EANS-Adhoc: ams AG / ams mit Rekordergebnis im Gesamtjahr 2019, Umsatzanstieg um 32% gegenüber Vorjahr; Rekord-umsatz im 4. Quartal mit USD 655 Mio. oberhalb erwarteter Spanne bei starker operativer ...
VERÖFFENTLICHUNG EINER INSIDERINFORMATION GEMÄSS ARTIKEL 17 MAR DURCH EURO ADHOC MIT DEM ZIEL EINER EUROPAWEITEN VERBREITUNG. FÜR DEN INHALT IST DER EMITTENT VERANTWORTLICH

Ausgewählte Finanzinformationen für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2019

Quartalsbericht
11.02.2020

Premstaetten - (Fortsetzung Titel) ... Profitabilität; Akquisition von OSRAM verläuft nach Plan; erwarteter Umsatz des 1. Quartals von USD 480-520 Mio., 28% höher als im Vorjahr, zeigt weniger ausgeprägte Saisonalität

Premstätten, Österreich (11. Februar 2020) -- ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, gibt Rekordumsatz und Rekordergebnis für das Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatzwachstum von 32% gegenüber dem Vorjahr bekannt. Der Umsatz im 4. Quartal 2019 übertraf die Erwartungen, begleitet von einer starken bereinigten operativen Profitabilität. Der Jahresumsatz 2019 stieg deutlich auf USD 2.085,9 Mio. bei einem Umsatz von USD 655,3 Mio. im 4. Quartal und lag damit über der zuvor genannten Spanne der Erwartungen. Dieses Wachstum resultierte insbesondere aus dem Consumer-Geschäft von ams einschließlich 3D-Sensorik und hochwertiger Lichtsensorik im 2. Halbjahr 2019. ams verzeichnete im 4. Quartal eine anhaltend robuste Entwicklung angesichts erfreulicher Verbrauchernachfrage und einer sehr guten operativen Performance. Vor dem Hintergrund weniger ausgeprägter Saisonalität im Consumer-Markt im 1. Quartal sowie der Entkonsolidierung von Umsätzen und unter der Annahme keines erheblich negativen Einflusses aus den Coronavirus-Infektionen erwartet ams für das 1. Quartal 2020 einen Umsatz von USD 480-520 Mio. bei signifikant verbesserter Profitabilität gegenüber dem Vorjahr.

Der Konzernumsatz für 2019 wuchs um 32% auf USD 2.085,9 Mio. gegenüber USD 1.578,1 Mio. im Vorjahr. Der Konzernumsatz im 4. Quartal 2019 von USD 655,3 Mio. stieg sequentiell um 2% gegenüber dem 3. Quartal sowie um 38% gegenüber USD 476,5 Mio. im Vorjahr. Die bereinigte Bruttogewinnmarge für 2019 betrug 41% und die bereinigte Bruttogewinnmarge für das 4. Quartal 2019 45% (vor akquisitionsbedingtem Aufwand und Aufwand für aktienbasierte Vergütung) gegenüber 32% beziehungsweise 35% im Vorjahr (vor akquisitionsbedingtem Aufwand, einmaligem Restrukturierungsaufwand und Aufwand für aktienbasierte Vergütung). Die Bruttogewinnmarge gemäß IFRS für 2019 betrug 38% und die bereinigte Bruttogewinnmarge für das 4. Quartal 2019 42% gegenüber 27% beziehungsweise 28% im Vorjahr (einschließlich der entsprechenden zuvor genannten Aufwände).

Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) für 2019 lag bei USD 433,4 Mio. oder 21% des Umsatzes und das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) für das 4. Quartal 2019 bei USD 184,3 Mio. oder 28% des Umsatzes (vor akquisitionsbedingtem Aufwand und Aufwand für aktienbasierte Vergütung) gegenüber USD 141,2 Mio. oder 9% für 2018 bzw. USD 60,1 Mio. oder 13% für das 4. Quartal 2018 (vor akquisitionsbedingtem Aufwand, einmaligem Restrukturierungsaufwand und Aufwand für aktienbasierte Vergütung) (einschließlich der genannten Aufwände USD 363,7 Mio. oder 17% des Umsatzes für 2019 sowie USD 200,9 Mio. oder 31% des Umsatzes für das 4. Quartal 2019 gegenüber USD 14,3 Mio. für 2018 bzw. USD 8,6 Mio. für das 4. Quartal 2018).

Das bereinigte Nettoergebnis für 2019 lag bei USD 331,6 Mio. und das bereinigte Nettoergebnis für das 4. Quartal 2019 bei USD 158,9 Mio. gegenüber USD 11,8 Mio. für 2018 und USD 1,6 Mio. für das 4. Quartal 2018 (bereinigt um die Wertänderung des Optionsbestandteils der Fremdwährungs­wandelanleihe) (einschließlich Wertänderung USD 331,7 Mio. für 2019 und USD 159,1 Mio. für das 4. Quartal 2019). Das bereinigte unverwässerte/verwässerte Ergebnis je Aktie für 2019 lag bei CHF 4,15/4,05 bzw. USD 4,13/4,03 basierend auf 80.261.853/81.864.338 Aktien (gewichteter Durchschnitt, einschließlich Wertänderung CHF 4,15/4,05 bzw. USD 4,13/4,03; 2018: CHF 0,15/ 0,14 bzw. USD 0,14/0,13 basierend auf 81.836.472/ 88.509.392 Aktien, gewichteter Durchschnitt). Das bereinigte unverwässerte/ verwässerte Ergebnis je Aktie für das 4. Quartal lag bei CHF 1,94/ 1,76 bzw. USD 1,96/1,78 basierend auf 81.104.760/86.007.105 Aktien (gewichteter Durchschnitt, einschließlich Wertänderung CHF 1,94/1,77 bzw. USD 1,96/1,78; 2018: CHF 0,02/ 0,02 bzw. USD 0,02/0,02 basierend auf 81.944.770/87.259.562 Aktien, gewichteter Durchschnitt).

Der operative Mittelzufluß (Cash Flow) für 2019 betrug USD 714,4 Mio., das ist ein bedeutender Anstieg gegenüber USD 349,0 Mio. im Vorjahr, während der operative Mittelzufluß (Cash Flow) im 4. Quartal 2019 bei USD 273,5 Mio lag. Die Nettoverschuldung betrug USD 1.750,1 Mio. am 31. Dezember 2019 (einschließlich Effekten aus dem Erwerb von OSRAM-Aktien; Jahresende 2018: USD 1.320,9 Mio.) Dies entspricht einem Verschuldungsgrad auf Basis Nettoverschuldung/ EBITDA von 1,3x zum Jahresende 2019 (ohne Berücksichtigung von Effekten aus dem Erwerb von OSRAM-Aktien), das ist ein bedeutender Rückgang von 5,3x Nettoverschuldung/ EBITDA zum Jahresende 2018 und im Einklang mit der Erwartung von ams eines maximalen Werts von 1,5x zum Jahresende 2019. Die liquiden Mittel waren USD 553,7 Mio. am 31. Dezember 2019 gegenüber USD 691,7 Mio. am Jahresende 2018. Die Gesamtinvestitionen (CAPEX) für 2019 verringerten sich stark auf USD 200,9 Mio. gegenüber USD 456,9 Mio. im Vorjahr und lagen damit im Rahmen der Erwartungen. Der Gesamtauftragsbestand am 31. Dezember 2019 (ohne Konsignationslagervereinbarungen) betrug USD 256,1 Mio. gegenüber USD 251,6 Mio. am 30. September 2019 und USD 322,9 Mio. am Jahresende 2018. Die Auftragsbestände im Jahr 2019 beinhalten im Vergleich zu historischen Werten anhaltend höhere Niveaus von Geschäft, das kundenseitig veranlasst innerhalb eines Quartals abgewickelt wird; der Wert für 2018 ist aufgrund einer engeren Definition des Auftragsbestandes seit 2019 nicht vollständig vergleichbar.

