Ein Thread für Sonder Trades wie z.B1 BP nach Deepwater Horizon oder JPMorgan nach dem London Whale:

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Antworten zu diesem Thema
Sonder-Trades I, Rang: Warren Buffett(1928), 25.11.19 10:46
Subject Auszeichnungen Author Message Date ID
JPMorgan: We do currently have excess capital
10.4.17 21:46
1
RE: Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 60; Barriere 46; ...
12.4.17 16:10
2
Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 55; Barriere 42; 01.1...
08.5.17 14:28
3
      RE: Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 55; Barriere 42; ...
20.6.17 13:53
4
      RE: Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 55; Barriere 42; ...
09.8.17 17:05
5
      Bonuszertifikat Brent Dez 18; Cap 65; Barriere 42; 01.1...
09.8.17 17:27
6
      Bonuszertifikat Brent Dez 18; Cap 65; Barriere 42; 01.1...
10.11.17 13:28
7
      RE: Bonuszertifikat Brent Dez 18; Cap 65; Barriere 42; ...
11.12.17 17:14
8
      RE: Bonuszertifikat Brent Dez 18; Cap 65; Barriere 42; ...
12.12.17 11:01
9
Daimler Capped Bonuszertifikat gekauft
12.4.17 17:15
10
RE: Daimler Capped Bonuszertifikat verkauft
29.9.17 16:30
11
      RE: Daimler Capped Bonuszertifikat weiter verkauft
04.10.17 13:13
12
      RE: Daimler Capped Bonuszertifikat - clever
04.10.17 13:28
13
      RE: Daimler Capped Bonuszertifikat vollständig verkauft
05.10.17 14:18
14
JPMorgan Beats Analysts' Estimates as Trading Revenue R...
13.4.17 15:07
15
SocGen auf höchstem Stand seit 2011, +8%
24.4.17 09:33
16
Münchner Rück heute 8,60 Euro ex Dividende
27.4.17 09:44
17
BASF startet mit Gewinnschub ins Jahr
27.4.17 09:55
18
Reverse Bonus Vonovia 20; Barriere 36; 15.12.16 DE000PR...
02.5.17 13:50
19
RE: Reverse Bonus Vonovia 20; Barriere 36; 15.12.16 DE0...
11.5.17 10:56
20
      RE: Reverse Bonus Vonovia 20; Barriere 36; 15.12.16 DE0...
11.5.17 13:24
21
      RE: Reverse Bonus Vonovia 20; Barriere 36; 15.12.16 DE0...
16.5.17 14:34
22
      RE: Reverse Bonus Vonovia 20; Barriere 36; 15.12.16 DE0...
16.5.17 14:47
23
Contango ist wieder zurück in Brent
05.5.17 16:06
24
Short-ETF shorten?interessant
10.5.17 08:36
25
RE: Short-ETF shorten?
10.5.17 20:11
26
      RE: Short-ETF shorten?
10.5.17 21:03
27
      RE: Short-ETF shorten?
10.5.17 21:10
28
      RE: Short-ETF shorten?
11.5.17 09:28
29
      RE: Short-ETF shorten?
12.5.17 10:43
30
      RE: Short-ETF shorten?
17.5.17 16:22
31
      RE: Short-ETF shorten?interessant
17.5.17 16:51
32
      RE: Short-ETF shorten?
17.5.17 22:06
33
Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19; 15.1...
11.5.17 13:57
34
Reverse Bonus Deutsche Telekom 12,50; Barriere 20; 15.1...
23.5.17 16:52
35
      RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 12,50; Barriere 20; ...
15.6.17 12:03
36
      Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19; 15.1...
16.6.17 09:55
37
      RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19; ...
27.6.17 12:20
38
      RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19; ...
27.6.17 15:33
39
      RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19; ...
30.6.17 09:57
40
      RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19; ...
06.7.17 10:01
41
      RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19; ...
12.7.17 18:19
42
      RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19; ...
24.7.17 09:47
43
wikifolio.com nimmt Kurs auf weiteres Wachstum mit neue...
02.6.17 10:35
44
L&S: Umsatzrekord im ersten Quartal 2017
02.6.17 14:30
45
Herbalife cuts sales guidance
05.6.17 17:38
46
RE: Herbalife cuts sales guidance
05.6.17 19:17
47
wikifolio mit 38 Mio. Euro
28.6.17 13:30
48
Ziemlich starker Contango im Moment bei Brent:
04.7.17 11:49
49
RE: Ziemlich starker Contango im Moment bei Brent:interessant
05.7.17 10:22
50
      RE: Ziemlich starker Contango im Moment bei Brent:
05.7.17 11:09
51
      Ölmarkt kommt im demnächst ins Gleichgewicht
05.7.17 20:18
52
      RE: Ölmarkt kommt im demnächst ins Gleichgewicht
07.1.18 04:59
53
Heute ex Dividende bei Lang & Schwarz: 1,15 Euro =6,1% ...
14.7.17 09:34
54
JPMorgan Proves Wall Street Bank Profits Don’t Depend o...
14.7.17 15:25
55
Erstes OPEC-Land steigt aus Förderkürzung aus
18.7.17 16:28
56
Deutsche Telekom: US-Tochter legt kräftig zu
20.7.17 10:56
57
Goldman Sachs: Oil Market To Rebalance By Early 2018
29.7.17 20:58
58
Die Post steigt bei Wikifolio ein - die Schweizerinteressant
03.8.17 12:50
59
RE: Die Post steigt bei Wikifolio ein - die Schweizer
10.8.17 18:43
60
Saudis wollen Ölhahn stärker zudrehen
11.8.17 11:10
61
Herbalife shares tank by 5%
14.8.17 22:17
62
Volatilität handelninteressant
16.8.17 08:29
63
Herbalife kauft Aktien zurück
21.8.17 21:10
64
Kommentar zu Herbalife:
28.8.17 16:58
65
Lang & Schwarz: Ergebnis weiter auf hohem Niveau
31.8.17 09:22
66
RE: Lang & Schwarz: Ergebnis weiter auf hohem Niveau
31.8.17 09:24
67
      RE: Lang & Schwarz: +7%
31.8.17 15:52
68
OPEC, non-OPEC discuss extending supply cut by nine mon...
12.9.17 15:10
69
OPEC sees higher oil demand, signs of tighter market
12.9.17 18:22
70
Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60; Barriere 16,50; 1...
18.9.17 09:52
71
RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60; Barriere 16,5...
19.9.17 19:47
72
RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60; Barriere 16,5...
21.9.17 12:03
73
T-Mobile/Sprint
25.9.17 12:20
74
RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60; Barriere 16,5...
06.11.17 16:05
75
      Reverse Bonus Deutsche Telekom 15; Barriere 17,00; 15.0...
09.11.17 15:08
76
      RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 15; Barriere 17,00; ...
07.12.17 17:17
77
      RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 15; Barriere 17,00; ...
21.12.17 11:31
78
      RE: Reverse Bonus Deutsche Telekom 15; Barriere 17,00; ...
11.1.18 16:36
79
Bonuszertifikat CAI gekauft
26.9.17 09:20
80
RE: Bonuszertifikat CAI gekauft
27.9.17 11:27
81
Brent: Strongest backwardation since 2014
26.9.17 10:18
82
RE: Sonder-Trades I
28.9.17 08:36
83
RE: Sonder-Trades I
28.9.17 12:49
84
Frage
11.10.17 09:38
85
RE: Frage
11.10.17 15:11
86
      RE: Frage
11.10.17 18:33
87
      RE: Frage
13.10.17 11:18
88
JPM Payout über 100%
12.10.17 22:26
89
JPMorgan steigerte Quartalsgewinn überraschend deutlich
13.10.17 08:22
90
Energieagentur: Ölreserven sinken
13.10.17 09:10
91
Fusion von Deutsche Telekom-Tochter T-Mobile US und Spr...
05.11.17 12:28
92
Deutsche Telekom traut sich wegen US-Geschäft höheres E...
09.11.17 09:09
93
Wüste Spekulation: Immigon Nachranganleihe - Gerüchtgut analysiertgut analysiert
11.11.17 11:52
94
RE: Wüste Spekulation: Immigon Nachranganleihe - Gerüch...
11.1.18 10:08
95
Immigon beginnt 2019 Liquidation
20.4.18 10:19
96
RE: Wüste Spekulation: Immigon Nachranganleihe - Gerüch...
09.10.18 08:48
97
RE: Wüste Spekulation: Immigon Nachranganleihe - Telefo...
10.10.18 12:29
98
RE: Wüste Spekulation: Immigon Nachranganleihe - Gerüch...
15.1.19 10:49
99
immigon zeigt Abwicklungsbehörde Beendigung (Bewerkstel...
31.1.19 13:33
100
RE: immigon: Umsatz!
05.2.19 22:52
101
RE: Wüste Spekulation: Immigon geht dem Ende entgegen
15.4.19 19:41
102
ÖVAG-Abbaufirma Immigon löst sich auf
16.5.19 11:01
103
Finanzmarktaufsicht: ÖVAG-Bad-Bank immigon nun endgülti...
28.6.19 13:09
104
OPEC erwartet 2018 höhere Nachfrage nach Öl
13.11.17 18:56
105
Goldman Says Oil Bulls Beware as Uncertainty Grips OPEC...
28.11.17 08:29
106
PEC und Nicht-OPEC-Länder mit Kurs auf Verlängerung des...
30.11.17 16:59
107
      OPEC: Öl-Förderbremse bis Ende 2018 verlängert
01.12.17 08:52
108
wikifolio.com Startup des Jahres
29.11.17 17:04
109
OPEC Can Drain Some Oil Barrels With a Calculator
03.12.17 21:10
110
highlighting shale’s resilience
04.12.17 14:03
111
      Goldman Sachs raises 2018 oil price forecast
05.12.17 11:45
112
Deutsche Telekom's Toughest Job Is at Money-Burning Tec...
29.12.17 16:56
113
Deutsche Telekom stellt weiter steigende Dividenden in ...
21.1.18 12:20
114
Short VIX Zertifikat gekauft
06.2.18 19:59
115
RE: Short VIX Zertifikat gekauft
06.2.18 20:08
116
RE: Short VIX Zertifikat gekauft
06.2.18 21:35
117
RE: Short VIX Zertifikat gekauft
06.2.18 21:37
118
RE: Short VIX Zertifikat gekauft
07.2.18 07:22
119
RE: Short VIX - Hälfte verkauft
08.2.18 09:11
120
Short Bund @ 7,44
12.2.18 09:29
121
Bonususzertifikat CA Immo gekauft @25,08
12.2.18 09:55
122
RE: Bonususzertifikat CA Immo verkauft
18.5.18 10:45
123
RE: Short Bund @ 7,44
12.2.18 10:09
124
RE: Short Bund @ 7,44
12.2.18 12:38
125
RE: Short Bund @ 7,44
12.2.18 13:03
126
RE: Short Bund @ 7,44
12.2.18 14:43
127
RE: Short Bund @ 7,04
13.2.18 10:16
128
Short Bund @ 6,60
21.2.18 12:02
129
RE: Short Bund @ 6,22
23.2.18 09:46
130
RE: Short Bund verkauft @6,07
27.2.18 13:25
131
RE: Short Bund gerollt
08.3.18 12:33
132
RE: Short Bund - ECB Unexpectedly Dials Back Stimulus P...
08.3.18 14:36
133
RE: Short Bund aufgestockt
12.3.18 12:23
134
U.S. Inflation Picked Up in February Without Any Big Ac...
13.3.18 14:37
135
RE: Short Bund aufgestockt
14.3.18 16:11
136
RE: Short Bund aufgestockt
15.3.18 15:22
137
RE: Short Bund aufgestockt
22.3.18 14:28
138
RE: Short Bund aufgestockt
22.3.18 21:06
139
RE: Short Bund aufgestockt @caj
22.3.18 21:28
140
RE: Short Bund aufgestockt @caj
23.3.18 08:28
141
RE: Short Bund aufgestockt @caj
23.3.18 09:04
142
RE: Short Bund aufgestockt
29.3.18 09:29
143
RE: Short Bund aufgestockt
04.5.18 14:56
144
RE: Short Bund aufgestockt
23.5.18 11:14
145
Short Bund ausgeknockt wg. Nordkorea
24.5.18 15:50
146
RE: Short Bund ausgeknockt wg. Nordkoreainteressant
24.5.18 16:05
147
RE: Short Bund ausgeknockt wg. Nordkorea
24.5.18 16:31
148
Short Bund gerollt
24.5.18 20:48
149
RE: Short Bund gerollt
25.5.18 13:43
150
RE: Short Bund gerollt
25.5.18 14:02
151
RE: Short Bund gerollt
25.5.18 14:46
152
RE: Short Bund gerollt
25.5.18 15:22
153
RE: Short Bund ausgeknockt wg. Nordkorea
24.5.18 16:40
154
