zum Originalbeitrag

>Bei der fiktiven Kanzler-Direktwahl würden nur mehr 32% für
>Sebastian Kurz stimmen, das ist der niedrigste Wert seit dem
>Sommer 2019. Im Jänner waren es noch um zwei Prozentpunkte
>mehr gewesen. Der Abstand zur Konkurrenz bleibt enorm: Weit
>abgeschlagen folgt SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner mit 15%.
>Dahinter liegen Norbert Hofer (FPÖ): 10%; NEOS-Chefin Beate
>Meinl-Reisinger: 6%; und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne):
>5%.


Ein Drittel will offenbar gar keinen Kanzler.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #3677
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.06