Keine Abweichung bei den finalen 2Q17 Zahlen; Ergebnisausblick für 2017 bleibt unverändert

Die Telekom Austria veröffentlichte ihre finales Ergebnis für das 2. Quartal und das erste Halbjahr 2017, zu den in der letzten Woche publizierten vorläufigen Zahlen gab es keine Änderungen. Die Umsatzerlöse der Gruppe stiegen um 4,0%, mit einem Anstieg der Erlöse aus Dienstleistungen in allen Märkten mit Ausnahme von Serbien und Mazedonien. Das EBITDA der Gruppe stieg um 7,8%, hauptsächlich bedingt durch Wachstum in Weißrussland, Österreich, Bulgarien, Kroatien und Mazedonien. Die negativen Effekte aus der schrittweisen Abschaffung des EU-Roamings fielen etwas geringer aus als erwartet.

Ausblick

Die Telekom Austria lieferte im zweiten Quartal ein starkes Ergebnis. Das Roaming-Aus in der EU kostete dem Unternehmen bisher weniger als angenommen, im zweiten Halbjahr 2017 rechnet es jedoch mit höheren negativen Effekten. Außerdem erwartet das Unternehmen eine Abwertung des weißrussischen Rubels, die ergebnisbelastend wirken könnte. Maßgeblich entscheidend für die Erreichung der eher konservativen Ziele für das Gesamtjahr 2017 wird unserer Ansicht nach das 3. Quartal sein. Ohne wesentliche Verbesserung der fundamentalen Unternehmenswerte stieg der Aktienkurs in den letzten Monaten deutlich. Wir sehen daher zurzeit nur ein beschränktes Aufwärtspotential des aktuellen Kurses.

Erste Bank

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Citigroup senkt Votum von "Neutral" auf "Sell"
Kursziel steigt von 5,70 auf 7,00 Euro

Die Wertpapierexperten der Citigroup haben ihr Anlagevotum für die Aktien der Telekom Austria von "Neutral" auf "Sell" nach unten geschraubt. Das Kursziel wurde hingegen von 5,70 Euro auf 7,00 Euro angehoben.

Die Aktie der Telekom Austria hat im Sektorvergleich seit Jahresbeginn überdurchschnittlich gut performt, schreibt das Analystenteam rund um Rohit Modi. In Anbetracht der Sorgen um die Erholung des heimischen Marktes und der weiter schwelenden Währungsrisiken in der CEE-Region scheine die derzeitige Bewertung der Titel allerdings etwas überzogen. In Folge empfehlen die Experten die Telekom-Aktie nun zum Verkauf.

Bei den Gewinnschätzungen je Papier erwarten die Citi-Analysten 0,49 Euro für das laufende Jahr 2017 sowie 0,51 Euro bzw. 0,54 Euro für die beiden Folgejahre 2018 und 2019. Die Dividendenprognosen belaufen sich auf 0,20 Euro je Titel für 2017. Für die beiden Folgejahre 2018 und 2019 werden Dividendenausschüttungen in Höhe von 0,28 bzw. 0,33 Euro je Aktie.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

31.07.2017 (www.4investors.de) - Die Analysten der Citigroup stufen die Aktien der Telekom Austria ab. Bisher gab es für die Telekom-Papiere das Rating „neutral“. Das Kursziel stand bei 5,70 Euro. In der heutigen Studie der Analysten gibt es eine Verkaufsempfehlung für die Aktien von Telekom Austria. Das neue Kursziel für die österreichische Aktie liegt bei 7,00 Euro.

Von etwa 5,60 Euro zu Jahresbeginn ging es für den Wert bis auf fast 7,70 Euro nach oben. Die Währungsschwankungen in Mittel- und Osteuropa könnten dem Unternehmen jedoch Probleme bereiten. Die Experten rechnen im laufenden Jahr mit einem Gewinn je Aktie von 0,49 Euro. Daraus errechnet sich ein KGV 2017e von 15,6. Damit ist die Bewertung der Aktie inzwischen recht hoch. Das führt zur Abstufung.

Die Aktien von Telekom Austria verlieren am Morgen 0,6 Prozent auf 7,65 Euro.
http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=116021#ref=rss

habe heute alle Anteile verkauft!

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>habe heute alle Anteile verkauft!
>

Interessant. Wann hattest Du denn gekauft (denn ich entsinne mich hier nur ähnlicher Postings wie dem heutigen von Dir, der Moment schien nie zu passen).

Jetzt läuft sie in der Tat schon eine ziemliche Zeit erstaunlich gut nach oben, dass sie nach der Dividende noch so stark ist finde ich direkt verdächtig - und halte daher.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Zusammenfassung des Company Reports 

In unserem jüngsten Company Report haben wir den Zielkurs von EUR 6,0 auf EUR 8,0 angehoben und unsere Empfehlung bei Halten belassen. Der höhere Zielkurs wird von Änderungen unserer Annahmen getrieben. Einerseits gehen wir von einem niedrigeren Beta, aufgrund einer beschleunigten Entschuldung, andererseits von leicht erhöhten Schätzungen aus. Wir gehen von einem FCF/Umsatz Verhältnis von 12- 13% in den nächsten Jahren aus und erwarten, dass sich das Net Debt/EBITDA von 1,6x in 2017e auf 0,7x in 2020e reduzieren wird.

Trotz negativer Effekte aus der Abschaffung der EU-Roaming-Gebühren gehen wir davon aus, dass das EBITDA für 2017e um 2% auf EUR 1,38 Mrd. ansteigen wird. Für das Jahr 2017 wird ein negativer EBITDA-Effekt in der Telekom Austria iHv. rd. 35 Mio. EUR erwartet, dieser sollte aber durch niedrigere Finanzierungskosten von rd. EUR 40 Mio. abgefedert werden können. Der Anstieg soll vor allem durch eine niedrigere Stützung der Endgeräte für die Kunden und einer Stabilisierung der operativen Ertragslage in Bulgarien und Kroatien getragen werden.

Ausblick

Trotz besser als erwarteter 1H17 Zahlen und niedrigeren als erwarteten Kosten durch die Abschaffung des Endkunden-Roamings in der EU, bestätigte das Unternehmen den Ausblick von 1% Umsatzwachstum für das GJ17. Dies impliziert einen Rückgang von -2,7% j/j im zweiten Halbjahr 2017. Als Unsicherheiten bleiben die weitere Auswirkung der Abschaffung der Roaming-Gebühren, die vor allem im 3Q17 zu tragen kommen wird und die Entwicklung des weißrussischen Rubels (Abwertung von 0-5%) in der zweiten Jahreshälfte. Wir schätzen die Guidance als eher konservativ ein und warten die Vorlage der Zahlen für das 3. Quartal ab, die für mehr Klarheit sorgen sollten.

Erste Bank  

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Streit im Telekom-Management, Aufsichtsratschef fordert Klärung
Ruttenstorfer: Wenn es unüberbrückbare Differenzen gibt, "dann muss man sich trennen" - "Presse" und "Kurier" erwarten Abgang von A1-Chefin Schramböck

Der Aufsichtsratschef der Telekom Austria, Wolfgang Ruttenstorfer, fordert im "Kurier" (Sonntagsausgabe) nach einem medial kolportierten Streit im Management des teilstaatlichen Unternehmens eine Klärung. "Gibt es in einem Management unüberbrückbare Differenzen, dann müssen Maßnahmen gesetzt werden", wird Ruttenstorfer in der Zeitung zitiert, und weiter: "dann muss man sich trennen".

Ruttenstorfer will sich laut "Kurier" am Montag in den Konflikt einschalten. "Die Presse" hatte zuvor am Samstag von einer Auseinandersetzung zwischen dem Vorstandsvorsitzenden Alejandro Plater und der Chefin der Österreich-Tochter A1, Margarete Schramböck, berichtet. Schramböck selbst sagte zur "Presse", das Thema sei in einem Vieraugengespräch mit Alejandro Plater geklärt worden. "Presse" und "Kurier" erwarten einen Abgang von Schramböck.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Telekom Austria wird wegen Umstellung auf "A1" 350 Mio. abschreiben
Marke "A1" soll gruppenweit eingeführt werden - Großteil soll in den nächsten zwei Quartalen abgeschrieben werden

Die börsenotierte Telekom Austria Group will die gesamte Gruppe auf die Marke "A1" umstellen. Dadurch müssen lokale Markenwerte, die sich per Ende 2016 auf 350 Mio. Euro belaufen haben, abgeschrieben werden, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Dies werde das Nettoergebnis für 2017, 2018 und 2019 drücken, der Löwenanteil werde für das 4. Quartal 2017 und das 1. Quartal 2018 erwartet.
Das Rebranding soll je nach lokalen Marktgegebenheiten schrittweise erfolgen. "Nach der Einführung von A1 in Slowenien und mit der internationalen IKT-Unit A1 digital stellt der gruppenweite Roll-out einen weiteren Schritt zur Schärfung des Markenprofils der Unternehmensgruppe dar", so das Unternehmen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Gruppenweite Harmonisierung der Markenstrategie 

Telekom Austria wird die Marken innerhalb der Gruppe harmonisieren, die Marke „A1" soll gruppenweit und nach lokalen Marktgegebenheiten schrittweise eingeführt werden. Dies löst eine Abschreibung der lokalen Markenwerte aus, die sich in Summe auf rund EUR 350 Mio. beläuft. Dies wird das Nettoergebnis für 2017, 2018 und 2019 beeinflussen. Mehr als die Hälfte davon wird für das 4. Quartal 2017 und das 1. Quartal 2018 erwartet. (Zum Vergleich, die jährliche Abschreibung der TKA beträgt rund EUR 850- 860 Mio.). 

Ausblick

Wir sehen einen Abschlag bei unseren EBIT Schätzungen von 17% im Jahr 2017, 29% im Jahr 2018 und 17% im Jahr 2019. Die zusätzliche Abschreibung ist nicht cash-relevant. Außerdem hat diese Entscheidung keinen Einfluss auf die Dividendenpolitik von 20 Cent je Aktie. 