RE: Short Bund ausgeknockt wg. Nordkorea
24.5.18 19:16
155
RE: Short Bund @ 7,44
18.2.18 15:44
156
RE: Short VIX - Alles verkauft
14.2.18 15:58
157
RE: Short VIX - Alles verkauft
14.2.18 17:11
158
RE: Short VIX - Alles verkauft
14.2.18 18:45
159
RE: Short VIX - Alles verkauft
14.2.18 19:13
160
RE: Short VIX - Aha-Erlebnis
14.2.18 19:18
161
RE: Short VIX - Alles verkauft
15.2.18 09:17
162
RE: Short VIX - Alles verkauft
15.2.18 10:27
163
RE: Short VIX gekauft
02.3.18 15:15
164
RE: Short VIX verkauft
06.3.18 08:08
165
RE: Short VIX gekauft
23.3.18 09:29
166
RE: Short VIX gekauft
29.3.18 10:01
167
RE: Short VIX gekauft
03.4.18 09:46
168
RE: Short VIX gekauft
04.4.18 13:23
169
RE: Short VIX verkauft
13.4.18 17:46
170
RE: Short VIX verkauft
17.4.18 21:46
171
RE: Short VIX gekauft
25.4.18 20:19
172
RE: Short VIX verkauft
27.4.18 08:31
173
RE: Short VIX Zertifikat gekauft
11.10.18 09:42
174
      RE: Short VIX Zertifikat gekauft
11.10.18 20:48
175
      RE: Short VIX Zertifikat gekauft
16.10.18 15:38
176
      RE: Short VIX Zertifikat Teil verkauft
17.10.18 10:05
177
      RE: Short VIX Zertifikat Teil gekauft
23.10.18 14:58
178
      RE: Short VIX Zertifikat Teil gekauft
23.10.18 20:11
179
      RE: Short VIX Zertifikat Teil gekauft
25.10.18 18:51
180
      RE: Short VIX Zertifikat verkauft
08.11.18 18:36
181
      RE: Short VIX Zertifikat Teil gekauft
26.10.18 11:50
182
      RE: Short VIX Zertifikat - Teil verkauft
07.11.18 08:28
183
      RE: Short VIX Zertifikat - Teil verkauft
07.11.18 18:57
184
      RE: Short VIX Zertifikat - Teil verkauft
08.11.18 16:33
185
      RE: Short VIX Zertifikat - gekauft
14.11.18 09:08
186
      RE: Short VIX Zertifikat - gekauft
03.12.18 08:28
187
      RE: Short VIX Zertifikat - gekauft
03.12.18 09:02
188
      RE: Short VIX Zertifikat - Hälfte verkauft @10,69
03.12.18 10:05
189
      RE: Short VIX Zertifikat - Aufgestockt @9,10
04.12.18 21:15
190
      RE: Short VIX Zertifikat - Aufgestockt @8,06
06.12.18 11:11
191
      RE: Short VIX Zertifikat - Aufgestockt @7,66
18.12.18 10:00
192
      RE: Short VIX Zertifikat - Aufgestockt @7,40
20.12.18 13:33
193
      RE: Short VIX Zertifikat - Aufgestockt @7,40
20.12.18 22:17
194
      RE: Short VIX Zertifikat - Aufgestockt @7,40
10.1.19 20:18
195
      RE: Short VIX Zertifikat - Teil verkauft
15.1.19 15:40
196
Short T-Bond
20.2.18 15:09
197
RE: Short T-Bond
20.2.18 16:36
198
RE: Short T-Bond
25.5.18 15:14
199
RE: Short T-Bond aufgestockt
26.2.18 14:08
200
      RE: Short T-Bond aufgestockt
01.3.18 14:20
201
      RE: Short T-Bond aufgestockt
13.3.18 14:43
202
      RE: Short T-Bond aufgestockt
14.3.18 16:16
203
      RE: Short T-Bond aufgestockt
22.3.18 14:28
204
      RE: Short T-Bond aufgestockt
29.3.18 15:00
205
      RE: Short T-Bond aufgestockt
29.3.18 21:52
206
      RE: Short T-Bond aufgestockt
30.3.18 06:06
207
      RE: Short T-Bond aufgestockt
30.3.18 11:08
208
      RE: Short T-Bond aufgestockt
30.3.18 11:41
209
      China holdings of US-Bonds
04.4.18 15:39
210
      Powell erwartet weitere Zinserhöhungen
06.4.18 21:16
211
      First signs of yield curve inversion
09.4.18 06:43
212
      RE: Short T-Bond aufgestockt - @WB
20.4.18 17:04
213
      RE: Short T-Bond aufgestockt - @WB
20.4.18 17:44
214
      RE: Short T-Bond aufgestockt - @WB
20.4.18 18:00
215
      RE: Short T-Bond aufgestockt - @WB
20.4.18 18:48
216
      RE: Short T-Bond aufgestockt - @WB
20.4.18 19:26
217
      RE: Short T-Bond verkauft
23.4.18 10:42
218
      RE: Short T-Bond verkauft
25.4.18 09:49
219
      RE: Short T-Bond verkauft
25.4.18 20:25
220
      RE: Short T-Bond verkauft
15.5.18 20:07
221
      RE: Short T-Bond verkauft
25.9.18 11:56
222
      RE: Short T-Bond verkauft
26.9.18 22:08
223
      RE: Short T-Bond verkauft @ 6,69
04.10.18 10:24
224
ECB debate shifting to interest rate path from QE: sour...
19.3.18 13:27
225
fed funds rate at 3.4%
23.3.18 14:41
226
Deutsche Telekom-Tochter T-Mobile US fusioniert mit Spr...
29.4.18 20:08
227
Fusionspläne von T-Mobile und Sprint stoßen auf Bedenke...
08.5.18 09:11
228
US-Notenbanker Bullard gegen weitere Zinserhöhungen
11.5.18 20:34
229
U.S. 10-Year Yield Reaches Highest Since 2011
15.5.18 20:03
230
Dividenden praktisch steuerfrei
16.5.18 10:03
231
RE: Dividenden praktisch steuerfrei
16.5.18 17:16
232
RE: Dividenden praktisch steuerfrei
16.5.18 17:48
233
RE: Dividenden praktisch steuerfrei
16.5.18 18:21
234
RE: Dividenden praktisch steuerfrei
16.5.18 19:26
235
RE: Dividenden praktisch steuerfrei
16.5.18 20:30
236
RE: Dividenden praktisch steuerfrei
16.5.18 18:37
237
      RE: Dividenden praktisch steuerfrei
16.5.18 21:00
238
      RE: Dividenden praktisch steuerfrei
16.5.18 22:36
239
news from across the pond
18.5.18 09:51
240
Märkte erwarten Straffung
08.6.18 20:03
241
EZB vor großem Schritt in Richtung Zinswende
11.6.18 19:07
242
Geldpolitik: US-Zinsen werden erneut erhöht
13.6.18 11:30
243
Fed hikes interest rates and increases expectations of ...
13.6.18 20:36
244
      Deutsche Inflation auf höchstem Stand seit gut einem Ja...
14.6.18 08:44
245
      EZB - Anleihenkäufe bis Ende Dezember 2018, ab Oktober ...
14.6.18 16:29
246
Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,9% gestiegen...
17.6.18 13:30
247
EZB-Mitglieder halten Zinserhöhung vor Ende 2019 für mö...
05.7.18 11:38
248
TRY Short
10.7.18 17:25
249
RE: TRY Short
10.7.18 18:04
250
RE: TRY Short
12.7.18 09:34
251
Ratingagentur Fitch vergibt schlechte Noten an die Türk...
17.7.18 09:15
252
RE: TRY Short
24.7.18 13:38
253
      RE: TRY Short
24.7.18 15:23
254
      RE: TRY Short
24.7.18 16:03
255
      RE: TRY Short
25.7.18 21:43
256
      RE: TRY Short
29.7.18 10:47
257
      RE: TRY Short
31.7.18 08:51
258
      RE: TRY Short
01.8.18 07:44
259
      RE: TRY Short
01.8.18 08:05
260
      RE: TRY Short
02.8.18 09:25
261
      RE: TRY Short
12.8.18 11:18
262
      RE: TRY Short
13.8.18 22:21
263
      exposure to Turkey
14.8.18 10:41
264
      XS1115184753
14.8.18 11:28
265
      RE: XS1115184753
14.8.18 20:47
266
      RE: XS1115184753
15.8.18 16:23
267
      Katar hilft Türkei in Währungskrise mit 15 Milliarden U...
16.8.18 08:57
268
      RE: XS1115184753
16.8.18 12:16
269
      RE: XS1115184753
16.8.18 16:15
270
      RE: XS1115184753
16.8.18 16:31
271
      RE: TRY Short
13.9.18 13:40
272
      RE: TRY Short
13.9.18 13:56
273
      RE: TRY Short
13.9.18 16:22
274
      "Geduld hat Grenzen": Erdogan wettert gegen Zinserhöhun...
14.9.18 19:30
275
‘Short of a Lifetime’ Bunds? BNP Revives Idea With Its ...
26.7.18 09:21
276
Jamie Dimon sieht US-Rendite bei fünf Prozent
06.8.18 20:15
277
ECB's Draghi Sees Vigorous Pickup in Core Inflation
24.9.18 20:31
278
Draghi: Zinsen über den Sommer 2019 hinaus auf Rekordti...
25.9.18 11:11
279
Treasuries Slide Pushes 10-Year U.S. Yield to Highest S...
03.10.18 19:57
280
SPI Bonuszertifikat gekauft
05.11.18 11:07
281
RE: SPI Bonuszertifikat gekauft
22.11.18 12:56
282
      RE: SPI Bonuszertifikat - Hälfte verkauft @16,64
06.12.18 10:26
283
      DAX knock out short
19.12.18 19:36
284
      RE: DAX knock out short
19.12.18 21:04
285
      RE: DAX knock out short
20.12.18 09:30
286
      RE: DAX knock out short
21.12.18 09:09
287
      RE: DAX knock out short
21.12.18 09:30
288
      RE: DAX knock out short
21.12.18 21:39
289
      RE: DAX knock out short
27.12.18 13:38
290
      RE: DAX knock out short
27.12.18 14:09
291
      RE: DAX knock out short
27.12.18 15:50
292
      RE: DAX knock out short
27.12.18 17:14
293
      RE: DAX knock out short
27.12.18 17:50
294
      RE: DAX knock out short
04.1.19 18:30
295
      RE: SPI Bonuszertifikat - Hälfte verkauft @16,64
28.12.18 13:02
296
DAX-Put gekauft
04.1.19 13:06
297
RE: DAX-Put gekauft
04.1.19 17:49
298
RE: DAX-Put gekauft
04.1.19 18:11
299
RE: DAX-Put gekauft
04.1.19 19:02
300
RE: DAX-Put verkauft und gerollt
11.1.19 14:13
301
      DAX > 12000
04.4.19 15:45
302
      RE: DAX Put verkauft und gerollt
16.4.19 12:57
303
Bonuszertifikat SPI Bonus 18,20; Barriere 14,35; 24.05....
01.4.19 11:42
304
Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom gekauft
04.6.19 11:11
305
RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom verkauft
19.7.19 13:43
306
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom verkauft
13.8.19 09:19
307
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom gekauft
05.9.19 13:29
308
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom zugekauft
23.9.19 09:20
309
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom zugekauft
23.9.19 14:09
310
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom zugekauft
24.10.19 13:19
311
      Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom aufgestockt
18.10.19 09:10
312
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom aufgestockt
21.10.19 09:59
313
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom aufgestockt
28.10.19 13:47
314
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom aufgestockt
28.10.19 14:00
315
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom aufgestockt
28.10.19 15:29
316
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom Teil verkauft
07.11.19 09:26
317
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom Teil verkauft
07.11.19 15:38
318
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom Teil verkauft
14.11.19 15:44
319
      RE: Neg. Bonuszertifikat Deutsche Telekom Alles verkauf...
25.11.19 10:46
320
US-Behörden erlauben Fusion von T-Mobile und Sprint unt...
26.7.19 22:14
321
Euro/Rubel
12.10.19 18:39
322
RE: Euro/Rubel
12.10.19 19:37
323
RE: Euro/Rubel
13.10.19 07:33
324
RE: Euro/Rubel
13.10.19 13:30
325
RE: Euro/Rubel
13.10.19 09:32
326
RE: Euro/Rubel
13.10.19 12:36
327
RE: Euro/Rubel
13.10.19 12:53
328
RE: Euro/Rubel
13.10.19 13:28
329
RE: Euro/Rubelwitzig
13.10.19 14:11
330
RE: Euro/Rubelwitzig
13.10.19 14:22
331
RE: Euro/Rubel Short Calls 72 28.02.20
22.11.19 15:49
332
Deutsche Telekom fallen trotz höherem Ausblick; Dividen...
07.11.19 09:18
333

