Wien-Einstieg bei EVN abgesegnet - BWB hat EnergieAllianz im Visier
28,35-%-Einstieg durch BWB durchgewunken: "Keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken" - Behörde stolperte aber über Vertriebskooperation EnergieAllianz: "Gesonderte Prüfung ist angezeigt"

Die Wiener Stadtwerke dürfen bei der niederösterreichischen EVN mit 28,35 Prozent einsteigen und werden damit zweitgrößter Aktionär nach dem Land Niederösterreich, das 51 Prozent hält. Nach umfassender Prüfung durch die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) wurde der Deal nun freigegeben. Bedenken hat man bei der BWB jedoch zur gemeinsamen Vertriebskooperation EnergieAllianz (EAA) von EVN und Wienern.
"Die Prüfung des Zusammenschlusses ergab keinen Hinweis auf wettbewerbsrechtliche Bedenken hinsichtlich des unmittelbaren Fusionsvorgangs", hieß es am Freitag auf der Homepage der Behörde zum Kauf des 28,35-prozentigen EVN-Anteils des deutschen Energieversorgers EnBW durch die Stadtwerke. Daher stelle die BWB keinen Prüfungsantrag an das Kartellgericht. Der Deal wird mit Ablauf des heutigen Tages freigegeben. Die Stadtwerke waren schon mit rund 0,01 Prozent beteiligt, künftig sind es somit 28,36 Prozent.

Es sei durch den Deal "nicht mit einer kritischen Erhöhung der Marktkonzentration zu rechnen", erklärte die BWB, da nur geringfügige Überschneidungen zwischen den Wiener Stadtwerken und der EVN bestünden und weil es sich um eine nicht-kontrollierende Minderheitsbeteiligung handle. Eine umfassende Marktuntersuchung habe keine Hinweise auf wettbewerbliche Bedenken geliefert. "Die befragten Marktteilnehmer sahen grundsätzlich keine oder keine negativen Auswirkungen durch den Zusammenschluss", heißt es.

Allerdings "stolperten" die Wettbewerbsprüfer über die seit Jahren bestehende Vertriebskooperation für Strom und Gas, die seit Jahrzehnten besteht und an der die Stadtwerke-Tochter Wien Energie und die EVN je 45 Prozent halten (10 Prozent die Energie Burgenland). Es werde nämlich, so die BWB in ihrer "abschließenden Beurteilung", "eine gesonderte wettbewerbsrechtliche Prüfung der EAA sowie der zugrundeliegenden Entscheidung des Kartellgerichts, insbesondere der im Zuge der Gründung der EAA im Jahr 2001 zwischen den beteiligten Unternehmen getroffenen Nebenabreden und sonstigen Vereinbarungen sowie der seinerzeit getroffenen Prognoseentscheidungen und Marktabgrenzung, angezeigt sein".



Zwar seien für 2003 bis 2020 keine unmittelbaren Strompreis-Effekte durch die EAA festgestellt worden, so die BWB, "allerdings könnte das aufgezeigte Ost-West-Gefälle bei den Stromgesamtpreisen sowie beim Einsparungspotenzial ein Hinweis auf eine preistreibende Wirkung der Wettbewerbsbeschränkungen durch die EAA sein". In einer Marktbefragung durch die BWB äußerte ein Mitbewerber, dass die EAA bisher nicht als aggressiver Marktakteur aufgefallen sei. Andere Konkurrenten sahen eine Ausweitung der Geschäftsaktivität der EAA auf andere Bereiche als die Endkundenversorgung von Strom und Gas als Folge des Zusammenschlusses.

Die vorläufige Prüfung der Preisentwicklung in den seit 2001 umfassten Energieversorgungsmärkten hat laut BWB gezeigt, dass seither Strom zwar für Endkunden im Gebiet der EAA mitunter etwas teurer war als im Österreich-Schnitt, "signifikant höhere Preise als Auswirkung der EAA konnten daraus allerdings nicht abgeleitet werden". In den vergangenen Jahren seien die Preise der von EVN, Wien Energie und Energie Burgenland getragenen EAA rund um den Durchschnittspreis der anderen lokalen Anbieter gelegen. Im Vergleich zum jeweils günstigsten lokalen Stromanbieter habe die EAA seit 2010 im Schnitt 13,77 Prozent mehr verrechnet.