Erste Bank

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Erste Group bestätigt "Hold" und Kursziel 8 Euro
Analysten: Telekom liefert stabilen Cashflow und solide operative Marge

Im Rahmen eines Sektorreports zu Telekom-Unternehmen in Mittel- und Osteuropa haben die Analysten der Erste Group ihre "Hold"-Empfehlung für die Aktien der Telekom Austria bestätigt. Auch das aktuelle Kursziel von 8,0 Euro wurde nicht verändert.

Das Analystenteam um Vera Sutedja nimmt in der Studie vor allem die Auswirkungen der nächsten Mobilfunk-Generation 5G auf die einzelnen Unternehmen unter die Lupe. Ab 2019 dürften deswegen neue Kosten für die Telekom-Branche entstehen. Für dieses Jahr erwarten die Experten nämlich, dass in Österreich, Tschechien und Ungarn neue Frequenzen im Bereich der 700 MHZ vergeben werden.

Für die Telekom Austria dürften sich die Aufwirkungen jedoch in Grenzen halten. Die Analystin rechnet trotz allfälliger Ausgaben für Frequenzen mit einer sinkenden Nettoverschuldung des Unternehmens bis zum Jahr 2019. Das Geschäftsmodell basiere auf Kovergenz, also dem Zusammenschluss von Festnetz und Mobilfunk. Zudem liefert die Telekom Austria einen stabilen Cashflow und eine solide operative Marge (Ebitda).

Aufgrund der erwarteten Abschreibungen in Höhe von 350 Mio. Euro nach der Umstellung der Gruppe auf die Marke "A1" hat die Expertin dennoch ihre Gewinnschätzungen für 2017 und 2018 nach unten geschraubt. Beim Gewinn je Aktie erwartet sie 0,45 Euro für 2017, sowie 0,40 bzw. 0,48 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf jeweils 0,20 Euro für 2017 bis 2019.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

In dieser Woche haben wir einen neuen Sektor-Bericht veröffentlicht, in dem wir unsere Halten-Empfehlung für die Telekom Austria bestätigen und das Kursziel bei EUR 8,0 belassen. Das Geschäftsmodell der Telekom basiert auf dem Zusammenwachsen von Festnetz und Mobilfunk (Konvergenz), ausgenommen davon ist Serbien. Das Unternehmen kann eine starke Cash Flow von 12-13% des Umsatzes, eine stabile EBITDA-Marge von rd. 32% und einen schnellen Entschuldungsprozess vorweisen. Selbst bei einem Erwerb des 700/1500/2100 MHz Spektrums um rd. EUR 200 Mio., erwarten wir einen Rückgang der Verschuldung (ND/EBITDA) von 1,8x im Jahr 2017 auf 1,2x im Jahr 2019.

Das Marktumfeld wird derzeit von einer Konsolidierung gekennzeichnet, der kleinste Mobilfunkanbieter in Österreich Drei versuchte zuletzt den größten Anbieter Tele2 zu übernehmen. Eine Akquisition würde einen Konvergenz- Anbieter mit rd. 4 Mio. RGUs und rd. EUR 1 Mrd. Umsatz schaffen. Der Deal würde den Marktanteil von Drei am B2B-Markt von 12% auf 22% erhöhen.

Ausblick

Aktuell sehen wir mehr Potential nach oben als Risiken für die Zielerreichung des Geschäftsjahrs 2017. Das geplante Umsatzwachstum von +1% im Vergleich zum Vorjahr erscheint im Vergleich zu dem Wachstum der ersten 9 Monate von 4,3% konservativ. Als Risiko bliebt die Abwertung des weißrussischen Rubels (YTD -5%). Nichtsdestotrotz liefert das weißrussische Geschäft eine starke operative Performance und sollte die negativen Währungseffekte mehr als kompensieren. Telekom Austria erwartet außerdem das Konsensus-EBITDA von EUR 1,36 Mrd. im Jahr 2017 zu erreichen. Wir gehen sogar vor einem höheren EBITDA für das Geschäftsjahr 2017 von rd. EUR 1,39 Mrd. aus, was ein Wachstum von 2,7% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. 

Erste Bank

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Nicht allzu schwerwiegend ? Wollen wir mal annehmen die Staatsanwaltschaft hat das vorgeschlagen weil es schwierig gewesen wäre den Konnex auch zu beweisen.


Gorbach leistete Diversionszahlung an Telekom Austria
150.000 Euro gezahlt - Dafür keine Anklage

Der frühere Vizekanzler Hubert Gorbach (FPÖ/BZÖ) hat in der Telekom-Affäre wie in seiner Diversion vorgesehen eine Zahlung zur Schadenswiedergutmachung an das Unternehmen geleistet. Gorbach habe 150.000 Euro gezahlt, sagte die Telekom-Sprecherin am Freitagabend zur APA.

Gorbach erspart sich dadurch ein Gerichtsverfahren rund um Zahlungen an ihn aus schwarzen Kassen der teilstaatlichen Telekom Austria.

Eine Diversion statt einem Prozess ist möglich, wenn das Delikt nicht allzu schwerwiegend ist. Die Staatsanwaltschaft Wien hatte die Diversion vorgeschlagen, die Oberstaatsanwaltschaft, der Weisungsrat und zuletzt Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) genehmigten das Vorgehen.

Gorbach hatte nach seinem Ausscheiden aus der Politik im Jänner 2007 in regelmäßigen Zahlungen insgesamt 268.000 Euro von der Telekom Austria erhalten. Mit einem Teil des Geldes wurde seine Sekretärin bezahlt, den Rest von 138.000 Euro behielt Gorbach für sich. Die Zahlung sollte ein Dankeschön dafür sein, dass Gorbach der Telekom die für sie lukrative Universaldienstverordnung ermöglichte, hieß es in Medien. Gorbach selber hat alle Vorwürfe bestritten. Deswegen wurde gegen den Ex-Vizekanzler im Verfahren um die "Schwarzen Kassen" der Telekom ermittelt. Während die Staatsanwaltschaft fünf Personen angeklagt hat, hat sie Gorbach und seiner ehemaligen Sekretärin eine Diversion angeboten.

Laut dem Wochenmagazin "Falter" liegt Gorbachs monatliches Nettoeinkommen bei 1.573 Euro. Auf seine Politikerpension in Höhe von 11.000 Euro muss Gorbach aufgrund einer Gesetzesänderung in Vorarlberg noch warten.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Credit Suisse hebt Kursziel von 7,50 auf 8,50 Euro
Empfehlung "Outperform" bleibt bestehen

Die Analysten der Credit Suisse (CS) haben für die Aktie der Telekom Austria das Kursziel von 7,50 Euro auf 8,50 Euro angehoben. Die Empfehlung "outperform" wurde bestätigt. Übernächste Woche am 24. Oktober legte die Telekom ihre Zahlen zum 3. Quartal vor.

Der Credit Suisse Analyst Jakob Bluestone inkludiert dabei die 350 Mio. Euro schwere Abschreibung der lokalen Markenwerte, die mit der aktuellen Markenharmonisierung einhergehen. Entsprechend wird das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) leicht abgesenkt.

Das Ergebnis des 3. Quartals im Speziellen sieht der CS-Experte durch die ab August greifenden Preiserhöhungen bei A1-Produkten begünstigt. Risiken sieht der Analyst bei dem geringen Streubesitz bei der Telekom-Aktie sowie dem stärkeren Wettbewerb am Heimatmarkt.

Für das laufende Geschäftsjahr 2017 der Telekom Austria prognostiziert die Credit-Suisse wie bisher einen Gewinn von 0,48 Euro je Aktie. Die Schätzungen für die beiden Folgejahre werden allerdings leicht angehoben und liegen nun bei 0,57 und 0,58 Euro je Aktie. Die Dividendenschätzung je Titel beläuft sich unverändert auf 0,05 Euro für die nächsten drei Geschäftsperioden.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

A1-Chefin Schramböck geht - CTO Grausam übernimmt vorübergehend
Telekom-Aufsichtsratschef Ruttensdorfer hatte zuvor Lösung des Konflikts mit Telekom-Chef Plater gefordert

Der Machtkampf zwischen Telekom Austria-Boss Alejandro Plater und der Chefin des Tochterunternehmens A1, Margarete Schramböck, ist entschieden: Schramböck ist mit gestrigem Tag aus dem Unternehmen ausgeschieden - "einvernehmlich", wie es heute in der Telekom-Presseaussendung heißt. Zu den Hintergründen wollte sich die Telekom nicht äußern, unklar bleibt auch wo Schramböck künftig andocken wird.

Ihren Job übernimmt vorübergehend A1-Technikvorstand Marcus Grausam.

Schramböck hat den Job als Chefin des Flaggschiffes der Telekom Austria Group erst mit Mai 2016 angetreten. Kurz darauf soll es laut Medienberichten bereits zu ersten Konflikten mit Plater gekommen sein. Demnach soll Schramböck ihre Kompetenzen weiter ausgelegt haben, als Plater dies lieb war.

Im Februar des heurigen Jahres wurde dann der Einflussbereich Schramböcks durch die Gründung des Tochterunternehmens A1 Digital beschnitten. Vor einem Monat wurde es schließlich Telekom-Aufsichtsratschef Wolfgang Ruttenstorfer zu viel. Im "Kurier" verkündete er, sollte das Zerwürfnis unüberbrückbar sein, müssten Maßnahmen gesetzt werden. Zuvor hatte sich bereits die von Schramböck geholte A1-Personalchefin Sabine Bothe von dem teilstaatlichen Unternehmen verabschiedet.

Der Abgang von Schramböck kommt zu einer denkbar schlechten Zeit. Die Telekom will die Marke A1 konzernweit, also auch bei ihren südosteuropäischen Töchtern, einführen. Dafür wurden bereits 350 Mio. Euro auf die Seite gelegt.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Gewinn-Messe - TK-Mayrhofer: 5G wird alles in den Schatten stellen
Neuer Mobilfunkstandard noch nicht fertig spezifiziert - Noch kein Kostenplan für Umstellung - Sicher keine Kapitalerhöhung

Die in den Startlöchern befindliche neue Mobilfunkgeneration 5G werde alle anderen Standards in den Schatten stellen, zeigte sich Telekom Austria-Finanzchef Siegfried Mayrhofer am Donnerstag auf der Gewinn-Messe überzeugt. Einen Kostenplan dafür gebe es noch nicht. Eine Kapitalerhöhung in diesem Zusammenhang schloss Mayrhofer aus.