We do currently have excess capital

In the last five years, we have bought back $25.7 billion in stock. In prior years, I have
explained why buying back our stock at tangible book value per share was a nobrainer.
While the first and most important use of capital is to invest in growth, buying
back stock should also be considered when you are generating excess capital. We do currently have excess capital. Five years ago, we offered the example of our buying
back stock at tangible book value and having earnings per share and tangible book
value per share substantially higher than they otherwise would have been just four
years later. While we prefer buying our stock at tangible book value, we think it makes
sense to do so at or around two times tangible book value for reasons similar to those
we’ve expressed in the past. If we buy back a big block of stock this year (using analyst
earnings estimates for the next five years), we would expect earnings per share in five
years to be 3%—4% higher, and tangible book value would be virtually unchanged.

https://www.jpmorganchase.com/corporate/investor-relations/document/ar2016-ceolettershare holders.pdf

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

>>>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 60; Barriere 46;
>>01.11.17
>>>(DE000PB6HVH2)
>>>
>>>gekauft zu 51,77
>>>
>>>
>>>
>>>Der Preis sollte dank OPEC ja gut unterstützt sein.
>>>Interessanterweise handelt Brent aber in
>Backwardation
>>(Dez 17
>>>= 56,96; Dez 18 = 55,55)
>>
>>
>>Aufgestockt zu 49,26
>
>
>Nochmal aufgestockt um 47,49


Teil verkauft zu 52,18

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>>>>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 60; Barriere
>46;
>>>01.11.17
>>>>(DE000PB6HVH2)
>>>>
>>>>gekauft zu 51,77
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>Der Preis sollte dank OPEC ja gut unterstützt
>sein.
>>>>Interessanterweise handelt Brent aber in
>>Backwardation
>>>(Dez 17
>>>>= 56,96; Dez 18 = 55,55)
>>>
>>>
>>>Aufgestockt zu 49,26
>>
>>
>>Nochmal aufgestockt um 47,49
>
>
>Teil verkauft zu 52,18


Alles verkauft zu 46,08 und mit erhöhtem Volumen gerollt in

 

Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 55; Barriere 42; 01.11.17 @45,43

 

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 60;
>Barriere
>>46;
>>>>01.11.17
>>>>>(DE000PB6HVH2)
>>>>>
>>>>>gekauft zu 51,77
>>>>>
>>>>>
>>>>>
>>>>>Der Preis sollte dank OPEC ja gut unterstützt
>>sein.
>>>>>Interessanterweise handelt Brent aber in
>>>Backwardation
>>>>(Dez 17
>>>>>= 56,96; Dez 18 = 55,55)
>>>>
>>>>
>>>>Aufgestockt zu 49,26
>>>
>>>
>>>Nochmal aufgestockt um 47,49
>>
>>
>>Teil verkauft zu 52,18
>
>
>Alles verkauft zu 46,08 und mit erhöhtem Volumen gerollt in
>

>
>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 55; Barriere 42; 01.11.17
>@45,43


Aufgestockt um 43,94.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>>>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 60;
>>Barriere
>>>46;
>>>>>01.11.17
>>>>>>(DE000PB6HVH2)
>>>>>>
>>>>>>gekauft zu 51,77
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>Der Preis sollte dank OPEC ja gut
>unterstützt
>>>sein.
>>>>>>Interessanterweise handelt Brent aber in
>>>>Backwardation
>>>>>(Dez 17
>>>>>>= 56,96; Dez 18 = 55,55)
>>>>>
>>>>>
>>>>>Aufgestockt zu 49,26
>>>>
>>>>
>>>>Nochmal aufgestockt um 47,49
>>>
>>>
>>>Teil verkauft zu 52,18
>>
>>
>>Alles verkauft zu 46,08 und mit erhöhtem Volumen gerollt
>in
>>
>> 
>>
>>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 55; Barriere 42;
>01.11.17
>>@45,43
>
>
>Aufgestockt um 43,94.


