Neues ams-Angebot für Osram
Steirischer Chipkonzern bieten zehn Prozent mehr als Bain/Carlyle

Der in der Schweiz börsennotierte steirische Sensor-und Chiphersteller ams AG unternimmt einen neuerlichen Anlauf zur Übernahme des angeschlagenen Münchner Beleuchtungsherstellers Osram. Das Unternehmen aus Premstätten bei Graz kündigte am Sonntagabend ein rund 4,2 Milliarden Euro schweres Übernahmeangebot für Osram an.

ams überbietet mit 38,50 Euro je Aktie das vorliegende mit dem Osram-Vorstand abgestimmte Offert der Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle um zehn Prozent. Am Osram-Vorstand um Olaf Berlien hängt es nun, ob ams überhaupt zum Zug kommen kann. Denn dazu müsste er ein Stillhalteabkommen aufheben, das die Österreicher für einen Blick in die Bücher vereinbart hatten und das ihnen eigentlich für zwölf Monate ein Angebot verbietet.

ams will bis zum Donnerstag eine Antwort aus München haben. Die Österreicher hatten schon Anfang Juli öffentlich Interesse an Osram bekundet, dann aber vorläufig einen Rückzieher gemacht, wohl weil die Finanzierung nicht stand. Nun wollen die Banken HSBC und UBS 4,2 Milliarden Euro finanzieren, einen Teil davon will ams später durch eine 1,5 Milliarden Euro schwere Kapitalerhöhung ablösen, die von den Banken garantiert wird.

ams-Chef Alexander Everke, ein ehemaliger Siemens-Manager, warb um Berliens Zustimmung: "Gemeinsam können wir uns mit unseren erstklassigen Mitarbeitern, Produkten und Technologien als ein weltweit führender Anbieter von Sensorlösungen und Photonik etablieren und unseren Kunden erhebliche Vorteile bieten." ams erhofft sich von der Übernahme Einsparungen von 240 Millionen Euro im Jahr. "Wir verfolgen einen langfristigen Plan, der auf weiteren Investitionen und Wachstum basiert und den wir aus einer Position der Stärke heraus umsetzen können." Analysten machen sich seit längerem über die zu starke Abhängigkeit von ams vom Großkunden Apple Sorgen. Zusammen mit Osram wäre die Autoindustrie mit 45 Prozent größter Umsatzbringer von ams.

Der Chip-Hersteller interessiert sich vor allem für das Autozuliefer- und das Photonik-Geschäft von Osram. Nach einer Übernahme wollen die Österreicher im Osram-Werk in Regensburg neue Arbeitsplätze schaffen, indem die Produktion von "Front-End-LEDs" dort gebündelt wird. Ähnlich wie Bain und Carlyle sei auch ams zu Standort- und Beschäftigungsgarantien bereit, hieß es in der Mitteilung. Am Osram-Sitz in München sollten "wichtige Funktionen" erhalten bleiben. Das Digital-Geschäft und das Verbraucher-Geschäft mit LED-Lampen soll nach den Vorstellungen von ams aber verkauft werden. Bedingung für die Übernahme ist - wie bei Bain und Carlyle -, dass mindestens 70 Prozent der Osram-Aktionäre ihre Papiere verkaufen.

Ein Osram-Sprecher gab sich reserviert: "Wir haben die Ankündigung zur Kenntnis genommen, uns liegt aber noch nichts dazu vor." Deshalb könne Osram dazu zunächst nicht Stellung nehmen. Ein Sprecher von Bain und Carlyle wollte sich zu dem drohenden Gegenangebot nicht äußern. Das vier Milliarden Euro schwere Angebot der beiden Finanzinvestoren, zu dem sie sich nach monatelanger Prüfung durchgerungen hatten, ist bereits in schweres Fahrwasser geraten. Der größte Osram-Anteilseigner, der Vermögensverwalter Allianz Global Investors, hatte die 35 Euro als zu gering bezeichnet und angekündigt, die Offerte nicht anzunehmen. Damit schwanden die Chancen, auf 70 Prozent an Osram zu kommen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Chiphersteller ams will auf Zweifel von Osram eingehen
Osram will ams-Kaufangebot prüfen und sich dann dazu äußern - ams bietet 4,3 Mrd. Euro für Leuchtenhersteller