Alle zehn Jahre habe sich seit 1980 bisher der Mobilfunkstandard - beginnend mit 1G - geändert, so Mayrhofer. 5G sei keine monolithische Technologie, sondern werde eine Technologiefamilie sein, die nicht nur für Smartphones oder Tablets geeignet sei. Es werde sich um die erste Generation einer Technologie mit nicht mehr einheitlichem Chipset handeln. Entscheidend für Anwendungen im Rahmen der Industrie 4.0 werden die niedrigen Latenzzeiten sein. Dadurch werden neue Automatisierungen möglich sein. "Damit könnten wieder Arbeitskräfte zurück nach Europa verlagert werden", meinte Mayrhofer.

Eine wichtige Basistechnologie, damit all diese Dinge in die Realität kommen, werde das Network Slicing sein. Es werde drei getrennte Netzwerke für verschiedene Anwendungen geben - das Smartphone, autonomes Fahren und Industrie 4.0-Anwendungen.

Die größte Schwierigkeit der Telekombranche bestehe darin, dass man nicht wisse, wo die Technologie und das Marktumfeld in sechs bis acht Jahren stehen werde.

Das Kerngeschäft, über das die großen Massendaten laufen, werde das Festnetz bleiben, die Basistechnologie das Glasfasernetz. Was sich durch 5G verändert wird, werde man erst sehen. Da die Technologie noch nicht fertig spezifiziert sei, gebe es auch noch keinen klaren Kostenplan für eine Umstellung. "Kapitalerhöhung wird es dafür aus heutiger Sicht sicher nicht geben", so Mayrhofer.

Das Rebranding des Mobilfunkdienstes mit der Marke A1 werde schrittweise in allen Ländern in den nächsten Jahren ausgerollt werden. A1 werde die bestehenden Marken weitgehend ablösen. In Slowenien, wo dieser Schritt bereits gemacht worden sei, habe dies einen positiven Impact gehabt. "Nun wird Land für Land abgearbeitet."

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

5G klingt gut für die Kunden, aber weniger gut für die Telekomunternehmen. Die stehen vor der nächsten Milliardeninvestition, kaum daß 4G sich halbwegs amortisiert hat ...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Gutes 9-Monatsergebnis lässt Telekom Austria Ausblick erhöhen
Betriebsergebnis im 3. Quartal 2017 aber deutlich rückläufig

Die teilstaatliche Telekom Austria Group hat ein gutes Ergebnis für die ersten neun Monate 2017 präsentiert und den Ausblick für den Jahresumsatz von plus eins auf plus drei Prozent angehoben. Die Anlagenzugänge sollen statt bisher erwarteter 725 Mio. nun im Gesamtjahr 745 Mio. Euro betragen.

Von Jänner bis September stieg das Betriebsergebnis im Jahresvergleich um 4,9 Prozent auf 454 Mio. Euro. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) gab es ein Plus von 1,5 Prozent auf 1,11 Mrd. Euro. Der Umsatz legte in den ersten drei Quartalen 2017 um 3,5 auf 3,253 Mrd. Euro zu. Im dritten Quartal gab es beim Betriebsergebnis allerdings ein Minus von 7,4 Prozent auf 191 Mio. Euro. Der Konzernumsatz stieg um 2,3 Prozent auf 1,111, während das Ebitda - laut Telekom aufgrund von Einmaleffekten und Änderungen der Restrukturierungskosten -, im Jahresvergleich um 2,6 Prozent auf 410 Mio. Euro zurückging.

"Operativ wurde das Umsatzwachstum von höheren Erlösen aus dem Verkauf von Endgeräten und weiterhin steigenden Erlösen aus Dienstleistungen in allen Märkten mit Ausnahme von Slowenien und Mazedonien getragen", so das börsenotierte Unternehmen am Dienstagabend in einer Aussendung. Weiters hieß es, dass sich die Erlöse in Österreich im Endkunden-Festnetzgeschäft "wieder auf Wachstumskurs" befinden, während die Erlöse aus Mobilfunkdienstleistungen "aufgrund von Roaming und Prepaid zurückgingen".

Zum Ausblick teilte der Konzern, der sich mehrheitlich im Besitz der mexikanischen America Movil des Milliardärs Carlos Slim befindet, mit: "Aufgrund der soliden operativen Performance in den ersten neun Monaten ist das Management der Telekom Austria Group für das Jahr 2017 zuversichtlich, die negativen Auswirkungen der neuen Roaming-Bestimmungen mehr als auszugleichen. Die Erwartungen des Managements für das Wachstum der Konzernumsätze steigt auf rund drei Prozent - auf berichteter Basis, teilweise auch durch Erlöse aus dem Verkauf von Endgeräten unterstützt."

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Ergebnis für das 3. Quartal 2017 über den Erwartungen, Ausblick angepasst 

Die Telekom Austria Group hat ein gutes Ergebnis für die ersten neun Monate 2017 präsentiert und lag mit den Quartalszahlen sowohl über unseren Schätzungen als auch dem Konsensus. Das besser als erwartete Ergebnis ist auf die gute Entwicklung im Segment Kroatien und folgende Einmaleffekte zurückzuführen: positive Effekte aus einer Neubewertung von Restrukturierungsaufwendungen in Österreich iHv 13,3 Mio. EUR im 3. Quartal 2017. Positiver Einmaleffekt in Bulgarien im 3. Quartal 2017 iHv 5,8 Mio. EUR, der sich aus einem Rechtsvergleich ergibt.

Der Konzernumsatz stieg um 3,5% im Vergleich zum Vorjahresquartal, getrieben von der Entwicklung im Segment Kroatien (Anstieg des Fremdkunden-Roamings), Segment Österreich (höhere Erlöse aus dem Verkauf von Endgeräten), Segment Weißrussland und dem Einmaleffekt in Bulgarien. Das EBITDA reduzierte sich jedoch um 1,3% im Vergleich zum Vorjahresquartal und wurde durch die wesentlich niedrigeren positiven Restrukturierungsaufwendungen in Österreich sowie Einmaleffekte beeinflusst (+EUR 34,8 Mio. im 3Q16 vs. +EUR 19,1 Mio. im 3Q17).

Ohne Berücksichtigung von Einmal- und FX-Effekten sowie Restrukturierungsaufwendungen erhöhten sich der Umsatz und das EBITDA um 1,9% bzw. 1,6% im Vergleich zum Vorjahr.

Ausblick

Der Ausblick wurde angepasst, das Wachstum der Konzern- Umsatzerlöse im Jahr 2017 wird um rund 3% erwartet (bisher: rd. 1% auf berichteter Basis). Die Anlagenzugänge (CAPEX) dürften rd. EUR 745 Mio. betragen (bisher: rd. EUR 725 Mio.). Aufgrund hoher Nutzungselastizität im 3. Quartal 2017 und höher als erwarteten Erlösen aus Fremdkundenroaming auf Gruppenebene wird sich der negative Roaming- Effekt im Geschäftsjahr 2017 voraussichtlich auf rund 1,5% bis 2,0% des Konzern-EBITDA belaufen (rd. EUR 20-27 Mio. vs. bisherige Erwartungen von EUR 35 Mio.). Die erwartete Dividende soll bei 0,20 EUR pro Aktie liegen. Im Großen und Ganzem stimmt uns das besser als erwartete Ergebnis sowie der angepasst Ausblick positiv. 

Erste Bank

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Credit Suisse passt Schätzungen nach Zahlen an
Empfehlung "Outperform", Kursziel 8,5 Euro bleiben aufrecht - Umsatz, EBITDA-Schätzungen für 2017 leicht angehoben

Die Analysten der Credit Suisse (CS) haben in ihrem aktuellen Kommentar zur Telekom-Austria-Aktie die Schätzungen der Kennzahlen etwas nach oben korrigiert. Das Kursziel von 8,50 Euro und die Anlageempfehlung "Outperform" wurden hingegen unverändert belassen. Erst vergangenen Dienstag hatte die Telekom Austria das 9-Monats-Ergebnis präsentiert.

Die kürzlich präsentierten Drittquartalszahlen sind für den Analysten Jakob Bluestone solide - positiv erwähnt der Experte vor allem das starke Ergebnis in der CEE-Region. Für das aktuelle Jahr hebt der Experte die Umsatzschätzung und das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) leicht an. Als Hauptgrund führt er vor allem den gestiegenen durchschnittlichen Erlös pro Kunden (ARPU) an. Risiken sieht der Analyst weiter im geringen Streubesitz bei der Telekom-Aktie sowie im stärkeren Wettbewerb am Heimatmarkt.

Für das laufende Geschäftsjahr 2017 prognostiziert die Credit-Suisse einen minimal höheren Gewinn von 0,50 Euro je Aktie. Die Schätzungen für die beiden Folgejahre werden ebenfalls leicht angehoben und liegen nun bei 0,59 und 0,60 Euro je Aktie. Die Dividendenschätzung je Titel beläuft sich nun auf 0,20 Euro für die nächsten drei Geschäftsperioden und liegt damit ebenfalls höher.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Telekom Austria übernimmt Mazedonien-Tochter one.Vip zur Gänze
Telekom Slovenije erhält für ihren 45-Prozent-Anteil 120 Mio. Euro - Call-Option ausgeübt

Die Telekom Austria übernimmt die Mazedonien-Tochter one.Vip zur Gänze. Der bisherige Miteigentümer, die Telekom Slovenije, gibt ihren 45-Prozent-Anteil für 120 Mio. Euro an die Telekom Austria ab, erklärte der slowenische Telekombetreiber am Donnerstag in einer Mitteilung an die Börse in Laibach. Die Telekom Austria bestätigte gegenüber der APA die Ausübung einer Call-Option.