Im Dezember 2019 war ams mit einem öffentlichen Barübernahmeangebot für OSRAM Licht AG ("OSRAM") erfolgreich. ams verfolgt die Akquisition von OSRAM als eine äußerst attraktive und komplementäre strategische Transaktion mit dem Ziel, einen global führenden Anbieter von Sensorlösungen und Photonik zu schaffen. Die Kombination von ams und OSRAM wird zwei Unternehmen ersten Ranges im Bereich optische Technologien verbinden, die gemeinsam in der Lage sein werden, branchenweit führend beim Angebot von Lichtemissionstechnologien, Lichterkennung und -sensorik, Optik sowie zugehöriger Hardware, Software und Algorithmen zu sein. Dies schafft eine hochattraktive Technologieplattform und ein stärkeres gemeinsames Unternehmen, wovon sämtliche Stakeholder profitieren. Im Oktober 2019 wurde ams der größte Aktionär von OSRAM mit einer Beteiligung von 19,99% und legte auf dieser Basis im November 2019 das erfolgreiche öffentliche Angebot für OSRAM vor. Zur Refinanzierung eines Teils der Akquisitionsfinanzierung hat eine außerordentliche Hauptversammlung von ams am 24. Jänner 2020 eine Kapitalerhöhung von bis zu EUR 1,649 Mrd. in Form einer Bezugsrechtskapitalerhöhung beschlossen, wobei ams erwartet, diese zeitnah umzusetzen. ams ist derzeit dabei, notwendige regulatorische Freigaben für die Transaktion einzuholen, und erwartet, die Transaktion vorbehaltlich der Erteilung der notwendigen regulatorischen Freigaben im 2. Quartal 2020 abzuschließen. Darüber hinaus hat ams gestern die feste Absicht bekannt gegeben, einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit OSRAM anzustreben, um die Umsetzung der gemeinsamen strategischen Vision der Unternehmen zu beschleunigen. ams wird weitere Entwicklungen bezüglich der Transaktion fortlaufend bekanntgeben.

ams verzeichnete eine ausgesprochen positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2019, das durch ein starkes 4. Quartal mit Umsätzen oberhalb der Erwartungen abgeschlossen wurde. Dank der besonders erfreulichen Nachfrage nach Consumer-Lösungen war ams in der Lage, trotz einer eher gedämpften Nachfragesituation in den Non-Consumer-Märkten ein Rekordergebnis zu erzielen.

Das Consumer-Geschäft von ams ist ein global führender Anbieter von anspruchsvollen Sensor­lösungen für Smartphones und Consumer-Geräte und war auch 2019 der wichtigste Wachstums­treiber für ams. Es leistete zugleich den größten Beitrag zu den Ergebnissen des vierten Quartals.

ams ist führend in optischer Sensorik und bietet ein breites Portfolio an hochwertigen Lösungen für 3D-Sensorik einschließlich VCSEL-basierter Illumination und NIR-Imagesensorik, anspruchsvolles Displaymanagement inklusive Hinter-OLED-Sensorik, ultrakompakte Näherungssensorik, Spektral- und Biosensorik sowie andere optische Anwendungen. ams brachte 2019 weitere Innovationen bei optischen Technologien zum Tragen und führte wichtige neue Technologien in den Markt ein. ams besitzt eine Führungsstellung in der 3D-Sensorik und bedient eine wachsende Zahl an Consumer-3D-Anwendungen und -Implementierungen. Das umfassende 3D-Portfolio und die Systemexpertise von ams unterstützen alle drei Ansätze, Structured Light (SL), Time-of-Flight (ToF) und Active Stereo Vision (ASV), für Anwendungen auf der Gerätevorder- sowie -rückseite. Die Hochleistungs-VCSEL-Laser, das Optik-Know-how sowie das einzigartige Hard- und Softwareportfolio von ams, das umfangreiche Systemkompetenz schafft, sind entscheidend für die Markt-und Technologieposition von ams in der 3D-Sensorik.

Im vergangenen Jahr lieferte ams sehr bedeutende Volumina von 3D-Sensoriklösungen an weltweit führende Smartphone-Anbieter aus und baute seine Position im Android-Markt aus. ams bietet derzeit hochwertige Illumination für 3D-Sensorik in allen Technologien SL, ToF und ASV an und bedient damit unterschiedliche Kundenbedürfnisse. Die differenzierte VCSEL-Technologie von ams ist im Markt für ihre exzellente Performance in der 3D-Sensorik anerkannt. In Folge dessen hat ams, unterstützt durch seine 3D-Systemkompetenz, eine attraktive Marktposition bei hochwertigen VCSEL-Lösungen für Consumer-3D-Anwendungen aufgebaut. Eine wichtige Entwicklung 2019 war die Einführung von iToF-Systemen auf der Rückseite von Smartphones, daraus resultierten für ams hohe Volumina von VCSEL-3D-Illuminationslösungen für rückseitiges iToF. Diese iToF-Systeme ermöglichen Verbesserungsfunktionen für die Kamera zur Erzielung höherer Bildqualität, die bei Konsumenten äußerst erfolgreich sind. Auf der Basis von Design-wins erwartet ams, dass sich die kundenseitige Verbreitung dieser Funktionen auf der Smartphonerückseite 2020 fortsetzen wird.

ams spielte eine wichtige Rolle bei der Markteinführung der ASV-3D-Technologie im letzten Jahr und beliefert eine erste Implementierung von ASV auf der Vorderseite eines Smartphone. ASV bietet hohe 3D-Leistung einschließlich der Unterstützung von sicheren Zahlungen bei geringerer Systemkomplexizität und niedrigeren Gesamtsystemkosten. ams erwartet daher, dass ASV künftig eine bedeutende Marktstellung bei 3D-Anwendungen erreichen wird, auch über mobile Geräte hinaus. ams verzeichnet weiteres positives Marktfeedback für ASV, darunter OEM-Interesse an ASV-Implementierungen für die Märkte Industrie und Computing. Im letzten Sommer gab ams eine Partnerschaft mit dem Imagesensorspezialisten SmartSens für Near Infrared (NIR)-Imagesensoren mit hoher Quanteneffizienz (QE) bekannt, die eine besonders hohe optische Leistung ermöglicht. ams hat kürzlich erste Implementierungen von ASV-Systemen mit NIR-Sensoren, die ams-IP beinhalten, vorgestellt. Die Systeme verbinden Illumination, Sensorik, Software und Biometrik von ams zu vollintegrierten ams-3D-Lösungen, die die unerreichte Systemexpertise und das herausragende Portfolio von ams in der 3D-Sensorik zeigen.

Daneben erwartet ams, dass die dToF-3D-Technologie künftig eine wichtige Rolle spielen wird, da sich 3D-Anwendungen zunehmend weiterentwickeln. dToF bietet hervorragende Performance bei sehr herausfordernden Lichtverhältnissen sowie für längere Distanzen von mehreren Metern. dToF ist daher eine äußerst attraktive Technologie, die jedoch technisch sehr anspruchsvoll ist. Die Entwicklungsarbeiten für ein dToF-3D-Hochleistungssystem, das Illumination und Sensorik von ams in einer Lösung mit hohem Wert vereinen soll, schreiten voran. Zugleich erhöht sich das OEM-Interesse in diesem vielversprechenden Bereich deutlich. Als Bestätigung für 3D im Industriemarkt nimmt das Marktinteresse an industriellen Zugangskontrollanwendungen zu, während ams mit einem globalen OEM für einen industriellen ASV-Design-win für ein Haushaltsgerät zusammenarbeitet. Zusätzlich führte ams 2019 eine hochgenaue 1D-ToF-Lösung für präzise Entfernungsmessung auf längerer Distanz in den Markt ein. Die Lösung erzielte rasch einen ersten Design-win für laserbasierten Autofokus (LDAF) in einer hochvolumigen Smartphoneplattform mit geplantem Marktstart in diesem Jahr.

Auf Basis seines breiten Portfolios in 3D-Sensorik kann ams unterschiedliche und sich weiterentwickelnde Kundenbedürfnisse und Roadmaps in sämtlichen Technologien abdecken, unabhängig davon, ob der bevorzugte technische Ansatz des Kunden SL, iToF, dToF oder ASV ist.

