zum Originalbeitrag

>Keine Aktie hat in den letzten 2 Jahren mehr ATH Events wie
>die Oberbank.
>
>Aktienchart sowas von gerade nach oben, quasi Glockner
>Hochalpenstrasse ohne Kurven.
>
>Und jetzt kommt da Pierer um die Ecke, und verkauft um 2,07
>Mio Euro.
>
>19.01.24 10.000 Stk - 69 Euro
>22.01.24 10.000 Stk - 69 Euro
>23.01.24 6.496 Stk - 69 Euro
>24.01.24 3.504 Stk - 69 Euro
>
>Was verwundert, dass der Markt dies einfach so geschluckt hat

Wusste gar nicht, dass er da mit von der Partie war

27.10.22
Die Industriellen Stefan (Pierer) und Franz-Peter (Mitterbauer) steigen als Investoren in die Oberbank AG ein. Die beiden Unternehmer kaufen nach dem Ausstieg von Wstenrot jeweils 28.400 Aktien um 2,66 Millionen Euro. Das entspricht einem Aktienkurs von 93,58 Euro.

Zustzlich hat die BOB-Mitarbeitergesellschaft, also die Mitarbeiterstiftung der Oberbank AG, ein Aktienpaket in selber Hhe erworben. Alle drei konnten in Privatplatzierungen ihre Pakete unter dem Marktwert von 102,50 Euro pro Aktie erwerben. Laut Marktkreisen drften sogar bis zu 50 Investoren eingestiegen sein. Insider berichten von weniger (die vollstndige Liste bleibt geheim), die Platzierung soll jedenfalls berzeichnet gewesen sein.

Die Oberbank-Aktien stammen aus dem 4,50-Prozent-Paket der Wstenrot Genossenschaft (ich hatte dir berichtet), die aus der 3 Banken-Gruppe (Oberbank AG und Bank fr Tirol und Vorarlberg AG) ausgestiegen ist. Ziel der Oberbank AG war, das Aktienpaket bei befreundeten Investoren (Kunden) zu platzieren.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #9222
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.03