Für SBO waren erste neun Monate "nicht brüllend erfreulich"
CEO Grohmann: Drittes Quartal "war noch einen Zacken schlechter" - Deutliche Erholung erst Mitte 2021 erwartet - "Haben 322 Millionen auf der hohen Kante"

Für den Ölfeldausrüster Schoeller Bleckmann ist das dritte Quartal 2020 "noch einen Zacken schlechter" gelaufen als das Vorquartal, "die Auftragseingänge sind niedriger als die Umsätze", so CEO Gerald Grohmann am Donnerstag zur APA. Nach drei Quartalen war der Umsatz um fast ein Drittel niedriger als vor einem Jahr, unterm Strich steht ein Verlust von 21,3 Mio. Euro. Mit einer nachhaltigen Erholung rechnet Grohmann ab Mitte 2021, verweist aber auf einen dicken Geldpolster.
"Wir erleben einen Lockdown, den Welt noch nie so gesehen hat", sagte Grohmann, "wir haben den größten Einbruch in der Nachfrage nach Öl seit dem zweiten Weltkrieg." Während das erste Quartal heuer noch normal verlaufen sei und man im zweiten Jahresviertel noch Aufträge abgearbeitet habe, sei das dritte Quartal "noch einmal einen Zacken schlechter geworden".

Bis Ende September hat die Wiener Leitindex ATX börsennotierte Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment heuer 236,4 Mio. Euro Umsatz gemacht, um gut 30 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Ergebnis nach Steuern drehte auf -21,3 Mio. Euro in die Verlustzone, nachdem im gleichen Vorjahreszeitraum noch ein Gewinn von 26,6 Mio. Euro ausgewiesen worden.

Zum 30. Juni nahm die Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment Wertabschreibungen bei den Tochtergesellschaften in Nordamerika in Höhe von 20,5 Mio. Euro vor, die zwar nicht cash-wirksam sind, aber das Ergebnis drücken. Das Betriebsergebnis (EBIT) vor Einmaleffekten blieb mit 1,1 Mio. Euro positiv. Das EBIT nach Einmaleffekten belief sich auf minus 19,8 Mio. Euro.



"Dass diese Zahlen nicht brüllend erfreulich sind, ist klar", räumte Grohmann ein, dennoch "steht das Unternehmen saugut da. In dieser Krise haben wir es geschafft, dass wir immerhin 322 Millionen auf der hohen Kante haben. Wir haben es geschafft, dass wir keine Verschuldung haben, sondern im Gegenteil, wir haben mehr Liquidität als Schulden." Deshalb habe man die "hundertprozentige Sicherheit", gut durch die Krise zu kommen und würde auch einen möglichen dritten Lockdown durchstehen, so Grohmann.

SBO generierte in den ersten neun Monaten 2020 einen operativen Cashflow von 81,3 Mio. Euro und konnte dadurch eine Nettoliquidität von 10,5 Mio. Euro ausweisen. Das Gearing (Verschuldungsgrad) verbesserte sich auf minus 3,5 Prozent. Der Bestand an liquiden Mitteln stieg auf 322,0 Mio. Euro (31. Dezember 2019: 265,2 Mio. Euro).

Nach der abrupten Talfahrt in der ersten Jahreshälfte hätten sich die Ölmärkte zwar stabilisiert, für eine nachhaltige Erholung sei die Rohöl-Nachfrage aber noch zu gering, meint der SBO-Chef. "Es ist fair anzunehmen, dass wir diese Situation, in der wir jetzt sind, noch ein paar Quartale haben werden." Etwa zur Jahresmitte 2021 dürfte es wieder deutlich aufwärts gehen, so genau könne das aber niemand sagen.

Den größten Teil des Personalabbaus habe man bereits im zweiten Quartal vor allem in Nordamerika vorgenommen, in den letzten drei Monaten habe man dort noch einmal rund 80 Stellen abgebaut, berichtete Grohmann. "Wir sind jetzt im Bereich der Kernmannschaft, es wird jetzt nur mehr da oder dort Adaptionen geben." Die Investitionen habe man auf die Erhaltungsinvestitionen zurückgefahren, "es hat ja keinen Sinn, da ins Blaue zu investieren", und angesichts der Auftragslage verfüge man über ausreichend Kapazitäten.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