In anderen Feldern der optischen Sensorik unterstrich ams seine marktführende Position im Displaymanagement bei anspruchsvoller Umgebungslicht- und Näherungssensorik. ams lancierte 2019 eine bedeutende Innovation, mit der OEMs hochwertige Näherungs- und Umgebungslicht­sensorik unsichtbar hinter OLED-Displays (BOLED) platzieren können. Die hochdifferenzierte BOLED-Technologie erlebte im letzten Jahr eine beeindruckenden Markterfolg, da OEMs dem maximierten Verhältnis Bildschirm/Gehäusegröße sowie randlosen Telefondesigns hohe Priorität beimessen. Die Verbreitung nimmt rasch zu und ams liefert derzeit bereits BOLED-Lösungen für eine Vielzahl an hochvolumigen Android-Smartphones und Mobilgeräten. Vor dem Hintergrund weiterer Design-wins erwartet ams, dass die Möglichkeit, rahmenbasierte Elemente von der Geräte­vorderseite zu entfernen, die weitere Verbreitung von BOLED-Lösungen bei führenden Mobilgeräte­anbietern vorantreibt. Über sämtliche Technologien hinweg beliefert ams eine große Zahl an Consumer-OEMs mit einem breiten Spektrum an Displaymanagementlösungen in hohen Volumina.

ams nutzt seine hervorragende BOLED-Expertise für die 3D-Sensorik und sieht sich damit in der Lage, frontseitige 3D-Sensorik zur Gesichtserkennung unsichtbar hinter das Display platzieren zu können. Dank sehr guter Fortschritte in der Entwicklung erwartet ams nun, eine komplette BOLED ASV 3D-Systemlösung innerhalb von sechs Monaten demonstrieren zu können. Die Lösung verknüpft VCSEL-Illumination, NIR-Sensorik, Software und Algorithmen von ams bzw. auf Basis von ams-IP und steht exemplarisch für das einzigartige Portfolio von ams, das ein vollständiges 3D-Systemangebot ermöglicht. ams bedient so den Markttrend zur Reduzierung der sichtbaren Komponenten auf der Gerätefront und geht davon aus, dass die 3D BOLED-Technologie neue attraktive Geschäftschancen in Consumer-Geräten eröffnet.

Auch 2019 setzte ams seine bedeutenden F&E-Aktivitäten für neue und künftige Technologien der optischen Sensorik, 3D-Sensorik und VCSEL-Illumination fort. Basierend auf dem Know-how in Spektralsensorik führte ams eine innovative Lösung für extrem genauen automatischen Weißabgleich in Smartphone-Kameras ein, die Spektralsensorik mit niedrigerer Auflösung nutzt. Der korrekte Weißabgleich ist von zentraler Bedeutung in der Fotografie, um beste Bildqualität und Farbwiedergabe zu erreichen. Dank einer detaillierten Spektralanalyse des Umgebungslichts erzielt die Lösung eine bislang unerreichbare Genauigkeit des Weißabgleichs, die dem professionellem Niveau nahekommt. ams ermöglicht so erheblich bessere Bildqualität und leuchtende natürliche Farben bei Mobilgeräten. In Folge dessen hat ams eine erstes Design für eine High-End-Smart­phoneplattform gewonnen, die 2020 auf den Markt kommen soll. ams begann 2019 zudem, neu eingeführte Flimmererkennungssensoren in erheblichem Volumen auszuliefern, die die Fotoqualität durch die Erfassung des Flimmerns von künstlichem Licht verbessern und eine wachsende Verbreitung bei Android-OEMs verzeichnen. ams setzt daneben die Aktivitäten mit OEMs für seine optische Personal Health-Sensorlösung fort, die Blutdruck und weitere Parameter mit hervorragender Genauigkeit misst und qualitativ hochwertige persönliche Gesundheitsdaten bereitstellt.

Der Bereich Audiosensorik und die anderen Consumer-Produktlinien verzeichneten hohe Auslieferungen an eine breite Palette von OEMs und trugen erfreulich zu den Jahresergebnissen bei. MEMS-Mikrofonschnittstellen, wo ams bislang eine marktführende Stellung innehatte, zeigten auch im letzten Jahr eine positive Entwicklung. Im Dezember 2019 gab ams den Verkauf des MEMS-Mikrofonschnittstellen-Geschäfts einschließlich zugehöriger IP an Knowles Corporation, einen langjährigen Kunden von ams, gegen USD 58 Mio. in bar bekannt und schloss ihn ab. Diese Portfoliostraffung steht im Einklang mit dem kontinuierlichen Fokus von ams auf Sensorlösungen. ams ist ein führender Anbieter im Bereich aktive Geräuschunterdrückung für den wachsenden Ohr- und Kopfhörermarkt und beliefert Zubehör- und Endgeräte-OEMs. 2019 stellte ams eine innovative Lösung für hochqualitative digitale Geräuschunterdrückung für lose sitzende drahtlose Ohrhörer vor, die seitdem einen ersten Design-win bei einem großen Consumer-OEM erzielte.

Die Bereiche Automotive, Industrial und Medical zeigten eine insgesamt gedämpfte Entwicklung im letzten Jahr, die ein schwieriges Marktumfeld in Automotive und Industrial im Jahresverlauf widerspiegelt. Dank des Fokus auf hochwertige Sensorlösungen profitierte ams von seinem diversifizierten Spektrum an Nicht-Consumer-Endmärkten und war als führender Anbieter in der Lage, Innovationen voranzutreiben. Im 4. Quartal hingegen verzeichneten die Bereiche Automotive, Industrial und Medical einen positiveren Umsatztrend.
Das Automotive-Geschäft von ams erzielte 2019 solide Ergebnisse trotz einer insgesamt schwä­cheren Nachfragesituation im weltweiten Automotive-Markt. Die Nachfragetrends entwickelten sich in allen Regionen zunehmend verhalten, was ein gedämpftes Marktumfeld zur Folge hatte. Mit dem Schwerpunkt auf Sicherheit, Fahrerassistenz/autonomes Fahren, Positionsmessung und Fahr­werkskontrolle und einem Spektrum an Sensorlösungen bedient ams eine Vielzahl von Tier-1-Zulie­ferern, OEMs und Marktsegmenten. Führende Automobilzulieferer verlassen sich auf differenzierte Lösungen von ams, dabei baut ams seine Marktpräsenz in Asien einschließlich Japan weiter aus.

ams setzte seine umfangreichen F&E-Aktivitäten für anspruchsvolle LIDAR-Architekturen fort und sieht hohes Interesse an VCSEL-Illumination seitens wichtiger Branchenunternehmen. Neben dem umfangreichen Programm für 3D- LIDAR-Illumination in Solid-State-Technologie beim führenden Tier-1-Zulieferer ZF, zusammen mit IBEO, hat ams aktive Kundenengagements in mehreren Regionen und gewann letztes Jahr zwei weitere Projekte für LIDAR-Illumination mit einem Gesamtprojektvolumen von mehreren Hundert Millionen USD bei zwei weiteren Tier-1-Zulieferern. Die adressierbaren Hochleistungs-VCSEL-Arrays von ams schaffen deutliche Vorteile auf Systemebene in verschiedenen Scanning-Architekturen, dabei bietet ams für mehrere Architekturen komplette Subsysteme einschließlich spezieller Treiber-ICs an. Die Innenraumüberwachung wird zu einer relevanten neuen optischen Anwendung im Automotive-Markt, wobei OEMs und Tier 1-Zulieferer hohes Interesse an diversen 2D/3D-Anwendungen zeigen. ams sieht attraktive Geschäftschancen in diesem interessanten Markt und hat ein erstes Design Win für 3D-ToF-Illumination bei einem globalen Tier-1-Zulieferer erreicht. Kürzlich hat ams eine ams-3D-Komplettsystemlösung zur miniaturisiert im Armaturenbrett integrierten Fahrererkennung demonstriert, die ASV mit ams-Illumination und NIR-Sensorik verwendet. Im großen aufstrebenden Markt für Automotive-Lichtprojektion, der eine gute Dynamik zeigt, konnte ams seine Kundenbasis 2019 ausbauen. Hochwertige VCSEL/Mikrolinsen-Projektorsysteme ermöglichen differenzierte Beleuchtungs­anwendungen für neue Komfort- und Sicherheitsfunktionen wie Lichtteppiche.

