RHI Magnesita verkauft Anteil an Joint-Venture für 100 Mio. Euro
Joint-Venture Magnifin nicht Teil der Wachstumsstrategie

Der börsennotierte österreichisch-brasilianische Feuerfestkonzern RHI Magnesita verkauft seinen 50-prozentigen Anteil an der Magnifin Magnesiaprodukte GmbH & Co KG ("Magnifin"), einem Privatunternehmen mit Sitz in St. Jakob (Steiermark). Der Anteil werde für 100 Mio. Euro an den Joint-Venture-Partner, J.M. Huber Corporation, verkauft, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.
Das Joint Venture sei nicht Teil der Wachstumsstrategie, hieß es in er Aussendung zur Begründung des Verkaufs. Der Deal soll im zweiten Halbjahr 20021 abgeschlossen sein, vorausgesetzt der Genehmigung der Kontrollbehörden. 2020 betrug der Anteil aus dem Joint-Venture am Gewinn vor Steuern 7,3 Mio. Euro. Der zu veräußernde Anteil werde vom Unternehmen als Finanzanlage gehalten und sei daher nicht im ausgewiesenen Bruttogewinn oder operativen Ergebnis EBITA des Konzerns konsolidiert.

Das Aktienrückkaufprogramm setze RHI indessen fort. Bereits Mitte April wurde ein Rückkaufprogramm in Höhe von 50 Mio. Euro beendet, der Vorstand wolle das Programm nun für weitere 50 Mio. Euro fortsetzen.

Im ersten Quartal habe sich das Unternehmen robust entwickelt. Man sei jedoch wegen der steigenden Nachfrage mit "Herausforderungen in der Lieferkette" konfrontiert gewesen. Auch für den weiteren Jahresverlauf rechnet RHI Magnesita mit einer zunehmenden Nachfrage in den Endmärkten, die Lieferprobleme sollten ab dem zweiten Quartal nachlassen. Für das operative Ergebnis (EBITA) erwartet der Konzern unter der Annahme, dass sich die Erholung fortsetzt, heuer einen Beitrag von 90 Mio. Euro. Für 2022 werden 140 bis 160 Mio. Euro angepeilt.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

RHI Magnesita hat 2018 gut verdient und verdoppelt die ... [Alle anzeigen] , Rang: Warren Buffett(2545), 29.3.19 09:08
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
RHI sichert sich mit Zweitnotiz in Wien gegen Brexit ab
27.3.19 16:41
1
RHI Magnesita zufrieden mit 2018 - Österreich-Standorte...
29.3.19 06:30
2
RHI Magnesita prüft weiterhin Übernahme der türkischen ...
08.5.19 15:06
3
Heute ex-Dividende
13.6.19 13:32
4
RHI Magnesita Halbjahresergebnis 2019: robuste Performa...
12.8.19 08:50
5
Zwischendividende von 0,50 €
12.8.19 09:45
6
Werk Trieben kriselt
17.9.19 17:46
7
RE: Werk Trieben kriselt
17.9.19 19:12
8
RHI -7%
21.11.19 10:13
9
RHI Magnesita investiert über 40 Mio. Euro in Zukunftsp...
05.12.19 15:00
10
RHI Magnesita baut bis Sommer weitere 100 Stellen in Tr...
07.2.20 05:44
11
Coronavirus - RHI Magnesita: China-Werke großteils im N...
10.2.20 15:29
12
RHI-Stellenabbau: Unternehmen sucht Nachnutzungslösung ...
18.2.20 16:35
13
RE: RHI-Stellenabbau: Unternehmen sucht Nachnutzungslös...
23.9.20 06:16
14
RHI Magnesita mit starkem Umsatz- und Gewinnrückgang zu...
05.8.20 12:07
15
RE: RHI Magnesita mit starkem Umsatz- und Gewinnrückgan...
05.8.20 14:59
16
      RHI Magnesita kürzt trotz Corona-Dämpfer die Investitio...
06.8.20 07:41
17
RHI Magnesita: Q3 2020 Trading Update
22.10.20 09:35
18
RHI Magnesita receives highest rating in the refractory...
18.12.20 15:40
19
RHI Magnesita is in the final round for the Microsoft I...
21.12.20 14:52
20
RHI Magnesita: Tunneldurchbruch am Standort Hochfilzen
20.1.21 09:40
21
RHI Magnesita stieß norwegische und irische Gesellschaf...
04.2.21 10:24
22
RHI Magnesita gibt Ergebnis 2020 und Investition von € ...
08.3.21 08:57
23
RE: RHI Magnesita gibt Ergebnis 2020 und Investition vo...
08.3.21 10:18
24
RHI Magnesita investiert 23 Mio. Euro in deutschen Stan...
26.3.21 10:08
25
RHI Magnesita startet Partnerschaft mit Microsoft
28.4.21 16:25
26
RHI beliefert 850 von 900 Stahlwerken weltweit
05.5.21 09:43
27
RHI Magnesita verkauft Anteil an Joint-Venture für 100 ...
05.5.21 09:49
28
Q1 2021 Trading Update
05.5.21 10:05
29

Thema #209388
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.16