>>Die Strategie ist, dass sich eine Übertreibung nach unten
>>auch wieder nach oben auflöst
>
>Und wieso sollte es eine Übertreibung *nach unten* sein?

Weil
+ die Bilanz soweit ok ist, dass trotz des Projektwegfalls keine
Insolvenz zu befürchten ist
+ die nächsten zwei Jahre bzgl. Umsatz praktisch nicht betroffen sind
+ wegen des Projektwegfalls die CAPEX niedriger werden und der Cash
Flow erhöht wird
+ mittlerweile die automotive Branche eines der wichtigeren Standbeine
ist und die automotive Produkte von AMS Osram sowohl für Verbrenner
also auch e-Autos gebraucht werden und ich davon ausgehe, dass das
Auto an sich so schnell nicht aussterben wird
+ der Halbleiterzyklus generell als am Tiefpunkt seiner Zyklizität
angenommen wird und nun ein Anstieg ansteht
+ AMS Osram quasi gerade zeigt, dass die Anhängigkeit von Apple
nicht mehr so groß ist, dass der Laden zusammenbricht, wenn die nicht
mehr wollen, weil die letzten Jahre halbwegs vernünftig diversifiziert
und Klumpemrisiko reduziert wurde
+ AMS Osram auch eine Menge anderer innovativer Produkte anbietet,
die durchaus immer mehr gebraucht werden (intelligente Sensoren, LEDs,
LIDAR, ...)

Der Wegfall des mircoLED Projekts ist wirklich tragisch, aber meiner
Ansicht nach nicht tödlich. Wäre das Projekt erfolgreich verlaufen,
wäre AMS Osram wohl zu einem regelrechten Highflyer an der Börse
geworden, nachdem der Kurs so niedergeprügelt ist. Diese Phantasie
ist nun weg, ja, leider, sehr sehr schade. Aber das Unternehmen
deshalb abzuschreiben, dazu besteht aus meiner Sicht nicht wirklich
Anlass. Ich sehe das als Übertreibung und bin der festen Überzeugung,
dass es deswegen auch wieder eine Gegenbewegung geben wird.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Noch ein "Weil":
+ AMS Osram während des Geschäftsjahres 2023 weiterhin Neugeschäft
(Design-Wins), das in den nächsten Jahren anlaufen wird, in Höhe von
über EUR 5 Mrd. für das gesamte Kern-Halbleiter-Portfolio in allen
Segmenten gewonnen hat (größter Beitrag aus dem Automotive-Bereich).

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Ich bin da skeptisch. Das ist viel Schönreden.

Du hast ein Management, welches Investitionen von 1 Mrd. Euro getätigt hat, in der Hoffnung und Ausrichtung auf einen einzigen Kunden ohne sich entsprechend vertraglich abzusichern. Das sagt eigentlich alles über die Truppe und was man sonst von den Zahlen die da verwendet und erwartet werden, halten kann. Wäre die Meldung vor der Refinanzierung und KE im Herbst gekommen, wären wir bereits beim Konkursrichter.

Eigenkapital nach dem Mikro-Led-Desater ist kleiner als der Goodwill. Sehe die Chance auf kompletten Wipeout bei 80%.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>Ich bin da skeptisch. Das ist viel Schönreden.
>
>Du hast ein Management, welches Investitionen von 1 Mrd. Euro
>getätigt hat, in der Hoffnung und Ausrichtung auf einen
>einzigen Kunden ohne sich entsprechend vertraglich
>abzusichern. Das sagt eigentlich alles über die Truppe und was
>man sonst von den Zahlen die da verwendet und erwartet werden,
>halten kann. Wäre die Meldung vor der Refinanzierung und KE im
>Herbst gekommen, wären wir bereits beim Konkursrichter.
>
>Eigenkapital nach dem Mikro-Led-Desater ist kleiner als der
>Goodwill. Sehe die Chance auf kompletten Wipeout bei 80%.
>

d'accord!