Das Industrie-Geschäft entwickelte sich 2019 gemäß den gedämpften Erwartungen vor dem Hintergrund einer schwächeren Endmarktnachfrage im Jahresverlauf. ams ist ein führender Anbieter von Industriesensorik und bedient in den Märkten für Industrie- und Fertigungsautomation, HABA und sonstige Industriesensorik OEMs weltweit. Das differenzierte breite Industrie-Portfolio von ams adressiert Marktentwicklungen in sensorgetriebenen Bereichen wie Industrial IoT und Industry 4.0, wobei neue Anwendungen wie 3D-Sensorik Geschäftschancen für die kommenden Jahre schaffen. Im Bereich industrielle Bildsensorik und maschinelles Sehen profitierte ams 2019 mit neuen Designs von seiner führenden Global Shutter-Technologie. ams bietet Innovation in der Hochleistungsbildsensorik für Wachstumsfelder wie 3D, was neue Märkte für optische Sensorik schafft. Für 3D-Sensorik zeigen sich Einsatzmöglichkeiten bei Haushaltsgeräten und Zugangskontrolle, hier kann ams dank seines umfassenden Hard- und Software-Portfolios inklusive der SmartSens-Partnerschaft 3D-Komplettsysteme entwickeln.

Das Medizintechnikgeschäft von ams entwickelte sich 2019 bei deutlichem Wachstum sehr gut, ungeachtet eines insgesamt herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Umfelds weltweit. ams bestätigte seine marktführende Position in medizinischer Bildgebung für Computertomografie, digitales Röntgen und Mammografie, wobei dieser Bereich abermals der wichtigste Treiber des Medical-Geschäfts war. Das Bildgebungsgeschäft setzte die Expansion in Asien fort und beliefert mehrere regional ansässige OEMs. ams ist ein führender Anbieter für medizinische Endoskopie der nächsten Generation, hier bietet ams die weltkleinsten Endoskopie-Mikro­kameras und beliefert mehrere Kunden mit NanEye-Lösungen in hohen Stückzahlen. Kürzlich stellte ams eine branchenweit erste ASSP-Sensorlösung für CT-Bildgebung vor, in diesem Bereich waren bislang nur voll kundenspezifische Lösungen verfügbar. Basierend auf monolithischer Integration von Sensorik und Analog-Digital-Wandlung bietet die Innovation Hochleistungsbildgebung bei erheblich geringeren Kosten und Komplexizität des Systems, zugleich profitieren Ärzte und Patienten von hochauflösender Diagnostik bei niedrigen Strahlendosen.

Im Januar 2020 schloss ams die Joint-Venture-Transaktion für seine Umweltsensorikaktivitäten ab, die im Frühjahr 2019 angekündigt worden war. Das Gemeinschaftsunternehmen mit Wise Road Capital, an dem ams eine Minderheit hält, ermöglicht diesem Bereich, Wachstumschancen in Umwelt- und verwandten Anwendungen mit Schwerpunkt Asien erfolgreich zu adressieren. Im Zusammenhang mit der Umsetzung des Joint Venture erhielt ams eine der Höhe nach nicht bekanntgemachte Gegenleistung in bar.

Im operativen Bereich hat ams die Produktionsprozesse in Singapur 2019 erheblich umgestaltet und verbessert. In Folge dessen stiegen die Produktionseffizienz sowie die Ausbeuten deutlich an, dabei ist verglichen mit dem vorigen Fertigungsablauf ein geringerer Arbeits- und Materialeinsatz notwendig. Diese Erfolge ermöglichten ams, eine bedeutend höhere Profitabilität in der Fertigung in Singapur gegenüber dem Vorjahr zu erzielen. Die Front-End-Waferproduktion von ams in Österreich war auch 2019 voll ausgelastet. ams hat zudem 2019 den Bau seiner internen VCSEL-Produktionslinie erfolgreich abgeschlossen. Der Produktionshochlauf der Front-End-Fertigung begann wie erwartet am Ende des letzten Jahres und soll sich nach Erwartung durch das laufende Jahr fortsetzen. Mit dieser Investition kann ams Differenzierungsmöglichkeiten bei Hochleistungs-VCSELs im Design wie auch in der Fertigung nutzen. Durch die Kombination von skalierbarer externer und interner VCSEL-Kapazität ist ams dabei für künftig erwarteten Kundenbedarf in diesem Wachstumsmarkt sehr gut positioniert.

Im 1. Quartal 2020 erwartet ams eine weiter positive Geschäftsentwicklung bei Berücksichtigung der typischerweise erwarteten Saisonalität und einer unsichereren globalen Konjunkutur- und geopolitischen Situation. ams erwartet, dass mit weiter unterstützenden Smartphone-Volumina hochvolumige Consumer-Programme hierbei einen wichtigen Beitrag leisten werden. In den Nicht-Consumer-Märkten von ams bleiben die Nachfragetrends jedoch von einem herausfordernden Konjunktur- und Nachfrageumfeld beeinflusst. Die Akquisition von OSRAM macht wie erwartet gute Fortschritte, die regulatorischen Freigabeprozesse sind im Gange und die rechtliche Basis zur Umsetzung der geplanten Bezugsrechtskapitalerhöhung wurde geschaffen. Ermutigt durch die konstruktive Beziehung mit OSRAM und das überwältigend positive Feedback zu den strategischen Vorzügen der Transaktion erwartet ams den erfolgreichen Abschluss der Transaktion wie angenommen.

Auf Basis verfügbarer Informationen erwartet ams einen Umsatz für das 1. Quartal von USD 480-520 Mio., der damit eine weniger ausgeprägte Saisonalität und ein starkes Wachstum von 28% im Jahresvergleich zeigt (basierend auf der Mitte der Spanne). Die bereinigte operative (EBIT) Marge für das 1. Quartal erwartet ams bei 19-21%, diese beachtliche Steigerung im Jahresvergleich zeigt die nachhaltigen operativen Effizienzverbesserungen in der Fertigung. Basierend auf derzeitigen Informationen erwartet ams für 2020 ein weiteres Jahr des Wachstums. Im Vergleich zu historischen Zahlen beinhalten die oben genannten Umsatzerwartungen keine entkonsolidierten Umsätze aus der erwähnten Veräußerung sowie dem Joint Venture von rund USD 20-25 Mio. je Quartal, die ab Jahresende 2019 dekonsolidiert worden sind. Sämtliche vorstehenden Erwartungen basieren auf der Annahme, dass die Folgen der Coronavirus-Infektionen keinen erheblich negativen Einfluss auf das Geschäft von ams für das 1. Quartal oder das Jahr 2020 haben werden.

Weitere Finanzinformationen zum Gesamtjahr 2019 und 4. Quartal 2019 stehen auf der Unternehmenswebsite unter https://ams.com/financial-reports <https:// ams.com/financial-reports> zur Verfügung.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Coronavirus - ams setzt hinter Prognose Fragezeichen

Positiver Ausblick unter der Annahme "keines erheblich negativen Einflusses aus den Coronavirus-Infektionen" - Jahresgewinn stieg 2019 vor Osram-Übernahme kräftig: Nettogewinn verdreifacht

Der in der Schweiz börsennotierte steirische Sensor-und Chiphersteller ams erwartet für 2020 ein "weiteres Jahr des Wachstums", setzt aber hinter seine Prognose ein Fragezeichen: "Sämtliche vorstehenden Erwartungen basieren auf der Annahme, dass die Folgen der Coronavirus-Infektionen keinen erheblichen negativen Einfluss auf das Geschäft von ams für das 1. Quartal oder das Jahr 2020 haben werden."
Mehr Informationen zu der Epidemie in China gab ams in dem Quartalsbericht nicht. Ein Sprecher wollte sich auf APA-Nachfrage dazu auch nicht näher äußern. Viele Unternehmen können derzeit nicht abschätzen, wie stark der Virusausbruch ihr Geschäft belasten wird. Zahlen für das Geschäft im ersten Quartal 2020 will der Zulieferer für Apples iPhone am 28. April vorlegen.