Alles verkauft um 46,02, nur mehr 1,5% bis zum Cap. Leider hat die EUR/USD-Bewegung den größten Teil der schönen Performance aufgefressen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>>>>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap
>60;
>>>Barriere
>>>>46;
>>>>>>01.11.17
>>>>>>>(DE000PB6HVH2)
>>>>>>>
>>>>>>>gekauft zu 51,77
>>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>>Der Preis sollte dank OPEC ja gut
>>unterstützt
>>>>sein.
>>>>>>>Interessanterweise handelt Brent aber
>in
>>>>>Backwardation
>>>>>>(Dez 17
>>>>>>>= 56,96; Dez 18 = 55,55)
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>Aufgestockt zu 49,26
>>>>>
>>>>>
>>>>>Nochmal aufgestockt um 47,49
>>>>
>>>>
>>>>Teil verkauft zu 52,18
>>>
>>>
>>>Alles verkauft zu 46,08 und mit erhöhtem Volumen
>gerollt
>>in
>>>
>>> 
>>>
>>>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 55; Barriere 42;
>>01.11.17
>>>@45,43
>>
>>
>>Aufgestockt um 43,94.
>
>
>Alles verkauft um 46,02, nur mehr 1,5% bis zum Cap. Leider hat
>die EUR/USD-Bewegung den größten Teil der schönen Performance
>aufgefressen.


Neu gekauft Bonuszertifikat Brent Dez 18; Cap 65; Barriere 42; 01.11.18

@ 46,57.

Potential bis zum Cap 18,74%

Vielleicht paßt dieses Mal Ölpreis und Währungsentwicklung.

P.S.: Brent 18 bei 53,24

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>>>>>Bonuszertifikat Brent Dez 17;
>Cap
>>60;
>>>>Barriere
>>>>>46;
>>>>>>>01.11.17
>>>>>>>>(DE000PB6HVH2)
>>>>>>>>
>>>>>>>>gekauft zu 51,77
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>>Der Preis sollte dank OPEC ja gut
>>>unterstützt
>>>>>sein.
>>>>>>>>Interessanterweise handelt Brent
>aber
>>in
>>>>>>Backwardation
>>>>>>>(Dez 17
>>>>>>>>= 56,96; Dez 18 = 55,55)
>>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>>Aufgestockt zu 49,26
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>Nochmal aufgestockt um 47,49
>>>>>
>>>>>
>>>>>Teil verkauft zu 52,18
>>>>
>>>>
>>>>Alles verkauft zu 46,08 und mit erhöhtem Volumen
>>gerollt
>>>in
>>>>
>>>> 
>>>>
>>>>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 55; Barriere
>42;
>>>01.11.17
>>>>@45,43
>>>
>>>
>>>Aufgestockt um 43,94.
>>
>>
>>Alles verkauft um 46,02, nur mehr 1,5% bis zum Cap. Leider
>hat
>>die EUR/USD-Bewegung den größten Teil der schönen
>Performance
>>aufgefressen.
>
>
>Neu gekauft Bonuszertifikat Brent Dez 18; Cap 65; Barriere 42;
>01.11.18
>
>@ 46,57.
>
>Potential bis zum Cap 18,74%
>
>Vielleicht paßt dieses Mal Ölpreis und Währungsentwicklung.
>
>P.S.: Brent 18 bei 53,24


Ja, beides schön in die richtige Richtung gelaufen:

Teil verkauft @52,54


  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>>>>>>Bonuszertifikat Brent Dez
>17;
>>Cap
>>>60;
>>>>>Barriere
>>>>>>46;
>>>>>>>>01.11.17
>>>>>>>>>(DE000PB6HVH2)
>>>>>>>>>
>>>>>>>>>gekauft zu 51,77
>>>>>>>>>
>>>>>>>>>
>>>>>>>>>
>>>>>>>>>Der Preis sollte dank OPEC ja
>gut
>>>>unterstützt
>>>>>>sein.
>>>>>>>>>Interessanterweise handelt
>Brent
>>aber
>>>in
>>>>>>>Backwardation
>>>>>>>>(Dez 17
>>>>>>>>>= 56,96; Dez 18 = 55,55)
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>>Aufgestockt zu 49,26
>>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>>Nochmal aufgestockt um 47,49
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>Teil verkauft zu 52,18
>>>>>
>>>>>
>>>>>Alles verkauft zu 46,08 und mit erhöhtem
>Volumen
>>>gerollt
>>>>in
>>>>>
>>>>> 
>>>>>
>>>>>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 55;
>Barriere
>>42;
>>>>01.11.17
>>>>>@45,43
>>>>
>>>>
>>>>Aufgestockt um 43,94.
>>>
>>>
>>>Alles verkauft um 46,02, nur mehr 1,5% bis zum Cap.
>Leider
>>hat
>>>die EUR/USD-Bewegung den größten Teil der schönen
>>Performance
>>>aufgefressen.
>>
>>
>>Neu gekauft Bonuszertifikat Brent Dez 18; Cap 65; Barriere
>42;
>>01.11.18
>>
>>@ 46,57.
>>
>>Potential bis zum Cap 18,74%
>>
>>Vielleicht paßt dieses Mal Ölpreis und
>Währungsentwicklung.
>>
>>P.S.: Brent 18 bei 53,24
>
>
>Ja, beides schön in die richtige Richtung gelaufen:
>
>Teil verkauft @52,54


Weiteren Teil verkauft. Brent über 64, EURUSD auch nicht so schlecht.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>>>>>>>Bonuszertifikat Brent
>Dez
>>17;
>>>Cap
>>>>60;
>>>>>>Barriere
>>>>>>>46;
>>>>>>>>>01.11.17
>>>>>>>>>>(DE000PB6HVH2)
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>gekauft zu 51,77
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>Der Preis sollte dank OPEC
>ja
>>gut
>>>>>unterstützt
>>>>>>>sein.
>>>>>>>>>>Interessanterweise
>handelt
>>Brent
>>>aber
>>>>in
>>>>>>>>Backwardation
>>>>>>>>>(Dez 17
>>>>>>>>>>= 56,96; Dez 18 = 55,55)
>>>>>>>>>
>>>>>>>>>
>>>>>>>>>Aufgestockt zu 49,26
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>>Nochmal aufgestockt um 47,49
>>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>>Teil verkauft zu 52,18
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>Alles verkauft zu 46,08 und mit erhöhtem
>>Volumen
>>>>gerollt
>>>>>in
>>>>>>
>>>>>> 
>>>>>>
>>>>>>Bonuszertifikat Brent Dez 17; Cap 55;
>>Barriere
>>>42;
>>>>>01.11.17
>>>>>>@45,43
>>>>>
>>>>>
>>>>>Aufgestockt um 43,94.
>>>>
>>>>
>>>>Alles verkauft um 46,02, nur mehr 1,5% bis zum
>Cap.
>>Leider
>>>hat
>>>>die EUR/USD-Bewegung den größten Teil der schönen
>>>Performance
>>>>aufgefressen.
>>>
>>>
>>>Neu gekauft Bonuszertifikat Brent Dez 18; Cap 65;
>Barriere
>>42;
>>>01.11.18
>>>
>>>@ 46,57.
>>>
>>>Potential bis zum Cap 18,74%
>>>
>>>Vielleicht paßt dieses Mal Ölpreis und
>>Währungsentwicklung.
>>>
>>>P.S.: Brent 18 bei 53,24
>>
>>
>>Ja, beides schön in die richtige Richtung gelaufen:
>>
>>Teil verkauft @52,54
>
>
>Weiteren Teil verkauft. Brent über 64, EURUSD auch nicht so
>schlecht.


Gesamten Rest verkauft zu 52,43.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Daimler Capped Bonuszertifikat gekauft @71,00

Nach den guten Zahlen heute sollte der Kurs zumindest unterstützt sein bzw. ohnehin steigen.

https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/anlageprodukte/f actsheet/?ID_NOTATION=183938954

Interessantes Feature: Die Barriere wird erst im November aktiv.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Daimler Capped Bonuszertifikat gekauft @71,00
>
>Nach den guten Zahlen heute sollte der Kurs zumindest
>unterstützt sein bzw. ohnehin steigen.
>
>https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/anlageprodukte/f actsheet/?ID_NOTATION=183938954
>
>Interessantes Feature: Die Barriere wird erst im November
>aktiv.


