zum Originalbeitrag

Sebastian Kurz riskiert aber auf Grund dieser Konstellation noch viel mehr als eine ÖVP-Niederlage bei der EU-Wahl. Er riskiert auch einen deutlichen Verlust an persönlicher Glaubwürdigkeit. Galt er doch bisher als ein Politiker der klaren Worte, mit einem gleichzeitig brillanten Gespür dafür, was die Österreicher bewegt. Durch den ÖVP-internen Wahlkampf Karas-Edtstadler jedoch wird er in die alte ÖVP-Falle der Beliebigkeit, des Weder/Noch, das Sowohl/Als-auch fallen. All die für Medien so lustigen Farbenspiele sind nun zu Ende, dass die ÖVP nicht mehr schwarz, sondern türkis wäre, dass sie etwas ganz anderes wäre als die Volkspartei der rot-schwarzen Koalition.

https://www.andreas-unterberger.at/2019/01/die-vp-und-europa-der-trick-wird-nicht-aufgehe n/

Wie schon gesagt mMn der erste schwere Fehler vom Basti.
But, we will see. Bin schon gespannt ob die MKV und CV Burschis wieder fürn "Othmar" laufen werden (ich kann es mir eher nicht ganz so vorstellen, wie ich Großteile vom MKV/CV kenne, dafür werden die freimaurer Linksmedien (ORF, Standard, Falter,...) dafür ihn umso mehr puschen.

and the winner ist vilimisky

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #3347
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.1