Die ams-Aktie hat zwischenzeitlich bereits unter der Corona-Krise gelitten. Ende Jänner brach der Kurs deutlich ein. Laut Marktbeobachtern wurden die Titel für mögliche Unterbrechungen in der asiatischen Lieferkette von Großkunden wie Apple abgestraft. Anfang Februar hat sich die Aktie aber von den Kursverlusten mehr als erholt. Am Dienstag notierte sie zu Handelsbeginn in Zürich leicht im Minus.

Im Sog der Viruskrise droht ein Einbruch des Handy-Absatzes in der Volksrepublik. Analysten befürchten für das erste Quartal einen Rückgang der Smartphone-Verkäufe um bis zu 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Als ein Grund wird die Schließung vieler Einzelhandelsgeschäfte wegen der Krise angeführt, wie aus einer Studie des Analysehauses Canalys hervorgeht. Zudem hinke die Produktion der Geräte noch nach, da viele Fabriken länger geschlossen blieben. Der taiwanesische Apple-Zulieferer Foxconn durfte einem Insider zufolge die Produktion in China teilweise wieder aufnehmen.

Das Analysehaus Trendforce sagte für Apples iPhone einen Produktionsrückgang in den ersten drei Monaten 2020 von zehn Prozent und für Huawei von 15 Prozent voraus. Apple selbst schloss seine Geschäfte in China länger als ursprünglich angekündigt. So sollten nur einige Filialen wie geplant am 10. Februar wieder eröffnen, viele Geschäfte würden erst am 13., 14. oder 15. Februar wieder Besucher empfangen, berichtete Bloomberg auf Basis einer Auswertung von Apples Verkaufs-Websites in China.

ams unterhält in China lediglich eine kleine Vertriebsgesellschaft, ist also von den Auswirkungen nicht direkt betroffen. Der IT-Zulieferer macht aber einen Großteil seines Umsatzes in Asien, wie aus dem Geschäftsbericht 2018 hervorgeht.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

EANS-Adhoc: ams AG / ams gibt erfolgreiche Platzierung von 3.350.688 eigenen Aktien bekannt
Premstaetten - Premstätten, Österreich (11. Februar 2020) -

VERÖFFENTLICHUNG EINER INSIDERINFORMATION GEMÄSS ARTIKEL 17 MAR DURCH EURO ADHOC MIT DEM ZIEL EINER EUROPAWEITEN VERBREITUNG. FÜR DEN INHALT IST DER EMITTENT VERANTWORTLICH

kein Stichwort
11.02.2020

- ams (SIX: AMS), ein
weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, gibt bekannt, 3.350.688 eigene Aktien erfolgreich an eine Anzahl von ausgewählten institutionellen Investoren zu einem Preis von CHF 44.25 pro Aktie platziert zu haben. Die Transaktion wurde von HSBC und UBS durchgeführt.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

DAs ist nicht sehr erfolgreich.

Die 3,3 Mio. Aktien sind ungefähr 4 Prozent.

In den letzten 6 Handelstagen wurden über 12 Mio. Aktien, 15 % am Markt höher gehandelt