Der steirische Chiphersteller ams will die Bedenken des Osram-Managements gegen eine Übernahme ausräumen. Osram habe "in der Vergangenheit berechtigte Bedenken geäußert", sagte ams-Chef Alexander Everke am Montag in einer Telefonkonferenz. "Ich denke, mit dem Angebot, das wir ihnen gestern unterbreitet haben, haben wir auf alle ihre Bedenken geantwortet."
Osram hat eine Prüfung des Plans angekündigt. Der deutsche Konzern habe Unterlagen von ams erhalten, prüfe diese und werde sich dann dazu äußern, sagte ein Osram-Sprecher am Montag. ams hatte schon Anfang Juli öffentlich Interesse an Osram bekundet, dann aber zunächst einen Rückzieher gemacht. Damals hatte das Unternehmen im Zuge einer unverbindlichen, vorläufigen Interessensbekundung 38,50 Euro pro Aktie geboten.

Nun hat ams einen erneuten Versuch gestartet und will den deutschen Lichttechnikkonzern erneut für 38,50 Euro je Aktie bzw. für insgesamt bis zu 4,3 Mrd. Euro übernehmen und damit die Investoren Bain Capital und Carlyle ausstechen. Osram hatte den Aktionären die Annahme des bereits laufenden Angebots von Bain und Carlyle empfohlen.

Everke sagte am Montag auch, dass ams im Zuge der Übernahme Teile der in Asien angesiedelten Osram-Produktion von Asien nach Regensburg in Deutschland holen will. Die Übernahme soll in der ersten Hälfte des Jahres 2020 abgeschlossen werden, so Everke weiter.

Die Aktien der beiden Unternehmen reagierten am Montag mit klaren Kursausschlägen. So sprangen die Aktien von Osram um rund zehn Prozent nach oben, während ams mit mehr als minus zehn Prozent deutlich unter Druck standen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Neues ams-Übernahmeangebot für Osram löst geteiltes Echo aus
Osram-Vorstand offen für Verhandlungen - Betriebsrat des Lichtkonzerns ablehnend - Steirer bieten 4,2 Mrd. Euro - Osram-Aktie im Aufwind, ams-Titel stark unter Druck

Der Kampf um die Übernahme des angeschlagenen Lampenherstellers Osram ist neu entbrannt. Nachdem das Übernahmeangebot der US-Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle bei Anlegern auf Skepsis stieß, hat der - ebenfalls börsennotierte - steirische Halbleiterkonzern ams jetzt einen zweiten Anlauf gestartet, mit einem ersten Erfolg.

Der Osram-Vorstand will mit ams jetzt die Pläne ausloten und über eine Zusammenschlussvereinbarung verhandeln. "Nach unserer vorläufigen Einschätzung erscheint das vorgelegte Finanzierungskonzept verbindlich und tragfähig", teilte Osram am Montagabend mit. Das erste, von ams im Juli vorgelegte Angebot hatten Vorstand und Aufsichtsrat von Osram noch strikt abgelehnt.

Die Vertreter der 6.000 Osram-Beschäftigten in Deutschland dagegen zeigen ams weiterhin die kalte Schulter - und das, obwohl die Österreicher LED-Produktion von Asien nach Deutschland verlagern und das Werk Regensburg ausbauen wollen. "Das Hickhack von ams ist für uns nicht vertrauenerweckend und geht zu Lasten der Beschäftigten", sagte die stellvertretende Münchner Osram-Betriebsratschefin Ursula Krüger, die auch dem Gesamtbetriebsrat angehört. "Wir werden nicht zulassen, dass unsere Standorte und Osram zerschlagen werden."

ams will Osram für 38,50 Euro je Aktie oder insgesamt 4,2 Milliarden Euro komplett übernehmen und die beiden Unternehmen dann zusammenschließen. ams-Vorstandschef Alexander Everke sagte am Montag: "Wir haben alle Bedenken bei unserem neuen Vorschlag berücksichtigt."

