zum Originalbeitrag

>>Ich vermute, dass die jetzt jüngeren Spitals- und
>>Intensivpatienten länger durchhalten und es daher zu
>weniger
>>"Abgängen" als im November/Dezember kommt.
>>Zur durchschnittlichen Dauer eines Spitalsaufenthalt bzw.
>>einer Behandlung auf der Intensivstation gibt es
>scheinbar
>>wenig Informationen.
>
>Laut meinen Aufzeichnungen gab es damals bei
>gleicher/geringerer Intensivbelegung tatsächlich viel mehr
>Tote pro Tag.
>
>Dezember z.B.:
>
>Intensiv-Durchschnitt: 536
>Tote pro Tag - Durchschnitt: 98
>
Das dürfte vor allem auch daran liegen, dass damals über 40% der Toten in Pflegeheimen verstarben und diese sehr selten überhaupt in eine Intensivstation kamen. Ein MDR-Bericht vom Jänner nannte das provokant "Stille Triage": https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/stille-triage-pflegeheime-100.html
Da geht es zwar um Deutschland, ich kann mich aber erinnern über Österreich gleiches gelesen zu haben.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #8560
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.07