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Austriamicrosystems - AT0000920863 [Alle anzeigen] , Rang: shareholder(102), 04.4.20 10:31
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
Für AMS sprudeln mindestens zwei Jahre die Gewinnegut analysiert
23.2.08 11:38
1
ABB meint "austriamicrosystems: Viel zu billig"
23.2.08 11:49
2
RE: Austriamicrosystems
23.2.08 12:40
3
WB zu AMS
24.2.08 20:46
4
      AMS: Tiefer kann der Kurs kaum fallen
25.2.08 13:17
5
      RE: AMS: Tiefer kann der Kurs kaum fallen
25.2.08 13:21
6
      RE: AMS: Tiefer kann der Kurs kaum fallen
25.2.08 13:38
7
      Stark...
27.2.08 20:14
8
      verkauft
06.3.08 16:40
9
      RE: gekauft
10.4.08 14:34
10
      AMS - rein ins Depot und bis zum Herbst warten
14.4.08 13:17
11
      genial... +5,42 %
15.4.08 18:03
12
      Zahlen
28.4.08 19:24
13
      bist du fertig... + 11,11%
05.5.08 17:50
14
      Avnet Memec und AMS unterzeichnen Vertriebsabkommen
08.5.08 18:59
15
      verkauft
16.5.08 10:46
16
      gekauft
03.6.08 17:38
17
'Wir sind sicher ein geeigneter Übernahmekandidat'
25.3.09 10:58
18
Keine Dividende
03.4.09 08:41
19
Konjunkturflaute führt zu Verlust - "Rotes" Halbjahr er...
27.4.09 19:03
20
Ergebnisse für das zweite Quartal
27.7.09 18:08
21
Ergebnisse für das dritte Quartal
26.10.09 21:03
22
AMS-CEO erwartet Margen-Anstieg - Kundennachfrage hat s...
27.10.09 13:09
23
Ergebnisse für das erste Quartal
26.4.10 19:01
24
Finanzdaten für das Geschäftsjahr 2010
01.3.11 21:42
25
Aus dem Equity Weekly der Ersten
04.3.11 15:37
26
      Aus dem Equity Weekly der Ersten
17.6.11 15:55
27
      Aus dem Equity Weekly der Ersten
15.7.11 14:44
28
Ergebnisse des ersten Quartals 2012
23.4.12 22:43
29
UBS schiebt beim Kursziel an
24.4.12 09:08
30
Ongoing success story (Buy confirmed)
27.4.12 08:15
31
Ergebnisse für das zweite Quartal
26.7.12 21:38
32
Next stop: CHF 100 – Buy confirmed
29.7.12 21:46
33
Ergebnisse für das dritte Quartal 2012
22.10.12 20:48
34
Erste Group erhöht auf Accumulate
23.10.12 10:17
35
RE: Erste Group erhöht auf Accumulate
23.10.12 23:49
36
ams gibt Ergebnisse des Geschäftsjahres 2012 bekannt
29.1.13 08:32
37
Ergebnisse des ersten Quartals 2013
22.4.13 18:50
38
Chef abgelöst
14.5.13 07:51
39
Gewinnwarnung
10.6.13 09:02
40
      Musterdepot-Order
02.8.13 12:22
41
      ams invests over €25m to create dedicated in-house prod...
03.9.13 11:07
42
Goldman Sachs erhöht ams-Kursziel
13.9.13 11:39
43
EANS-Adhoc: ams AG / ams erzielt solide Ergebnisse im G...
04.2.14 08:22
44
ams im zweiten Quartal mit Umsatz und Profitabilität üb...
28.7.14 20:30
45
      AMS im Q3 mit Rekordumsatz und Ergebnis über Erwartunge...
20.10.14 18:27
46
      RE: AMS im Q3 mit Rekordumsatz und Ergebnis über Erwart...
03.5.16 08:16
47
      RE: AMS im Q3 mit Rekordumsatz und Ergebnis über Erwart...
03.5.16 09:04
48
      RE: AMS im Q3 mit Rekordumsatz und Ergebnis über Erwart...
04.5.16 09:51
49
      ams verkauft Wireless-Produktion
29.7.16 07:39
50
      ams erwartet gedämpftes Q4 mit weniger Umsatz und niedr...
25.10.16 08:16
51
      3Q16 solide wie erwartet, Ausblick bis Mitte 2017 schwa...
30.10.16 10:33
52
      AMS zieht sich aus Wafer-Fertigungsprojekt mit New York...
19.12.16 10:35
53
      Chiphersteller AMS übernimmt britische Incus
19.12.16 14:30
54
      Credit Suisse nimmt Coverage mit 44 CHF und "Outperform...
16.1.17 14:21
55
      # Halbleiterfirma ams kürzt für 2016 Dividende - Umsatz...
07.2.17 10:00
56
      4Q16 Zahlen wie erwartet, starkes Wachstumspotenzial un...
11.2.17 11:24
57
ams AG kauft US-amerikanischen Laser-Spezialisten
17.3.17 15:38
58
Unterauslastung brachte Verlust im ersten Quartal
25.4.17 08:03
59
      Höhere Wachstumsaussichten beflügeln Aktienkurs 
29.4.17 12:35
60
      Erste Group nimmt ams mit dem Votum "Hold" wieder in Co...
18.5.17 05:52
61
      ams AG schloss Kauf von US-amerikanischem Laser-Spezial...
04.7.17 08:33
62
Credit Suisse hebt Kursziel von 71,63 auf 74,00 Franken...
13.7.17 08:26
63
ams AG blieb im 2. Quartal zweistellig in Verlust-Zone
24.7.17 19:30
64
Credit Suisse hebt Kursziel
26.7.17 14:40
65
2Q17 wie erwartet, Ausblick angehoben 
29.7.17 10:16
66
ams will Kapitalmarkt anzapfen
07.9.17 08:44
67
      RE: ams will Kapitalmarkt anzapfen
07.9.17 08:57
68
      RE: ams will Kapitalmarkt anzapfen
07.9.17 10:08
69
      Wow
08.9.17 20:39
70
      AMS baut Werk für 200 Millionen Dollar
20.9.17 10:23
71
      350 Mio. US-Dollar-Wandelanleihe
25.9.17 08:27
72
      RE: 350 Mio. US-Dollar-Wandelanleihe - Kupon 0,875 Proz...
25.9.17 19:20
73
      Credit Suisse bestätigt Kursziel bei 82,00 Franken - Ou...
18.10.17 17:45
74
ams AG im 3. Quartal mit Nettogewinn-Rückgang
23.10.17 21:28
75
Credit Suisse hebt ams-Kursziel von 82,00 auf 90,00 Fra...
25.10.17 15:04
76
      3Q17 im Rahmen der Erwartungen, aber Ausblick angehoben...
29.10.17 08:07
77
      ams startet Aktien-Rückkaufprogramm für bis zu 8 % des ...
09.11.17 06:14
78
      ams veräußerte Portfolio für LED-Hintergrundbeleuchtung
16.11.17 06:25
79
      Credit Suisse bestätigt ams-Votum mit "outperform"
15.12.17 07:08
80
      ams AG erweitert Vorstand um einen Posten
20.12.17 09:59
81
      ams steigerte Jahresumsatz 2017 um 93 Prozent auf 1,06 ...
29.1.18 08:48
82
Credit Suisse hebt Kursziel
30.1.18 13:51
83
Barclays bleibt bei "Overweight"
31.1.18 08:30
84
      ams AG mit starkem Ergebnis- und Umsatzplus 2017
06.2.18 09:30
85
      ams im vierten Quartal mit Gewinn-Verzehnfachung
07.2.18 14:27
86
      Credit Suisse bestätigt Kursziel bei 140,0 Franken
08.2.18 07:40
87
      ams plant bis zu 600 Mio. Euro schwere Wandelanleihen
09.2.18 06:26
88
      4Q17 wie erwartet – eine weitere Akquisition festigt de...
10.2.18 10:26
89
      Erste Group erhöht Kursziel
15.2.18 13:36
90
      RE: Erste Group erhöht Kursziel
18.2.18 08:32
91
      ams will für Heptagon-Übernahme nur mit eigenen Aktien ...
20.2.18 09:14
92
      ams holt sich zinslos 600 Millionen Euro per Wandelanle...
26.2.18 09:11
93
      sogar negativ verzinst
27.2.18 07:03
94
      ams einigte sich mit Heptagon-Aktionären
28.3.18 07:57
95
      ams AG erwartet für 2. Quartal stark negative operative...
24.4.18 06:46
96
      Credit Suisse bestätigt Kursziel
26.4.18 08:06
97
      Barclays bekräftigt "Overweight"
26.4.18 08:09
98
Ausblick auf 2Q18 enttäuscht
29.4.18 10:57
99
Everke bleibt bis 2021 ams-Chef
04.7.18 15:24
100
      AMS AG litt im 2. Quartal unter Modellwechsel beim iPho...
24.7.18 05:49
101
      Sensor- und Chiphersteller ams wächst in Q3 stark
22.10.18 19:24
102
      RE: Sensor- und Chiphersteller ams wächst in Q3 stark
24.10.18 09:21
103
      RE: Sensor- und Chiphersteller ams wächst in Q3 stark
24.10.18 09:39
104
      Kursrutsch trotz starker Q3-Zahlen 
27.10.18 11:40
105
      RE: Kursrutsch trotz starker Q3-Zahlen 
13.11.18 16:53
106
Smarter Move
08.11.18 14:26
107
# Umsatzwarnung von ams für das 4. Quartal
15.11.18 08:09
108
ams AG gibt wegen Nachfragedelle Gewinnwarnung heraus
15.11.18 09:25