Der Sensorenhersteller aus der Steiermark will sich den Kaufpreis bei den Banken UBS und HSBC leihen und sich anschließend über die Ausgabe neuer Aktien 1,5 Milliarden Euro frisches Kapital besorgen. ams rechnet durch die Übernahme mit Synergien von 300 Millionen Euro jährlich. Abgeschlossen werden soll die Transaktion vor Juli 2020.

Allerdings können die Österreicher den Aktionären ihr Angebot nur mit dem Einverständnis von Osram vorlegen. Denn ams hatte im Juni ein Stillhalte-Versprechen abgegeben und im Gegenzug Einblick in die Bücher der Münchner erhalten. Der Osram-Vorstand erklärte nun, eine Zusammenschlussvereinbarung sei Voraussetzung für die Aufhebung des Stillhalteabkommens. Wichtig dabei seien ein stabiles Umfeld für den Umbau zu einem Photonik-Unternehmen und Schutzzusagen für die Beschäftigten.

Die US-Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle haben den Osram-Beschäftigten den Erhalt von Standorten und Arbeitsplätzen zugesagt und bieten den Aktionären 35 Euro je Aktie. Das sind rund zehn Prozent weniger als ams. Aufsichtsrat und Vorstand empfahlen den Osram-Aktionären bislang, dieses Angebot anzunehmen. Es läuft noch bis 5. September. Allerdings lehnen es die Allianz-Versicherung als Osram-Großaktionärin und die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) als zu niedrig ab. Die Amerikaner dürften es damit schwer haben, die angepeilten 70 Prozent der Osram-Aktien zu erhalten.

Die Aussicht auf einen Bieterwettkampf gab der Osram-Aktie am Montag kräftig Auftrieb: Die Papiere des Unternehmens waren bereits am Morgen nach oben geschnellt und hielten sich über den Tag mit weitem Abstand an der MDax-Spitze. Zum Handelsende belief sich das Plus auf 10,43 Prozent, nachbörslich legten die Papiere dann nochmals um 1,8 Prozent zu. Der Elektrokonzern Siemens hatte Osram 2013 für 24 Euro je Aktie an die Börse gebracht, vor zwei Jahren war sie über 70 Euro wert gewesen, im vergangenen Februar noch über 40 Euro. Die ams-Aktie gab am Montag fast 10 Prozent nach.

Für die Deutsche Schutzgemeinschaft für Wertpapierbesitz (DSW) riet Daniela Bergdolt den Aktionären, erst einmal abzuwarten. Sie könnten sich auf jeden Fall freuen, "dass Osram eine Perle ist, um die sich alle raufen".

