VIG selbst:

Vienna Insurance Group mit Prämienplus in Q1-3/2020
Standard & Poor’s Rating „A+“ mit stabilem Ausblick erneut bestätigt
Wien (OTS) -

Prämienvolumen um 1,7 % auf rund 8 Mrd. Euro gesteigert
Gewinn vor Steuern vor Firmenwertabschreibungen entwickelt sich weiterhin positiv
Gewinn vor Steuern nach Firmenwertabschreibungen um 29 % auf 266 Mio. Euro verringert
Combined Ratio auf 96,1 % verbessert
Standard & Poor’s bestätigt erneut VIG-Rating „A+“ mit stabilem Ausblick
Die internationale Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat am 25. November 2020 das Rating der Vienna Insurance Group mit „A+“ und stabilem Ausblick erneut bestätigt. Das Geschäftsrisikoprofil der VIG wird demnach weiterhin als stark bewertet. S&P begründet dies mit der marktführenden Position der Gruppe in Österreich und CEE, ihrer Mehrmarkenstrategie, dem etablierten Vertriebsnetz sowie einer breiten geografischen und produktspezifischen Diversifikation. Das Finanzrisikoprofil der Vienna Insurance Group schätzt die Ratingagentur wie im Vorjahr als sehr stark ein. Die Kapitalausstattung der Gruppe sei exzellent und wird im Rating-Report als eine der Hauptstärken angeführt. Die umsichtigen Underwriting Standards sowie die Ertragsgenerierungsfähigkeiten der Vienna Insurance Group machen es möglich, Kapitalpolster auch in 2021 auf mindestens sehr hohem Level zu halten. Im Schaden-Unfall-Bereich sei die VIG zudem weniger anfällig auf Verluste durch COVID-19 als einige Mitbewerber. Weiterführende Informationen sind unter www.vig.com/rating zu finden.

Solide operative Geschäftsentwicklung
Ein solides operatives Versicherungsgeschäft verzeichnet die Vienna Insurance Group (Wiener Versicherung Gruppe) auch nach drei Quartalen im Jahr 2020. Die Prämieneinnahmen konnten im Vergleich zum Vorjahr auf rund 8 Mrd. Euro erhöht werden. Die Combined Ratio hat sich zum Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 96,1 % verbessert. Die anhaltende COVID-19 Pandemie zeigt deutliche Auswirkungen auf das Finanzergebnis, welches um 18 % auf 513 Mio. Euro zurückgegangen ist. Firmenwertabschreibungen zum zweiten Halbjahr in Höhe von 118 Mio. Euro belasten zusätzlich den Gewinn vor Steuern.

„Die VIG-Gruppe ist unter Berücksichtigung der COVID-19 Situation solide unterwegs. Wir sehen uns operativ weiter in der Lage, die Auswirkungen der Pandemie für die Versicherungsgruppe zu managen. Generell hat sich bestätigt, dass sich unser Geschäftsmodell mit der sehr breiten Diversität über Länder, Marken, Vertriebswege und Produkte auch in schwierigen Phasen erfolgreich bewährt. Das ermöglicht uns weiterhin, die sich bietenden Chancen optimiert zu nutzen und unsere langfristigen Wachstumsambitionen fortsetzen zu können“, erklärt Generaldirektorin Elisabeth Stadler.

Positive stabile Prämienentwicklung
Nach den ersten drei Quartalen 2020 ist das Gesamtprämienvolumen um 1,7 % auf 7.986 Mio. Euro angestiegen. Somit konnte trotz der starken Beeinflussung durch die Corona-Pandemie eine stabile Prämienentwicklung verzeichnet werden. Mit Ausnahme der Lebensversicherung, wo nach den ersten neun Monaten 2020 ein geringfügiger Rückgang von rund 1 % zu verzeichnen war, liegen alle Sparten im Plus, insbesondere die Sonstige Sachversicherung (+5,3 %). Die Träger des Wachstums in der Prämienentwicklung sind vor allem die Segmente Österreich und Polen. Auch die Segmente Türkei/Georgien, Rumänien und Ungarn weisen über dem Gesamtdurchschnitt liegende Prämienzuwächse auf.