Candidus scheint auch zu übersehen, dass jetzt 12 (!!) mal soviele Aktien am Markt sind als vor 4 Jahren.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>Ich bin da skeptisch. Das ist viel Schönreden.
>
>Du hast ein Management, welches Investitionen von 1 Mrd. Euro
>getätigt hat, in der Hoffnung und Ausrichtung auf einen
>einzigen Kunden ohne sich entsprechend vertraglich
>abzusichern. Das sagt eigentlich alles über die Truppe und was
>man sonst von den Zahlen die da verwendet und erwartet werden,
>halten kann. Wäre die Meldung vor der Refinanzierung und KE im
>Herbst gekommen, wären wir bereits beim Konkursrichter.
>
>Eigenkapital nach dem Mikro-Led-Desater ist kleiner als der
>Goodwill. Sehe die Chance auf kompletten Wipeout bei 80%.

Es hängt von der Vertrausenswürdigkeit des Managements ab, ja. Wenn
das, was publiziert und dann beim Call kurz darauf gesagt wurde,
korrekt ist, dann sind die Auswirkungen zu verkraften. Die
Investitionen in microLED, die möglicherweise nicht abgesichert
wurden, kann man nicht dem neuen CEO und CFO anhängen, die müssen
das jetzt ausbaden. Ich setze schon Hoffnungen in sie und gehe davon
aus, dass sie korrekt reporten und auch den Turnaround schaffen.

Im Nachhinein betrachtet war die Kapitalerhöhung eine wichtige und
richtige Sache, um das Unternehmen resilienter gegen Projektrisiken
zu machen, das war also - wie sich jetzt zeigt - eine richtige
Entscheidung des neuen Managements und spricht daher für sie.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden


>
>Es hängt von der Vertrausenswürdigkeit des Managements ab, ja.
>Wenn
>das, was publiziert und dann beim Call kurz darauf gesagt
>wurde,
>korrekt ist, dann sind die Auswirkungen zu verkraften. Die
>Investitionen in microLED, die möglicherweise nicht
>abgesichert
>wurden, kann man nicht dem neuen CEO und CFO anhängen, die
>müssen
>das jetzt ausbaden. Ich setze schon Hoffnungen in sie und gehe
>davon
>aus, dass sie korrekt reporten und auch den Turnaround
>schaffen.
>
>Im Nachhinein betrachtet war die Kapitalerhöhung eine wichtige
>und
>richtige Sache, um das Unternehmen resilienter gegen
>Projektrisiken
>zu machen, das war also - wie sich jetzt zeigt - eine
>richtige
>Entscheidung des neuen Managements und spricht daher für sie.

Vertrauen ist gut, Kompetenz wäre besser.
Die KE war eine wichtige Sache, aber beruht nicht auf der Kompetenz des Management, sondern die war zum "Überleben" notwendig.
Da gab es keine Alternative mehr.

Und bin ja auch oft hin und hergerissen, sprich Markt übertreibt auch nach unten, aber in diesen Fällen schaue ich auf den Chart und wie die Aktie sich verhält. Und das ist gar nicht gut.

Jede Erholung wird gleich verkauft, und sind die TEC Werte schwach (siehe gestern), geht es gleich deutlicher runter.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>Hoffnung. Eine der schlimmsten Feinde in der Veranlagung.