Allerdings schreibt Osram seit drei Quartalen rote Zahlen. Besserung ist nicht in Sicht, denn die Autoindustrie als größter Osram-Kunde baut zur Zeit weniger Fahrzeuge und kauft weniger Beleuchtung ein. Auch das Geschäft mit LEDs und Optoelektronik für Smartphones läuft schlechter. Osram hat seine Umsatz- und Gewinnprognose schon zwei Mal nach unten korrigiert.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Austriamicrosystems - AT0000920863 [Alle anzeigen] , Rang: shareholder(102), 07.1.19 23:56
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
Für AMS sprudeln mindestens zwei Jahre die Gewinnegut analysiert
23.2.08 11:38
1
ABB meint "austriamicrosystems: Viel zu billig"
23.2.08 11:49
2
RE: Austriamicrosystems
23.2.08 12:40
3
WB zu AMS
24.2.08 20:46
4
      AMS: Tiefer kann der Kurs kaum fallen
25.2.08 13:17
5
      RE: AMS: Tiefer kann der Kurs kaum fallen
25.2.08 13:21
6
      RE: AMS: Tiefer kann der Kurs kaum fallen
25.2.08 13:38
7
      Stark...
27.2.08 20:14
8
      verkauft
06.3.08 16:40
9
      RE: gekauft
10.4.08 14:34
10
      AMS - rein ins Depot und bis zum Herbst warten
14.4.08 13:17
11
      genial... +5,42 %
15.4.08 18:03
12
      Zahlen
28.4.08 19:24
13
      bist du fertig... + 11,11%
05.5.08 17:50
14
      Avnet Memec und AMS unterzeichnen Vertriebsabkommen
08.5.08 18:59
15
      verkauft
16.5.08 10:46
16
      gekauft
03.6.08 17:38
17
'Wir sind sicher ein geeigneter Übernahmekandidat'
25.3.09 10:58
18
Keine Dividende
03.4.09 08:41
19
Konjunkturflaute führt zu Verlust - "Rotes" Halbjahr er...
27.4.09 19:03
20
Ergebnisse für das zweite Quartal
27.7.09 18:08
21
Ergebnisse für das dritte Quartal
26.10.09 21:03
22
AMS-CEO erwartet Margen-Anstieg - Kundennachfrage hat s...
27.10.09 13:09
23
Ergebnisse für das erste Quartal
26.4.10 19:01
24
Finanzdaten für das Geschäftsjahr 2010
01.3.11 21:42
25
Aus dem Equity Weekly der Ersten
04.3.11 15:37
26
      Aus dem Equity Weekly der Ersten
17.6.11 15:55
27
      Aus dem Equity Weekly der Ersten
15.7.11 14:44
28
Ergebnisse des ersten Quartals 2012
23.4.12 22:43
29
UBS schiebt beim Kursziel an
24.4.12 09:08
30
Ongoing success story (Buy confirmed)
27.4.12 08:15
31
Ergebnisse für das zweite Quartal
26.7.12 21:38
32
Next stop: CHF 100 – Buy confirmed
29.7.12 21:46
33
Ergebnisse für das dritte Quartal 2012
22.10.12 20:48
34
Erste Group erhöht auf Accumulate
23.10.12 10:17
35
RE: Erste Group erhöht auf Accumulate
23.10.12 23:49
36
ams gibt Ergebnisse des Geschäftsjahres 2012 bekannt
29.1.13 08:32
37
Ergebnisse des ersten Quartals 2013
22.4.13 18:50
38
Chef abgelöst
14.5.13 07:51
39
Gewinnwarnung
10.6.13 09:02
40
      Musterdepot-Order
02.8.13 12:22
41
      ams invests over €25m to create dedicated in-house prod...
03.9.13 11:07
42
Goldman Sachs erhöht ams-Kursziel
13.9.13 11:39
43
EANS-Adhoc: ams AG / ams erzielt solide Ergebnisse im G...
04.2.14 08:22
44
ams im zweiten Quartal mit Umsatz und Profitabilität üb...
28.7.14 20:30
45
      AMS im Q3 mit Rekordumsatz und Ergebnis über Erwartunge...
20.10.14 18:27
46
      RE: AMS im Q3 mit Rekordumsatz und Ergebnis über Erwart...
03.5.16 08:16
47
      RE: AMS im Q3 mit Rekordumsatz und Ergebnis über Erwart...
03.5.16 09:04
48
      RE: AMS im Q3 mit Rekordumsatz und Ergebnis über Erwart...
04.5.16 09:51
49
      ams verkauft Wireless-Produktion
29.7.16 07:39
50