2014 hatten die Telekom Austria und die Telekom Slovenije vereinbart, ihre mazedonischen Tochtergesellschaften, Vip Operator und One, zu fusionieren. Die Telekom Austria hielt nach der Verschmelzung 55 Prozent an dem gemeinsamen Unternehmen, die Telekom Slovenije die restlichen 45 Prozent. Der Deal beinhaltete bis 2018 auch eine Call- und eine Put-Option für den Ausstieg der Telekom Slovenije.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Telekom-Chef Plater: "Riesenproblem die richtigen Leute zu finden"
Plater: "Unsere Strategie zahlt sich aus." - Ein Drittel des Wachstums von neuer Tochterfirma A1 Digital

Telekom Austria-Chef Alejandro Plater warnt vor einem massiven Personalmangel bei Technikern, das unter anderem der hohen Steuerlast geschuldet ist - und nicht nur in Österreich. "Wir haben nicht nur ein Riesenproblem die richtigen Leute in Österreich zu finden, wir finden sie in ganz Europa kaum", so Plater im Gespräch mit der APA.

Würde Österreich das Steuerproblem angehen, hätte es in Kombination mit seiner "reichen Kultur, seiner schönen Landschaft, dem hohen Sicherheitsstandard und dem guten Essen beste Chancen zu den attraktivsten Ländern weltweit zu zählen", so der Argentinier, der mit einer Schwedin verheiratet ist.

Der prominenteste offene Posten bei der teilstaatlichen, börsenotierten Telekom ist der Chefsessel bei der Cash Cow des Konzerns, der A1. Nach dem Abgang von A1-Chefin Margarete Schramböck - Medienberichten zufolge soll sie sich mit Plater überworfen haben - laufe die Suche nach einer Nachfolge auf Hochtouren. "So schnell wie möglich" will Plater hier eine Lösung, derzeit hat A1-Technikvorstand Marcus Grausam den A1-Chefsessel vorübergehen übernommen.

Die Anforderungen an die Nachfolge? Ein gutes Netzwerk, Teamfähigkeit, Vertrauenswürdigkeit sowie Agilität - und perfektes Deutsch, so Plater, der sich als Argentinier bis dato mit der deutschen Sprache abmüht.

Dass von den ursprünglichen Expansionsplänen von Telekom-Mehrheitseigentümer America Movil nicht so viel übriggeblieben ist, wie Kritiker mokieren, weist Plater zurück. "Unsere Strategie zahlt sich aus, das beweist auch der Aktienkurs", so Plater. Ein Drittel des Wachstums komme von der im Februar des heurigen Jahres neu vorgestellten A1 Digital, betont er.

Und er zeigt sich unzufrieden mit dem regulatorischen Umfeld in Europa. Im Wettstreit mit Gratisangeboten wie WhatsApp herrsche kein fairer Wettbewerb. "Die SMS ist reguliert, WhatsApp nicht. Und wird sind auch bei Angeboten in der Cloud reguliert", so Plater.

Der Fokus auf das Wachstum in Südosteuropa, wie ihn noch die Vorgänger von Plater - Boris Nemsicz und Hannes Ametsreiter - hatten, sieht Plater weniger. Derzeit investiere die Telekom vorrangig in das Cloudgeschäft in Deutschland. Dort ist übrigens Ametsreiter Chef von Telefonica Deutschland.

Zum viel diskutierten Thema des "Internets der Dinge" meint Plater, dass die "Industrie 4.0" Arbeitsplätze kosten wird, sie wird aber auch neue schaffen. Es gehe darum, wie die Arbeit verteilt werde. "Als die Erde nur zwei Milliarden Einwohner zählte, gab es auch Menschen ohne Arbeit", so Plater mit Verweis auf die aktuelle Weltbevölkerungszahl von rund 7,5 Milliarden Menschen

Und wie hält er es selbst mit dem Handy? "Ja, ich habe das Smartphone die ganze Nacht an. (...) Wenn ich es in der Früh zuhause vergesse, drehe ich um. Ich vergesse es zum Glück aber nie", so Plater. Zum Reizthema "wann ist mein Kind alt genug für ein Handy" meinte der Telekom CEO: "So früh wie sie möchten, es ist ein Werkzeug für ein besseres Leben."

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Telekom - Übernahmephantasie steht gegen hohe Kosten [Alle anzeigen] , Rang: Warren Buffett(2082), 23.8.16 16:06
 
