Saisonbereinigtes öffentliches Defizit im Euroraum bei 5,8% und in der EU bei 5,6% des BIP
Starke Verbesserungen gegenüber dem zweiten Quartal 2020

Im dritten Quartal 2020 belief sich das saisonbereinigte öffentliche Defizit (Finanzierungssaldo des Staatssektors) im Verhältnis zum BIP im Euroraum auf 5,8% und in der EU auf 5,6%. Im dritten Quartal 2020 erholte sich das Defizit deutlich, nachdem im zweiten Quartal das höchste Defizit im Euroraum und in der EU seit Beginn der Zeitreihe registriert wurde, war aber weiterhin von politischen Maßnahmen als Reaktion auf die COVID-19 Pandemie beeinflusst. Das Verhältnis von Defizit zu BIP verringerte sich aufgrund des BIP-Wachstums, höherer Einnahmen und geringerer Ausgaben. Im dritten Quartal 2020 verzeichneten weiterhin alle Mitgliedstaaten ein öffentliches Defizit.




Saisonbereinigte Einnahmen und Ausgaben des Staates für den Euroraum und die EU

Im dritten Quartal 2020 beliefen sich die Gesamteinnahmen des Staates im Euroraum auf 46,2% des BIP, gegenüber 47,7% im zweiten Quartal 2020. Dieser prozentuale Rückgang des BIP ist darauf zurückzuführen, dass das BIP verhältnismäßig stärker zunahm als die Gesamteinnahmen – die saisonbereinigten Gesamteinnahmen stiegen im Euroraum um rund 99 Milliarden Euro gegenüber dem zweiten Quartal 2020. Die Gesamtausgaben des Staates lagen im Euroraum bei 52,1% des BIP, ein deutlicher Rückgang gegenüber 59,6% im Vorquartal. Die saisonbereinigten Gesamtausgaben nahmen um rund 41 Milliarden Euro gegenüber dem zweiten Quartal 2020 ab, hauptsächlich aufgrund eines schwächeren Einflusses politischer Maßnahmen zur Abschwächung der wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie.

In der EU beliefen sich die Gesamteinnahmen des Staates auf 46,0% des BIP im dritten Quartal 2020, ein Rückgang gegenüber 47,4% des BIP im zweiten Quartal 2020. Die Gesamtausgaben des Staates beliefen sich in der EU auf 51,6% des BIP, ein Rückgang gegenüber 59,0% des BIP im Vergleich zum Vorquartal.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Anstieg des öffentlichen Schuldenstands im Euroraum auf 97,3% des BIP
Anstieg auf 89,8% des BIP in der EU

Am Ende des dritten Quartals 2020, in dem die Auswirkungen der staatlichen Maßnahmen als Reaktion auf die COVID-19 Eindämmungsmaßnahmen in einem erhöhten Finanzierungsbedarf nach wie vor zum Tragen kamen, belief sich der öffentliche Schuldenstand (Bruttoschuldenstand des Staatssektors) im Verhältnis zum BIP (Verschuldungsquote) im Euroraum auf 97,3%, gegenüber 95,0% am Ende des zweiten Quartals 2020. In der EU stieg die Quote von 87,7% auf 89,8%. Verglichen mit dem dritten Quartal 2019 erhöhte sich der öffentliche Schuldenstand im Verhältnis zum BIP sowohl im Euroraum (von 85,8% auf 97,3%) als auch in der EU (von 79,2% auf 89,8%): Die Anstiege sind auf zwei Faktoren zurückzuführen - beträchtliche Anstiege der Staatsverschuldung und sinkendes BIP.

Am Ende des dritten Quartals 2020 machten Schuldverschreibungen 82,3% des öffentlichen Schuldenstands des Euroraums und 82,1% des öffentlichen Schuldenstands der EU aus. Kredite machten 14,5% bzw. 14,8% und Bargeld und Einlagen 3,3% bzw. 3,1% des öffentlichen Schuldenstands im Euroraum und der EU aus. Auf Grund der Beteiligung der EU-Regierungen an den Finanzhilfen für einige Mitgliedstaaten werden ebenfalls vierteljährliche Daten zu zwischenstaatlichen Krediten veröffentlicht. Der Anteil der zwischenstaatlichen Kredite als Prozentsatz des BIP belief sich am Ende des dritten Quartals 2020 für den Euroraum auf 2,0% und für die EU auf 1,7%.




