Viel geredet und trotzdem nix gesagt. Was ist das Problem? Was hat ein Innenministerium überhaupt damit zu tun?

VIG-CEO Elisabeth Stadler: „Wir fühlen uns seit 25 Jahren in Ungarn zu Hause“
Geplanter Erwerb des Osteuropageschäfts der Aegon wird durch Ungarn vorübergehend blockiert
Wien (OTS) - „Unsere Verbundenheit zu Ungarn ist historisch gewachsen und seit jeher von gegenseitiger Wertschätzung geprägt. Seit einem Vierteljahrhundert investieren wir erfolgreich in die ungarische Volkswirtschaft. Insofern hat uns die Mitteilung der ungarischen Behörden überrascht“, kommentiert Generaldirektorin Elisabeth Stadler die gestrige Depesche des ungarischen Innenministeriums. „Mit der Übernahme und Absicherung von Risiken des täglichen Lebens und durch langfristige Investitionen leisten wir einen wertvollen volkswirtschaftlichen Beitrag und tragen so zur sozialen Absicherung und zur Sicherung von Arbeitsplätzen bei“, so Stadler weiter.

Nach der erfolgreichen Unterzeichnung des Kaufvertrages zum Erwerb des Osteuropageschäfts der niederländischen Aegon Ende November 2020 hat die Vienna Insurance Group die üblichen Gespräche aufgenommen und Genehmigungsverfahren mit den lokalen Behörden eingeleitet. In Ungarn wurden sehr rasch konstruktive Gespräche mit dem Finanzminister geführt. Umso überraschender wurde der VIG am 6. April 2021 am Nachmittag aus dem ungarischen Innenministerium die Verweigerung einer Zustimmung zum Erwerb der ungarischen Aegon-Gesellschaften an einen ausländischen Investor mitgeteilt.

Die Vienna Insurance Group ist seit 1996 in Ungarn vertreten. „Wir sind in allen unseren Märkten als langfristiger und verlässlicher Partner bekannt. Wir kennen unsere Märkte aufgrund unserer Langzeitstrategie sehr gut. Das gilt insbesondere für Ungarn, wir sehen dieses Land als unseren Heimatmarkt. Wir fühlen nicht nur aufgrund unserer gemeinsamen Vergangenheit eine besondere Verbundenheit mit unserem Nachbarn. Wir sehen uns auch nicht als ausländischer Investor, sondern auf Basis unserer lokalen Mehrmarkenstrategie und unserem Prinzip des lokalen Unternehmertums und lokalem Management als Unterstützer und Mitentwickler des ungarischen Versicherungs-marktes“, bekräftigt Elisabeth Stadler die nachhaltig orientierte Marktstrategie der VIG.

„Wir sind daher im beiderseitigen Sinne an einer weiteren langfristigen Partnerschaft mit Ungarn sehr interessiert. Es zeichnet unsere Geschäftsphilosophie aus, in unseren Ländern stets eine konsensorientierte und partnerschaftliche Beziehung zu allen öffentlichen und privaten Institutionen zu pflegen und damit unserer Verantwortung gegenüber unseren Stakeholdern als führende Versicherungsgruppe in der CEE-Region gerecht zu werden“, ergänzt Stadler.

