zum Originalbeitrag


>>
>>Gusenbauer - Faymann - Kern
>>
>>Mit solchen Kandidaten ist es natürlich schwer Wahlen zu
>>gewinnen.
>>Da muss eben immer nachgeholfen werden ........

Das Problem ist vor allem, dass Kern und Gusenbauer bestens vernetzt sind. Da kommt halt nix besseres raus wenn die alle immer im selben Kessel kochen.

Christian Kern hat aber etwas, was weder die beiden Genannten noch sein direkter Vorgänger Peter Klugar (obwohl auch SP-nahe) hatte: Wirklich gute Partei-Verbindungen.

Bei seiner Hochzeit auf dem Weingut des Promiwinzers Leo Hillinger im Vorjahr mit Eveline Steinberger, die vom Verbund weggegangen war, um den Klima- und Energiefonds der Bundesregierung zu leiten, war Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer zugegen, auch ORF-General Alexander Wrabetz gratulierte. Trauzeuge war Verbund-Vorstandskollege Hannes Sereinig, einst im Kabinett von Franz Vranitzky.

Kern selbst startete seine Karriere als Mitarbeiter von Beamtenstaatssekretär Peter Kostelka, später folgte er dem Klubobmann ins Parlament. Im SP-Klub war der frühere Wirtschaftsjournalist auch Pressesprecher.

http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/Neuer-OEBB-Chef-Bestens-vernetzt-zur-Eis enbahn;art15,349017

Anmerkung: Gusenbauer hatte Evelyn Steinberger in den Klimafond gesetzt

seine erste Frau war übrigens Karin Wessely - ebenfalls aus rotem Politadel

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #7539
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.1