Es ist allerdings so, dass meinen Aufzeichnungen zufolge zehn
Analysten, die ihre Schätzungen nach Veröffentlichung der Meldung
über den Verlust des microLED Projekts aktualisiert haben, im
Schnitt ein Kursziel von CHF 1,89 sehen (niedrigstes Kursziel
CHF 1,20, höchstes CHF 3,10). Die Analysten sind also deutlich
optimistischer als der Markt momentan. Nicht, dass ich auf
Analysten-Meinungen allzuviel halte, aber irgendwas werden sie
sich schon auch dabei denken. Man wird sehen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>>Hoffnung. Eine der schlimmsten Feinde in der
>Veranlagung.
>
>Es ist allerdings so, dass meinen Aufzeichnungen zufolge zehn
>
>Analysten, die ihre Schätzungen nach Veröffentlichung der
>Meldung
>über den Verlust des microLED Projekts aktualisiert haben, im
>
>Schnitt ein Kursziel von CHF 1,89 sehen (niedrigstes Kursziel
>
>CHF 1,20, höchstes CHF 3,10). Die Analysten sind also deutlich
>
>optimistischer als der Markt momentan. Nicht, dass ich auf
>Analysten-Meinungen allzuviel halte, aber irgendwas werden sie
>
>sich schon auch dabei denken. Man wird sehen.
>

Du gibst (zurecht) nichts auf Analystenmeinungen, machst aber Aufzeichnungen darüber und lässt dann, obwohl du nichts drauf gibst, die sinnlosen Ratings in deine Kaufentscheidung miteinfließen?

Haben diese Analysten nicht schon vor -80% alle Kaufen geschrien?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>Du gibst (zurecht) nichts auf Analystenmeinungen, machst aber
>Aufzeichnungen darüber und lässt dann, obwohl du nichts drauf
>gibst, die sinnlosen Ratings in deine Kaufentscheidung
>miteinfließen?

Na ja, wie schon erläutert, denke ich, dass es momentan eine
Übertreibung nach unten ist und die AMS Osram das stemmt.
Heißt, ich bin mit dem Analystenschnitt von CHF 1,89 im Schnitt
bei momentaner Informationstlage d'accord.

>Haben diese Analysten nicht schon vor -80% alle Kaufen
>geschrien?

Nein, durchaus nicht, waren immer viele Skeptiker auch dabei.

Momentan ist alles dabei, von kaufen über halten bis reduzieren.
Alles halbwegs gleichverteilt, reduzieren leicht in der Minderheit.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>Nein, durchaus nicht, waren immer viele Skeptiker auch dabei.

Skeptiker mit Kursziel 1 CHF?

Die waren doch grad alle noch auf 3-7 CHF.

Aber ja, jeder wie er meint.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>>Nein, durchaus nicht, waren immer viele Skeptiker auch
>dabei.
>
>Skeptiker mit Kursziel 1 CHF?
>
>Die waren doch grad alle noch auf 3-7 CHF.

Das war die Zeit um die Kapitalerhöhung bis vor dem 28. Februar,
an dem der Wegfall des microLED Projekts publiziert wurde. Danach
haben die meisten Analysten wieder runtergesetzt auf im Mittel
CHF 1,89 wie eben geschrieben.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>>>Nein, durchaus nicht, waren immer viele Skeptiker
>auch
>>dabei.
>>
>>Skeptiker mit Kursziel 1 CHF?
>>
>>Die waren doch grad alle noch auf 3-7 CHF.
>
>Das war die Zeit um die Kapitalerhöhung bis vor dem 28.
>Februar,
>an dem der Wegfall des microLED Projekts publiziert wurde.
>Danach
>haben die meisten Analysten wieder runtergesetzt auf im Mittel
>
>CHF 1,89 wie eben geschrieben.
>

Ok, d.h. sie liegen seit Jahren (!) falsch, aber jetzt auf einmal wären sie relevant?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>Ok, d.h. sie liegen seit Jahren (!) falsch, aber jetzt auf
>einmal wären sie relevant?

Wie das halt so ist mit Analysten: die einen sehen ein Unternehmen
positiv, gleichzeitig sehen die anderen dasselbe Unternehmen negativ.
Das ist nichts Neues und liegt an der Natur der Dinge. Für jede
persönliche Erwartung findest du meistens passende
Analysteneinschätzungen. Wenn das alles so klar wäre, dann würde ja
auch niemand Geld mit Aktien verlieren, weil ja ohnehin
alles sonnenklar ist. Natürlich schließe ich mich den Analysten an,
die die Dinge so einschätzen wie ich, was auch sonst? Und in diesem
Fall kann ich mich sogar mit dem durchschnittlichen Kursziel gut
anfreunden, das ist auch nicht immer der Fall.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden


>Eigenkapital nach dem Mikro-Led-Desater ist kleiner als der
>Goodwill. Sehe die Chance auf kompletten Wipeout bei 80%.
>

Ja der letzte Punkt ist eine "schöne Red Flag".

