionär eine einfache Anteilserhöhung zu ermöglichen. 85% der Aktien der Transaktion wurden an 10 Accounts verteilt, die dem Management und der Investmentbank wohl genehm erscheinen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6369
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.14