Direkt und indirekt gerechnet wird sich durch die Aufstockung der Wiener Stadtwerke bei der EVN auf 28,36 Prozent der Anteil der Stadtwerke (jeweils inkl. Wien Energie) an der EAA von momentan exakt 45,38 auf 59,18 Prozent erhöhen. Weil die Unternehmen verflochten sind, steigt auch der Anteil der Wiener an der Burgenland Holding von 7,81 auf 29,01 Prozent bzw. an der Energie Burgenland von 3,8 auf 14,21 Prozent. Beim an der Börse notierten Stromkonzern Verbund, der zu 51 Prozent der Republik Österreich gehört, erhöht sich der Anteil der Wiener direkt und indirekt von 12,12 auf 15,39 Prozent - weil die EVN ihrerseits derzeit direkt mit 11,55 Prozent am Verbund beteiligt ist. Der Wiener-Anteil an der Kärntner Kelag steigt (indirekt) von 4,26 auf 5,41 Prozent.



Die Wiener Stadtwerke - mit 3 Mrd. Euro Umsatz und 15.000 Beschäftigten Österreichs größter kommunaler Infrastrukturdienstleister - belieferten zuletzt nach Angaben von März knapp 2 Millionen Kunden mit Strom, Gas und Fernwärme. Die EVN setzte jährlich zuletzt 2,2 Mrd. Euro mit 6.900 Mitarbeitern um und zählte 4,7 Millionen Kunden (2 Mio. in Österreich, 1,8 Mio. in Bulgarien, 900.000 in Nordmazedonien).

Beim Stadtwerke-Einstieg bei den EVN handelt es sich um eine reine Finanzbeteiligung, die dem Käufer keine Kontrolle ermöglicht, so die BWB. Das hatten auch die zu 100 Prozent im Eigentum der Stadt Wien stehenden Stadtwerke, größter regionaler Energieversorger in Österreich, betont: Man sehe den Einstieg als langfristige Investition und Finanzbeteiligung, um die Pensionen der Mitarbeiter abzusichern, hieß es Anfang März.

Durch die EVN-Dividenden könnten die Pensionen abgesichert werden, hatte Vize-Generaldirektor Peter Weinelt damals zur APA gesagt. Seit Ausgliederung aus der Stadt Wien zahlen die Wiener Stadtwerke die Pensionen für die beamteten Mitarbeiter direkt und haben dafür hohe Rückstellungen in der Bilanz gebildet. Laut Geschäftsbericht 2018 waren es 3,8 Mrd. Euro.

Zum Kaufpreis mache man keine Angaben, hatten der Anteilsverkäufer EnBW und die Wiener Stadtwerke bei der Bekanntgabe des Deals am 5. März erklärt. In Medienberichten wurden damals rund 870 Mio. Euro kolportiert.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Wiener Stadtwerke übernehmen EVN-Anteile der EnBW 

Der zwischen den Wiener Stadtwerken und dem deutschen EnBW Trust e.V. vereinbarte Erwerb des Aktienpaketes an der EVN AG wurde, nachdem die wettbewerbsbehördlichen Verfahren in Deutschland und Österreich zuletzt erfolgreich abgeschlossen werden konnten, mit heutigem Tage finalisiert. Im Zuge der Transaktion wurde eine Finanzbeteiligung in Höhe von 28,35 Prozent am niederösterreichischen Energieversorger an die Wiener Stadtwerke übertragen. „Wir sehen darin eine attraktive und langfristige Anlagemöglichkeit in ein grundsolides österreichisches Unternehmen und somit eine sinnvolle Erweiterung für unser Portfolio“, so der Generaldirektor der Wiener Stadtwerke Martin Krajcsir.

Die Wiener Stadtwerke GmbH ist Österreichs größter kommunaler Infrastrukturdienstleister und zählt drei Milliarden Euro Umsatz und rund 15.000 MitarbeiterInnen. Die Wiener Stadtwerke stehen zu 100 Prozent im Eigentum der Stadt Wien.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

