Ich habe mir die Ausgestaltung dieser Bundesförderung ein bißchen angeschaut. Und mein Fazit ist: Die Ausgestaltung ist verbesserungswürdig. So wie es derzeit ist, könnte ich mir vorstellen, daß dadurch mehr Solaranlagen verhindert als gebaut werden.

Die Förderung ist so aufgebaut, daß man sich nur zu einem Stichtag (zufällig gerade in diesen Tagen, von Bundesland zu Bundesland verschieden) für die Förderung anmelden muß. Zu diesem Zeitpunkt braucht man bereits ein verbindliches Angebot einer Firma, die die Anlage dann installiert.

Diesen Antrag kann man nur jetzt stellen. Die Reihung erfolgt nach Eingang der Anmeldungen, je eine Liste pro Bundesland. Wer die Unterlagen nicht rechtzeitig (innerhalb von 48 Stunden) und vollständig liefert, wird gleich wieder aussortiert, der kann es nächstes Jahr wieder probieren.

Die Förderung ist ziemlich hoch, nämlich bis zu 1100€ pro kWp, jedoch maximal 30% der Investitionssumme. Gefördert werden außerdem nur die ersten 5kWp, also nur eher kleine Anlagen.

Warum halte ich diese Art der Förderung für kontraproduktiv? Weil nur eine relativ kleine Anzahl von Anlagen gefördert wird, diese dafür mit hohen Summen. Das heißt, es lohnt sich nicht, eine Anlage ohne Förderung zu bauen, besser wartet man noch ein Jahr zu, bevor man auf die 5.500€ verzichtet. Weil soviel bringt die Anlage in einem Jahr niemals ein.

Daher werden aufgrund dieser Förderung (ökonomischer Hausverstand der Errichter vorausgesetzt) nur diejenigen Anlagen errichtet werden, für die eine Förderung ergattert wurde. Alle anderen werden aufgeschoben, vielleicht auf aufgehoben.
Es ist praktisch unmöglich, z.B. im Mai zu beschließen, vor dem Sommer eine Anlage errichten zu lassen. Weil die Einreichfrist war gerade im April. Das heißt, zuerst einmal etwa ein Jahr warten. Vielleicht hält der Enthusiasmus so lange, vielleicht wird die spontane Idee ad acta gelegt und bleibt dort auch.

Zu ändern wäre mE:

- Einreichmöglichkeit das ganze Jahr über
- Wer die Kriterien erfüllt, bekommt die Förderung, ohne Platzkarte
- Die Förderung kann ruhig niedriger sein, 1100€ pro kWp scheinen mir übertrieben, 300 oder 500€ täten es auch.
- Die Grenze von 5kWp ist zu niedrig. 10 oder 20 wären sinnvoller.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Im Grunde ist es Glückssache, ob Du dabei bist oder nicht. Man muss also die Errichtungskosten etc. im Grunde ohne jegliche Förderung kalkulieren - damit ist die Förderung imho kein Argument.

Es ist nicht planbar im Sinn einer fixen Grösse, und damit am ehesten für den Altbestand an Häusern geeignet, wo man verschieben kann. Bei Neubauten, wo es sinnvollerweise im Zuge der Arbeiten installiert werden sollte, kriegt man diese zusätzliche Zeitschiene vermutlich nicht geregelt.

Warum aber bzw. die Förderung der Geothermie ausgelaufen ist, entzieht sich jeglicher Vernunft. Schnell, sauber, unsichtbar. Keine Gefahr bei Bränden und auch für Kühlung geeignet.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Die sollen mal dieses Konjunkturförderungsprogramm abschaffen, wonach jeder Dachgeschoß-Ausbau in Wien die Verpflichtung mit sich bringt, einen Aufzug einzubauen. Was diese ganzen Aufzüge für Strom kosten, die wollen ja auch bewegt werden, wenn man sie schon eingebaut hat, um den Verbrauch könnt ma ein Atomkraftwerk stilllegen ...

und gsünder wär´s sowieso, gsünder als jedes Elektrofahrrad, das Stufensteigen ...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>Die sollen mal dieses Konjunkturförderungsprogramm
>abschaffen, wonach jeder Dachgeschoß-Ausbau in Wien die
>Verpflichtung mit sich bringt, einen Aufzug einzubauen.


Bei Dachausbau muß kein Aufzug eingebaut werden. Erst kürzlich selbst gesehen im 9. Bezirk.
3 neue Dachgeschoßwohnungen (5. u 6. Stock Altbau, also eine richtige Bergwertung)ohne Lift und trotzdem sauteuer.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>Warum aber bzw. die Förderung der Geothermie ausgelaufen ist,
>entzieht sich jeglicher Vernunft. Schnell, sauber, unsichtbar.
>Keine Gefahr bei Bränden und auch für Kühlung geeignet.

Ich bin für die Abschaffung jeglicher Förderung. Alles was ineffizient ist, braucht man nicht, zumindest nicht jetzt sofort. In ein paar Jahren ist alles billiger und somit effizient und gewinnbringend auch ohne Förderung.