Teil verkauft @76,06.

Noch 4 auf 80 zu gewinnen, aber wenn die Barriere bei 62 berührt werden sollte fällt das Zertifikat auch auf 62.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Daimler Capped Bonuszertifikat gekauft @71,00
>>
>>Nach den guten Zahlen heute sollte der Kurs zumindest
>>unterstützt sein bzw. ohnehin steigen.
>>
>>https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/anlageprodukte/f actsheet/?ID_NOTATION=183938954
>>
>>Interessantes Feature: Die Barriere wird erst im November
>>aktiv.
>
>
>Teil verkauft @76,06.
>
>Noch 4 auf 80 zu gewinnen, aber wenn die Barriere bei 62
>berührt werden sollte fällt das Zertifikat auch auf 62.


Weiterer Teil verkauft @ 77,15.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        


>>>Interessantes Feature: Die Barriere wird erst im
>November
>>>aktiv.


Das hat mich hier gerettet, den zwischenzeitlich war der Kurs darunter. Das ist von der Produktstruktur her wirklich clever, denn das Feature kostet nicht viel, weil das Pricing Model anhand der impliziten Volatilität rechnet, und da braucht ein Kurseinbruch Zeit. Das Herausnehmen der Barriere zu Beginn kostet somit wenig weil ein Triggern im Model ohnehin unwahrscheinlich. Wirklich clever.


>>Teil verkauft @76,06.
>>
>>Noch 4 auf 80 zu gewinnen, aber wenn die Barriere bei 62
>>berührt werden sollte fällt das Zertifikat auch auf 62.
>
>
>Weiterer Teil verkauft @ 77,15.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>Daimler Capped Bonuszertifikat gekauft @71,00
>>>
>>>Nach den guten Zahlen heute sollte der Kurs zumindest
>>>unterstützt sein bzw. ohnehin steigen.
>>>
>>>https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/anlageprodukte/f actsheet/?ID_NOTATION=183938954
>>>
>>>Interessantes Feature: Die Barriere wird erst im
>November
>>>aktiv.
>>
>>
>>Teil verkauft @76,06.
>>
>>Noch 4 auf 80 zu gewinnen, aber wenn die Barriere bei 62
>>berührt werden sollte fällt das Zertifikat auch auf 62.
>
>
>Weiterer Teil verkauft @ 77,15.


Ganzen Rest verkauft @ 77,53.

2,47 bis auf 80 sind das (kleine) Risiko nicht mehr wert.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

JPMorgan Beats Analysts' Estimates as Trading Revenue Rises

 

·         Net interest margin climbs 11 basis points, more than expected

·         Fixed-income trading revenue increases 17% to $4.22 billion

·         JPMorgan Chase & Co. posted earnings that beat analysts’ estimates, fueled by better-than-expected trading results and lending margins.

·         The report, which sent JPMorgan shares higher in early trading, is the first to show how much money the biggest U.S. banks made from helping clients trade stocks and bonds. Chief Financial Officer Marianne Lake said in February that while markets revenue would be modestly higher in the first quarter, the firm would probably suffer from a difficult comparison to a strong performance in 2016.

·         Markets improved in March, helping the New York-based firm post a 17 percent gain in fixed-income trading revenue to $4.22 billion and a surprise increase in equity trading, which rose 2 percent to $1.61 billion. Trading revenue rose for a fourth straight quarter, the longest streak in at least a decade.

·         The results exceeded analysts’ $4.02 billion estimate for bond trading and $1.45 billion for equities. The bond gains were driven by rates trading linked to upcoming elections in Europe and central bank actions and improved credit trading.

Weiter:

https://www.bloomberg.com/news/articles/2017-04-13/jpmorgan-surpasses-analysts-estimates- as-trading-revenue-rises

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Reverse Bonus Vonovia 20; Barriere 36; 15.12.16 DE000PR1M295 @27,53 und 26,69.

 

Aktie am NAV, Alltimehigh bei 37. Am 17.05. 1,12 Euro Dividende. Ich denke man kann darauf setzen das sie nicht rasant steigt.


https://www.derivate.bnpparibas.com/zertifikate

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Reverse Bonus Vonovia 20; Barriere 36; 15.12.16 DE000PR1M295
>@27,53 und 26,69.
>

>
>Aktie am NAV, Alltimehigh bei 37. Am 17.05. 1,12 Euro
>Dividende. Ich denke man kann darauf setzen das sie nicht
>rasant steigt.


Soviel dazu.

Notbremse bei 22 gezogen, bevor das Ding kursmäßig vom Kliff fällt (Aktie schon über 35)

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Reverse Bonus Vonovia 20; Barriere 36; 15.12.16
>DE000PR1M295
>>@27,53 und 26,69.
>>
>> 
>>
>>Aktie am NAV, Alltimehigh bei 37. Am 17.05. 1,12 Euro
>>Dividende. Ich denke man kann darauf setzen das sie nicht
>>rasant steigt.
>
>
>Soviel dazu.
>
>Notbremse bei 22 gezogen, bevor das Ding kursmäßig vom Kliff
>fällt (Aktie schon über 35)

Korrektur: Ausführung bei 22,88. Trotzdem kein Ruhmesblatt...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>Reverse Bonus Vonovia 20; Barriere 36; 15.12.16
>>DE000PR1M295
>>>@27,53 und 26,69.
>>>
>>> 
>>>
>>>Aktie am NAV, Alltimehigh bei 37. Am 17.05. 1,12 Euro
>>>Dividende. Ich denke man kann darauf setzen das sie
>nicht
>>>rasant steigt.
>>
>>
>>Soviel dazu.
>>
>>Notbremse bei 22 gezogen, bevor das Ding kursmäßig vom
>Kliff
>>fällt (Aktie schon über 35)
>
>Korrektur: Ausführung bei 22,88. Trotzdem kein Ruhmesblatt...



Puuh, noch rechtzeitig...Barriere wurde berührt, Bid aktuell 15,43.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Puuh, noch rechtzeitig...Barriere wurde berührt, Bid aktuell
>15,43.

Schön - sometimes U get lucky. Die Macht der aktuellen Haussephase, da ist die Spekulation auch auf Kursstagnation schon ein hartes Risiko.

Die Frage ist, welcher Trigger diesmal den Umschwung einläutet - und, noch brennender, wann. Im Moment steigt ja alles wie verrückt, vor allem gerade in Wien, unglaublich. Das erinnert mich an Pre 2001 vom Feeling im Markt her - wenn Werte wie OMV, Telekom, Immofinanz... "aus dem Nichts" plötzlich vielfache Prozente am Tag machen. Abartig und unerfreulich wenn man lieber "buy low sell high" verfolgt als "follow the trend"

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Ich überlege gerade folgendes:

Der VIX ist auf einem beinahe historischen Tief.
ETFs auf den VIX haben den Nachteil, daß sie mE langfristig durch Gebühren und internes Rollen tendenziell verlieren.

Jetzt gibt es aber auch Short-ETFs. Auch diese haben ein Gebührenproblem, auch diese müssen intern Rollen, sollten also langfristig ein schlechtes Produkt sein.

Wenn ich jetzt anstelle des Kaufes eines Long-ETFs einen Short-ETF shorte, müßten eigentlich diese Nachteile zu meinem Vorteil werden?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Ich teste oben beschriebene Theorie mit einer kleinen Position.

Dazu habe ich heute ein paar "ProShares Short VIX Short-Term" geshortet. Der erzielte Preis war 154,62$ pro Stück.

Außer an weiter sinkender Volatilität kann der Trade auch an eventuell hohen Leihgebühren scheitern. Wie teuer es wird, sollte ich nach der ersten Nacht abschätzen können, im Voraus sehe ich das leider nicht.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Ich teste oben beschriebene Theorie mit einer kleinen
>Position.
>
>Dazu habe ich heute ein paar "ProShares Short VIX Short-Term"
>geshortet. Der erzielte Preis war 154,62$ pro Stück.
>
>Außer an weiter sinkender Volatilität kann der Trade auch an
>eventuell hohen Leihgebühren scheitern. Wie teuer es wird,
>sollte ich nach der ersten Nacht abschätzen können, im Voraus
>sehe ich das leider nicht.

Interessant. Hab mich mit dem Produkt noch nicht beschäftigt, also alle weiteren Erkenntnisse wären mir hier sehr willkommen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        

Ich werde weiterhin über diese Position berichten. Momentan kann ich über die Short-Zinsen, wie der Broker das nennt, noch nichts sagen, weil die um einen Tag zeitverzögert gebucht werden.
Allerdings habe ich schon eine Aufforderung bekommen, wegen der Position irgendein amerikanisches Steuerformular auszufüllen ... ich hoffe, die Sache wird am Ende nicht kompliziert.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Die Kosten für den Short sind nach meiner Rechnung 6% p.a.
Ansich nicht dramatisch, aber ob es wirklich güstiger ist, als gleich den passenden ETF zu kaufen, bin ich mir nicht sicher.

Gestern ist die Position kräftig ins Plus gegangen, geschlossen hat sie aber quasi zu meinem Einstiegspreis.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Ich habe die Position heute zu 149,02$ mit Gewinn geschlossen.
Nach Spesen nicht sehr viel, weil sehr kleine Versuchsposition.
Ich hatte zuletzt den Verdacht, daß meine Theorie nicht ganz richtig ist. Ich werde das Thema "Volatilitätsprodukt" weiter beobachten, muß jetzt aber nicht unbedingt in dieser Form dabei sein.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Ich hatte zuletzt den Verdacht, daß meine Theorie nicht ganz richtig ist.

