zum Originalbeitrag

>
>Nun, ich würde meinen das ist das Übliche Gesudere - man
>findet sonst nix, also nimmt man Gemeinplätze die bei einem
>selbst mangels Möglichkeit fehlen. Die Anpatzerei ist eine
>echte Unkultur geworden (wir behaupten mal was, bis die
>Beweise erbracht sein müssen ist die Wahl schon geschlagen,
>bzw. formulieren wir so nebulös, dass jedenfalls was hängen
>bleibt, wen scheren schon Fakten, zumal mangels
>Überprüfbarkeit), der politische Stil aktuell ist verheerend -
>und dessen Widersiegelung hier im Forum leider entsprechend.
>"Witzige" Wortspielchen, offene Beleidigungen und
>Verunglimpfungen Querbeet- ein Umfeld, in dem es schwer fällt,
>sich abzukoppeln und konstruktiv voran zu schreiten.
>
>Zum Glück sind die Wahlen bald geschlagen, dann kann wieder
>Sacharbeit beginnen. Zumindest hoffe ich auf einen Ausgang,
>der das ermöglicht.

Ich kann dem nur 100% zustimmen.
Der (öffentliche) Umgang pisst mich mittlerweile dermaßen an.

Die Leute werden in dieser Unkultur dermaßen politisch vereinnahmt und instrumentalisiert, traurig - ideologiebefreites wird mittlerweile de facto weder gesagt, geschrieben noch gedacht fürchte ich...

Meine Erklärung, nachdem uns über Jahrzehnte der schrittweise aufgebauten Political Correctness vorgeschrieben wurde, was wir zu tun, zu lassen, zu denken und zu schreiben haben, gibt er nun einen gesellschaftlich derart hohen Bedarf, jedem Gegenüber ungehemmt mit dem A... durchs Gesicht zu fahren, und so sieht es eben derzeit aus - Jeder gegen jeden und niemanden stört es wirklich. Alles muß raus, ist wie eine Gegenpendelbewegung...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6329
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.08