Was passiert eigentlich mit all den 10 Jahre alten Biogasanlagen, die jetzt laufend stillgelegt werden, weil garantierte Einspeisetarif ausläuft und das Werkl nach 10 Jahren immer noch nicht effizient läuft?
Aber Hauptsache Raiffeisen hat sich mit der Finanzierung mittlerweile eine goldene Nase verdient.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>Ich bin für die Abschaffung jeglicher Förderung.

Das wäre mir auch das Liebste. Weil dann könnte man seine Anlage einfach errichten und die Rentabilitätsrechnung hätte deutlich weniger Unbekannte als jetzt.
Und das Ganze ohne lange Anträge und die latente Angst, einen Fördertopf übersehen zu haben. Es ist ja nicht so, daß nur der Bund fördert, daneben gibt es noch Landesförderungen, eventuell etwas von der Gemeinde und vielleicht auch noch irgendwelche spezialisierten Förderfonds. Und dann noch geförderte Einspeistarife, aber die sind wohl schon ausgebucht.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Ich bin auch nicht für Förderungen, ganz ehrlich. Abgesehen davon, muss man Dinge tun (für die Förderungen), die man evtl. nicht täte, weil nicht notwendig. Auch sind die meisten Förderungen mit Krediten verknüpft und damit mässig sympathisch.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Wirtschaftsministerium: Ein Abteilungsleiter soll EU-Förderungen exklusiv über seine Frau vermittelt haben. Er wurde suspendiert.


Langsam lüften sich die Schleier um angebliche Förderungsgaunereien im Wirtschaftsministerium: Es geht um ein Firmengeflecht mit Alternativenergie. Auf der einen Seite steht ein Ministerialrat, der für grenzüberschreitende Regionalpolitik und EU-Finanzierungsinstrumente zuständig ist. Außerdem ist der Mann Vizepräsident eines großen Alternativenergie-Projekts in Ostösterreich.

Auf der andere Seite steht sein Frau, sie ist Geschäftsführerin einer Partnernetzwerkmanagement-Firma. Deren Schwerpunkt: Erneuerbare Energie, Energieeffizienz und Umwelttechnologie. Das wäre noch nicht problematisch, aber als besonderes Angebot preist ihre Firma Informationsnetzwerke an, die "relevante internationale Projekt- und Förderinformationen" bevorzugt zugänglich machen.


Förderungsvorteile
Laut Kritikern hätte der Ministerialrat Projekte so formuliert, dass nur ein kleiner Kreis mitmachen konnte. Und dieser kleine Kreis wäre eben nur über die Frau des Ministerialrats in den Genuss der Förderungsvorteile gekommen. Ein anonymer Brief brachte den Stein ins Rollen. Das Wirtschaftsministerium leitete diesen Brief an die Korruptionsstaatsanwaltschaft weiter und suspendierte den Abteilungsleiter.