Finanzergebnis und Firmenwertabschreibungen belasten Gewinn
Der Gewinn vor Steuern für das erste bis dritte Quartal 2020 liegt mit 266,3 Mio. Euro um 29,2 % unter dem Wert des Vorjahres. Maßgeblich beeinflusst wurde dieses Ergebnis vom rückläufigen Finanzergebnis und von den bereits zum Halbjahr 2020 vorgenommenen Firmenwertabschreibungen für Bulgarien, Kroatien und Georgien. Ohne diese Firmenwertabschreibungen in Höhe von rund 118 Mio. Euro würde für die ersten neun Monate des Jahres 2020 eine Steigerung des Gewinns vor Steuern von 2,1 % auf 384,1 Mio. Euro verzeichnet werden. Das Finanzergebnis (inkl. Ergebnis aus at equity bewerteten Unternehmen) liegt mit rund 513 Mio. Euro um 18 % unter jenem des Vorjahres, was auf die negative Entwicklung der Kapitalmärkte durch COVID-19 und Einmaleffekte zurückzuführen ist. Das Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Minderheiten beträgt nach den ersten drei Quartalen 2020 175 Mio. Euro (-22,7 %). Die Tschechische Republik, Rumänien und die Slowakei weisen die höchsten absoluten Wachstumsbeiträge zum Gewinn vor Steuern auf.

Combined Ratio leicht verbessert
Die Combined Ratio liegt mit 96,1 % unter dem Vergleichswert des Vorjahres (96,4 %). Das ist zum Teil auf verbesserte Schadensätze als Folge der Pandemie zurückzuführen. Wie bereits zum Halbjahr 2020 prognostiziert, wurde gleichzeitig nach der Lockerung der Bestimmungen in den jeweiligen Ländern ein Anstieg der Schadenaufwände registriert und auch vermehrt höhere Schadenreserven gebildet.

Gewinnerwartung für 2020
Aufgrund der aktuellen Situation, die zu unterschiedlich ausgeprägten Lockdowns und verschärften COVID-19 Maßnahmen geführt hat, ist die Einschätzung der mittel- und langfristigen Auswirkungen der Pandemie auf die Volkswirtschaften und in Folge des Versicherungsgeschäfts weiterhin erschwert. Die CEE-Region ist in der ersten COVID-Welle im Durchschnitt besser davongekommen als Österreich bzw. Westeuropa. Diese Lage hat sich mit der zweiten Welle geändert und es sind in vielen VIG-Märkten sehr hohe Infektionsraten zu verzeichnen. Die revidierten aktuellen Wirtschaftsprognosen für diese Region rechnen mit einer Rezession im vierten Quartal 2020 und mit einer schwächeren ökonomischen Erholung als noch vor einigen Wochen. „Unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen und vorbehaltlich unvorhersehbarer Volatilitäten auf den Kapitalmärkten erwarten wir für das Gesamtjahr einen Gewinn vor Steuern in einer Bandbreite von 300 bis 350 Mio. Euro", erklärt Elisabeth Stadler.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Firmenwertabschreibung = nicht cash-wirksamer one -off, kann man ignorieren:

>Kroatien und Georgien. Ohne diese Firmenwertabschreibungen in
>Höhe von rund 118 Mio. Euro würde für die ersten neun Monate
>des Jahres 2020 eine Steigerung des Gewinns vor Steuern von
>2,1 % auf 384,1 Mio. Euro verzeichnet werden.


>Gewinnerwartung für 2020

>ökonomischen Erholung als noch vor einigen Wochen. „Unter
>Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen und vorbehaltlich
>unvorhersehbarer Volatilitäten auf den Kapitalmärkten erwarten
>wir für das Gesamtjahr einen Gewinn vor Steuern in einer
>Bandbreite von 300 bis 350 Mio. Euro", erklärt Elisabeth
>Stadler.


Zum Vergleich: Marktwert: 2506 Mio.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>Firmenwertabschreibung = nicht cash-wirksamer one -off, kann
>man ignorieren:
>
>>Kroatien und Georgien. Ohne diese
>Firmenwertabschreibungen in
>>Höhe von rund 118 Mio. Euro würde für die ersten neun
>Monate
>>des Jahres 2020 eine Steigerung des Gewinns vor Steuern
>von
>>2,1 % auf 384,1 Mio. Euro verzeichnet werden.