Öffentlicher Schuldenstand der Mitgliedstaaten am Ende des dritten Quartals 2020




Die höchsten Verschuldungsquoten im Verhältnis zum BIP wurden am Ende des dritten Quartals 2020 in Griechenland (199,9%), Italien (154,2%), Portugal (130,8%), Zypern (119,5%), Frankreich (116,5%), Spanien (114,1%) und Belgien (113,2%) verzeichnet und die niedrigsten Quoten in Estland (18,5%), Bulgarien (25,3%) und Luxemburg (26,1%).

Im Vergleich zum zweiten Quartal 2020 verzeichneten zwanzig Mitgliedstaaten am Ende des dritten Quartals 2020 einen Anstieg der Verschuldungsquote und fünf einen Rückgang, während die Quoten in Estland und den Niederlanden unverändert blieben. Die höchsten Anstiege der Quoten verzeichneten Griechenland (+8,5 Prozentpunkte, Pp.), Zypern (+6,2 Pp.), Italien (+4,9 Pp.), Portugal (+4,8 Pp.), Litauen (+4,6 Pp.) und Bulgarien (+4,0 Pp.). Österreich (-3,4 Pp.), Finnland (-1,7 Pp.), Tschechien (-1,5 Pp.), Belgien (-0,9 Pp.) und Irland (-0,7 Pp.) verzeichneten einen Rückgang.