      ams erwartet gedämpftes Q4 mit weniger Umsatz und niedr...
25.10.16 08:16
51
      3Q16 solide wie erwartet, Ausblick bis Mitte 2017 schwa...
30.10.16 10:33
52
      AMS zieht sich aus Wafer-Fertigungsprojekt mit New York...
19.12.16 10:35
53
      Chiphersteller AMS übernimmt britische Incus
19.12.16 14:30
54
      Credit Suisse nimmt Coverage mit 44 CHF und "Outperform...
16.1.17 14:21
55
      # Halbleiterfirma ams kürzt für 2016 Dividende - Umsatz...
07.2.17 10:00
56
      4Q16 Zahlen wie erwartet, starkes Wachstumspotenzial un...
11.2.17 11:24
57
ams AG kauft US-amerikanischen Laser-Spezialisten
17.3.17 15:38
58
Unterauslastung brachte Verlust im ersten Quartal
25.4.17 08:03
59
      Höhere Wachstumsaussichten beflügeln Aktienkurs 
29.4.17 12:35
60
      Erste Group nimmt ams mit dem Votum "Hold" wieder in Co...
18.5.17 05:52
61
      ams AG schloss Kauf von US-amerikanischem Laser-Spezial...
04.7.17 08:33
62
Credit Suisse hebt Kursziel von 71,63 auf 74,00 Franken...
13.7.17 08:26
63
ams AG blieb im 2. Quartal zweistellig in Verlust-Zone
24.7.17 19:30
64
Credit Suisse hebt Kursziel
26.7.17 14:40
65
2Q17 wie erwartet, Ausblick angehoben 
29.7.17 10:16
66
ams will Kapitalmarkt anzapfen
07.9.17 08:44
67
      RE: ams will Kapitalmarkt anzapfen
07.9.17 08:57
68
      RE: ams will Kapitalmarkt anzapfen
07.9.17 10:08
69
      Wow
08.9.17 20:39
70
      AMS baut Werk für 200 Millionen Dollar
20.9.17 10:23
71
      350 Mio. US-Dollar-Wandelanleihe
25.9.17 08:27
72
      RE: 350 Mio. US-Dollar-Wandelanleihe - Kupon 0,875 Proz...
25.9.17 19:20
73
      Credit Suisse bestätigt Kursziel bei 82,00 Franken - Ou...
18.10.17 17:45
74
ams AG im 3. Quartal mit Nettogewinn-Rückgang
23.10.17 21:28
75
Credit Suisse hebt ams-Kursziel von 82,00 auf 90,00 Fra...
25.10.17 15:04
76
      3Q17 im Rahmen der Erwartungen, aber Ausblick angehoben...
29.10.17 08:07
77
      ams startet Aktien-Rückkaufprogramm für bis zu 8 % des ...
09.11.17 06:14
78
      ams veräußerte Portfolio für LED-Hintergrundbeleuchtung
16.11.17 06:25
79
      Credit Suisse bestätigt ams-Votum mit "outperform"
15.12.17 07:08
80
      ams AG erweitert Vorstand um einen Posten
20.12.17 09:59
81
      ams steigerte Jahresumsatz 2017 um 93 Prozent auf 1,06 ...
29.1.18 08:48
82
Credit Suisse hebt Kursziel
30.1.18 13:51
83
Barclays bleibt bei "Overweight"
31.1.18 08:30
84
      ams AG mit starkem Ergebnis- und Umsatzplus 2017
06.2.18 09:30
85
      ams im vierten Quartal mit Gewinn-Verzehnfachung
07.2.18 14:27
86
      Credit Suisse bestätigt Kursziel bei 140,0 Franken
08.2.18 07:40
87
      ams plant bis zu 600 Mio. Euro schwere Wandelanleihen
09.2.18 06:26
88
      4Q17 wie erwartet – eine weitere Akquisition festigt de...
10.2.18 10:26
89
      Erste Group erhöht Kursziel
15.2.18 13:36
90
      RE: Erste Group erhöht Kursziel
18.2.18 08:32
91
      ams will für Heptagon-Übernahme nur mit eigenen Aktien ...
20.2.18 09:14
92
      ams holt sich zinslos 600 Millionen Euro per Wandelanle...
26.2.18 09:11
93
      sogar negativ verzinst
27.2.18 07:03
94
      ams einigte sich mit Heptagon-Aktionären
28.3.18 07:57
95
      ams AG erwartet für 2. Quartal stark negative operative...
24.4.18 06:46
96
      Credit Suisse bestätigt Kursziel
26.4.18 08:06
97
      Barclays bekräftigt "Overweight"
26.4.18 08:09
98
Ausblick auf 2Q18 enttäuscht
29.4.18 10:57
99