Ich möchte diese Zweifel noch näher erklären: Ich habe in der ursprünglichen Begründung gemeint, daß das ein per se schlechtes Produkt wäre, weil es beim Rollen zu systematischen Verlusten kommen würde.

Genau in diesem Punkt habe ich mittlerweile Zweifel: Wenn es beim Long-Produkt systematische Verluste beim Rollen gibt (wovon ich immer noch überzeugt bin), dann müßte es beim Short-Produkt eigentlich systematische Gewinne beim Rollen geben.

Der Chart, der leider nicht sehr weit zurück geht, zeigt immer nur höhere Hochs und höhere Tiefs und unterstützt damit diese Vermutung. Nicht unbedingt etwas, was man im Normalfall shorten will.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Ich habe die Position heute zu 149,02$ mit Gewinn
>geschlossen.


Bei aller Theorie, glücklich bin ich mit meinem Timing nicht. Hätte ich noch ein paar Stunden gewartet, wäre das trotz kleiner Position ein richtig schöner Gewinn geworden.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>DE000GD0TCR8 gekauft zu 14,89
>
>Alles verkauft zu 15,47 und gerollt in
>

>
>Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19; 15.12.17
>
>DE000GL9YVZ2
>

>
>@18,29



Verkauft zu 14,44 und mit etwas erhöhtem Volumen gerollt in:


Reverse Bonus Deutsche Telekom 12,50; Barriere 20; 15.12.17 DE000GL9UPK4 @ 10,96

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>DE000GD0TCR8 gekauft zu 14,89
>>
>>Alles verkauft zu 15,47 und gerollt in
>>
>> 
>>
>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19;
>15.12.17
>>
>>DE000GL9YVZ2
>>
>> 
>>
>>@18,29
>
>
>
>Verkauft zu 14,44 und mit etwas erhöhtem Volumen gerollt in:
>
>
>Reverse Bonus Deutsche Telekom 12,50; Barriere 20; 15.12.17
>DE000GL9UPK4 @ 10,96


Verkauft @ 11,93. Bei dem Kurs sind es nur mehr 4,6% absolut bzw. 9,1% annualisiert an max. mögl. Gewinn.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        

>Mit geringerem Volumen gekauft:
>

>
>Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19; 15.12.17
>DE000GL9YVZ2 @17,48


Teil verkauft @18,06

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Mit geringerem Volumen gekauft:
>>
>> 
>>
>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19;
>15.12.17
>>DE000GL9YVZ2 @17,48
>
>
>Teil verkauft @18,06

Und nochmal @18,39

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>Mit geringerem Volumen gekauft:
>>>
>>> 
>>>
>>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere 19;
>>15.12.17
>>>DE000GL9YVZ2 @17,48
>>
>>
>>Teil verkauft @18,06
>
>Und nochmal @18,39


Und nochmal @18,70

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>Mit geringerem Volumen gekauft:
>>>>
>>>> 
>>>>
>>>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20; Barriere
>19;
>>>15.12.17
>>>>DE000GL9YVZ2 @17,48
>>>
>>>
>>>Teil verkauft @18,06
>>
>>Und nochmal @18,39
>
>
>Und nochmal @18,70


Rest verkauft zu 19,33

 
Nur mehr max. +0,84 auf 20,20 (=+4,34% oder 9,73% annualisiert)

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>>Mit geringerem Volumen gekauft:
>>>>>
>>>>> 
>>>>>
>>>>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20;
>Barriere
>>19;
>>>>15.12.17
>>>>>DE000GL9YVZ2 @17,48
>>>>
>>>>
>>>>Teil verkauft @18,06
>>>
>>>Und nochmal @18,39
>>
>>
>>Und nochmal @18,70
>
>
>Rest verkauft zu 19,33
>
>Nur mehr max. +0,84 auf 20,20 (=+4,34% oder 9,73%
>annualisiert)


Kleine Position wieder gekauft @ 18,92 um die Short Puts nicht ganz naked zu lassen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>>>Mit geringerem Volumen gekauft:
>>>>>>
>>>>>> 
>>>>>>
>>>>>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 20,20;
>>Barriere
>>>19;
>>>>>15.12.17
>>>>>>DE000GL9YVZ2 @17,48
>>>>>
>>>>>
>>>>>Teil verkauft @18,06
>>>>
>>>>Und nochmal @18,39
>>>
>>>
>>>Und nochmal @18,70
>>
>>
>>Rest verkauft zu 19,33
>>
>>Nur mehr max. +0,84 auf 20,20 (=+4,34% oder 9,73%
>>annualisiert)
>
>
>Kleine Position wieder gekauft @ 18,92


Verkauft @ 19,482. Nur mehr 3,6% bzw. 8,44% annualisiert bis zum Cap bei 20,20

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

wikifolio.com nimmt Kurs auf weiteres Wachstum mit neuem Investor NewAlpha Asset Management

Wien (1. Juni 2017) – Die Social-Trading-Plattform schließt nach einem außerordentlich positiven Start in das Börsenjahr 2017 eine Series B Finanzierungsrunde mit neuem und bestehenden Investoren ab. Hauptinvestor der Finanzierungsrunde und neuer Shareholder von wikifolio.com ist NewAlpha Asset Management.

wikifolio.com steht als führende europäische Online-Plattform für Handelsideen von privaten Tradern und professionellen Vermögensverwaltern für die Demokratisierung der Geldanlage.

Bei wikifolio.com können sowohl erfahrene Privatanleger als auch Vermögensverwalter ihre Handelsstrategien in Musterdepots, den wikifolios, umsetzen. Auf ihrer Basis legt das Emissionshaus Lang & Schwarz Aktiengesellschaft Index-Zertifikate mit eigener Wertpapier-Kennnummer auf. Diese werden an der Börse Stuttgart (EUWAX) gelistet.

wikifolio-Zertifikate sind bei nahezu allen Banken und Online-Brokern handelbar. Sie ermöglichen Kapitalanlegern, den Wertpapierkäufen und -verkäufen im wikifolio automatisch zu folgen. Sie partizipieren damit an dessen Wertentwicklung. Registrierte Nutzer können auf der Online-Plattform alle Käufe, Verkäufe und Kommentare der Social Trader in Echtzeit einsehen.

wikifolio.com startete 2012 in Deutschland und blickt mittlerweile auf eine fünfjährige Erfolgsgeschichte zurück. Vorläufiges Ergebnis: Über 17.500 wikifolios, mehr als 6.300 wikifolio-Zertifikate und rund 12 Milliarden abgewickeltes Volumen. Ein stattlicher Teil der Handelsideen kann mittlerweile die für Wertpapiere wichtige Laufzeit von mehr als drei Jahren aufweisen. Basierend auf Kundenorders zählen wikifolio-Zertifikate zu den meistgehandelten Produkten im Segment „Index- und Partizipationszertifikate“ an der Börse Stuttgart (EUWAX).

Mit einer Steigerung des investierten Kapitals von über 40 Prozent seit Jahresbeginn und einem positiven EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) im ersten Quartal baut wikifolio.com seine führende Rolle unter Europas Investment-FinTechs weiter aus. Die Einführung der Besicherung von wikifolio-Zertifikaten im laufenden Quartal war ein weiterer Meilenstein. Entsprechend setzt sich die außerordentlich positive Entwicklung des Unternehmens fort.

Neuer Shareholder NewAlpha Asset Management

Im Zuge einer Kapitalerhöhung übernimmt NewAlpha Asset Management 9 Prozent der Anteile der wikifolio Financial Technologies AG.

NewAlpha hat einen einzigartigen Ansatz entwickelt, mit dem es in innovative französische und internationale Unternehmen investiert. Das Unternehmen ist Europas führender Spezialist bei der Auswahl und Investments in aufstrebende Asset Manager. Das Unternehmen unterzeichnete bisher mehr als 70 strategische Partnerschaften und investierte insgesamt 1,5 Milliarden Euro in „Early-Stage“ Investmenthäuser.

NewAlpha Asset Management erweitert den Kreis der wikifolio.com-Investoren. Dazu zählen u.a. eine Gruppe von Investoren rund um SpeedInvest, VHB ventures, ein Beteiligungsunternehmen des Handelsblatt-Konzerns sowie die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft.

Andreas Kern, Gründer und CEO von wikifolio.com, freut sich über den neuen Investor: „NewAlpha bringt jede Menge internationale Expertise und Erfahrung bei uns ein – im Hinblick auf den für uns interessanten französischen Markt und in Bezug auf gemeinsame globale Wachstumsinitiativen.”

Jonathan Cohen Sabban, Investment Director bei NewAlpha Asset Management, findet: „wikifolio.com ist von Beginn an eine Erfolgsgeschichte. Besonders beeindruckt hat uns das innovative Geschäftsmodell, das der kommenden Generation individueller Anleger einen völlig neuen Zugang zur Geldanlage bietet und die Branche revolutionieren wird.”

„Das ist das erste internationale Investment im Rahmen unseres Venture Capital Funds, der sich speziell FinTech-Start-ups widmet. Ich denke, es wird den Weg für weitere internationale Investments bereiten. Unser Ziel ist es, mit den besten FinTechs in Europa zusammen zu arbeiten. Wir freuen uns, dass wikifolio.com den Anfang macht. Asset Management ist schließlich unsere Kernkompetenz“, fügt Lior Derhy, Managing Director Head of Private Equity bei NewAlpha Asset Management, hinzu.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Hab das am 25.5. total verpaßt:

 
Umsatzrekord schlägt sich aber nicht zufriedenstellend (mE, der Markt ist ja happy) in der bottom line  nieder.