>
>>Gewinnerwartung für 2020
>
>>ökonomischen Erholung als noch vor einigen Wochen. „Unter
>>Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen und
>vorbehaltlich
>>unvorhersehbarer Volatilitäten auf den Kapitalmärkten
>erwarten
>>wir für das Gesamtjahr einen Gewinn vor Steuern in einer
>>Bandbreite von 300 bis 350 Mio. Euro", erklärt Elisabeth
>>Stadler.
>
>Zum Vergleich: Marktwert: 2506 Mio.


Daher etwas gekauft @ 19,66

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Vienna Insurance Group - Die Nr. 1 in Osteuropa III [Alle anzeigen] , Rang: Warren Buffett(2545), 29.10.20 11:17
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
VIG heuer mit starkem Gewinnrückgang wegen Corona
16.11.20 14:32
1
RE: VIG heuer mit starkem Gewinnrückgang wegen Corona
16.11.20 14:33
2
Schwaches Finanzergebnis
21.11.20 09:51
3
EILMELDUNG: VIG nach 9 Monaten: Vorsteuergewinn sank um...
26.11.20 08:43
4
VIG nach neun Monaten wegen Corona mit deutlich weniger...
26.11.20 09:43
5
     RE: VIG nach neun Monaten wegen Corona mit deutlich wen...
26.11.20 11:12
6
      RE: VIG nach neun Monaten wegen Corona mit deutlich wen...
26.11.20 11:16
7
      RE: VIG nach neun Monaten wegen Corona mit deutlich wen...
26.11.20 14:28
8
      RE: VIG nach neun Monaten wegen Corona mit deutlich wen...
26.11.20 15:04
9
      VIG gekauft
11.12.20 13:20
10
Vienna Insurance Group erwirbt Zentral- und Osteuropage...
29.11.20 12:35
11
RE: Vienna Insurance Group erwirbt Zentral- und Osteuro...
29.11.20 19:41
12
      2,6 x Buchwert
29.11.20 22:29
13
Schwaches Finanzergebnis
30.11.20 08:29
14
Vienna Insurance Group baut mit Erwerb von Aegon Gesell...
30.11.20 09:09
15
Ex-Finanzminister Löger ab Jänner Vorstand bei Vienna I...
01.12.20 16:52
16
RE: Ex-Finanzminister Löger ab Jänner Vorstand bei Vien...
01.12.20 20:13
17
HSBC nimmt die ausgesetzte Empfehlung für Vienna Insura...
02.12.20 08:24
18
VIG - Commerzbank erhöht Kursziel von 22 auf 23 Euro
04.12.20 08:54
19
Erste Bank positiv
06.12.20 09:02
20
Vienna Insurance Group von Forbes wieder unter die best...
10.12.20 11:31
21
VIG: Chefin kauft 1480 Aktien
11.12.20 14:25
22
Vorstand Mag. Liane Hirner kauft 1.000 Aktien
16.12.20 13:10
23
RCB bestätigt für Vienna Insurance Group die Empfehlung...
15.1.21 09:32
24
EANS-Adhoc: Vienna Insurance Group plant Senior-Nachhal...
20.1.21 14:57
25
RE: EANS-Adhoc: Vienna Insurance Group plant Senior-Nac...
20.1.21 15:00
26
Wiener Städtische verwendet Blockchain in der Transport...
25.2.21 11:37
27
Covidiotenattacke auf VIG
08.3.21 18:03
28
RE: Covidiotenattacke auf VIG
08.3.21 18:46
29
      RE: Covidiotenattacke auf VIG
09.3.21 06:45
30
      RE: Covidiotenattacke auf VIG
09.3.21 11:35
31
      RE: Covidiotenattacke auf VIG
09.3.21 12:00
32
VIG im Coronajahr 2020 mit weniger Gewinn
09.3.21 09:39
33
RE: VIG im Coronajahr 2020 mit weniger Gewinn
09.3.21 09:52
34
RE: VIG im Coronajahr 2020 mit weniger Gewinn
