zum Originalbeitrag

>Interessant wäre noch gewesen warum das österreichische
>Kontingent das offenbar so viel besser (geringe Verluste)
>bewerkstelligt hat.
>Ich hab zwar mal gewesen, Schwarzenberg hat es gut verstanden
>sich aus Kämpfen herauszuhalten, aber die sonstigen widrigen
>Umstände bleiben ja.


Es dürften zwei Faktoren gewesen sein:

Auf der einen Seite waren die Österreicher offenbar weniger als halbherzig bei der Sache. Sie waren nur gezwungenermaßen dabei, und kurz davor noch mit Rußland gegen Napoleon verbündet gewesen. Laut Wikipedia: Der russische Gesandte in Wien, Graf Stakelberg, berichtete nach Sankt Petersburg, dass der Einsatz des österreichischen Korps sich auf das Notwendige beschränken würde.

Und dann waren die Österreicher nicht in Moskau, sondern (im heutigen) Grenzgebiet zwischen Polen und Weißrußland, also viel näher an der Heimat und damit viel besser versorgt. Und die Kampfeinsätze klingen mir eher nach Scharmützeln als nach Schlachten.

Hier dürfte einiges dazu stehen: https://books.google.ro/books/about/Der_Feldzug_Der_Oesterreicher_Gegen_Russ.html?id=ZeMQ AwAAQBAJ&printsec=frontcover&source=kp_read_button&redir_esc=y#v=onepage&q&f=false

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #7807
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.11