zum Originalbeitrag

>Im Börsenkurier vom 11.4.19 präsentiert der IVA seine
>Vorschläge für eine Belebung der Börse. Die Erbschatssteuer
>könnte ein wesentlicher Impuls für den Kapitalmarkt sein. Wenn
>Erbschaftssteuer zu zahlen wäre, würden durch eine
>Börsennotierung von (Familien-)Unternehmen die Mittel dazu
>aufgebracht werden können und ab der zweiten Generation ein
>Verkauf von Unternehmensanteilen (Aktien) zu fairen
>Bedingungen ermöglicht. Wenn es zahlreiche Nachkommen mit
>Mini-Anteilen gibt, hätten diese so die Möglichkeit
>auszusteigen. Laut Rasinger ist Erben keine Leistung.
>Nachkommen sollen zwar versorgt, aber nicht mit Anteilserbe
>belastet werden. Die Möglichkeit, mittels Börsenotierung
>auszusteigen, würde ... usw. usw.
>
>
>Also ich versteh überhaupt nix

Darum ist die Kapitelmarktkultur so wie sie ist wenn selbst der Rasinger mit solchen Ideen daher kommt

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6233
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.08