| Zurück zum vorherigen Thema
ForennameÖsterreichische Aktien im In- und Ausland
Betreff des ThemasRE: Einen interessanten Punkt
URL des Themashttps://aktien-portal.at/forum/../forum/boerse-aktien.php?az=show_topic&forum=124&topic_id=153425&mesg_id=191861
191861, RE: Einen interessanten Punkt
Eingetragen von keram, 31.8.15 10:12
>"Auch war das 1H15 von etwa EUR 24 Mio. Aufwendungen aus dem Hedging des USD belastet (davon rd. 10 Mio. im 2Q15). Dieser Effekt sollte im dritten Quartal schon deutlich geringer ausfallen und im 4Q15 verschwunden sein, sodass Lenzing vollständig vom starken USD profitiert."<


dieser o.a. formulierung sollte man sich nicht voreilig anschliessen.
das 1H15 ergebnis ist n i c h t "von aufwendungen aus dem hedging belastet".

nichtoperative, quasi ausserordentliche erträge aus dem usd-anstieg haben
das operative ergebnis , quasi als windfallprofit, positiv beeinflusst.

das hedging-ergebnis reduziert das positive ergebnis nicht, es ist vielmehr
integrierender bestandteil der "operativen g+v" und müsste im halbjahresergebnis
den ausgewiesenen gewinn unmittelbar reduzieren.

bilanzierungsregeln shicken hedgingresultate in das finanzergebnis, einerseits ok,
andererseits könnte es zu missinterpretationen zur produktivität und ertragskraft
des unternehmens verleiten.

0.02