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

ams OSRAM: Gewaltige Wertberichtigung [Alle anzeigen] , Rang: Warren Buffett(3299), 09.5.24 01:44
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
RE: ams OSRAM: Gewaltige Wertberichtigung
29.2.24 15:58
1
Oddo BHF reduziert für ams-OSRAM die Empfehlung von Neu...
01.3.24 11:04
2
Bernstein reduziert für ams-OSRAM die Empfehlung von Ou...
01.3.24 11:05
3
ams-OSRAM - Deutsche Bank senkt Kursziel von 2,75 auf 1...
01.3.24 12:16
4
Kepler Cheuvreux bestätigt für ams-OSRAM die Empfehlung...
04.3.24 08:25
5
Stifel reduziert für ams-OSRAM die Empfehlung von Kaufe...
04.3.24 09:14
6
Erste Bank sieht keine nennenswerte Kurstrigger nach o...
04.3.24 15:22
7
Barclays bestätigt für ams-OSRAM die Empfehlung Gleichg...
05.3.24 09:28
8
Warum AMS Osram seinen Großauftrag von Apple verloren h...
08.3.24 07:00
9
RE: Warum AMS Osram seinen Großauftrag von Apple verlor...
08.3.24 19:27
10
      RE: Warum AMS Osram seinen Großauftrag von Apple verlor...
08.3.24 19:59
11
      RE: Warum AMS Osram seinen Großauftrag von Apple verlor...
08.3.24 22:22
12
      RE: Warum AMS Osram seinen Großauftrag von Apple verlor...
09.3.24 09:05
13
      RE: Warum AMS Osram seinen Großauftrag von Apple verlor...
09.3.24 09:02
14
      RE: Warum AMS Osram seinen Großauftrag von Apple verlor...gut analysiertgut analysiert
09.3.24 10:54
15
Ein herber Rückschlag
09.3.24 14:07
16
RE: Ein herber Rückschlag
12.3.24 09:36
17
      RE: Ein herber Rückschlag
12.3.24 11:47
18
      RE: Ein herber Rückschlag
12.3.24 12:04
19
      RE: Ein herber Rückschlag
12.3.24 12:28
20
      RE: Ein herber Rückschlag
12.3.24 12:38
21
      RE: Ein herber Rückschlag
12.3.24 12:46
22
     RE: Ein herber Rückschlaggut analysiert
12.3.24 18:26
23
      RE: Ein herber Rückschlag
12.3.24 22:25
24
      RE: Ein herber Rückschlaginteressantinteressantinteressantgut analysiert
15.3.24 10:34
25
      RE: Ein herber Rückschlag
15.3.24 10:40
26
      RE: Ein herber Rückschlag
15.3.24 12:09
27
      RE: Ein herber Rückschlag
15.3.24 12:18
28
      RE: Ein herber Rückschlag
15.3.24 22:49
29
      RE: Ein herber Rückschlag
17.3.24 22:36
30
      RE: Ein herber Rückschlag
18.3.24 08:39
31
      RE: Ein herber Rückschlag
18.3.24 12:13
32
      RE: Ein herber Rückschlag
18.3.24 13:22
33
      RE: Ein herber Rückschlag
18.3.24 13:35
34
      RE: Ein herber Rückschlag
18.3.24 13:59
35
      RE: Ein herber Rückschlag
18.3.24 16:04
36
      gleich pennystock
19.3.24 14:31
37
      RE: gleich pennystock
19.3.24 15:23
38
      RE: Ein herber Rückschlag
15.3.24 12:20
39
US-Fondsriese versucht sich nach Idorsia nun auch an AM...
13.3.24 21:53
40