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
Nach dem Milliardendeal: Moody's senkt Telekom-Rating
23.10.13 11:31
1
RE: Nach dem Milliardendeal: Moody's senkt Telekom-Rati...
23.10.13 11:36
2
Goldman Sachs senkt Telekom Austria-Kursziel
24.10.13 20:34
3
Kapitalerhöhung 2014
25.10.13 17:20
4
RE: Kapitalerhöhung 2014
25.10.13 21:36
5
      1 Mrd Euro = viel Geldgut analysiert
25.10.13 21:40
6
      RE: 1 Mrd Euro = viel Geld
25.10.13 21:56
7
"Man hat die Unternehmen erpresst"
27.10.13 21:29
8
RE: "Man hat die Unternehmen erpresst"
27.10.13 21:47
9
RE: "Man hat die Unternehmen erpresst"
28.10.13 10:50
10
RE: "Man hat die Unternehmen erpresst"
28.10.13 12:21
11
      RE: "Man hat die Unternehmen erpresst"
28.10.13 12:33
12
      RE: "Man hat die Unternehmen erpresst"
28.10.13 12:43
13
      RE: "Man hat die Unternehmen erpresst"interessantgut analysiert
28.10.13 19:36
14
      RE: "Man hat die Unternehmen erpresst"
29.10.13 09:01
15
Telekom Austria Overpays for 4G Spectrum, a Credit Nega...
28.10.13 13:27
16
Die Telekom und Richard Branson: Reden ist Gold
03.11.13 12:56
17
Schwindende Eigenmittel, ausufernde Schulden
03.11.13 13:38
18
RE: Schwindende Eigenmittel, ausufernde Schulden
03.11.13 19:49
19
Die Erwartungen für Donnerstag
12.11.13 19:21
20
Schlechter als erwartetinteressant
14.11.13 07:55
21
Telekom Austria zapft Kapitalmarkt an
13.11.13 22:16
22
Ergebnis für die ersten neun Monate
14.11.13 07:49
23
Die finanzielle Lage ist "äußerst angespannt", sagt Gro...
14.11.13 11:38
24
Aufsichtsrat kritisiert Intransparenz des Vorstandes
21.11.13 20:32
25
RE: Aufsichtsrat kritisiert Intransparenz des Vorstande...
21.11.13 21:46
26
Telekom Austria zapft den Kapitalmarkt um 750 Millionen...
26.11.13 11:55
27
RE: Telekom Austria zapft den Kapitalmarkt um 750 Milli...
26.11.13 12:26
28
RE: Telekom Austria zapft den Kapitalmarkt um 750 Milli...
26.11.13 20:02
29
RE: Telekom Austria zapft den Kapitalmarkt um 750 Milli...
27.11.13 08:26
30
Hans Tschuden: „Haben nach den Käufen nicht mehr die fi...
27.11.13 16:25
31
RE: Hans Tschuden: „Haben nach den Käufen nicht mehr di...
27.11.13 21:02
32
RE: Hans Tschuden: „Haben nach den Käufen nicht mehr di...
27.11.13 22:26
33
RE: Aufsichtsrat kritisiert Intransparenz des Vorstande...
26.11.13 12:27
34
RE: Aufsichtsrat kritisiert Intransparenz des Vorstande...
26.11.13 23:05
35
      RE: Aufsichtsrat kritisiert Intransparenz des Vorstande...
26.11.13 23:37
36
      RE: Aufsichtsrat kritisiert Intransparenz des Vorstande...gut analysiert
27.11.13 02:27
37
      RE: Aufsichtsrat kritisiert Intransparenz des Vorstande...
27.11.13 08:09
38
Telekom bleibt für die RCB ein Halten
26.11.13 12:18
39
Telekom Austria Group hat 750 Mio. EUR Anleihe mit eine...
26.11.13 19:48
40
"LTE kann sich durch Klagen um Jahre verzögern"
01.12.13 13:26
41
RE: "LTE kann sich durch Klagen um Jahre verzögern"
01.12.13 21:49
42
JPMorgan setzt Aktie unter Druck
10.12.13 11:30
43
2014 werden Handytarife teurer
26.12.13 12:15
44
RE: 2014 werden Handytarife teurer
26.12.13 16:41
45
RE: 2014 werden Handytarife teurer
26.12.13 18:58
46
RE: 2014 werden Handytarife teurer
26.12.13 19:10
47
RE: 2014 werden Handytarife teurer
27.12.13 09:24
48
RE: 2014 werden Handytarife teurer
27.12.13 13:09
49
      RE: 2014 werden Handytarife teurer
27.12.13 15:01
50
      A1 erhöht "bob"-Tarife für bestehende Kunden
07.1.14 16:25
51
      RE: A1 erhöht "bob"-Tarife für bestehende Kunden
07.1.14 17:13
52
      RE: A1 erhöht "bob"-Tarife für bestehende Kunden
08.1.14 08:19
53
      RE: A1 erhöht "bob"-Tarife für bestehende Kunden
08.1.14 10:26
54
      RE: A1 erhöht "bob"-Tarife für bestehende Kunden
08.1.14 10:30
55
      RE: A1 erhöht "bob"-Tarife für bestehende Kunden
08.1.14 18:29
56
      RE: A1 erhöht "bob"-Tarife für bestehende Kunden
08.1.14 21:11
57
      Gute Nachrichten für Telekom Austria
13.1.14 11:17
58
Drei Argumente für die Telekom-Aktie
13.1.14 22:08
59
Übernahme - Ists wieder so weit?
15.1.14 10:58
60
RE: Übernahme - Ists wieder so weit?
16.1.14 17:27
61
      Carlos Slim sichert sich die Sperrminorität an der Tele...
16.1.14 17:36
62
"Rekordverkäufe im Festnetz"
15.1.14 20:49
63
RE: "Rekordverkäufe im Festnetz"
15.1.14 20:57
64
      RE: "Rekordverkäufe im Festnetz"
15.1.14 21:12
65
"Hier gewinnen oder verlieren wir"
16.1.14 14:02
66
Handy-Tarife beginnen zu steigen
16.1.14 19:17
67
Einigung auf neuen Kollektivvertrag
20.1.14 19:45
68
Gefahr: Negatives Ergebnis
30.1.14 14:06
69
Weißrussland auf dem Prüfstand
30.1.14 19:01
70
RE: Weißrussland auf dem Prüfstand
30.1.14 20:53
71
Ametsreiter im WirtschaftsBlatt
30.1.14 19:14
72
Telekom-Regulator Georg Serentschy zieht zum Abschied B...
02.2.14 13:34
73
America Movil will Telekom Austria "freundlich" überneh...
08.2.14 09:38
74
Upgrade und höheres Kursziel
10.2.14 09:56
75
RE: Upgrade und höheres Kursziel
10.2.14 15:34
76
RE: America Movil will Telekom Austria "freundlich" übe...
11.2.14 07:53
77
      RE: America Movil will Telekom Austria "freundlich" übe...
11.2.14 10:19
78
      Carlos Slim darf bei der Telekom Austria schalten und w...
12.2.14 14:25
79
      RE: America Movil will Telekom Austria "freundlich" übe...
13.2.14 11:13
80
      RE: America Movil will Telekom Austria "freundlich" übe...gut analysiert
13.2.14 12:21
81
      RE: America Movil will Telekom Austria "freundlich" übe...
14.2.14 10:52
82
      RE: America Movil will Telekom Austria "freundlich" übe...
14.2.14 15:14
83
      TA-Betriebsrat fordert von ÖIAG Klarheit über Slim-Plän...
14.2.14 16:05
84
      RE: America Movil will Telekom Austria "freundlich" übe...
15.2.14 19:27
85
Carlos Slim angeblich vor Übernahme der Telekom Austria
20.2.14 11:39
86
Offiziell: America Movil verhandelt mit ÖIAG über Telek...
24.2.14 23:13
87
Finanzvorstand in Ungnade
20.2.14 16:34
88
A1-Chef schließt weitere Tarif-Erhöhungen nicht aus
24.2.14 08:56
89
Stellungnahme der América Móvil
25.2.14 10:03
90
Telekom verdreifacht die Festnetzpreise
25.2.14 15:50
91
      RE: Telekom verdreifacht die Festnetzpreise
25.2.14 16:54
92
Analysten erwarten höheren Nettogewinn
25.2.14 17:20
93
RE: Schlechter als erwartetinteressant
26.2.14 08:10
94
Ergebnis für das Gesamtjahr und das vierte Quartal 2013
26.2.14 07:59
95
Hans Tschuden: „Das große Ziel ist, den Turnaround beim...witzig
26.2.14 15:30
96
UBS erhöht Kursziel für Telekom Austria
07.3.14 13:05
97
Die ÖIAG hält Rat zur Telekom Austria
09.3.14 12:53
98
"Auf des Messers Schneide"
20.3.14 08:22
99
Teurer wird's: TA-Tochter Mobiltel muss für Lizenz in B...
21.3.14 12:45
100
      ÖIAG-Machtspiele: Gefahr für die Telekom Austria
25.3.14 09:30
101
      ÖIAG-Kemler erwartet Auftrag für Allianz mit Telekom-Ak...
26.3.14 13:12
102
      Grünes Licht
28.3.14 16:02
103
      RE: Grünes Licht
28.3.14 16:14
104
CFO rausgeworfen
28.3.14 19:22
105
ähm
31.3.14 09:34
106
      Telekom-Pakt unter Zeitdruck: Sperre droht
06.4.14 10:30
107
      Tschuden rausgeschmissen
08.4.14 17:32
108
      Tschuden-Nachfolger soll bis Ende Mai bekannt sein
08.4.14 18:42
109
      Ein Mann sieht rot
14.4.14 11:49
110
      RE: Ein Mann sieht rot
14.4.14 12:34
111
      "Telekom Austria befindet sich in einer Todesspirale"
17.4.14 09:18
112
      RE: "Telekom Austria befindet sich in einer Todesspiral...
17.4.14 12:58
113
      Ametsreiter sieht keine Todesspirale
18.4.14 10:02
114
      RE: Ametsreiter sieht keine Todesspirale
18.4.14 14:43
115
Werner Muhm: "Die ÖIAG sitzt nur noch im Beiwagerl"
19.4.14 09:07
116
Syndikatsver­trag für die Telekom: Alles oder nichts
22.4.14 09:13
117
"Geldgier" bei der Frequenzauktion wird für den Staat z...
22.4.14 15:20
118
RE: Syndikatsver­trag für die Telekom: Alles oder nicht...
22.4.14 19:29
119
      RE: Syndikatsver­trag für die Telekom: Alles oder nicht...
22.4.14 21:08
120
      RE: Syndikatsver­trag für die Telekom: Alles oder nicht...
22.4.14 21:46
121
      RE: Syndikatsver­trag für die Telekom: Alles oder nicht...
22.4.14 22:57
122
      RE: Syndikatsver­trag für die Telekom: Alles oder nicht...
23.4.14 06:31
123
      RE: Syndikatsver­trag für die Telekom: Alles oder nicht...
23.4.14 07:50
124
      spindelegger spricht, kurs bricht....... (4,2% ein)
23.4.14 15:04
125
      RE: spindelegger spricht, kurs bricht....... (4,2% ein...
23.4.14 15:06
126
Telekom: Chaos in Aufsichtratssitzung
23.4.14 17:12
127
kasperltheater
23.4.14 20:18
128
      Telekom Austria AG / ÖIAG und América Móvil schließen S...
23.4.14 21:53
129
      RE: Telekom Austria AG / ÖIAG und América Móvil schließ...gut analysiertgut analysiert
23.4.14 22:28
130
      Details des Vertrages, Pflichtangebot kommt
23.4.14 23:21
131
      Schon da: Slim bietet 7,15 Euro
23.4.14 23:30
132
      RE: Schon da: Slim bietet 7,15 Euro
24.4.14 00:44
133
      RE: Schon da: Slim bietet 7,15 Euro
24.4.14 08:15
134
      Wirtschaftspolitische Bankrotterklärung
24.4.14 12:41
135
      RE: Wirtschaftspolitische Bankrotterklärung
24.4.14 13:40
136
      RE: Wirtschaftspolitische Bankrotterklärung
24.4.14 14:22
137
      RE: Wirtschaftspolitische Bankrotterklärung
24.4.14 14:57
138