109
      Erste Group erhöht Empfehlung von "Hold" auf "Buy"
16.12.18 16:27
110
      RE: Erste Group erhöht Empfehlung von
16.12.18 16:56
111
ams kooperiert bei Gesichtserkennung mit chinesischer F...
07.1.19 10:52
112
Credit Suisse senkt Votum von "Neutral" auf "Underperfo...
11.1.19 07:34
113
ams mit Rekordumsatz für Gesamtjahr 2018 bei Wachstum v...
05.2.19 08:08
114
Keine Dividende
05.2.19 09:09
115
      ams AG gibt sich wegen schwacher Smartphone-Nachfrage p...
05.2.19 13:39
116
Credit Suisse hebt Kursziel
07.2.19 06:25
117
Credit Suisse hebt Kursziel
08.2.19 07:44
118
GJ18 Zahlen wie erwartet, Unsicherheit bleibt
09.2.19 17:37
119
Repurchase Convertible Bonds
12.3.19 23:31
120
RE: Repurchase Convertible Bondsgut analysiert
13.3.19 06:24
121
      RE: Repurchase Convertible Bonds
13.3.19 07:14
122
      RE: Repurchase Convertible Bonds
13.3.19 19:27
123
      RE: Repurchase Convertible Bonds
13.3.19 20:49
124
8% Aktien zurückgekauft
01.4.19 19:06
125
Halbleiterproduzent ams AG im ersten Quartal mit Verlus...
30.4.19 09:44
126
1. Quartal 2019 über Guidance
05.5.19 09:36
127
Credit Suisse hebt Kursziel von 18,5 auf 35,5 Schweizer...
10.5.19 07:46
128
RE: Credit Suisse hebt Kursziel von 18,5 auf 35,5 Schwe...
20.5.19 15:24
129
      RE: Credit Suisse hebt Kursziel von 18,5 auf 35,5 Schwe...
20.5.19 15:40
130
Chiphersteller AMS leidet unter Branchenflaute
20.6.19 21:42
131
AMS legt höheres Gebot für Osram
15.7.19 20:40
132
RE: AMS legt höheres Gebot für Osram
15.7.19 20:50
133
      RE: AMS legt höheres Gebot für Osram
15.7.19 21:54
134
      RE: AMS legt höheres Gebot für Osram
15.7.19 22:23
135
      RE: AMS legt höheres Gebot für Osram - doch nicht?
16.7.19 06:41
136
      ams Verlautbarung zur kürzlich erfolgten Veröffentlichu...
16.7.19 08:28
137
      RE: ams Verlautbarung zur kürzlich erfolgten Veröffentl...
16.7.19 11:11
138
      RE: ams Verlautbarung zur kürzlich erfolgten Veröffentl...
16.7.19 12:14
139
      RE: ams Verlautbarung zur kürzlich erfolgten Veröffentl...
16.7.19 12:50
140
ams mit Umsatz im 2. Quartal in oberer Hälfte der erwar...
23.7.19 08:51
141
Credit Suisse senkt Votum nach Zahlenvorlage auf "Restr...
24.7.19 09:02
142
      RE: Credit Suisse senkt Votum nach Zahlenvorlage auf
24.7.19 21:48
143
2. Quartal 2019 über den Erwartungen, deutliche Wachstu...
27.7.19 09:40
144
ams-Angebot für Osram
12.8.19 08:05
145
Chiphersteller ams will auf Zweifel von Osram eingehen
12.8.19 14:49
146
      Übernahmeangebot für Osram löst geteiltes Echo aus
13.8.19 06:40
147
ams sieht gute Fortschritte bei den Verhandlungen mit O...
14.8.19 22:12
148
Erste Bank
17.8.19 16:30
149
Bain und Carlyle wollen steirische ams bei Osram ausste...
20.8.19 09:40
150
ams dürfte Grünes Licht für Osram-Bieterkampf bekommen
21.8.19 14:42
151
ams plant Abgabe des Übernahmeangebots für EUR38,50 je ...
22.8.19 10:33
152
Osram: Bieter ams hat Zusagen für mindestens drei Jahre...
23.8.19 05:53
153
ams-Vorstand: Wollen Osram zu 100-Prozent-Tochter mache...
23.8.19 06:14
154
Finanzvorstand: "Wir haben mehr Ahnung."
23.8.19 08:43
155
ams-Angebot an Osram-Aktionäre bei 38,50 Euro - Frist b...
03.9.19 17:35
156
      IG Metall erneuert Kritik an ams
04.9.19 14:50
157
      IG Metall lehnt Osram-Übernahme durch ams weiter ab
16.9.19 07:20
158
ams hat mehrere Käufer für Osram-Digitalsparte zur Ausw...
16.9.19 08:19
159
ams kommt Übernahme von Osram näher - IG Metall wehrt s...
17.9.19 06:32
160
      ams plant Hauptversammlung für Osram-Übernahme Ende Okt...
17.9.19 07:32
161
Eine mögliche Kapitalerhöhung sowie eine höhere Verschu...
21.9.19 09:29
162
ams hat Zugriff auf 5,5 Prozent an Osram
25.9.19 10:57
163
EILMELDUNG: Osram - Bain und Advent wollen ams-Angebot ...
25.9.19 14:41
164
      Osram - Bain und Advent wollen ams-Angebot überbieten
25.9.19 15:06
165
Osram-Bieterkampf - ams will neue Situation evaluieren
26.9.19 07:56
166
RE: Osram-Bieterkampf - ams will neue Situation evaluie...
26.9.19 08:00
167
      RE: Osram-Bieterkampf - ams will neue Situation evaluie...
26.9.19 08:41
168
      ams kann keine Osram-Aktien mehr kaufen
26.9.19 17:48
169
      EILMELDUNG: Osram-Übernahme - ams erhöhte Angebot von 3...
27.9.19 12:14
170
      RE: EILMELDUNG: Osram-Übernahme - ams erhöhte Angebot v...
27.9.19 12:14
171
      RE: EILMELDUNG: Osram-Übernahme - ams erhöhte Angebot v...
27.9.19 14:50
172
      ams trickreich
27.9.19 20:52
173
      Erste findet Osram-Idee gut
28.9.19 12:31
174
ams muss weiter um Osram-Übernahme bangen
30.9.19 16:39
175
ams muss weiter um Osram-Übernahme zittern - Frist läuf...
01.10.19 15:29
176
Osram-Bieterkampf: ams-Ergebnis womöglich erst in drei ...
02.10.19 08:00
177
ams scheitert mit Osram-Übernahme
04.10.19 19:17
178
ams wird Akquisition von OSRAM weiter verfolgen
04.10.19 19:20
179
Ams könnte einjährige Wartefrist für neues Osram-Angebo...
09.10.19 12:43
180
Sechs Szenarien für AMS nach Scheitern der Osram-Überna...
09.10.19 13:01
181
Osram-Chef setzt weiter auf neuen Anlauf von Bain und A...
11.10.19 08:45
182
EILMELDUNG: ams legt neues Angebot für Osram - wieder 4...
18.10.19 17:52
183
ams startet neuen Anlauf für Osram mit gesenkter Annahm...
18.10.19 19:32
184
ams stößt auch bei zweitem Anlauf zu Osram-Übernahme au...
20.10.19 12:38
185
# ams verdiente im 3. Quartal gut - Osram-Angebotsfrist...
22.10.19 08:11
186
steirische ams mit gutem Quartalsergebnis für Osram-Übe...
22.10.19 08:33
187
      RE: steirische ams mit gutem Quartalsergebnis für Osram...
22.10.19 14:46
188
Q3-Ergebnis und Ausblick auf Q4 schlagen Erwartungen
26.10.19 11:36
189
Osram-Hauptaktionär ams: Wollen Osram-Vorstand nicht ve...
28.10.19 16:37
190
RE: Osram-Hauptaktionär ams: Wollen Osram-Vorstand nich...
29.10.19 09:48
191
Hedgefonds steigt als Großaktionär bei ams-Zielobjekt O...
01.11.19 11:20
192
# ams: Neues Angebot für Osram läuft bis 5. Dezember - ...
07.11.19 08:01
193
      ams umwirbt Osram - Zugeständnisse für Beschäftigte in ...
08.11.19 05:54
194
      Osram-Betriebsrat bekämpft ams-Übernahmeangebot
11.11.19 16:59
195
      Osram-Vorstand empfiehlt Übernahme durch ams
12.11.19 07:55
196
      RE: Osram-Vorstand empfiehlt Übernahme durch ams
12.11.19 11:11
197
RE: Austriamicrosystems - AT0000920863
12.11.19 14:07
198
RE: Austriamicrosystems - AT0000920863
12.11.19 15:18
199
      RE: Austriamicrosystems - AT0000920863
12.11.19 16:03
200
      RE: Austriamicrosystems - AT0000920863
12.11.19 16:33
201
      AMS strebt neben Osram-Deal weitere Übernahmen an
15.11.19 11:14
202
ams-Großaktionär Temasek hält Osram-Übernahme für sinnv...
25.11.19 08:05
203
Osram-Übernahme - Auch zweiter ams-Anlauf läuft schlepp...
28.11.19 08:12
204
      AMS lässt sich nicht erpressen
29.11.19 09:27
205
ams kommt bei Osram in kleinen Schritten voran
04.12.19 11:10
206
ams fehlen kurz vor Fristablauf noch 18 Prozent der Osr...
05.12.19 11:31
207
      Annahmeschwelle für OSRAM erreicht
06.12.19 19:19
208
      RE: Annahmeschwelle für OSRAM erreichtinteressant
