Vielen Dank für die rege Beteiligung am letzten Thread, der 2020 durch die Ereignisse der Pandemie eine Wendung erfahren hat. Nachzulesen hier: Zukunft Österreich - Konjunkturherbst voraus?

Das wirtschafliche Tagesgeschehen ist zuletzt gegenüber den politischen Postillen in den Hintergrund getreten, es regieren Angstmache, verbote, Beschränkungen und Füllhörner billigen Geldes, teilweise schwer nachvollziehbar und offenbar wenig durchdacht bzw. recht vordergründig Klientelnahe (Überförderung Gastronomie vs. Ausbluten der Zulieferer?)

Die Budgetdisziplin ist vor diesem Hintergrund natürlich abgesagt, die Börsen jubilieren während klassische Industriebetriebe gegenüber der New Economy plötzlich massiv in Rückstand geraten sind.

Die bevorstehende Impfmöglichkeit (möglicherweise bevorstehende Impfpflicht) deutet auf einen Morgen danach, di9e Börsen jubeln - aber wer wird das alles bezahlen?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Zukunft Österreich - der Morgen danach? [Alle anzeigen] , Rang: Alptraum(79), 07.1.21 08:36
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
RE: Zukunft Österreich - der Morgen danach?
07.1.21 08:39
1
Winter zeigt bei erneuerbaren Energien die Grenzen auf
08.1.21 21:36
2
Justiz vergibt Millionenauftrag an ihren eigenen Chefdi...
09.1.21 17:15
3
RE: Justiz vergibt Millionenauftrag an ihren eigenen Ch...
09.1.21 18:36
4
      RE: Justiz vergibt Millionenauftrag an ihren eigenen Ch...
10.1.21 08:36
5
      RE: Justiz vergibt Millionenauftrag an ihren eigenen Ch...
10.1.21 16:15
6
Standort Österreich gewinnt an Attraktivität
12.1.21 07:59
7
RE: Standort Österreich gewinnt an Attraktivität
01.2.21 13:34
8
Republik holt sich erstmals im neuen Jahr frisches Kapi...
13.1.21 07:58
9
Krise lässt Budgetloch auf 22,5 Milliarden wachsen
31.1.21 13:28
10
RE: Krise lässt Budgetloch auf 22,5 Milliarden wachsen
31.1.21 17:34
11
Soforthilfsmaßnahmen betragen bereits 50 Mrd. Euro
01.2.21 09:24
12
RE: Soforthilfsmaßnahmen betragen bereits 50 Mrd. Euro
01.2.21 12:34
13
      RE: Soforthilfsmaßnahmen betragen bereits 50 Mrd. Eurointeressantwitzigwitzigwitzig
01.2.21 12:54
14
Österreich mit größten Wirtschaftseinbruch der EU
02.2.21 18:35
15
RE: Österreich mit größten Wirtschaftseinbruch der EU
02.2.21 19:45
16
      RE: Österreich mit größten Wirtschaftseinbruch der EUwitzig
02.2.21 21:57
17
      RE: Österreich mit größten Wirtschaftseinbruch der EU
03.2.21 02:22
18
      RE: Österreich mit größten Wirtschaftseinbruch der EU
03.2.21 08:29
19
ÖGK rechnet mit Verlust unter 100 Mio. für 2020
04.2.21 16:09
20
Gesundheitskasse schafft 2020 „schwarze Null“
12.2.21 08:41
21

Thema #27243
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.09