Carlos Slim - der "Meister des Schlussverkaufs"
24.4.14 11:07
139
Telekom Austria-Kurs ist vorerst nach unten abgesichert
24.4.14 22:18
140
Kroatien bittet die Telekom Austria zur Kasse
25.4.14 11:48
141
Hofer löste yesss!-Vertriebsvertrag mit Telekom Austria
26.4.14 09:10
142
RE: Hofer löste yesss!-Vertriebsvertrag mit Telekom Aus...
26.4.14 09:15
143
      RE: Hofer löste yesss!-Vertriebsvertrag mit Telekom Aus...
26.4.14 09:54
144
      RE: Hofer löste yesss!-Vertriebsvertrag mit Telekom Aus...gut analysiert
27.4.14 10:13
145
      RE: Hofer löste yesss!-Vertriebsvertrag mit Telekom Aus...
27.4.14 10:14
146
Keine Nachbesserung
27.4.14 08:44
147
RE: Keine Nachbesserung
27.4.14 12:47
148
      RE: Keine Nachbesserung
27.4.14 13:41
149
      RE: Keine Nachbesserung
27.4.14 15:09
150
      RE: Keine Nachbesserung
27.4.14 15:51
151
      RE: Keine Nachbesserung
27.4.14 17:01
152
      RE: Keine Nachbesserung
27.4.14 17:09
153
      RE: Keine Nachbesserung
27.4.14 17:32
154
      RE: Keine Nachbesserung
27.4.14 22:17
155
      RE: Keine Nachbesserung
27.4.14 22:25
156
      RE: Keine Nachbesserungwitzig
28.4.14 06:32
157
      RE: Keine Nachbesserung
28.4.14 10:15
158
      RE: Keine Nachbesserung
28.4.14 10:25
159
      volumen
28.4.14 12:51
160
      RE: volumen
28.4.14 13:00
161
      RE: volumen
28.4.14 13:17
162
      RE: volumen
28.4.14 13:42
163
      RE: volumen
28.4.14 13:43
164
      RE: volumen
28.4.14 15:33
165
      RE: volumen
30.4.14 23:12
166
      RE: volumeninteressant
01.5.14 08:32
167
      RE: Si.mobil erwirbt fast 50% der versteigerten Frequen...
28.4.14 21:20
168
Ronny Pecik: Der Regisseur des Telekom-Deals
27.4.14 09:08
169
ÖIAG-Chef Kemler zu America Movil: "Ehe auf Probe hat s...
27.4.14 13:27
170
Zukunft des Wirtschaftsstandorts steht auf dem Spiel!
27.4.14 16:34
171
RE: Zukunft des Wirtschaftsstandorts steht auf dem Spie...
27.4.14 16:43
172
"3" hebt Preise für Bestandskunden an
02.5.14 09:23
173
RE: "3" hebt Preise für Bestandskunden an
02.5.14 10:15
174
Kaum Chance zum Kippen des Telekom-Vertrags
02.5.14 12:18
175
Telekom Austria Group bestellt Siegfried Mayrhofer zum ...
06.5.14 16:10
176
Analysten erwarten Gewinneinbruch bei Telekom Austria
07.5.14 20:38
177
Telekom Austria Group trotz Umsatzrückgang mit verbesse...
08.5.14 10:04
178
Umsatz geringer, Rest besser als erwartet
08.5.14 11:20
179
Wholesale Partnerschaft mit América Móvil
09.5.14 12:14
180
Telekom Austria gen 6,0 Euro unterwegs?
03.8.16 10:37
181
Claus Raidl über Telekom und Regierung: „Überheblichkei...
11.5.14 10:48
182
Telegehn statt Telekom
11.5.14 18:49
183
Auch Hannes Ametsreiter tappt bezüglich dem Syndikatsve...
12.5.14 14:45
184
Ametsreiter: Europas Telekomunternehmen sind "relativ g...
13.5.14 13:23
185
RE: Ametsreiter: Europas Telekomunternehmen sind "relat...
13.5.14 15:49
186
      Kommission genehmigt Slim-Angebot an TA-Aktionäre
15.5.14 11:41
187
      America Movil schafft künftig sowohl in Vorstand und Au...
15.5.14 14:21
188
"profil"-Interview: ÖIAG-Aufsichtsratschef wehrt sich g...
17.5.14 09:56
189
Kündigungen durch Kunden überfordern A1interessant
19.5.14 12:10
190
RE: Kündigungen durch Kunden überfordern A1
19.5.14 13:04
191
      RE: Kündigungen durch Kunden überfordern A1
19.5.14 14:22
192
Die Wette, die Rennmaus und die Verlusteinteressant
19.5.14 18:07
193
RE: Die Wette, die Rennmaus und die Verluste
19.5.14 19:09
194
      RE: Die Wette, die Rennmaus und die Verluste
19.5.14 21:07
195
      Credit Suisse empfiehlt das Übernahmeangebot nicht anzu...
23.5.14 12:31
196
      RE: Credit Suisse empfiehlt das Übernahmeangebot nicht ...
23.5.14 12:49
197
      RE: Credit Suisse empfiehlt das Übernahmeangebot nicht ...
23.5.14 13:15
198
Übernahme-Angebot spesenfrei?
27.5.14 11:02
199
Telekom-Übernahme wird länger geprüft
27.5.14 13:47
200
RE: Übernahme-Angebot spesenfrei?
27.5.14 14:08
201
RE: Übernahme-Angebot spesenfrei?
12.6.14 09:18
202
      AK sieht von Klage gegen Telekom-Syndikat ab
19.6.14 14:33
203
América Móvil kündigt Expansionswelle für Telekom Austr...
27.5.14 17:56
204
Telekom Austria-Vorstand hält sich mit Empfehlung zurüc...
27.5.14 21:57
205
24% sollen im Streubesitz bleiben
28.5.14 11:33
206
HV-Bilder
29.5.14 19:03
207
Spindelegger will tausende Post-, Telekom- und ÖBB-Beam...
08.6.14 13:44
208
      Wettbewerbsbehörde gibt Okay für Telekom-Austria-Syndik...
09.6.14 13:03
209
Telekom Austria Group erwirbt führenden Kabelanbieter i...
23.6.14 18:31
210
400 mio in bulgarien (gewesen)
25.6.14 20:32
211
      RE: 400 mio in bulgarien (gewesen)gut analysiert
25.6.14 22:32
212
      Trotz Rekordverlust bleiben Mexikaner an Bord
26.6.14 08:55
213
      RE: 400 mio in bulgarien (gewesen)
26.6.14 09:49
214
      Finanzdebakel: Telekom im Visier der Finanzmarktaufsich...
26.6.14 17:30
215
      RE: 400 mio in bulgarien (gewesen)
03.7.14 14:27
216
Ametsreiter: „Man braucht Steherqualitäten“
27.6.14 23:07
217
Die vielen Baustellen in der Telekom Austria
28.6.14 08:34
218
Telekom Austria: (noch) kein Grund zur Panik
08.7.14 09:25
219
Slims Übernahmeangebot läuft am Donnerstag aus
08.7.14 16:43
220
Telekom-Aktionär Slim will in Mexiko schrumpfen
09.7.14 08:33
221
Serbischer Mobilfunkdiskonter startet in Österreich
10.7.14 19:56
222
.--
10.7.14 21:09
223
Slim vor KPN-Ausstieg
14.7.14 18:56
224
Das könnte kosten
14.7.14 20:20
225
America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Austria
15.7.14 08:13
226
RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...
15.7.14 10:19
227
      RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...
15.7.14 10:40
228
      RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...
15.7.14 10:45
229
      RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...gut analysiert
15.7.14 10:52
230
      RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...
15.7.14 10:59
231
      RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...
16.7.14 11:14
232
      RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...
16.7.14 11:24
233
      RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...
16.7.14 16:41
234
      RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...
16.7.14 17:20
235
      RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...
16.7.14 17:28
236
      RE: America Movil hält knapp 51 Prozent an Telekom Aust...interessant
16.7.14 18:13
237
7,35 Euro
16.7.14 12:02
238
RE: 7,35 Euro
16.7.14 12:13
239
      RE: 7,35 Euro
16.7.14 12:51
240
      RE: 7,35 Euro
16.7.14 13:32
241
      RE: 7,35 Euro
16.7.14 15:34
242
      RE: 7,35 Euro
16.7.14 14:47
243
Exane BNP Paribas hebt das Kursziel auf 9,4 Euro
17.7.14 10:34
244
Außerordentliche Hauptversammlung am 14. August
23.7.14 20:38
245
Zahlen
13.8.14 08:35
246
RE: Zahlen
13.8.14 08:39
247
      RE: Zahlen
13.8.14 08:55
248
      Sessel räumen bei der TA
14.8.14 08:01
249
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 09:29
250
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 09:36
251
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 09:49
252
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 09:57
253
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 09:58
254
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 10:11
255
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 10:29
256
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 10:51
257
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 11:34
258
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 11:47
259
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 12:11
260
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 12:22
261
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 12:42
262
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 13:55
263
      Außerordentliche HV der Telekom Austria – "A  schöne Le...
14.8.14 14:18
264
      RE: Außerordentliche HV der Telekom Austria – "A  schön...
15.8.14 14:38
265
      RE: Außerordentliche HV der Telekom Austria – "A  schön...
15.8.14 14:40
266
      RE: Sessel räumen bei der TA
14.8.14 15:20
267
      Telekom Austria publiziert Zahlen nun nach Zeitplan von...
19.9.14 10:42
268
      Ergebnis des öffentlichen Übernahmeangebots durch Améri...
21.10.14 13:39
269
      Telekom Austria weiter in der Verlustzone
23.10.14 09:45
270
      RE: Telekom Austria weiter in der Verlustzone
23.10.14 10:01
271
      short squeeze möglich
23.10.14 10:15
272
      RE: short squeeze möglich
23.10.14 10:26
273
      RE: short squeeze möglich
23.10.14 10:38
274
      stockt Slim weiter auf?
23.10.14 12:40
275
      Zwei Analysten bestätigen
23.10.14 14:43
276
      RE: stockt Slim weiter auf?
23.10.14 15:24
277
      Genug gefallen - RCB geht auf Kaufen
26.10.14 08:32
278
      KE zu 4,57
07.11.14 08:47
279
      RE: KE zu 4,57
07.11.14 10:15
280
      RE: KE zu 4,57
07.11.14 20:06
281
      RE: KE zu 4,57
11.11.14 10:33
282
      RE: KE zu 4,57
11.11.14 10:59
283
      RE: KE zu 4,57
11.11.14 11:48
284
      RE: KE zu 4,57
11.11.14 12:09
285
      RE: KE zu 4,57
11.11.14 12:13
286
      RE: KE zu 4,57
11.11.14 19:24
287
      RE: KE zu 4,57
12.11.14 09:13
288
