zum Originalbeitrag

>a)gerüchte über mögliche einschränkungen für
>auslansdüberweisungen (keine relevanz für AT&S in den
>nächsten jahren).
>
>b)gerüchte über eine bevorstehende ke. Der Vorrats- (!)
>beschluss Kapitalerhöhung ist seit 3. Juli 2014 öffentlich
>bekannt.
>
>c)mangelhafte news-kommunikation zu o.a. themen durch
>anddrosch, gefolgt von oberflächlicher interpretation durch
>die presse.
>
>d)kleine aber kontinuierliche short aktivitäten von J.P.Morgan
>und Macquarie.
>
>im übrigen gibt es im fundamentalen bereich keine unerwarteten
>überraschungen, bzw wesentliche abweichungen von ausblicken
>in relevanter vorzeit. ebenso beinhaltet der ausblick
>(2017/2018) keine nennenswerten warnsignale, weder im
>konjunkturellen bereich ,
>noch in den bereichen operativ und finanzen.
>
>nach meiner persönlichen einschätzug, sind in der
>letztjährigen kursentwicklug der aktie (- 33%), im vergleich
>zum allgemeinen
>umfeld (TecDax +- 0), ATX prime (+7%), grosse teile des
>derzeit einschätzbaren gesamtrisikos mehr als eingepreist.
>
>
>
>

a) ist kein Gerücht sondern ein Faktum

e) Die Substrate Sache läuft langsamer an als erwartet. Das Investment ist riesig (in Summe 480 Mio), und größer als der derzeitige Market Cap. Geht das in die Hose hat die Firma ein Problem. Der Markt preist offensichtlich hierzu einen größeren Risikoabschlag ein als bisher.

Der Chart schaut nicht gut aus.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #5971
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.11