zum Originalbeitrag

>>Wenn ich das Index-Regelwerk richtig verstehe, wird im
>März
>>(immer quartalsweise) der Repräsentationsfaktor der EB im
>ATX
>>angehoben, sodass der Anteil der EB am ATX wieder die
>>maximalen 20% beträgt (derzeit 18.7%). Das müsste sich
>positiv
>>auf den Kurs auswirken.
>
>
>Was führt zu der Anpassung?
>

Letztendlich die Marktkapitalisierung, die den anderen Index-Teilnehmnern im Vergleichszeitraum hinterherhinkt.
https://www.wienerborse.at/indizes/aktuelle-indexwerte/uebersicht/?ISIN=AT0000999982&ID_N OTATION=92866&w=rulebook

s. Kapitel 4.1.: Vierteljährliche Überprüfung der Berechnungsparameter sowie
Kapitel 2.4.3.: Maximale Gewichtung einer Aktie

"Die maximale Gewichtung einer Aktie in ATX, ATX five, IATX, ATX BI, ATX CPS, ATX FIN und ATX IGS wird mittels Berücksichtigung eines Repräsentationsfaktors in der Berechnung erreicht. Im ATX werden die Repräsentationsfaktoren so festgesetzt, dass kein Indextitel eine Gewichtung über 20 % im ATX aufweist."
...
"Zur Festlegung der Repräsentationsfaktoren wird für jede im jeweiligen Index enthaltene Aktie der Durchschnitt der Schlusskurse der jeweils letzten fünf Handelstage vor dem Zeitpunkt der Durchführung von festgestellten Änderungen im Rahmen der periodischen Anpassungen in den Monaten März, Juni, September und Dezember berechnet. Dabei wird der Schlusskurs jenes Handelstages, an dem nach Handelsschluss die festgestellten Änderungen durchgeführt werden, nicht herangezogen."
...
"Grundsätzlich werden festgestellte Änderungen am dritten Freitag in den Monaten März, Juni, September und Dezember nach Handelsschluss mit den Schlusskursen durchgeführt."

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #7879
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.09