      RE: KE zu 4,57
13.11.14 09:02
289
      RE: KE zu 4,57
13.11.14 09:29
290
      RE: KE zu 4,57gut analysiert
13.11.14 09:33
291
      RE: KE zu 4,57
13.11.14 09:44
292
      RE: KE zu 4,57
13.11.14 09:49
293
      RE: KE zu 4,57
13.11.14 09:55
294
      RE: KE zu 4,57
13.11.14 10:00
295
      RE: KE zu 4,57
13.11.14 10:02
296
      an hagen
13.11.14 14:12
297
      RE: an hagen
13.11.14 14:24
298
      RE: an hagen
13.11.14 14:25
299
      RE: an hagen
13.11.14 14:27
300
      RE: an hagen
13.11.14 14:33
301
      RE: an hagen
13.11.14 14:44
302
      an hagen
16.11.14 22:52
303
      RE: KE zu 4,57
13.11.14 09:55
304
      RE: KE zu 4,57
13.11.14 10:06
305
      RE: KE zu 4,57
13.11.14 10:24
306
      bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 10:25
307
      RE: bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 10:41
308
      RE: bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 11:19
309
      RE: bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 11:22
310
      RE: bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 11:24
311
      RE: bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 11:31
312
      RE: bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 13:40
313
      RE: bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 14:18
314
      RE: bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 14:27
315
      RE: bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 19:55
316
      Telekom Austria drohen höhere Personalkosten
20.11.14 16:43
317
      Kapitalerhöhung bringt 997 Millionen Euro
25.11.14 08:35
318
      RE: Kapitalerhöhung bringt 997 Millionen Euro
25.11.14 09:19
319
      MSCI
25.11.14 19:24
320
      STOXX 600gut analysiert
25.11.14 22:27
321
      Telekom will 400 Millionen in Breitband stecken
27.11.14 21:09
322
      Telekom Austria plant keine großen Zukäufe 
01.12.14 18:38
323
      RE: bezugsrechte und aktienkurs
18.11.14 17:56
324
      ruhig geworden
04.12.14 11:48
325
      22.12.
17.12.14 14:24
326
      RE: 22.12.
17.12.14 20:54
327
      RE: 22.12.
18.12.14 08:05
328
      RE: 22.12.
18.12.14 09:26
329
      RE: 22.12.
18.12.14 10:01
330
      RE: 22.12.
18.12.14 10:04
331
      Europas Telekom-Sektor profitiert von Neubewertung
07.1.15 14:24
332
      America Movil ortet "noch einiges Verbesserungspotenzia...
08.1.15 12:10
333
      RBC Capital glaubt an 30 Prozent höhere Kurse
08.1.15 19:15
334
      HSBC Kz 7,15 overweight
14.1.15 12:15
335
      Telekom Austria legt 2014 für Beamte fast 50 Millionen ...
22.1.15 18:07
336
      JPMorgan kürzt Telekom-Austria-Kurziel von 8,00 auf 6,5...
26.1.15 17:22
337
      Credit Suisse senkt Kursziel für die Telekom ...
30.1.15 11:44
338
Ergebnis 2014
10.2.15 21:11
339
RE: Ergebnis 2014gut analysiert
10.2.15 21:16
340
      RE: Ergebnis 2014
10.2.15 21:21
341
      Kz 8,80
14.3.15 15:41
342
      Kursziel 7,1-outperform
17.3.15 09:36
343
      Gewinn verdoppelt
22.4.15 08:05
344
      Besser als erwartet
22.4.15 08:08
345
      RE: Besser als erwartetgut analysiertinteressant
22.4.15 08:34
346
      UBS senkt das Kursziel
22.4.15 09:48
347
      Starker Jahresauftakt
25.4.15 13:47
348
      Telekom Austria bestätigt Erwerb des slowenischen Festn...
08.6.15 16:03
349
      Telekom Austria braucht neuen Konzernchef - Ametsreiter...
15.6.15 17:30
350
      Österreich gibt Führung der Telekom aus der Hand
25.6.15 07:12
351
      RE: Österreich gibt Führung der Telekom aus der Hand
25.6.15 08:45
352
      Carlos Slim schafft Fakten bei Telekom Austria
26.6.15 08:45
353
      Telekom Austria mit starkem Ergebnisanstieg im 1. Halbj...
17.7.15 08:47
354
      Telekom Austria laut Zeitung vor neuerlicher Kapitalerh...
18.7.15 12:02
355
      Glücksspiel um die Kapitalerhöhung
20.7.15 08:32
356
      Warum wird die Telekom Austria nicht einfach aufgespalt...
20.7.15 10:48
357
      RBC und HSBC üben sich in Zuversicht
21.7.15 14:20
358
      KE in sicht-wieso
23.7.15 10:25
359
      RE: KE in sicht-wieso
23.7.15 12:39
360
      RCB senkt Kursziel für Telekom Austria von 7,1 auf 7,0 ...
23.7.15 13:19
361
      Telekom Austria kauft bulgarischen Kabelnetz-Betreiber ...
31.7.15 16:52
362
      Telekom will "in Marktkonsolidierung investieren"
16.10.15 16:38
363
      Medienspekulationen um Totalverkauf der Telekom Austria...
17.10.15 13:21
364
      RE: Medienspekulationen um Totalverkauf der Telekom Aus...
17.10.15 14:30
365
      RE: Medienspekulationen um Totalverkauf der Telekom Aus...
17.10.15 15:21
366
      RE: Medienspekulationen um Totalverkauf der Telekom Aus...
18.10.15 00:13
367
      RE: Medienspekulationen um Totalverkauf der Telekom Aus...
18.10.15 09:30
368
      Telekom Austria machte im dritten Quartal mehr Gewinn
20.10.15 08:25
369
      Slim fordert bei Telekom Kapitalerhöhung und Abschreibu...
09.11.15 08:46
370
      jeden anstieg zum ausstieg nutzen!
17.11.15 13:32
371
      Deutsche Bank Kursziel 5,8
23.11.15 15:15
372
      extremer umsatz und schwankungen
09.12.15 10:30
373
      googd news-kein interesse an Telekom Srbija
14.12.15 09:12
374
      RE: googd news-kein interesse an Telekom Srbija
14.12.15 09:27
375
      Rückzugsgerüchte
24.12.15 11:06
376
      RE: Rückzugsgerüchte
28.12.15 09:23
377
      RE: Rückzugsgerüchte
29.12.15 13:43
378
      RE: Rückzugsgerüchte
29.12.15 15:50
379
      RE: Rückzugsgerüchte
29.12.15 16:19
380
      RE: Rückzugsgerüchte
29.12.15 16:35
381
      RE: Rückzugsgerüchte
29.12.15 16:45
382
      RE: Rückzugsgerüchte
30.12.15 10:14
383
      RE: Rückzugsgerüchte
30.12.15 10:31
384
      RE: Rückzugsgerüchte
30.12.15 12:13
385
      RE: Rückzugsgerüchte
30.12.15 14:13
386
      RE: Rückzugsgerüchte
31.12.15 12:40
387
      RE: Rückzugsgerüchte
31.12.15 13:07
388
      Pussygate
31.12.15 16:15
389
      RE: Pussygate
31.12.15 19:09
390
      RE: Kurs zieht schon an!
05.1.16 09:16
391
      Credit Suisse Outperform Kursziel 7,5 euro
26.1.16 14:37
392
      Kapitalerhöhung kein Thema!
28.1.16 16:14
393
      Telekom erspart sich 45 Mio. pro Jahr
30.1.16 11:29
394
      "Schwerer Schlag für den Börseplatz"
02.2.16 11:03
395
      Hacker legen Telekom Austria lahm
04.2.16 11:25
396
      gute Zahlen ante portas ?
09.2.16 15:25
397
      top zahlen!
09.2.16 22:06
398
      Telekom Austria mit 393 Mio. Euro Gewinn
09.2.16 22:26
399
      Erste Bank: Kaufempfehlung
14.2.16 23:32
400
      Telekom-Prozess um Kursmanipulation geht in die nächste...
12.4.16 08:03
401
      Angeklagte wollen Angriff auf Aktie abgewehrt haben
12.4.16 14:05
402
      RE: Angeklagte wollen Angriff auf Aktie abgewehrt haben
12.4.16 14:12
403
      Deutsche Bank bestätigt "Hold", Kursziel 6,30 Euro
13.4.16 13:12
404
      # Telekom Austria Q1: Ebit -15,6%, Umsatz -2,2%, Ausbli...
28.4.16 07:59
405
      RE: # Telekom Austria Q1: Ebit -15,6%, Umsatz -2,2%, Au...
28.4.16 09:31
406
      verkauft
28.4.16 09:51
407
      Erste Group bestätigt Telekom-Austria-Kursziel bei 5,60...
30.4.16 09:05
408
      Adiós, Alejandro
05.6.16 14:59
409
      Chef unter Druck
03.7.16 13:12
410
      „Wir wollen Daten zu Geld machen"
05.7.16 09:06
411
      Telekom Austria um knapp die Hälfte zu günstig
19.7.16 08:12
412
      Telekom Austria um knapp die Hälfte zu günstig
19.7.16 08:13
413
      RE: Telekom Austria um knapp die Hälfte zu günstig
19.7.16 09:45
414
      RE: Telekom Austria um knapp die Hälfte zu günstig
19.7.16 12:49
415
      Analysten erwarten weniger Gewinn bei mehr Umsatz
21.7.16 19:57
416
      Telekom vervierfacht die Dividende!
22.7.16 16:19
417
      Ergebnis im 1. Hj auf 232 Mio. Euro eingebrochen
22.7.16 19:42
418
      Plater: Sondereffekte belasteten Ergebnis
22.7.16 19:55
419
      Ergebnis über den Markterwartungen
23.7.16 10:24
420
      Potenzial von 45 Prozent
25.7.16 09:11
421
      Die Streubesitz-Frage ist weiter offen
26.7.16 13:33
422
      America Movil tauscht Teile der Telekom-Aktien mit Anle...
28.7.16 21:37
423
      RE: America Movil tauscht Teile der Telekom-Aktien mit ...
28.7.16 22:11
424
      RE: America Movil tauscht Teile der Telekom-Aktien mit ...
28.7.16 22:23
425
      Telekom Austria - Zwei Bullen legen noch etwas drauf
29.7.16 08:21
426
      RE: Telekom Austria - Zwei Bullen legen noch etwas drau...
29.7.16 15:21
427
      Solides 2. Quartal 
31.7.16 18:25
428
      Telekom Austria - um 30 Prozent zu günstig?
12.8.16 09:25
429
      America Movil reduziert Anteil an Telekom Austria gerin...
23.8.16 08:27
430
      na und?
23.8.16 09:46
431
      interessant heute
23.8.16 12:49
432
      Verkauf scheint durch-jetzt aber schnell?
25.8.16 12:17
433
      Telekom Austria - Kepler Cheuvreux bleibt skeptisch -KZ...
09.9.16 08:48
434
      Bullshit-Bingo
13.9.16 17:57
435
      RE: Bullshit-Bingo
13.9.16 19:59
436
      Gewerkschaft fasst Streikbeschluss bei Telekom Austria
23.9.16 13:26
437
      Telekom-Chef Plater: Wachstum hängt nicht am Besitz der...
29.9.16 09:36
438
      A1 muss SIM-Karten-Pauschale anteilig zurückzahlen
12.10.16 20:18
439
      Klausel "kam nie zur Anwendung"
13.10.16 06:22
440
      Die SPÖ macht Ruttenstorfer die Mauer
