zum Originalbeitrag

Volkswagen hat auf dem US-Markt dank starker SUV-Nachfrage erneut gut zugelegt. Im Mai wurden 31.211 Neuwagen der Kernmarke VW verkauft, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Das waren vier Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die restlichen Hersteller, darunter die deutschen Branchenschwergewichte BMW und Daimler, legten gemischte Ergebnisse für den vergangenen Monat vor.

Vor allem Volkswagens Stadtgeländewagen Tiguan und Atlas bleiben bei der US-Kundschaft, die sich trotz steigender Spritpreise weiterhin besonders für SUVs und Pick-up-Trucks interessiert, hoch im Kurs. Doch auch in den neuen Jetta für den US-Markt, der seit dem vergangenen Monat erhältlich ist, setzt VW große Hoffnungen.

Nachdem der Abgas-Skandal Volkswagens Verkäufe in den USA zeitweise hatte einbrechen lassen, machen die Wolfsburger mithilfe einer Produktoffensive, viel Werbeaufwand und Sonderangeboten schon länger wieder Boden gut. In den Vormonaten hatte es allerdings teilweise noch deutlich stärkere Zuwächse gegeben. Im bisherigen Jahresverlauf kletterte der Absatz um starke 7,5 Prozent.

https://www.automobilwoche.de/article/20180602/AGENTURMELDUNGEN/306019913/suv-boom-vw-mit -starkem-absatzplus-in-den-usa

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #7706
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.08