http://kurier.at/nachrichten/wien/2087735.php

06.04.2011

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Erneuerbare Energien – die vierte Industrielle Revoluti... [Alle anzeigen] , Rang: keram(483), 03.8.10 11:11
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
Öko-Firmen schaffen globalen Gewinnschub
25.4.10 12:58
1
RE: Erneuerbare Energien – die vierte Industrielle Revo...
26.4.10 15:40
2
RE: Erneuerbare Energien – die vierte Industrielle Revo...gut analysiert
26.4.10 18:54
3
      Die deutsche Erneuerbare-Energien-Branche
26.4.10 19:25
4
Wie Windstrom zu Erdgas wird
27.4.10 22:42
5
RE: Wie Windstrom zu Erdgas wird
27.4.10 22:46
6
RE: Wie Windstrom zu Erdgas wird
28.4.10 12:55
7
      RE: Wie Windstrom zu Erdgas wird
28.4.10 20:26
8
      RE: Wie Windstrom zu Erdgas wird
28.4.10 21:00
9
      RE: Wie Windstrom zu Erdgas wird
28.4.10 21:17
10
RE: Erneuerbare Energien – die vierte Industrielle Revo...
28.4.10 22:06
11
Hannoveraner Erklärung der Erneuerbare-Energien-Branche
29.4.10 11:18
12
      Solarfamilien stellen Energieversorger in den Schatten
08.5.10 17:14
13
      Buchtipp: Hot, Flat, and Crowded
15.5.10 10:43
14
      Energiewende nach Öl-Desaster
02.6.10 22:47
15
      Die 4. Revolution – Energy Autonomy
02.6.10 22:59
16
      Steckdose statt Sprit-Zapfsäule
07.6.10 15:46
17
      Hybrid neu interpretiert
23.6.10 12:42
18
      RE: Hybrid neu interpretiert
23.6.10 21:18
19
      Munich Re: Desertec kommt schneller voran als geplant
15.7.10 15:02
20
      Wirtschaftsmotor Erneuerbare Energien
20.7.10 21:15
21
      Röttgen macht Tempo bei Windparks
28.7.10 10:48
22
"Es gibt keine Energieform, die nur Vorteile hat"
01.8.10 22:26
23
RE: "Es gibt keine Energieform, die nur Vorteile hat"
21.9.10 08:51
24
      Solarstrom 2010
28.12.10 17:48
25
      RE: Solarstrom 2010
28.12.10 18:55
26
      Offshore-Windparks vergrößern Abstand zur Küste
21.1.11 12:58
27
Weltweite Windkraftleistung wächst um 22%
07.2.11 22:18
28
Islands Vulkane sollen Europa mit Energie versorgen
06.3.11 12:30
29
      RE: Islands Vulkane sollen Europa mit Energie versorgen
06.3.11 12:53
30
      RE: Islands Vulkane sollen Europa mit Energie versorgen
07.3.11 11:29
31
      RE: Islands Vulkane sollen Europa mit Energie versorgen
09.3.11 08:38
32
      RE: Islands Vulkane sollen Europa mit Energie versorgengut analysiert
10.3.11 20:54
33
      Erneuerbare Energien statt Atomkraft
20.3.11 14:01
34
Unterwasser-Windräder
20.3.11 17:52
35
RE: Unterwasser-Windräder
21.3.11 19:14
36
      RE: Unterwasser-Windräder
21.3.11 19:57
37
      Immer mehr erneuerbare Energien in Deutschland
02.4.11 12:11
38
      RE: Immer mehr erneuerbare Energien in Deutschland
03.4.11 13:48
39
      RE: Immer mehr erneuerbare Energien in Deutschland
03.4.11 13:49
40
      RE: Immer mehr erneuerbare Energien in Deutschland
03.4.11 13:52
41
      RE: Immer mehr erneuerbare Energien in Deutschland
03.4.11 13:52
42
      Windkraft kann Atomstromimporte ersetzen
03.4.11 13:56
43
      Wien: Keine Deckel für Ökostrom!
03.4.11 13:59
44
      Japan going green
03.4.11 14:02
45
      RE: Wien: Keine Deckel für Ökostrom!
03.4.11 17:07
46
     Deckelung für Ökostrom wirklich schlechtinteressantgut analysiert
05.4.11 20:04
47
      RE: Deckelung für Ökostrom wirklich schlecht
06.4.11 09:11
48
      RE: Deckelung für Ökostrom wirklich schlecht
06.4.11 10:28
49
      RE: Deckelung für Ökostrom wirklich schlecht
06.4.11 10:45
50
      RE: Deckelung für Ökostrom wirklich schlecht
06.4.11 10:52
51
      RE: Deckelung für Ökostrom wirklich schlecht
06.4.11 11:00
52
      RE: Deckelung für Ökostrom wirklich schlecht
06.4.11 11:03
53
      Affäre um Förderung für Alternativenergieinteressantinteressant
06.4.11 20:51
54
Brüderle gegen Subventionen für Elektroautos
03.5.11 22:57
55
RE: Brüderle gegen Subventionen für Elektroautos
09.5.11 10:58
56
Biomasseheizkraftwerke sind ineffzient, überfördert , o...
30.5.11 22:00
57
RE: Biomasseheizkraftwerke sind ineffzient, überfördert...
31.5.11 08:34
58
RE: Biomasseheizkraftwerke sind ineffzient, überfördert...gut analysiert
31.5.11 09:45
59
      RE: Biomasseheizkraftwerke sind ineffzient, überfördert...
31.5.11 10:01
60
      RE: Biomasseheizkraftwerke sind ineffzient, überfördert...gut analysiert
31.5.11 21:51
61
      RE: Biomasseheizkraftwerke sind ineffzient, überfördert...
01.6.11 07:13
62
Neues Oekostromgesetz vor Beschluss
07.7.11 09:36
63
Atomausstieg und Klimapolitik
02.8.11 10:49
64
Deutschland braucht Hilfe aus Österreich
05.1.12 14:11
65
Solar-Bürgerbeteiligungsprojekte: 3,3% p.a. auf 13 Jahr...
29.1.12 11:24
66
DE: Subventionen verdoppeln Strompreis bereits
18.7.12 12:28
67
RE: DE: Subventionen verdoppeln Strompreis bereits
18.7.12 20:41
68
Boltz zur "Energiewende"
25.7.12 08:33
69
Netzstabilität
29.1.13 21:21
70
RE: Netzstabilität
29.1.13 22:46
71
      RE: Netzstabilität - Netzbetreiber haften nicht für Sch...
16.2.13 11:04
72
China Drives Record Solar Growth Becoming Biggest Marke...interessant
08.3.13 08:24
73
Boltz kritisiert EU-Energiepolitik
23.4.13 08:54
74
Erstmals Stromautarkie im Burgenland
11.5.13 14:32
75
Stromtankstellen ganz schön teuer
02.12.18 13:30
76
Good enough
09.10.19 13:08
77
RE: Good enough
08.12.19 19:20
78

Thema #8285
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.69