09.3.21 10:03
35
      Aufgestockt @22,95
09.3.21 10:17
36
      Dividende enttäuscht
09.3.21 10:26
37
      In Ungarn wird die VIG Marktführer
09.3.21 16:23
38
      Aufgestockt @22,05
09.3.21 17:27
39
      RE: Aufgestockt @22,05
09.3.21 17:48
40
      RE: Aufgestockt @22,05
09.3.21 19:29
41
      RE: Aufgestockt @22,05
09.3.21 20:11
42
      RE: Aufgestockt @22,05
09.3.21 20:12
43
Positiver Ausblick 2021
14.3.21 19:18
44
15 Jahre zu knapp über 1%
18.3.21 17:41
45
VIG tritt Nachhaltigkeitsinitiative UN Global Compact b...
22.3.21 12:09
46
Autonomus Research bestätigt für Vienna Insurance Group...
25.3.21 07:38
47
Vienna Insurance Group investiert weiter in die InsurTe...
30.3.21 11:18
48
Erwerb der Aegon-Gesellschaften von Ungarn vorerst verh...
07.4.21 07:36
49
-CEO Elisabeth Stadler re Ungarn
07.4.21 17:42
50
      RE: -CEO Elisabeth Stadler re Ungarn
07.4.21 17:48
51
Vorläufige Ergebnisse 2020 bestätigt
15.4.21 11:31
52
Wiener Städtische Versicherung wächst deutlich über Mar...
20.4.21 12:50
53
VIG bekämpft weiter Blockade des Kaufs von Aegon CEE in...
29.4.21 08:33
54
Kepler Cheuvreux bestätigt für Vienna Insurance Group d...
04.5.21 09:49
55
FMA-Strafe
07.5.21 11:18
56
VIG wird FMA-Strafe in Sachen s Immo bekämpfen
11.5.21 16:59
57
RE: VIG wird FMA-Strafe in Sachen s Immo bekämpfen
11.5.21 21:40
58
EILMELDUNG: VIG im 1. Quartal: Vorsteuergewinn stieg um...
19.5.21 08:55
59
VIG im ersten Quartal mit mehr Gewinn
19.5.21 09:24
60
      RE: VIG im ersten Quartal mit mehr Gewinn
19.5.21 09:26
61
Vienna Insurance Group startet neues Strategieprogramm
21.5.21 09:53
62
HV live
21.5.21 10:53
63
RE: HV live - Firmenwertabschreibungen
21.5.21 11:48
64
RE: HV live - Pflegerin mit Herz
21.5.21 12:07
65
RE: HV live - Fragenvorleserininteressant
21.5.21 12:45
66
RE: HV live - 50 Leute im Backoffice
21.5.21 13:02
67
RE: HV live - Kosten der HV
21.5.21 13:56
68
RE: HV live - Löger
21.5.21 13:59
69
      RE: HV live - Signa-Anleiheninteressant
21.5.21 14:27
70
      RE: HV live - E-Autos
21.5.21 15:39
71
      RE: HV live - E-Autos
21.5.21 15:52
72
      RE: HV live - E-Autos
21.5.21 16:07
73
      RE: HV live - E-Autos
21.5.21 20:47
74
      RE: HV live - E-Autos
22.5.21 08:33
75
      RE: HV live - E-Autos
22.5.21 15:18
76
      RE: HV live - E-Autos
23.5.21 09:39
77
      RE: HV live - E-Autosinteressant
25.5.21 08:06
78
      RE: HV live - Stolz-Auf-Wien
21.5.21 14:47
79
      RE: HV live - Gewinn pro Mitarbeiter
21.5.21 15:23
80
      RE: HV live - Gewinn pro Mitarbeiter
21.5.21 16:09
81
      RE: HV live - Gewinn pro Mitarbeiterwitzig
21.5.21 20:20
82
      RE: HV live - Gewinn pro Mitarbeiter
22.5.21 12:45
83
HV der Vienna Insurance Group bestätigt Dividende
23.5.21 09:39
84
Heute ex-Dividende
25.5.21 09:36
85
Starke operative Entwicklung
25.5.21 15:42
86
Neues höchstes Kursziel
07.6.21 07:55
87

Thema #221449
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.54