Das Osteuropageschäft der Aegon besteht aus rund 15 Gesellschaften in Ungarn, Polen, Rumänien und der Türkei, wobei die ungarischen Gesellschaften (Versicherung, Pensionskasse, Asset Management und Servicegesellschaft) den Hauptanteil bilden. Die Vienna Insurance Group plant, die zu erwerbenden Gesellschaften in Ungarn gemäß der lokalen Mehrmarkenstrategie unter neuem Namen weiterzuführen. Die VIG ist in allen Ländern, in denen sie Marktführer ist, mit mehreren Gesellschaften unter mindestens zwei verschiedenen Marken vertreten (Österreich, Tschechische Republik, Slowakei, Bulgarien, Nordmazedonien und im Baltikum). In Ungarn würde die VIG mit Genehmigung der Übernahme der Versicherungsgesellschaft von Aegon ebenso Marktführer und plant neben der Union eine zweite Marke erfolgreich zu positionieren. Das Closing für den Erwerb des Osteuropageschäfts der Aegon wird für das zweite Halbjahr 2021 erwartet.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Wirkt wie eine politische Geschichte, hoffentlich schreibt da keiner der Beteiligten mehr SMS, obwohl das Backup der VIG mit dem der Novomatic nicht zu vergleichen ist.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Vienna Insurance Group - Die Nr. 1 in Osteuropa III [Alle anzeigen] , Rang: Warren Buffett(2483), 29.10.20 11:17
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
VIG heuer mit starkem Gewinnrückgang wegen Corona
16.11.20 14:32
1
RE: VIG heuer mit starkem Gewinnrückgang wegen Corona
16.11.20 14:33
2
Schwaches Finanzergebnis
21.11.20 09:51
3
EILMELDUNG: VIG nach 9 Monaten: Vorsteuergewinn sank um...
26.11.20 08:43
4
VIG nach neun Monaten wegen Corona mit deutlich weniger...
26.11.20 09:43
5
      RE: VIG nach neun Monaten wegen Corona mit deutlich wen...
26.11.20 11:12
6
      RE: VIG nach neun Monaten wegen Corona mit deutlich wen...
26.11.20 11:16
7
      RE: VIG nach neun Monaten wegen Corona mit deutlich wen...
26.11.20 14:28
8
      RE: VIG nach neun Monaten wegen Corona mit deutlich wen...
26.11.20 15:04
9
      VIG gekauft
11.12.20 13:20
10
Vienna Insurance Group erwirbt Zentral- und Osteuropage...
29.11.20 12:35
11
RE: Vienna Insurance Group erwirbt Zentral- und Osteuro...
29.11.20 19:41
12
      2,6 x Buchwert
29.11.20 22:29
13
Schwaches Finanzergebnis
30.11.20 08:29
14
Vienna Insurance Group baut mit Erwerb von Aegon Gesell...
30.11.20 09:09
15
Ex-Finanzminister Löger ab Jänner Vorstand bei Vienna I...
01.12.20 16:52
16
RE: Ex-Finanzminister Löger ab Jänner Vorstand bei Vien...
01.12.20 20:13
17
HSBC nimmt die ausgesetzte Empfehlung für Vienna Insura...
02.12.20 08:24
18
VIG - Commerzbank erhöht Kursziel von 22 auf 23 Euro
04.12.20 08:54
19
Erste Bank positiv
06.12.20 09:02
20
Vienna Insurance Group von Forbes wieder unter die best...
10.12.20 11:31
21
VIG: Chefin kauft 1480 Aktien
11.12.20 14:25
22
Vorstand Mag. Liane Hirner kauft 1.000 Aktien
16.12.20 13:10
23
RCB bestätigt für Vienna Insurance Group die Empfehlung...
15.1.21 09:32
24
EANS-Adhoc: Vienna Insurance Group plant Senior-Nachhal...
20.1.21 14:57
25
RE: EANS-Adhoc: Vienna Insurance Group plant Senior-Nac...
20.1.21 15:00
26
Wiener Städtische verwendet Blockchain in der Transport...
25.2.21 11:37
27
Covidiotenattacke auf VIG
08.3.21 18:03
28
RE: Covidiotenattacke auf VIG
08.3.21 18:46
29
      RE: Covidiotenattacke auf VIG
09.3.21 06:45
30
      RE: Covidiotenattacke auf VIG
09.3.21 11:35
31
      RE: Covidiotenattacke auf VIG
09.3.21 12:00
32
VIG im Coronajahr 2020 mit weniger Gewinn
09.3.21 09:39
33
RE: VIG im Coronajahr 2020 mit weniger Gewinn
09.3.21 09:52
34
RE: VIG im Coronajahr 2020 mit weniger Gewinn
09.3.21 10:03
35
      Aufgestockt @22,95
09.3.21 10:17
36
      Dividende enttäuscht
09.3.21 10:26
37
      In Ungarn wird die VIG Marktführer
09.3.21 16:23
38
      Aufgestockt @22,05
09.3.21 17:27
39
      RE: Aufgestockt @22,05
09.3.21 17:48
40
      RE: Aufgestockt @22,05
09.3.21 19:29
41
      RE: Aufgestockt @22,05
09.3.21 20:11
42
      RE: Aufgestockt @22,05
09.3.21 20:12
43
Positiver Ausblick 2021
14.3.21 19:18
44
15 Jahre zu knapp über 1%
18.3.21 17:41
45
VIG tritt Nachhaltigkeitsinitiative UN Global Compact b...
22.3.21 12:09
46
Autonomus Research bestätigt für Vienna Insurance Group...
25.3.21 07:38
47
Vienna Insurance Group investiert weiter in die InsurTe...
30.3.21 11:18
48
Erwerb der Aegon-Gesellschaften von Ungarn vorerst verh...
07.4.21 07:36
49
-CEO Elisabeth Stadler re Ungarn
07.4.21 17:42
50
      RE: -CEO Elisabeth Stadler re Ungarn
07.4.21 17:48
51
Vorläufige Ergebnisse 2020 bestätigt
15.4.21 11:31
52
Wiener Städtische Versicherung wächst deutlich über Mar...
20.4.21 12:50
53

Thema #221449
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.22