Im Vergleich zum dritten Quartal 2019 wiesen alle Mitgliedstaaten am Ende des dritten Quartals 2020 einen Anstieg ihrer Verschuldungsquote auf. Die höchsten Anstiege der Quoten wurden in Zypern (+22,9 Pp.), Italien (+17,4 Pp.), Griechenland (+17,3 Pp.), Spanien (+16,6 Pp.) und Frankreich (+16,5 Pp.) verzeichnet.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Analysen der Verschuldungssituation der Staaten XII [Alle anzeigen] , Rang: Warren Buffett(2698), 13.11.20 09:06
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
Minuszinsen für grüne Anleihe in Deutschland
13.11.20 09:08
1
Blümel rechnet mit 9,8% Maastricht-Defizit und 87,9% St...
13.11.20 21:56
2
Fitch und Moody’s belassen Österreich-Rating bei „AA+“ ...
14.11.20 10:29
3
China’s plan to issue a multi-tranche Euro denominated ...
17.11.20 11:14
4
RE: China’s plan to issue a multi-tranche Euro denomina...
17.11.20 11:22
5
      RE: China’s plan to issue a multi-tranche Euro denomina...
17.11.20 11:29
6
      RE: China’s plan to issue a multi-tranche Euro denomina...
17.11.20 12:32
7
      RE: China’s plan to issue a multi-tranche Euro denomina...
17.11.20 12:35
8
Bund bilanzierte 2019 positiv
17.11.20 22:36
9
The cost of the pandemic will only be truly known in ye...interessant
19.11.20 15:51
10
RE: The cost of the pandemic will only be truly known i...
19.11.20 16:00
11
Österreichs Investoreninteressant
22.11.20 20:09
12
Italy Wants ECB to Cancel Pandemic Debt, Conte’s Top Ai...
26.11.20 07:48
13
Europe’s One-Time Bond Market Pariahs Now Locked in Rac...
28.11.20 16:52
14
Österreich: CoV-Hilfen kosteten bisher 27 Mrd. Euro
01.12.20 18:09
15
Volumen an Anleihen, die zu negativen Renditen handeln,...
09.12.20 22:18
16
Schulden machen ist für Österreich derzeit ein Geschäft
11.12.20 21:04
17
Südeuropa refinanziert sich rekordniedrig
12.12.20 13:22
18
RE: Südeuropa refinanziert sich rekordniedrig
12.12.20 15:55
19
Teure Coronahilfen: Kann der Staat sich das leisten?
14.12.20 11:35
20
RE: Teure Coronahilfen: Kann der Staat sich das leisten...
14.12.20 17:57
21
2021 wird teuer: Österreich will 65 Milliarden Euro am ...
15.12.20 07:39
22
Deutschland braucht halbe Billion Euro
18.12.20 09:28
23
RE: Deutschland braucht halbe Billion Euro
18.12.20 09:53
24
Griechenland zahlt weitere IWF-Schulden vorzeitig zurüc...
29.12.20 11:20
25
Österreichs Staatsschulden im dritten Quartal deutlich ...
30.12.20 11:10
26
Wohltaten auf Pump: Italiens Schuldenstand geht durch D...
03.1.21 10:26
27
Man sollte offen anerkennen, dass es die Vergemeinschaf...
12.1.21 15:20
28
Rekordverschuldung von 130 Mrd. Euro in Deutschland
19.1.21 14:35
29
Saisonbereinigtes öffentliches Defizit im Euroraum bei ...
26.1.21 15:05
30
Anstieg des öffentlichen Schuldenstands im Euroraum auf...
26.1.21 15:30
31
Coronakrise kam den Staat 2020 billiger als erwartet
27.2.21 11:50
32
Budgettrend setzt sich im Jänner fort
28.2.21 09:57
33
Anderswo saniert man mit kalter Progression Budgets
03.3.21 21:20
34
spare a thought for 100-year Austrian Government bond h...
05.3.21 14:15
35
S&P belässt Österreich-Rating bei AA+
13.3.21 10:16
36
Deutschland macht heuer 60 Milliarden Euro mehr Schulde...
23.3.21 07:07
37
Deutschland: Schulden um 273 Milliarden Euro gestiegen
26.3.21 07:36
38
Rekorddefizit mit 8,9 Prozent des BIP
01.4.21 11:54
39
Frankreich erwartet höhere Verschuldungsquote
06.4.21 10:09
40
Corona-Hilfen: Budgetdefizit steigt um weitere acht Mil...
19.4.21 07:39
41
Regierung beschließt Rekorddefizit 2021
21.4.21 07:23
42
Saisonbereinigtes öffentliches Defizit im Euroraum bei ...
26.4.21 12:41
43
Anstieg des öffentlichen Schuldenstands im Euroraum auf...
26.4.21 12:48
44
Riesen-Run auf erste deutsche grüne 30-Jahres-Bundesanl...
12.5.21 15:13
45
Coronakrise treibt Staatsausgaben auf Rekordhoch
16.5.21 10:31
46
