zum Originalbeitrag

>>Ja. Nimmt man z.B. 300 Euro Minus pro MWh an sind das bei
>1
>>Mrd. Miese 3,3 Mio. MWh !!!
>
>bzw. 3300 GWh. 3 x Freudenau
>

Pro Jahr (2020) werden 6.850,2 GWh von der Wienenergie erzeugt https://jahrbuch.wienenergie.at/downloads/WE-JB_2020_GV_DT.pdf

Aber selbst da liest man schon "Darüber hinaus kam es zu einer teilweisen Verwendung bzw. Auflösung der Drohverlustrückstellung
für ein ausländisches Strombezugsrecht, zu welcher im
Vorjahr eine Dotierung erfolgt war."

Schätze mal das waren die -200Mio Sonstige betriebliche
Aufwendungen

Auch witzig:
Diese Preisrisiken werden durch
Termingeschäfte und derivative Finanzinstrumente, wie
Futures, Swaps, Lieferverträge mit Leistungsoptionen
etc., welche ausschließlich zur Risikoabsicherung zum
Einsatz kommen, minimiert


zum Glück eh auf lächerliche 6 Mrd minimiert, oder wie ist das zu sehen?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #8886
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.01