zum Originalbeitrag

Hab gegoogelt, ein "Steuerschroeder" .de kennt diesen Begriff,
ich wrd ja gern den Direktlink reinstellen,
aber da muss man so oft "Nein" bei den Cookies anklicken,
dass Euch die Hand einschlafen wrde. Daher Text kopiert, hier,
macht mich aber auch nicht gescheiter:

"Die Mindestdividende im AktG

Das Aktiengesetz sieht keine feste Mindestdividende vor. Jedoch kann 254 AktG als Grundlage fr eine indirekte Mindestdividende interpretiert werden. Dieser Paragraph ermglicht es Minderheitsaktionren, eine Ergnzung der Tagesordnung der Hauptversammlung zu verlangen, um ber die Ausschttung eines hheren Bilanzgewinns zu entscheiden.

Berechnung der Mindestdividende

Aus 254 AktG lsst sich eine Mindestdividende von mindestens vier vom Hundert des Grundkapitals abzglich von noch nicht eingeforderten Einlagen ableiten. Bei einem Grundkapitalanteil von 1,00 Euro je Aktie entspricht dies einer Dividende von 0,04 Euro.

Relevanz fr Bayer

Die angekndigte Mindestdividende von Bayer von 0,11 Euro je Aktie liegt ber der aus 254 AktG abgeleiteten Mindestdividende von 0,04 Euro. Der Konzern begrndet die Krzung der Dividende mit Engpssen beim Free Cashflow und dem Plan, Schulden abzubauen.

Zusammenfassend

Die gesetzliche Mindestdividende ist ein komplexes Thema mit folgenden Punkten:

Das AktG definiert keine feste Mindestdividende.
254 AktG ermglicht es Aktionren, eine hhere Dividende zu fordern.
Die Hhe der Mindestdividende kann aus 254 AktG abgeleitet werden.
Die Dividendenpolitik hngt von der finanziellen Leistung, gesetzlichen Bestimmungen und der Entscheidung der Aktionre ab."

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #9251
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.02