zum Originalbeitrag

Danke für die beiden interessanten Feedbacks. Ich selbst habe keine fundierte Meinung zu den Autos, ähnlich wie bei den Banken ist mir der Sektor ein wenig zu heiß (stark geprägt von den wiederkehrenden Problemen in der Branche a la Chrysler, Ford, Fiat, Opel, ...). Meine Beobachtungen des Markts laufen daher nur über den Chart.

Wenn ich mir da Daimler herausgreife, dann ist von allem etwas da.

Übergeordnet gibts nen hübschen Uptrend seit 2009(aktuell bei ca. 56,30), der im Juli letzten Jahres das letzte Mal ordentlich gehalten hat. Kurzfristiger gesehen haben wir aber auch noch den validen Downtrend seit Anfang 2015 (aktuell ca bei 71,60). Das ganze würzt eine recht markante Widerstandszone bei etwa 70, der sich aktuell auch noch der 200 Tages-Durchschnitt (67,46) annähert.

Hier scheinen Entscheidungen anzustehen, und wenn ich die aktuelle Formation betrachte (2 Fehlversuche über die 70er-Zone zu rauschen) und den nahen GD 200 sehe, dann ist die Mischung schon ganz brisant, und aus meiner Sicht die Vorzeichen für einen Abfall in nächster Zeit stärker, als fürs Gegenteil (vgl. auch das Muster im Wochenchart 2014 bis Juli). Und bis an den Uptrend runter wäre da ja auch einiger Platz.

Optimistische Naturen setzen auf den kurzfristigen Uptrend seit dem Test vom Juli 2016, der ist aktuell bereits auf dem Prüfstand. Hält er aber, wäre der langfristige Trendkanal oben bei etwa 87 doch auch noch recht saftig.

Ich weiß, ohne Bildchen leider schwere Kost, dafür recht emotionslos betrachtet. Ich neige nicht den Optimisten zu in dieser Situation (anders als bei Kapsch oder TA etwa)

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #6006
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.09