zum Originalbeitrag

Mutmaßlicher Drahtzieher will eng mit Behörden zusammengearbeitet haben

Neue Informationen befeuern die Vermutung, dass staatliche Stellen am „Ibiza-Video“ beteiligt waren. Ein mutmaßlicher Drahtzieher gibt an, in der Vergangenheit eine Operation für eine Behörde durchgeführt zu haben.

https://www.welt.de/politik/ausland/article198118587/Ibiza-Video-Mutmasslicher-Drahtziehe r-will-eng-mit-Behoerden-zusammengearbeitet-haben.html?fbclid=IwAR2q9o_San5m1tb6Ecm1YBhFpGUdNb7Wbm4EJC45p 3T_NVkcwHE3nrKxAqE

War halt nur Zufall, dass 3 BVT Mitarbeiter zu selben Zeit im Ibiza waren. In der Villa haben sie auch nur zufällig vorher diese Zigarettenschmuggler Geschichte gemacht gehabt. Mit den den Mitarbeiten der dubiosen Firma, hat das BVT auch nur zufällig vorher zusammengearbeitet.

Die Wahrheit kommt halt doch ans Licht, bemerkenswert, dies schon im Mainstream zu lesen. Ich hab gedacht, es kommt erst nach den Wahlen raus.

Deep State Austria - lol (wie im schlechten Provinzkino)

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6310
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.1