10.12.19 12:59
209
      ams kommt vorerst auf gut 59 Prozent an Osram
10.12.19 16:35
210
      RE: Annahmeschwelle für OSRAM erreicht
10.12.19 16:38
211
      RE: Annahmeschwelle für OSRAM erreichtwitzig
10.12.19 17:07
212
      ams gibt Beginn der weiteren Annahmefrist des Übernahme...
11.12.19 11:09
213
ams: Osram-Chef skeptisch zu erfolgreicher Integration
11.12.19 21:55
214
Guter strategischer Fit
14.12.19 09:17
215
      RE: Guter strategischer Fit
15.12.19 08:33
216
      ams verkaufte Geschäft mit MEMS-Mikrofonschnittstellen ...
27.12.19 08:33
217
ams gibt endgültiges Ergebnis des Übernahmeangebots für...
02.1.20 08:50
218
ams' außerordentliche Hauptversammlung genehmigt Kapita...
24.1.20 19:18
219
      ams beabsichtigt die Platzierung der derzeit gehaltenen...
28.1.20 07:46
220
      RE: ams beabsichtigt die Platzierung der derzeit gehalt...
06.2.20 07:34
221
      Osram schreibt schwarze Zahlen
06.2.20 20:54
222
      Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit OSRAM
10.2.20 19:19
223
ams mit Rekordergebnis im Gesamtjahr 2019, Umsatzanstie...
11.2.20 07:53
224
Coronavirus - ams setzt hinter Prognose Fragezeichen
11.2.20 12:56
225
      ams gibt erfolgreiche Platzierung von 3.350.688 eigenen...
12.2.20 09:12
226
      RE: ams gibt erfolgreiche Platzierung von 3.350.688 eig...interessant
12.2.20 17:55
227
ams sucht Käufer für Digital-Sparte von Osram
13.2.20 06:15
228
Starkes Schlussquartal und positiver Ausblick für Q1 20...
15.2.20 12:59
229
      Osram kommt mit Effizienzprogrammen schneller voran als...
18.2.20 13:34
230
      AMS-Kapitalerhöhung
23.2.20 20:21
231
      ams bestätigt trotz coronavirus Erwartungen für das ers...
06.3.20 19:29
232
      RE: ams bestätigt trotz coronavirus Erwartungen für das...
06.3.20 20:30
233
      Brutale Verwässerung
11.3.20 09:43
234
      RE: Brutale Verwässerung
11.3.20 12:27
235
      RE: Brutale Verwässerung
11.3.20 14:58
236
      RE: Brutale Verwässerung
11.3.20 15:03
237
      RE: Brutale Verwässerung
11.3.20 19:22
238
      RE: Brutale Verwässerung
11.3.20 19:30
239
      RE: Brutale Verwässerung
16.3.20 10:22
240
      ams halbiert sich
16.3.20 13:55
241
      RE: ams halbiert sich
16.3.20 14:01
242
      RE: ams halbiert sich
16.3.20 15:46
243
      RE: ams halbiert sich
16.3.20 15:48
244
      RE: ams bestätigt trotz coronavirus Erwartungen für das...
22.3.20 00:09
245
      RE: ams bestätigt trotz coronavirus Erwartungen für das...
22.3.20 08:34
246
      RE: ams bestätigt trotz coronavirus Erwartungen für das...
22.3.20 10:11
247
      RE: ams bestätigt trotz coronavirus Erwartungen für das...
25.3.20 09:47
248
Kapitalerhöhung wackelt
16.3.20 22:57
249
RE: Kapitalerhöhung wackelt
16.3.20 23:20
250
      RE: Kapitalerhöhung wackelt
17.3.20 07:37
251
      Sollte man auf ein Scheitern hoffen?
17.3.20 20:37
252
      RE: Sollte man auf ein Scheitern hoffen?
17.3.20 23:33
253
      RE: Sollte man auf ein Scheitern hoffen?
18.3.20 19:22
254
      Bezugsrechte im Depot
18.3.20 19:37
255
      Osram schmiert ab!
18.3.20 22:45
256
      RE: Sollte man auf ein Scheitern hoffen?gut analysiert
19.3.20 02:08
257
      RE: Sollte man auf ein Scheitern hoffen?
19.3.20 13:43
258
      ams will Übernahme in Q2 durchziehen
19.3.20 22:00
259
      kein Shortverbot in der Schweiz?
20.3.20 10:21
260
      RE: kein Shortverbot in der Schweiz?
20.3.20 17:09
261
Insider Transaktionen
21.3.20 14:38
262
Insider-Transaktion: Vorstand Alexander Everke kauft 10...
25.3.20 15:04
263
RE: Insider-Transaktion: Vorstand Alexander Everke kauf...
25.3.20 17:03
264
      Aufsichtsrat Hans Jörg Kaltenbrunner kauft 50.000 Aktie...
25.3.20 17:27
265
      shortseller
25.3.20 18:46
266
      dürfte bald nach oben drehen
26.3.20 17:12
267
      Aufsichtsrat Hans Jörg Kaltenbrunner kauft 50.000 Aktie...
26.3.20 17:19
268
      Schlägt jetzt die Stunde der AMS-Aktie?
26.3.20 22:33
269
      ams-Aktie: Investoren wollen offenbar bei ams-Kapitaler...
29.3.20 21:05
270
      Vorstand Michael Wachsler-Markowitsch kauft 100.000 Akt...
30.3.20 13:22
271
      RE: Vorstand Michael Wachsler-Markowitsch kauft 100.000...
30.3.20 13:30
272
      RE: Vorstand Michael Wachsler-Markowitsch kauft 100.000...
30.3.20 14:44
273
      RE: Vorstand Michael Wachsler-Markowitsch kauft 100.000...
30.3.20 22:19
274
      Bewertung von Kepler Cheuvreux: Kaufen
31.3.20 08:33
275
      Historische Chance?
31.3.20 11:16
276
      RE: Historische Chance?
31.3.20 11:29
277
      RE: Historische Chance?
31.3.20 11:40
278
      RE: Historische Chance?
31.3.20 12:04
279
      RE: Historische Chance?
31.3.20 12:42
280
      RE: Historische Chance?
31.3.20 13:11
281
      RE: Vorstand Michael Wachsler-Markowitsch kauft 100.000...
31.3.20 13:43
282
      RE: Vorstand Michael Wachsler-Markowitsch kauft 100.000...
31.3.20 15:16
283
      RE: Vorstand Michael Wachsler-Markowitsch kauft 100.000...
31.3.20 18:35
284
      RE: Vorstand Michael Wachsler-Markowitsch kauft 100.000...
01.4.20 00:31
285
      ams-Kapitalerhöhung: 38 Prozent der angebotenen Aktien ...
01.4.20 08:08
286
      RE: ams-Kapitalerhöhung: alles platziert
01.4.20 08:21
287
      RE: ams-Kapitalerhöhung: alles platziert
01.4.20 09:21
288
      RE: ams-Kapitalerhöhung: alles platziert
01.4.20 09:29
289
      RE: ams-Kapitalerhöhung: alles platziert
01.4.20 09:36
290
      RE: ams-Kapitalerhöhung: alles platziert
01.4.20 10:27
291
      RE: ams-Kapitalerhöhung: alles platziert
01.4.20 11:51
292
      RE: ams-Kapitalerhöhung: alles platziertgut analysiert
01.4.20 12:07
293
      RE: ams-Kapitalerhöhung: alles platziert
01.4.20 19:04
294
      ams gibt den erfolgreichen Abschluss der ordentlichen ...
03.4.20 09:19
295
      RE: ams gibt den erfolgreichen Abschluss der ordentlic...
03.4.20 09:40
296
      Aktienkurs von ams wird wohl vorerst bei CHF 9,20 einen...
05.4.20 10:57
297
      Aktienrückkaufprogramm
06.4.20 08:01
298
      RE: Aktienrückkaufprogramm
06.4.20 12:46
299
      RE: Aktienrückkaufprogramm
06.4.20 17:08
300
      RE: Aktienrückkaufprogramm
07.4.20 08:33
301
      Kepler Cheuvreux - Kaufen - Kursziel 40 CHF
09.4.20 08:55
302
      massiver short squezze ante portas?!
14.4.20 12:47
303
      HSBC und UBS wurden ams-Aktien weitgehend los
17.4.20 16:51
304
      ms erreicht maximales Aktienrückkaufvolumen und schließ...
27.4.20 07:34
305
      29.4. Q1/2020
28.4.20 08:19
306
ams im ersten Quartal mit Umsatzsprung und in roten Zah...
29.4.20 09:27
307
RE: ams im ersten Quartal mit Umsatzsprung und in roten...
29.4.20 09:33
308
      ams-Chef weist Zweifel an Finanzierung der Osram-Überna...
04.5.20 09:01
309
      ams - Credit Suisse stuft von "underperform" auf "outpe...
04.5.20 16:32
310
ams-Chef deutet Stellenabbau nach Osram-Übernahme an
18.5.20 08:08
311
ams - Deutsche Bank nimmt Bewertung mit "Buy" wieder au...
27.5.20 13:23
312
      RE: ams - Deutsche Bank nimmt Bewertung mit
27.5.20 13:35
313

Thema #36142
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.99