SBOE 2020 [Alle anzeigen] , Rang: Warren Buffett(2835), 22.10.20 11:45
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
Gewinn-Messe - SBO: Sind mit Liquidität gut gerüstet fü...
22.10.20 12:16
1
EILMELDUNG: SBO nach 3 Quartalen mit 21,3 Mio. Euro Net...
26.11.20 08:41
2
SBO nach drei Quartalen mit 21,3 Mio. Euro Nettoverlust
26.11.20 09:24
3
RE: SBO nach drei Quartalen mit 21,3 Mio. Euro Nettover...
26.11.20 10:45
4
Downhole-Technology-Nachwehen
26.11.20 11:11
5
RE: Downhole-Technology-Nachwehen
26.11.20 12:19
6
      RE: Downhole-Technology-Nachwehen
26.11.20 14:26
7
      RE: Downhole-Technology-Nachwehenwitzig
26.11.20 14:40
8
      RE: Downhole-Technology-Nachwehen
26.11.20 17:12
9
Für SBO waren erste neun Monate "nicht brüllend erfreul...
26.11.20 16:52
10
EILMELDUNG: SBO machte 2020 um ein Drittel weniger Umsa...
17.3.21 08:47
11
SBO machte 2020 um ein Drittel weniger Umsatz, 21,7 Mio...
17.3.21 09:27
12
      RE: SBO machte 2020 um ein Drittel weniger Umsatz, 21,7...
17.3.21 09:44
13
      Investitionen im Jahr 2020 um 50 Prozent reduziert, Sp...
17.3.21 20:07
14
SBOE kooperiert mit Elon Musk
18.3.21 07:42
15
SBO - Erste Group passt Kursziel von 39,3 auf 39,0 Euro...
17.9.21 11:45
16
Rückenwind durch Nachfrageerholung der Ölindustrie im A...
18.9.21 16:32
17
SBO nach drei Quartalen in der Gewinnzone, kräftiges Au...
25.11.21 08:43
18
RE: SBO nach drei Quartalen in der Gewinnzone, kräftige...
25.11.21 08:53
19
      RE: SBO nach drei Quartalen in der Gewinnzone, kräftige...
25.11.21 12:31
20
CEO Grohmann: "Die Richtung stimmt"
25.11.21 14:27
21
Ergebnis im Q3 21 trifft Erwartungen
29.11.21 07:19
22
Kepler Cheuvreux bestätigt für SBO die Empfehlung Kaufe...
29.11.21 08:51
23
SBO - Raiffeisen Research stuft Aktie von "Hold" auf "B...
06.12.21 08:47
24
Kepler Cheuvreux bestätigt für SBO die Empfehlung Kaufe...
14.1.22 06:55
25
SBO - Erste Group hebt Kursziel von 39,0 auf 42,50 Euro...
14.1.22 17:24
26
Starkes Wachstum noch nicht eingepreist
16.1.22 10:46
27
SBO 2021 mit 28 Mio. Euro Betriebsgewinn, 50 % mehr Auf...
18.1.22 08:49
28
RE: SBO 2021 mit 28 Mio. Euro Betriebsgewinn, 50 % mehr...
18.1.22 08:58
29
      RE: SBO 2021 mit 28 Mio. Euro Betriebsgewinn, 50 % mehr...
18.1.22 10:52
30
SBO - Raiffeisen Research senkt Rating von "Buy" auf "H...
22.1.22 14:55
31
Vorläufige Zahlen 2021 leicht über Erwartungen
23.1.22 09:39
32
Exposure
27.2.22 20:30
33
SBO - Erste Group erhöht Kursziel von 42,5 auf 44,8 Eur...
05.3.22 12:51
34
Ölmarktaufschwung noch nicht voll im Kurs reflektiert
06.3.22 17:29
35
RE: Ölmarktaufschwung noch nicht voll im Kurs reflektie...
08.3.22 07:40
36
RE: Ölmarktaufschwung noch nicht voll im Kurs reflektie...
08.3.22 13:14
37
RE: Ölmarktaufschwung noch nicht voll im Kurs reflektie...
08.3.22 21:06
38
RESEARCH/H&A hebt Ziel Schoeller-Bleckmann auf 75 (50) ...
11.3.22 10:01
39
Höchstes Kursziel erhöht
14.3.22 10:33
40
SBO drehte Nettoergebnis 2021 auf 21 Mio. Euro in die G...
17.3.22 09:32
41
RE: SBO drehte Nettoergebnis 2021 auf 21 Mio. Euro in d...
17.3.22 09:52
42
Ölfeld-Ausrüster SBO will durch Zukäufe neues Geschäfts...
17.3.22 15:51
43
Kepler Cheuvreux reduziert für SBO die Empfehlung von K...
21.3.22 06:36
44
Oddo BHF bestätigt für SBO die Empfehlung Outperformer ...
21.3.22 07:34
45
Neues Standbein in Energy Transition und Green Tech Ind...
21.3.22 10:54
46
Wr. Privatbank reduziert für SBO die Empfehlung von Kau...
22.3.22 07:52
47
Shale Inflation Grows as Halliburton Flags Drilling-Bud...
20.4.22 09:31
48
HV 28.4.22 um 10 Uhr
28.4.22 09:47
49
Hauptversammlung beschließt eine Dividendenzahlung v...
29.4.22 07:42
50
Höchstes Kursziel erhöht
29.4.22 10:15
51
SBO im ersten Quartal mit mehr Umsatz, Aufträgen und Ge...
19.5.22 09:12
52
RE: SBO im ersten Quartal mit mehr Umsatz, Aufträgen un...
19.5.22 09:53
53
RE: SBOE 20Hauck & Aufhäuser bestätigt für SBO die Empf...
23.5.22 11:46
54
Neues höchstes Kursziel
23.5.22 11:47
55
      Kepler Cheuvreux erhöht für SBO die Empfehlung von Halt...
23.5.22 11:47
56
2022 Ausblick bleibt äußerst optimistisch
23.5.22 16:52
57
Wiener Privatbank bestätigt für SBO die Empfehlung Halt...
25.5.22 07:19
58
RE: SBOE 20Raiffeisen Research bestätigt für SBO die Em...
27.5.22 08:24
59
SBO - Berenberg verdoppelt Kursziel auf 60 Euro je Tite...
29.6.22 12:03
60
Raiffeisen Research erhöht für SBO die Empfehlung von H...
21.7.22 09:11
61

Thema #221200
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.18