15.10.16 15:09
441
      Telekom-Austria-Aufsichtsrat - Alles bleibt (vorerst) b...
19.10.16 08:06
442
      Barclays : Kursziel 5,5
22.10.16 15:21
443
      Gewinn-Messe - Telekom Austria: Derzeit keine M&A-Objek...
23.10.16 13:25
444
      Gewinn-Messe - Oberndorfer: Kein Verkauf der Telekom Au...
24.10.16 08:13
445
      Schätzungen für Donnerstag
24.10.16 19:29
446
      Hajj will mit Telekom Austria weiter expandieren
26.10.16 15:54
447
      Gute Zahlen zum dritten Quartal, Einmaleffekte helfen 
30.10.16 09:43
448
      Telekom Austria - zweistelliger Kursgewinn sollte drinn...
07.11.16 08:48
449
      # Telekom Austria kauft weißrussische Festnetzanbieter ...
30.11.16 08:44
450
      Telekom Austria kauft zwei weißrussische Festnetzanbiet...
30.11.16 18:25
451
      Telekom Austria kauft kroatischen Festznetz-Anbieter Me...
08.12.16 15:42
452
      Telekom-Control-Kommission will Regulierung zurückfahre...
15.12.16 17:35
453
      Telekom Austria schloss Partnerschaft mit US-Konzern Tu...
14.1.17 18:46
454
      Telekom Austria - RCB vergrößert das Potenzial KZ 6,8 e...
20.1.17 09:54
455
      RE: Telekom Austria - RCB vergrößert das Potenzial KZ 6...
20.1.17 20:05
456
      Credit Suisse -Outperform
23.1.17 11:14
457
      Empfehlung auf Halten herabgesetzt 
28.1.17 09:53
458
      # Telekom Austria steigerte Nettogewinn um 5,2% auf 413...
30.1.17 19:08
459
      RE: # Telekom Austria steigerte Nettogewinn um 5,2% auf...
30.1.17 19:51
460
      Roaming-Aus kostet Telekom Austria heuer knapp 40 Mio. ...
31.1.17 20:20
461
Telekom Austria legte im 3. Quartal zu - 9 Monate stabi...
27.10.16 20:29
462
Österreichs Handynetze lassen deutsche Mobilfunker erbl...
02.2.17 06:03
463
Nettogewinn übertrifft Konsensusschätzungen; 2017 Ausbl...
04.2.17 09:20
464
Telekom Austria - RBC sieht noch einiges an Potenzial -...
08.2.17 07:58
465
      Telekom Austria geht mit A1 digital in die Cloud
14.2.17 14:01
466
      Barclays erhöht Kursziel von 5,5 auf 6,0 Euro
02.3.17 10:29
467
      Vor Konsolidierung -zu weit gelaufen bereits.
10.3.17 11:15
468
      RE: Vor Konsolidierung -zu weit gelaufen bereits.
13.3.17 20:20
469
      A1 investiert mit Partnern 1,2 Mio. Euro in Start-up "P...
30.3.17 06:22
470
      Aus Si.mobil wurde A1 - Telekom Austria setzt Rebrandin...
13.4.17 06:25
471
      Barclays erhöht Kursziel von 6,00 auf 6,50 Euro
19.4.17 14:54
472
      Credit Suisse hebt Kursziel von 6,0 auf 7,5 Euro an
20.4.17 16:41
473
      # Telekom Austria Q1/2017: Umsatz +4,9%, Gewinn +19%, A...
25.4.17 07:04
474
      Telekom Austria mit starkem 1. Quartal 2017
25.4.17 07:27
475
      Positive Einmaleffekte stützen Auftaktquartal 
29.4.17 12:16
476
A1 erhöht Preise für indolente Kunden
02.5.17 12:08
477
RE: A1 erhöht Preise für indolente Kunden
02.5.17 12:23
478
      Mobilfunker HoT startet morgen in Slowenien
11.5.17 06:04
479
      Indexehren
16.5.17 20:55
480
      Neue Telekom-Anklage zu "schwarzen Kassen" bei Valora
26.5.17 06:02
481
      Breitbandförderung fast gänzlich von der Telekom ausges...
06.6.17 15:30
482
      Gorbach soll statt Anklage nur 1.680 Euro Bußgeld zahle...
07.6.17 09:13
483
      Pecik zieht sich aus Telekom-Aufsichtsrat zurück
07.6.17 09:26
484
      Gorbach nimmt Diversionsangebot der Justiz an
08.6.17 09:13
485
      Spatenstich für Telekom-Datencenter in Wien-Floridsdorf
05.7.17 16:56
486
      Halbjahr läuft so gut wie das 1. Quartal
10.7.17 13:22
487
      250 Mio. zu 1,5%
10.7.17 19:12
488
      RE: 250 Mio. zu 1,5%
10.7.17 20:16
489
      RE: 250 Mio. zu 1,5%
10.7.17 21:36
490
      # Credit Suisse senkt Gewinnschätzungen für Telekom Aus...
12.7.17 13:19
491
      Credit Suisse senkt Gewinnschätzungen für Telekom Austr...
12.7.17 16:24
492
      RCB erhöht Kursziel auf 7,75 Euro
17.7.17 15:41
493
      # Telekom-Austria-Halbjahresergebnis um 27,9% auf 208,9...
18.7.17 19:28
494
      Telekom Austria im ersten Halbjahr mit mehr Umsatz und ...
18.7.17 21:49
495
      A1 verliert zehntausende Kunden
19.7.17 12:39
496
Vorläufige 2Q17 Zahlen über den Erwartungen 
22.7.17 14:02
497
Telekom Austria steigerte Nettoergebnis in Q2 um 37 % a...
26.7.17 09:42
498
      Credit Suisse hebt Kursziel von 7,29 auf 7,5 Euro
28.7.17 07:47
499
      "3" kauft Tele2 - Mit Handy-Festnetz-Kombi gegen A1
28.7.17 16:28
500
     Keine Abweichung bei den finalen 2Q17 Zahlen; Ergebnisa...
30.7.17 10:24
501
      Citigroup senkt Votum von "Neutral" auf "Sell"
31.7.17 13:06
502
      telekom mittlerweile extrem überkauft
01.8.17 15:58
503
      RE: telekom mittlerweile extrem überkauft
01.8.17 19:14
504
      RE: telekom mittlerweile extrem überkauft
02.8.17 09:15
505
      Kursziel auf 8 Euro erhöht
19.8.17 14:19
506
      Telekom-Chef Plater: "Müssen uns selbst digitalisieren"
26.8.17 11:54
507
      Ein
13.9.17 08:21
508
      Streit im Telekom-Management, Aufsichtsratschef fordert...
18.9.17 05:48
509
      # Telekom Austria schreibt 2017-2019 350 Mio. Euro an M...
20.9.17 13:46
510
      Telekom Austria wird wegen Umstellung auf "A1" 350 Mio....
20.9.17 15:00
511
      Vergleich : die jährliche Abschreibung der TKA beträgt ...
27.9.17 09:09
512
      Erste Group bestätigt "Hold" und Kursziel 8 Euro
06.10.17 08:35
513
      RE: Erste Group bestätigt
08.10.17 09:19
514
      Gorbach leistete Diversionszahlung an Telekom Austria
14.10.17 07:57
515
      Credit Suisse hebt Kursziel von 7,50 auf 8,50 Euro
14.10.17 12:51
516
      A1-Chefin Schramböck geht
17.10.17 12:59
517
      Gewinn-Messe - TK-Mayrhofer: 5G wird alles in den Schat...
20.10.17 15:02
518
      RE: Gewinn-Messe - TK-Mayrhofer: 5G wird alles in den S...
20.10.17 23:08
519
      # Telekom Austria in Q1-Q3: Ebit +4,9%, Ausblick für Um...
24.10.17 20:26
520
      Gutes 9-Monatsergebnis lässt Telekom Austria Ausblick e...
24.10.17 21:08
521
      Ergebnis für das 3. Quartal 2017 über den Erwartungen, ...
29.10.17 08:22
522
      Credit Suisse passt Schätzungen nach Zahlen an
31.10.17 08:48
523
      Telekom Austria übernimmt Mazedonien-Tochter one.Vip zu...
10.11.17 07:44
524
      Telekom-Chef Plater: "Riesenproblem die richtigen Leute...
13.11.17 05:46
525
T-Mobile Austria wird über A1 zum Festnetzanbieter
13.11.17 18:46
526
Telekombehörde prüft A1 auf Verstoß gegen Netzneutralit...
16.11.17 07:44
527
      Telekom Austria setzt Ein-Marken-Strategie nun auch in ...
20.11.17 06:30
528
      Telekom Austria zahlt ab Jänner 2,3 Prozent mehr Gehalt
21.11.17 12:05
529
      Verwicklungen am Balkan
04.12.17 09:06
530
      Breitbandmilliarde - 1/3 vergeben, Betreiber wollen Eva...
08.12.17 16:00
531
      Deutsche Telekom stärkt Österreich-Geschäft mit Milliar...
22.12.17 09:08
532
      Telekom Austria zahlt 600 Mio. Euro schwere Hybridanlei...
04.1.18 06:00
533
      33,75 Mio. Euro Ersparnis
04.1.18 08:32
534
      EILMELDUNG: Telekom Austria Nettoergebnis 2017 345,5 Mi...
13.2.18 20:05
535
      Telekom Austria 2017 nach Markenwertabschreibung mit we...
13.2.18 20:32
536
      RE: EILMELDUNG: Telekom Austria Nettoergebnis 2017 345,...
13.2.18 22:31
537
      RE: EILMELDUNG: Telekom Austria Nettoergebnis 2017 345,...
14.2.18 08:12
538
      RE: EILMELDUNG: Telekom Austria Nettoergebnis 2017 345,...
14.2.18 08:14
539
      RE: EILMELDUNG: Telekom Austria Nettoergebnis 2017 345,...
14.2.18 09:24
540
Telekom Austria will sich zum IT-Unternehmen entwickeln
15.2.18 08:07
541
Ergebnis für das 4.Quartal schlägt die Erwartungen aufg...
17.2.18 11:25
542
Mobilfunker: Telekom-Regulator gefährdet effizienten 5G...
01.3.18 17:40
543
      HSBC erhöht Empfehlung auf "hold", Kursziel auf 7,7
02.3.18 07:44
544
      Telekom-Valora-Anklage - OLG Wien hat Anklageschrift be...
06.3.18 07:35
545
      Aus deutscher Kundensicht muten die österreichischen Zu...
08.3.18 07:56
546
      Schwerwiegen­der Verdacht: Groß angelegte Datenaffäre b...
08.3.18 08:52
547
      Erste Group bestätigt "Hold" und Kursziel 8,00 Euro
08.3.18 11:57
548
      Ausblick
11.3.18 12:00
549
      Barclays senkt Kursziel von 8,2 auf 8,0 Euro
27.3.18 07:02
550
      Eine Milliarde für Zukäufe in der Kriegskasse
09.4.18 13:42
551
      Neuer Telekom-Austria-Boss?
18.4.18 12:43
552
      Regierung tauscht Telekom-Austria-Chef aus
19.4.18 16:57
553
      RE: Regierung tauscht Telekom-Austria-Chef aus
19.4.18 17:28
554
      RE: Regierung tauscht Telekom-Austria-Chef aus
19.4.18 18:53
555
      RE: Regierung tauscht Telekom-Austria-Chef aus
19.4.18 23:40
556
Credit Suisse senkt Gewinnschätzungen deutlich
20.4.18 12:02
557
Gewinneinbruch bei Telekom Austria fiel geringer aus al...
24.4.18 21:12
558
Ein guter Start in das Jahr!
29.4.18 11:01
559
RCB bekräftigt "Hold"-Votum
09.5.18 07:54
560
      Telekom Austria rollte Marke "A1" in Bulgarien aus
27.5.18 13:35
561
      RE: Telekom Austria rollte Marke
27.5.18 13:40
562
      besseres Rating für Telekom Austria !
30.6.18 12:42
563
      Telekom Austria -Top pick für das 2. Halbjahr !
10.7.18 12:34
564

Thema #169366
  Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Powered by DCForum+ Version 1.27
Copyright 1997-2003 DCScripts.com
6.91