Apple stellt Technologieentwicklung komplett ein
24.3.24 00:58
41
RE: Apple stellt Technologieentwicklung komplett ein
24.3.24 09:01
42
      RE: Apple stellt Technologieentwicklung komplett ein
24.3.24 16:19
43
ams OSRAM - Baader Bank senkt Ergebnisprognosen
28.3.24 10:11
44
1 Euro - da musste ich zuschlagen
03.4.24 14:12
45
RE: 1 Euro - da musste ich zuschlagen
03.4.24 15:19
46
      Doppeltief?
03.4.24 15:53
47
      RE: Doppeltief?
03.4.24 19:05
48
      RE: Doppeltief?
03.4.24 22:03
49
      RE: Doppeltief?
04.4.24 20:45
50
      RE: Doppeltief?
05.4.24 00:04
51
      RE: Doppeltief?
05.4.24 14:09
52
      RE: Doppeltief?
05.4.24 09:56
53
      RE: Doppeltief?
05.4.24 10:01
54
      RE: 1 Euro - da musste ich zuschlagen
03.4.24 22:26
55
RE: ams OSRAM: Gewaltige Wertberichtigung
16.4.24 20:20
56
AMS -Partnerschaft als Erfolgsfaktor
18.4.24 12:20
57
JPMorgan bestätigt für ams-OSRAM die Empfehlung Neutral...
25.4.24 11:58
58
EILMELDUNG: ams-Osram dampft MicroLED-Entwicklung ein -...
26.4.24 09:11
59
Ausstiegskosten führten im ersten Quartal zu einem Nett...
26.4.24 10:18
60
      RE: Ausstiegskosten führten im ersten Quartal zu einem ...
26.4.24 10:21
61
      RE: Ausstiegskosten führten im ersten Quartal zu einem ...
26.4.24 12:09
62
      RE: Ausstiegskosten führten im ersten Quartal zu einem ...
26.4.24 21:18
63
Kepler Cheuvreux bestätigt für ams-OSRAM die Empfehlung...
30.4.24 07:09
64
Jefferies bestätigt für ams-OSRAM die Empfehlung Kaufen...
01.5.24 12:48
65
Stabiler Ausblick auf Q2
02.5.24 05:18
66
ams-OSRAM - Deutsche Bank senkt Kursziel von 1,80 auf 1...
02.5.24 14:11
67
Ausblick klingt nicht schlecht
04.5.24 14:40
68
ams-Osram verkauft Teil seines Geschäfts mit optischen ...
07.5.24 13:21
69
RE: ams-Osram verkauft Teil seines Geschäfts mit optisc...
07.5.24 14:22
70
      RE: ams-Osram verkauft Teil seines Geschäfts mit optisc...
08.5.24 20:58
71
ams-Osram stellt bei Standortgipfel nahe Graz Investiti...
13.5.24 08:20
72
Stifel bestätigt für ams-OSRAM die Empfehlung Halten - ...
13.5.24 10:03
73
ams-Osram steckt 588 Mio. Euro in neue steirische Ferti...
13.5.24 14:13
74
RE: ams-Osram steckt 588 Mio. Euro in neue steirische F...
13.5.24 20:23
75
      RE: ams-Osram steckt 588 Mio. Euro in neue steirische F...
13.5.24 21:07
76
Beschlussvorschläge für die Hauptversammlung 2024 veröf...
16.5.24 09:26
77
RE: Beschlussvorschläge für die Hauptversammlung 2024 v...
16.5.24 09:30
78
      RE: Beschlussvorschläge für die Hauptversammlung 2024 v...
16.5.24 20:30
79
      RE: Beschlussvorschläge für die Hauptversammlung 2024 v...
16.5.24 23:08
80

Thema #253167
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.71