EVN (Teil 3) - 2018 und danach [Alle anzeigen] , Rang: Warren Buffett(2418), 01.2.21 14:07
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
EVN-Halbjahr 2017/18: Wärmeres Wetter senkte Erlös: Net...
30.5.18 09:17
1
Weniger thermische, mehr erneuerbare Stromerzeugung
30.5.18 14:45
2
EVN-Tochter vor Streit-Beilegung in Montenegro
06.6.18 21:42
3
RE: EVN-Tochter vor Streit-Beilegung in Montenegro
07.6.18 09:44
4
      RE: EVN-Tochter vor Streit-Beilegung in Montenegro
07.6.18 10:17
5
EVN erhöht Ausblick für das Konzernergebnis
02.8.18 18:52
6
EILMELDUNG: EVN nach 3 Quartalen: Konzerngewinn stieg u...
23.8.18 08:13
7
      EVN nach drei Quartalen dank Einmaleffekten mit mehr Er...
23.8.18 09:48
8
EVN erzeugte in den ersten drei Quartalen weniger Strom
23.8.18 15:04
9
EnBW-Anteil nun unter 30 Prozent
28.9.18 13:44
10
EVN-Chef sieht großen Nachholbedarf bei Stromspeichern
21.10.18 13:24
11
RCB erhöht das Kursziel von 18,50 auf 21,50 Euro
29.11.18 08:10
12
Bilanz 13.12.
11.12.18 11:25
13
      # EVN-Nettogewinn 2017/18 +1,4% auf 255 Mio Euro, EBITD...
13.12.18 08:17
14
      EVN hielt Nettogewinn 2017/18 und zahlt gleich viel Div...
13.12.18 09:32
15
      RE: Bilanz 13.12.
14.12.18 15:20
16
EVN-Gewinn im ersten Quartal 2018/19 deutlich gesunken
28.2.19 09:33
17
Schiedsverfahren gegen Bulgarien ohne Zahlungen abgesch...
11.4.19 12:47
18
EVN: Beenden Dürnrohr-Kohleverstromung vorzeitig bis 20...
06.5.19 14:44
19
Strom und Gas im Osten Österreichs ab Juni teurer, EAA ...
13.5.19 17:35
20
EVN beendet Stromerzeugung mit Kohle in Dürnrohr noch i...
28.5.19 12:58
21
EVN mit erwartetem Ergebnisrückgang im Halbjahr - Ausbl...
29.5.19 09:02
22
Wärmerer Winter dämpfte im EVN-Halbjahr den Energiebeda...
29.5.19 14:45
23
EVN gibt eigene Aktien an Mitarbeiter aus
31.5.19 05:49
24
EVN startet Smart-Meter-Einführung Ende 2019
31.5.19 06:08
25
      RE: EVN startet Smart-Meter-Einführung Ende 2019
31.5.19 06:16
26
      RE: EVN startet Smart-Meter-Einführung Ende 2019
31.5.19 07:17
27
      RE: EVN startet Smart-Meter-Einführung Ende 2019
31.5.19 07:36
28
      RE: EVN startet Smart-Meter-Einführung Ende 2019
31.5.19 09:04
29
      RE: EVN startet Smart-Meter-Einführung Ende 2019
31.5.19 09:20
30
      RE: EVN startet Smart-Meter-Einführung Ende 2019
31.5.19 09:35
31
      RE: EVN startet Smart-Meter-Einführung Ende 2019gut analysiert
31.5.19 10:18
32
      EVN füllte 30.000 Liter Trinkwasser in Flaschen ab
16.6.19 19:56
33
      RE: EVN startet Smart-Meter-Einführung Ende 2019
31.5.19 07:11
34
Ofen aus: Zu Besuch in einem der letzten Kohlekraftwerk...
01.8.19 22:17
35
RE: Ofen aus: Zu Besuch in einem der letzten Kohlekraft...
02.8.19 10:29
36
      RE: Ofen aus: Zu Besuch in einem der letzten Kohlekraft...
02.8.19 11:52
37
      RE: Ofen aus: Zu Besuch in einem der letzten Kohlekraft...
02.8.19 11:57
38
      RE: Ofen aus: Zu Besuch in einem der letzten Kohlekraft...
02.8.19 12:50
39
      RE: Ofen aus: Zu Besuch in einem der letzten Kohlekraft...
02.8.19 12:55
40
      Letztes Kohlefeuer im Kraftwerk Dürnrohr
02.8.19 16:14
41
      EVN verfügt nunmehr über 1.810.296 eigene Aktien
09.8.19 22:27
42
EILMELDUNG: EVN in 3 Quartalen: Konzerngewinn sank um 3...
22.8.19 08:30
43
EVN mit erwarteten Gewinnrückgang in den ersten drei Qu...
22.8.19 09:06
44
      RE: EVN mit erwarteten Gewinnrückgang in den ersten dre...
22.8.19 09:25
45
OGH-Urteil: Preiserhöhungen der EVN unzulässig
07.10.19 10:35
46
EnergieAllianz Austria weist VKI-Forderungen zurück
07.10.19 16:02
47
      CO2-Footprint der EVN 2020 zwei Drittel unter 2005
18.10.19 14:05
48
      RE: CO2-Footprint der EVN 2020 zwei Drittel unter 2005interessant
18.10.19 15:00
