| Zurück zum vorherigen Thema
ForennameOff Topic: Nicht Börsenbezogene Diskussionen
Betreff des ThemasRE: Familienbeihilfe - EU-Vertragsverletzungsverfahren gestartet
URL des Themashttps://aktien-portal.at/forum/../forum/boerse-aktien.php?az=show_topic&forum=127&topic_id=19324&mesg_id=20447
20447, RE: Familienbeihilfe - EU-Vertragsverletzungsverfahren gestartet
Eingetragen von byronwien, 24.1.19 21:42
>>>Und wie es ausgehen wird ist auch klar. Ich frag
>mich
>
>>Ich sehe die Rechtslage nicht so eindeutig klar. Mir
>scheint
>>es sinnvoll, daß die Frage jetzt einmal ordentlich
>geklärt
>>wird.
>
>Mir scheint die Argumente der Republik sind eigentlich recht
>stark. Es ist keine Versicherungsleistung, der Arbeitnehmer
>zahlt nix ein (indirekt , es zahlt der Arbeitgeber abhängig
>von der Lohnsumme) und es ist keine systematische
>Diskriminierung von Ausländern (er/sie braucht die Kinder nur
>zu sich nach Österreich holen und bekommt das Gleiche) bzw.
>wenn ein Österreicher seine Kinder ins billigere Ausland
>bringt bekommt er auch weniger.
>
>https://de.wikipedia.org/wiki/Familienlastenausgleichsfonds

In einem Jahr werden wir es wissen...
0.02