Everke bleibt bis 2021 ams-Chef
04.7.18 15:24
100
      AMS AG litt im 2. Quartal unter Modellwechsel beim iPho...
24.7.18 05:49
101
      Sensor- und Chiphersteller ams wächst in Q3 stark
22.10.18 19:24
102
      RE: Sensor- und Chiphersteller ams wächst in Q3 stark
24.10.18 09:21
103
      RE: Sensor- und Chiphersteller ams wächst in Q3 stark
24.10.18 09:39
104
      Kursrutsch trotz starker Q3-Zahlen 
27.10.18 11:40
105
      RE: Kursrutsch trotz starker Q3-Zahlen 
13.11.18 16:53
106
Smarter Move
08.11.18 14:26
107
# Umsatzwarnung von ams für das 4. Quartal
15.11.18 08:09
108
ams AG gibt wegen Nachfragedelle Gewinnwarnung heraus
15.11.18 09:25
109
      Erste Group erhöht Empfehlung von "Hold" auf "Buy"
16.12.18 16:27
110
      RE: Erste Group erhöht Empfehlung von
16.12.18 16:56
111
ams kooperiert bei Gesichtserkennung mit chinesischer F...
07.1.19 10:52
112
Credit Suisse senkt Votum von "Neutral" auf "Underperfo...
11.1.19 07:34
113
ams mit Rekordumsatz für Gesamtjahr 2018 bei Wachstum v...
05.2.19 08:08
114
Keine Dividende
05.2.19 09:09
115
      ams AG gibt sich wegen schwacher Smartphone-Nachfrage p...
05.2.19 13:39
116
Credit Suisse hebt Kursziel
07.2.19 06:25
117
Credit Suisse hebt Kursziel
08.2.19 07:44
118
GJ18 Zahlen wie erwartet, Unsicherheit bleibt
09.2.19 17:37
119
Repurchase Convertible Bonds
12.3.19 23:31
120
RE: Repurchase Convertible Bondsgut analysiert
13.3.19 06:24
121
      RE: Repurchase Convertible Bonds
13.3.19 07:14
122
      RE: Repurchase Convertible Bonds
13.3.19 19:27
123
      RE: Repurchase Convertible Bonds
13.3.19 20:49
124
8% Aktien zurückgekauft
01.4.19 19:06
125
Halbleiterproduzent ams AG im ersten Quartal mit Verlus...
30.4.19 09:44
126
1. Quartal 2019 über Guidance
05.5.19 09:36
127
Credit Suisse hebt Kursziel von 18,5 auf 35,5 Schweizer...
10.5.19 07:46
128
RE: Credit Suisse hebt Kursziel von 18,5 auf 35,5 Schwe...
20.5.19 15:24
129
      RE: Credit Suisse hebt Kursziel von 18,5 auf 35,5 Schwe...
20.5.19 15:40
130
Chiphersteller AMS leidet unter Branchenflaute
20.6.19 21:42
131
AMS legt höheres Gebot für Osram
15.7.19 20:40
132
RE: AMS legt höheres Gebot für Osram
15.7.19 20:50
133
      RE: AMS legt höheres Gebot für Osram
15.7.19 21:54
134
      RE: AMS legt höheres Gebot für Osram
15.7.19 22:23
135
      RE: AMS legt höheres Gebot für Osram - doch nicht?
16.7.19 06:41
136
      ams Verlautbarung zur kürzlich erfolgten Veröffentlichu...
16.7.19 08:28
137
      RE: ams Verlautbarung zur kürzlich erfolgten Veröffentl...
16.7.19 11:11
138
      RE: ams Verlautbarung zur kürzlich erfolgten Veröffentl...
16.7.19 12:14
139
      RE: ams Verlautbarung zur kürzlich erfolgten Veröffentl...
16.7.19 12:50
140
ams mit Umsatz im 2. Quartal in oberer Hälfte der erwar...
23.7.19 08:51
141
Credit Suisse senkt Votum nach Zahlenvorlage auf "Restr...
24.7.19 09:02
142
      RE: Credit Suisse senkt Votum nach Zahlenvorlage auf
24.7.19 21:48
143
2. Quartal 2019 über den Erwartungen, deutliche Wachstu...
27.7.19 09:40
144
ams-Angebot für Osram
12.8.19 08:05
145
Chiphersteller ams will auf Zweifel von Osram eingehen
12.8.19 14:49
146
      Übernahmeangebot für Osram löst geteiltes Echo aus
13.8.19 06:40
147
ams sieht gute Fortschritte bei den Verhandlungen mit O...
14.8.19 22:12
148
Erste Bank
17.8.19 16:30
149

Thema #36142
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.49