49
      RE: CO2-Footprint der EVN 2020 zwei Drittel unter 2005
18.10.19 15:11
50
      RE: CO2-Footprint der EVN 2020 zwei Drittel unter 2005
18.10.19 15:31
51
VKI erwägt Sammelklage für EVN-Kunden nach OGH-Urteil
21.10.19 14:56
52
EVN erhöht Ausblick für das Konzernergebnis 2018/19
21.10.19 19:16
53
EVN-Nettogewinn stieg 2018/19 dank Kraftwerks-Aufwertun...
12.12.19 08:50
54
      EVN-Umsatzplus 2018/19 von Zuwachs bei Erneuerbarer Ene...
12.12.19 10:27
55
EVN trennt sich von Kläranlage in Montenegro wegen Nich...
16.12.19 08:53
56
RE: EVN trennt sich von Kläranlage in Montenegro wegen ...
16.12.19 10:19
57
      RE: EVN trennt sich von Kläranlage in Montenegro wegen ...
16.12.19 10:23
58
RAG verkauft Mehrheit ihrer Bohrsonden-Servicetochter R...
04.1.20 08:02
59
HV-Bericht
17.1.20 18:34
60
Großauftrag für EVN & Partner für Kläranlage und Kanaln...
24.1.20 11:32
61
Geld retour für EVN-Kunden - Einigung mit VKI im Preisk...
13.2.20 12:57
62
EVN im ersten Quartal 2019/20 mit mehr Gewinn
27.2.20 08:52
63
RE: EVN (Teil 3) - 2018 und danach
28.2.20 13:11
64
RE: EVN (Teil 3) - 2018 und danach
28.2.20 15:59
65
      Bericht: Wiener Stadtwerke wollen EnBW-Anteile an EVN k...
03.3.20 20:59
66
      EVN-Deal der Wiener Stadtwerke: NEOS stellen 10 Fragen
04.3.20 12:02
67
      RE: EVN-Deal der Wiener Stadtwerke: NEOS stellen 10 Fra...
04.3.20 12:06
68
      IVA reserviert zu möglichem Wiener-Stadtwerke-Einstieg ...
05.3.20 08:29
69
      Wiener Stadtwerke steigen mit 28,35 Prozent bei EVN ein
05.3.20 12:58
70
      zur Pensionssicherung
05.3.20 19:03
71
      RE: zur Pensionssicherung
05.3.20 21:11
72
      RE: zur Pensionssicherung
06.3.20 05:38
73
EVN begab erstmals grünes Darlehen
28.4.20 07:53
74
EVN senkte Ergebnisausblick für 2019/20
30.4.20 07:39
75
RCB bestätigt für EVN die Empfehlung Kaufen
30.4.20 11:55
76
      Neues tiefstes Kursziel
06.5.20 16:22
77
Geld retour für EVN-Kunden - VKI: Beantragung bis Ende ...
19.5.20 07:57
78
EILMELDUNG: EVN-Halbjahres-Konzernergebnis stieg um 18,...
28.5.20 08:21
79
EVN im ersten Halbjahr 2019/20 mit mehr Gewinn
28.5.20 09:11
80
      RE: EVN im ersten Halbjahr 2019/20 mit mehr Gewinn
28.5.20 10:55
81
      EVN startet Smart-Meter-Roll-out im Herbst, Corona drüc...
28.5.20 17:34
82
240 Megawatt-Gasturbine für EVN-Kraftwerk Theiß
02.6.20 07:29
83
Tochter BuHo hat 5 Mio auf der Commerzialbank
15.7.20 14:55
84
Großaufträge für EVN: 280 Millionen Euro mit Schlamm
30.7.20 13:11
85
Dürnrohr: Klärschlammverbrennung statt Kohle
03.8.20 12:00
86
Wien-Einstieg bei EVN abgesegnet - BWB hat EnergieAllia...
03.8.20 16:27
87
Wiener Stadtwerke übernehmen EVN-Anteile der EnBW 
06.8.20 06:11
88
EVN in den ersten drei Quarten mit mehr Gewinn
27.8.20 09:22
89
Gewinn-Messe - EVN: PV-Flächen-"Verstaatlichung" wäre e...
26.10.20 10:04
90
"Wollen Wasserstoff für die Industrie erzeugen, sobald ...
12.11.20 21:02
91
RCB bestätigt für EVN die Empfehlung Kaufen und erhöht ...
13.11.20 07:47
92
EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20gut analysiertgut analysiert
30.11.20 09:27
93
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20interessant
30.11.20 13:19
94
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
30.11.20 13:41
95
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
01.12.20 08:48
96
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
01.12.20 13:13
97
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20interessant
01.12.20 14:25
98
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
01.12.20 16:45
99
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
30.11.20 13:41
100
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
02.12.20 22:44
101
