zum Originalbeitrag

im text sagte er "bei uns" ist Elite zum Schimpfwort geworden.

dem würde ich vehement widersprechen. nicht bei uns, sondern nur bei jenen, die u.a. begriffe wie establishment oder gutmensch
zu politverbrecher und crétin umgedeutet haben.

nur bei jenen, die unseren traditionellen begriffen wie patriotismus, heimat, volk, identität, menschlichkeit, mitleid, moral, respekt, eine neu zu interpretierende sinnhaftigkeit gegeben haben. die für die fortschreitende verrohung unserer sprache verantwortlich sind, nur bei jenen gilt elite als schimpfwort.

wer die jenen sind, die herr stern mit "uns" zu verwechseln scheint? jedes rechtsradikale, menschenverachtende, rassistische, fremdenfeindliche, hass-, verleumdung- und lügenverbreitende individuum, vom multimilliardär in der öffentlichkeit bis zum kleinen grabbler in der anonymität, einschliesslich all jener, die der schweigenden sympathisantenschaft angehören. genau das sind diese "jenen", die wir dank flüchtlingskrise endlich als mehrheitlich demaskiert betrachten können. erstaunlich, nach nur 70 jahren...

ich bin mir sicher nicht der einzige zu sein, der es strikt ablehnt in diese menschengruppe mit vereinnahmt zu werden. obwohl ein gewisser keram nach jahrelanger erfahrung dazu meint, man sollte sich nie sicher sein.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Thema #3236
 Erstes Thema | Letztes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.12