zum Originalbeitrag

>>Wenn die ein paar Minuten oder maximal ein paar Stunden unterwegs sind<<

Zur Abschätzung der nötigen Batteriegröße die Rechnung anhand einer konkreten Fähre, der Moby Aki, die zwischen Livorno und Olbia verkehrt:

Diese Fähre hat 50 Megawatt Motorleistung und eine Bauartgeschwindigkeit von 50km/h. Das heißt, sie braucht bei Höchstgeschwindigkeit eine Megawattstunde pro Kilometer. Bei Energiedichten wie dem Tesla S bedeutet eine Megawattstunde Kapazität ca. 5 Tonnen Batterie. Für eine Reichweite von 300 Kilometern wären das also 1500 Tonnen. Das wäre im Rahmen der Tragfähigkeit besagten Schiffes, aber die Nutzlast würde sich von ca. 5600 auf 4100 Tonnen reduzieren.

In der Praxis würde man wohl etwas langsamer fahren und die Batterie viel kleiner dimensionieren. Auch mit Dieselmotor fährt man normalerweise nicht mit Höchstgeschwindigleit.

Die Daten habe ich von hier geliehen: https://de.wikipedia.org/wiki/Moby_Aki

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #7970
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.1