L&S: Umsatzrekord im ersten Quartal 2017

vom 25.05.2017 / 08:30 Uhr

• Konzernüberschuss TEUR 1.341 im ersten Quartal 2017 (Vorjahr: TEUR 1.384)
• Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit TEUR 1.899 im ersten Quartal 2017 (Vorjahr: TEUR 2.055)
• Ergebnis pro Aktie EUR 0,43 im ersten Quartal 2017 (Vorjahr: EUR 0,44)
• Konzernergebnis 2016 bestätigt

Düsseldorf, 25. Mai 2017 - Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft konnte nach vorläufigen Zahlen im ersten Quartal 2017 einen Konzernüberschuss nach HGB in Höhe von TEUR 1.341 erzielen (Vorjahr TEUR 1.384). Damit konnte im dritten Jahr in Folge ein Ergebnis auf sehr hohem Niveau in einem ersten Quartal erreicht werden.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit nahm gegenüber dem ersten Quartal 2016 leicht von TEUR 2.055 auf TEUR 1.899 im ersten Quartal 2017 ab.

Der Rohertrag der geschäftlichen Tätigkeit (Zinsergebnis zzgl. Provisionsergebnis und Handelsergebnis) erhöhte sich leicht im ersten Quartal 2017 auf TEUR 4.868 nach TEUR 4.794 im Vorjahreszeitraum. Die Verwaltungsaufwendungen (Personalaufwendungen zzgl. sonstige betriebliche Aufwendungen) stiegen, u.a. bedingt durch erhöhte Ausgaben für EDV-Leistungen, von TEUR -2.662 im ersten Quartal 2016 auf TEUR -2.866 im ersten Quartal 2017. Die Steuern vom Einkommen und vom Ertrag verminderten sich für die ersten drei Monate 2017 auf TEUR -556 nach TEUR -669 im Vorjahresvergleichszeitraum.

Das Konzernergebnis je Aktie für das erste Quartal 2017 beträgt EUR 0,43 (Vorjahrszeitraum: EUR 0,44).

„Wir haben im ersten Quartal 2017 erneut einen deutlichen Anstieg des Umsatzvolumens in unserem außerbörslichen Handel erreichen können und sogar einen neuen Umsatzrekord erzielt. Zusätzlich lässt sich auch ein starker Anstieg im Handel mit wikifolio-Zertifikaten feststellen. Darüber hinaus ist auch anzumerken, dass es zu einem signifikanten Anstieg des Handels mit L&S-Produkten innerhalb der fiktiven Referenzportfolios gekommen ist. Mit dem neuen Besicherungskonzept für unsere wikifolio-Zertifikate haben wir abermals unsere Innovationskraft zum Wohle unserer Kunden unter Beweis gestellt“, sagt André Bütow, Vorstand der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft.

„Die Jahresabschlüsse der Einzelgesellschaften und der Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2016 wurden zwischenzeitlich vom Wirtschaftsprüfer geprüft und bestätigt. Der Überschuss für das Geschäftsjahr 2016 beträgt demnach im Konzern TEUR 4.729, welches einem Ergebnis von EUR 1,50 pro Aktie entspricht“, erläutert Vorstandskollege Peter Zahn. „Der Vorstand beabsichtigt der im Juli 2017 stattfindenden Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von EUR 1,15 vorzuschlagen. Damit bleiben wir konsequent bei unserer Dividendenpolitik einer hohen Ausschüttungsquote, die inzwischen zu einer für unsere Aktionäre stetigen Dividendenrendite führt. Nach verhaltenem Beginn sind wir nunmehr mit dem Verlauf des zweiten Quartals 2017 zufrieden.“

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Herbalife cuts sales guidance

Herbalife cuts sales guidance; exceeds key FTC mandate

https://finance.yahoo.com/video/herbalife-cuts-sales-guidance-exceeds-141500175.html< br />
und die Anwälte kreisen schon:

Block & Leviton LLP (www.blockesq.com), a national securities litigation firm representing investors nationwide announces that it has commenced an investigation of Herbalife Ltd. (HLF) concerning possible violations of the federal securities laws.

If you purchased or otherwise acquired Herbalife securities between May 4, 2017 and June 2, 2017, and have questions about your legal rights, you are encouraged to contact attorney Jacob Walker at (617)398-5600, by e-mail at jake@blockesq.com, or by visiting www.blockesq.com/herbalife.

On June 5, 2017, Herbalife announced that it was lowering guidance, just one month after announcing raised guidance which drove the stock price to new highs. During the time between the initial announcement on May 4 and today, insiders at Herbalife sold stock and options. It has also been alleged that the company's general counsel and other executives have left Herbalife, but that the company has failed to disclose this fact to investors.

https://finance.yahoo.com/news/herbalife-investigated-block-leviton-llp-152400498.html

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Eine private Aktien-Strategie macht derzeit auf der Social-Trading-Plattform Wikifolio eine steile Karriere: Der Handelsansatz wählt allmonatlich aussichtsreiche Nebenwerte aus - mit verblüffendem Erfolg.

Da dürfte so mancher Fondsmanager neidisch werden: Das Wikifolio mit dem Titel "Qualität, angelehnt an Susan Levermann" hat allein im laufenden Jahr rund 20 Millionen Euro eingesammelt. 


http://boerse.ard.de/anlagestrategie/social-trading/leise-der-trading-star100.html

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Ziemlich starker Contango im Moment bei Brent:

 

Vor allem in Anbetracht vernachlässigbarer Finanzierungskosten:

 

Spot: 49,50

Dez 17: 50,36

Dez 18: 52,22

Dez 19: 53,58

Dez 20: 54,80

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Vor allem in Anbetracht vernachlässigbarer Finanzierungskosten:



lagerkosten und versicherung haben den wesentlich grösseren anteil am aufwand für physische longs, als vergleichsweise die finanzierung.
erst in hochzinsphasen wird letztere tatsächlich zum kalkulatorischen faktor.


könnte dich vielleicht interessieren:
http://www.reuters.com/article/us-opec-oil-contango-kemp-idUSKBN18K2G3

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>lagerkosten und versicherung haben den wesentlich grösseren
>anteil am aufwand für physische longs, als vergleichsweise die
>finanzierung.
>erst in hochzinsphasen wird letztere tatsächlich zum
>kalkulatorischen faktor.


Ok .Die Zinsen sind halt das einzige was ich beobachten kann.

>könnte dich vielleicht interessieren:
>http://www.reuters.com/article/us-opec-oil-contango-kemp-idUSKBN18K2G3

In der Tat, danke.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        

Eine Stabilisierung des Ölmarktes ist zu erwarten,das aufgrund der US Politik gegenüber des Iran u.a. welches das Atomabkommen betrifft.Sollte es zu der Aufkündigung dessen kommen,mit dem Ziel weitere Sanktionen gegen den Iran verhängen zu können,wird auch das den Ölpreis beeinflussen.Man sollte sich in nächster Zeit auf steigende Kurse einstellen.
https://www.tausendundeinpiphandelsstrategie.de/

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

JPMorgan Proves Wall Street Bank Profits Don’t Depend on Traders

 

Jamie Dimon proved JPMorgan Chase & Co. doesn’t just rely on traders for profits.

The bank earned $26.5 billion over the past 12 months, the most ever by any major U.S. bank. While trading results reported Friday were worse than analysts expected, second-quarter net income set a record and the company said it will increase loans to companies and consumers this year at a rate that’s double what analysts predicted.

 

https://www.bloomberg.com/news/articles/2017-07-14/jpmorgan-proves-wall-street-bank-profi ts-don-t-depend-on-traders

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Erstes OPEC-Land steigt aus Förderkürzung aus

Das Ölkartell OPEC hat einen weiteren Rückschlag erlitten beim Versuch, die weltweiten Ölpreise anzuheben.

Mit Ecuador kündigte erstmals seit einer im November beschlossenen gemeinsamen Förderkürzung ein Mitgliedsland der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) seinen Ausstieg aus der Vereinbarung an.

Man werde das Versprechen nicht einhalten können, die Ölproduktion um 26.000 Barrel (je 159 Liter) pro Tag auf 522.000 Barrel zu senken, sagte Ecuadors Ölminister Carlos Perez in der Nacht auf Dienstag (MESZ) dem Fernsehsender Teleamazonas.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/energie/5254287/Erstes-OPECLand-steigt-aus-Foerderku erzung-aus

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Deutsche Telekom: US-Tochter legt kräftig zu

Über 780.000 Neukunden ließen den Umsatz im zweiten Quartal kräftig ansteigen. Der Gewinn stieg auf 581 Millionen Dollar, die Jahresziele wurden angehoben.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/boerse/5255246/Deutsche-Telekom_USTochter-legt-kraef tig-zu

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Goldman Sachs: Oil Market To Rebalance By Early 2018

Recent data show that the rebalancing of the oil market is speeding up and if the drawdown trends are sustained, stockpiles will normalize by early 2018, Goldman Sachs said on Thursday, adding that it was “cautiously optimistic” on oil prices.