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
03.12.20 01:58
102
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
03.12.20 07:30
103
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
03.12.20 10:53
104
RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
12.1.21 08:39
105
      RCB bestätigt für EVN Empfehlung Kaufen und erhöht das ...
12.1.21 09:10
106
      EVN - Raiffeisen Research erhöht Kursziel von 20 auf 22...
12.1.21 16:54
107
      RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
12.1.21 12:34
108
      RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
12.1.21 12:48
109
      RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
12.1.21 12:49
110
      RE: EVN Strong Buy - gekauft @ 15,20
13.1.21 01:03
111
EILMELDUNG: EVN 2019/20: Konzerngewinn sank um 33,9 Pro...
16.12.20 08:53
112
RE: EILMELDUNG: EVN 2019/20: Konzerngewinn sank um 33,9...
16.12.20 08:57
113
EVN 2019/20 wie erwartet mit weniger Gewinn
16.12.20 09:12
114
EVN investiert mehr und baut erneuerbare Energie weiter...
16.12.20 13:44
115
RE: EILMELDUNG: EVN 2019/20: Konzerngewinn sank um 33,9...
17.12.20 08:06
116
      RE: EILMELDUNG: EVN 2019/20: Konzerngewinn sank um 33,9...
17.12.20 08:16
117
      RE: EILMELDUNG: EVN 2019/20: Konzerngewinn sank um 33,9...
17.12.20 08:24
118
      RE: EILMELDUNG: EVN 2019/20: Konzerngewinn sank um 33,9...
17.12.20 08:36
119
      RE: EILMELDUNG: EVN 2019/20: Konzerngewinn sank um 33,9...
17.12.20 08:57
120
      Verbund-Beteiligung bei Analysten angekommen
17.12.20 10:50
121
      Neues höchstes Kursziel
20.12.20 09:10
122
      Nachhaltige Neubewertung???
28.12.20 19:04
123
      RE: Nachhaltige Neubewertung???
28.12.20 21:03
124
      RE: Nachhaltige Neubewertung???interessant
05.1.21 09:35
125
      RE: Nachhaltige Neubewertung???
05.1.21 09:39
126
      RE: Nachhaltige Neubewertung???interessant
05.1.21 21:47
127
      RE: Nachhaltige Neubewertung???
06.1.21 16:55
128
      RE: Nachhaltige Neubewertung???
06.1.21 18:59
129
      RE: Nachhaltige Neubewertung???
11.1.21 08:21
130
      RE: Nachhaltige Neubewertung???
08.1.21 19:10
131
      RE: Nachhaltige Neubewertung???interessant
21.1.21 21:21
132
      RE: Nachhaltige Neubewertung???interessant
01.2.21 09:56
133
„Beinahe-Blackout“: EVN fordert Konsequenzinteressant
09.1.21 17:20
134
RE: „Beinahe-Blackout“: EVN fordert Konsequenz
09.1.21 17:36
135
Neues höchstes Kursziel
13.1.21 08:32
136
RE: Neues höchstes Kursziel
14.1.21 14:01
137
      RE: Neues höchstes Kursziel
14.1.21 15:16
138
      RE: Neues höchstes Kurszielgut analysiertgut analysiert
14.1.21 20:07
139
      RE: Neues höchstes Kurszielinteressant
14.1.21 22:29
140
      RE: Neues höchstes Kursziel
15.1.21 00:07
141
      RE: Neues höchstes Kursziel
15.1.21 08:37
142
      RE: Neues höchstes Kursziel
14.1.21 15:22
143
      RE: Neues höchstes Kursziel
14.1.21 20:50
144
HV live
21.1.21 09:55
145
RE: HV live
21.1.21 10:47
146
      RE: HV live - Archaeen
21.1.21 12:26
147
      RE: HV live - Baumüllerinteressant
21.1.21 13:12
148
      RE: HV live - Home-Office
21.1.21 13:16
149
      RE: HV live - Baumüller
21.1.21 13:21
150
      RE: HV live - Baumüller/Heizwertinteressant
21.1.21 13:33
151
EVN Heute 27.01. 49 Cent ex Dividende
27.1.21 12:56
152
EVN investiert 1 Mrd. Euro in Versorgungssicherheit und...
18.2.21 20:58
153
EVN-Tochter erhielt weiteren Auftrag in Zypern
23.2.21 08:51
154
EILMELDUNG: EVN-Konzerngewinn stieg im 1. Quartal um 12...
26.2.21 08:03
155
EVN im ersten Quartal mit mehr Gewinn
26.2.21 09:09
156
      RE: EVN im ersten Quartal mit mehr Gewinn
26.2.21 13:33
157

Thema #205604
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
0.37