RE: Coronakrise treibt Staatsausgaben auf Rekordhoch
16.5.21 12:00
47
30,73 Mrd. Defizit
20.5.21 07:11
48
RE: 30,73 Mrd. Defizit
20.5.21 09:02
49
Österreich muss ein paar Milliarden mehr Schulden aufne...
01.6.21 07:26
50
EU-Kommission setzt Defizit- und Schuldenregeln auch 20...
04.6.21 11:02
51
Euro-Länder sammeln vor EZB-Entscheid Milliarden bei An...
10.6.21 07:46
52
EU eröffnet ihren riesigen Anleihe-Reigen noch im Juni
11.6.21 09:02
53
FISK-Fiskalprognose Österreich: Budgetdefizit von 7,6% ...
16.6.21 16:16
54
Eurobond bringt der Europäischen Union 20 Milliarden Eu...
17.6.21 07:13
55
Staatsschulden im ersten Quartal erneut gestiegen
01.7.21 07:21
56
Anstieg des öffentlichen Schuldenstands im Euroraum auf...
29.7.21 14:07
57
Österreich: Schulden auf Rekordhöhe, Zinsaufwand auf Re...
07.8.21 10:19
58
Italy paid less than the European Central Bank’s own de...
11.8.21 15:56
59
Thinktank fordert Bremse für Staatsausgaben ab 2024
20.8.21 09:51
60
Steuereinnahmen sprudeln wieder
04.9.21 10:20
61
Italiens Wirtschaft könnte heuer um 5,8 Prozent wachsen
06.9.21 08:04
62
Griechische Wirtschaft erholt sich von der Coronakrise
08.9.21 07:25
63
Yesterday, the UK jumped ahead of the other major econo...
08.9.21 14:17
64
RE: Analysen der Verschuldungssituation der Staaten XII
11.9.21 12:02
65
Greece Forecasts Fastest GDP Growth in 2 Decades, Plans...
12.9.21 18:41
66
Globaler Run auf grüne Staatsanleihen
13.9.21 11:45
67
Deutschland verdiente beim Schuldenmachen Milliarden
13.9.21 17:07
68
Österreichs Einnahmen aus dem CO2-Handel explodieren
17.9.21 11:05
69
Deutschland bleibt grün finanziert
27.9.21 08:44
70
Fiskalrat berechnet langfristige Budgetlücke
28.9.21 13:23
71
Erste grüne EU-Anleihe findet reißenden Absatz
13.10.21 07:52
72
ESM-Chef für höhere Grenze bei Schulden
18.10.21 08:43
73
Republik muss weniger Geld aufnehmen
18.10.21 18:02
74
Österreich behält zweitbeste Fitch-Note AA+
24.10.21 10:24
75
Rückgang des öffentlichen Schuldenstands im Euroraum au...
27.10.21 07:58
76
Staatsschulden: Kommt nach der Krise das große Sparen i...
27.10.21 08:16
77
Deutschland muss wegen verpasster EU-Klimaziele zahlen
28.10.21 07:05
78
Österreichs jüngste Schuldenaufnahme durch Zinsanstieg ...
02.11.21 18:39
79
RE: Österreichs jüngste Schuldenaufnahme durch Zinsanst...
02.11.21 19:45
80
      RE: Österreichs jüngste Schuldenaufnahme durch Zinsanst...
02.11.21 20:40
81
      RE: Österreichs jüngste Schuldenaufnahme durch Zinsanst...
02.11.21 22:28
82
      RE: Österreichs jüngste Schuldenaufnahme durch Zinsanst...
03.11.21 05:27
83
      RE: Österreichs jüngste Schuldenaufnahme durch Zinsanst...
03.11.21 08:17
84
      RE: Österreichs jüngste Schuldenaufnahme durch Zinsanst...
03.11.21 08:20
85
Fiskalrat rechnet mit deutlich geringerem Defizit als B...
03.11.21 14:11
86
Germany’s $400 Billion Pension Fund Eyes Capital Market...
03.11.21 21:24
87
FISK-Fiskalprognose 2021 bis 2025
14.12.21 15:11
88
Budgetüberschuss schon 2025
15.12.21 09:39
89
Auch letzte Anleihe der Republik stark nachgefragt
15.12.21 09:47
90
      RE: Auch letzte Anleihe der Republik stark nachgefragt
15.12.21 09:52
91
Asfinag steigert 2021 Mauterlöse wegen starkem LKW-Verk...
28.12.21 10:56
92
Volksbanken zahlten weitere 124 Mio. Euro Staatsgeld zu...
28.12.21 11:38
93
Wifo: Österreichs Wettbewerbsfähigkeit hat sich etwas v...
29.12.21 08:10
94
Staatsschulden im Jahresvergleich gestiegen
30.12.21 15:53
95
Republik denkt nachhaltiger: Erster „Green Bond“ kommt
06.1.22 11:10
96
Zinsen für österreichische Staatsanleihen gestiegen
12.1.22 07:44
97
German 10Y yield >0 for first time since 2019
19.1.22 09:57
98
Kosten für Schulden der Republik nahmen 2021 weiter ab
21.1.22 10:25
99
RE: Kosten für Schulden der Republik nahmen 2021 weiter...
21.1.22 11:07
100

Thema #221930
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.25