zum Originalbeitrag

Ja, die Argumentation ist nicht ganz dumm.

Wenn man das ganze ein wenig breiter sieht und nicht nur den PKW-Verkehr betrachtet, kommt man wieder zu anderen bevorzugten Maßnahmen.

Es gibt den Begriff der CO2-Vermeidungskosten: D.h., wie viel kostet es, eine Tonne CO2 einzusparen?
Im Idealfall sind die Kosten negativ, d.h., die Maßnahme finanziert sich selbst. Das ist bei einigen Energieeffizienzmaßnahmen der Fall, z.B. Umstellung von Glühbirnen auf LED. Auch bei Wärmedämmungen, wenn man nicht über das Ziel hinausschießt.

Einen effizienten Diesel-PKW noch ein wenig effizienter zu machen, ist dagegen mittlerweile ziemlich teuer, die Vermeidungskosten sind also hoch.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #7953
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.1