“While OPEC’s production path remains uncertain, recent fundamental oil data have come in even better than we had expected,” Goldman said in a note, as quoted by CNBC.

https://finance.yahoo.com/news/goldman-sachs-oil-market-rebalance-150000819.html

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

https://www.postfinance.ch/en/about-us/media/newsroom/press-releases/postfinance-acquires -participation-in-wikifolio.html

Die Post steigt bei Wikifolio ein - die Schweizer

Der Finanzarm der Schweizer Post, PostFinance, steigt bei Wikifolio ein - hier zur <a href="https://www.postfinance.ch/en/about-us/media/newsroom/press-releases/postfinance-acquires -participation-in-wikifolio.html" target="_blank">Meldung</a>. Die PostFinance will zum Digital Powerhouse der Bankenwelt werden, heißt es . Mit der Beteiligung - 11% - sei man diesem Ziel einen Schritt nähergekommen. Größte Anteilseigner vor dem Einstieg war der Wiener Risikokapitalgeber Speed Invest mit 26 Prozent, der Inkubator des Handelsblatt-Verlags, VHB Ventures (19%) sowie Wikifolio-Gründer und CEO Andreas Kern (14%)

http://www.boerse-express.com/cat/pages/2898466/fullstory

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Saudis wollen Ölhahn stärker zudrehen

Weil der Ölpreis trotz vereinbarter Produktionskürzung auf dem Niveau von rund 50 Dollar je Faß verharrt, überlegt das größte Opec-Mitglied eine weitere Drosselung. Einige Länder wie Libyen erhöhen jedoch gerade ihre Förderung.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/energie/5267276/Saudis-wollen-Oelhahn-staerker-zudre hen

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Herbalife shares tank by 5%, other 'multilevel marketing firms' falling as well

A report from China's Phoenix New Media said four government departments will start "to carry out special rectification activities: resolutely eradicate all kinds of MLM organizations," according to a Google translation.
The stocks reacted to the news because China accounts for a large part of these companies' sales, said Timothy Ramey, an analyst at Pivotal Research Group. |

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Weiter oben habe ich einen Short-ETF auf den kurzfristigen VIX vorgestellt und geshortet. Der ganz große Erfolg war das nicht, aber ich habe das Instrument seither beobachtet und auch immer wieder gehandelt.

Im aktuellen Umfeld hat der VIX die Eigenschaft, immer wieder aprupt anzusteigen, und danach wieder abzubröseln. Das nutze ich, indem ich bei signifikanten Anstiegen des VIX, wie beispielsweise letzten Donnerstag und Freitag, den Short-ETF kaufe und dann nach und nach wieder verkaufe.


Die Entwicklung des VIX mit dem Anstieg am Donnerstag und Freitag und der Beruhigung am Montag und Dienstag.


Die spiegelverkehrte Entwicklung des Short-VIX-ETFs.

Gehandelt habe ich das so: Am Donnerstag und Freitag insgesamt 3 Tranchen ETF gekauft, bei (jeweils ca.) 78,5, dann 74,5 und 70,5.

Eine erste Tranche habe ich am Montag bei 78,5 wieder verkauft. Den Rest möchte ich eigentlich erst gegen 90 verkaufen, falls der Markt mir die Freude macht.

Momentan funktioniert dieses System ganz gut, ca. einmal im Monat gibt es einen kurzfristigen VIX-Anstieg.
Allerdings ist das sicherlich ein Schönwettermodell. Der VIX war auch schon einmal auf 50 oder 70, und sollte er wieder dorthingehen, würde der Wert des ETF schnell zerbröseln.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Herbalife Ltd. (HLF) held talks with an undisclosed "prospective financial investor" about taking the company private, the company disclosed in an announcement saying that it will be buying back $600 million in shares.

But, the company said that it formally ended the talks on August 16 and "because these discussions contemplated the possibility of the company being taken private, the board of directors decided to provide tendering shareholders with some protection in the event the company is taken private."

Additionally, the company announced that as part of its share repurchase tender offer, Carl Icahn and his investment group entered into an agreement with the company to not increase its stake in the company above 50% for two years following its tender offer.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Guter Kommentar zu Herbalife:

 

Corporate stock buybacks have multiple purposes. One purpose is to buy your own stock because you think it is a good investment. If that is your purpose, you should try not to overpay. But another, and sometimes opposite, purpose is to support your stock price. If that is your goal, then it doesn't always make sense to buy as efficiently as possible. Hinting about a takeover will push up your stock price and make it more expensive to buy, but that might actually be what you want.

 

https://www.bloomberg.com/view/articles/2017-08-28/tender-offers-and-ceo-searches

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

* Konzernüberschuss TEUR 1.510 im zweiten Quartal 2017 (Vorjahr: TEUR 1.432)
* Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit TEUR 2.092 im zweiten Quartal 2017 (Vorjahr: TEUR 1.821)
* Konzernüberschuss TEUR 2.851 im ersten Halbjahr Quartal 2017 (Vorjahr: TEUR 2.816)
* Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit TEUR 3.991 im ersten Halbjahr 2017 (Vorjahr: TEUR 3.876)
* Ergebnis pro Aktie EUR 0,91 im ersten Halbjahr 2017 (Vorjahr: EUR 0,90)

Düsseldorf, 31. August 2017 - Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft konnte nach vorläufigen Zahlen im zweiten Quartal 2017 einen Konzernüberschuss nach HGB von TEUR 1.510 erzielen. Damit wurde das Ergebnis des zweiten Quartals 2016 in Höhe von TEUR 1.432 übertroffen

Für das erste Halbjahr 2017 konnte ein Konzernüberschuss von insgesamt TEUR 2.851 erwirtschaftet werden. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum wurden TEUR 2.816 erzielt. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit liegt im ersten Halbjahr 2017 bei TEUR 3.991 und nahm damit gegenüber TEUR 3.876 im ersten Halbjahr 2016 leicht zu.

Der Rohertrag der geschäftlichen Tätigkeit (Zinsergebnis zzgl. Provisionsergebnis und Handelsergebnis) beträgt für das erste Halbjahr 2017 TEUR 10.041 nach TEUR 9.486 im vergleichbaren Vorjahreszeitraum und hat sich damit um TEUR 555 erhöht. Die Verwaltungsaufwendungen (Personalaufwendungen zzgl. sonstige betriebliche Aufwendungen) verringerten sich von TEUR -6.294 im ersten Halbjahr 2016 um TEUR 355 auf TEUR -5.939 im ersten Halbjahr 2017. Die sonstigen betrieblichen Erträge reduzierten sich von TEUR 918 im Vorjahr um TEUR 766 auf nunmehr EUR 152. Die Steuern vom Einkommen und vom Ertrag betragen für das erste Halbjahr 2017 TEUR 1.139. Damit liegen diese um TEUR 78 über dem vergleichbaren Vorjahreswert von TEUR 1.061.

Das Konzernergebnis je Aktie beträgt für das erste Halbjahr 2017 EUR 0,91 (Vorjahrszeitraum: EUR 0,90).

"Das innovative Konzept der Besicherung hat zu einem deutlichen Anstieg der ausstehenden wikifolio Zertifikate geführt ", sagt André Bütow, Vorstand der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft und führt weiter aus "Nicht ohne Stolz stellen wir fest, dass an der Börse Stuttgart in der Kategorie "Index- und Partizipationsscheine" inzwischen fast jede zweite ausgeführte Kundenorder ein wikifolio Zertifikat von Lang & Schwarz betrifft. Die Börse Stuttgart ist exklusiver Listingplatz für wikifolio Zertifikate".

"Nach einem nur durchschnittlichen April in 2017 konnten wir unsere Ergebnisse in den Folgemonaten Mai und Juni noch deutlich steigern. Entgegen den sonst üblichen Verhaltensmustern in den Sommermonaten rechnen wir nach jetzigem Stand mit einem hervorragenden Ergebnis für das dritte Quartal 2017" ergänzt Vorstandskollege Peter Zahn.

Die Konzernmitarbeiteranzahl zum 30. Juni 2017 beträgt unverändert 49.

Die Zahlen zum 30. Juni 2017 sind ungeprüft und keiner prüferischen Durchsicht unterzogen worden.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    
        

>Immerhin verbessert, aber es geht nicht so rasch vorwärts wie
>ich ursprünglich erwartet hatte.


Markt gefällts,+7%. Der Ausblick ist ja freundlich

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

OPEC, non-OPEC discuss extending supply cut by nine months or more:

sources DUBAI/LONDON (Reuters) - OPEC and non-member oil producers are considering extending a global supply cut for nine months or more to avoid a price-sapping output increase in the first quarter of next year, when demand is expected to be weak, OPEC and industry sources said.

http://www.reuters.com/article/us-oil-opec/opec-non-opec-discuss-extending-supply-cut-by- nine-months-or-more-sources-idUSKBN1841IN

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60; Barriere 16,50; 15.12.17

DE000GD6CVN0

 
@17,348

 
Bonus und Cap bei 19,6 Bonusrendite 13%, annualisiert 61%


http://www.gs.de/detail/DE000GD6CVN0-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-teleko m


Ich bin ja auch noch Short Put Deutsche Telekom, das ist eine teilweise Gegenposition.

 

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60; Barriere 16,50;
>15.12.17
>
>DE000GD6CVN0
>

>@17,348
>

>Bonus und Cap bei 19,6 Bonusrendite 13%, annualisiert 61%
>
>
>http://www.gs.de/detail/DE000GD6CVN0-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-teleko m
>
>
>Ich bin ja auch noch Short Put Deutsche Telekom, das ist eine
>teilweise Gegenposition.


Und schon hüpft die Aktie 4% wg. Merger-Gerüchte mit Sprint. Unglückliches Timing...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        


>Und schon hüpft die Aktie 4% wg. Merger-Gerüchte mit Sprint.
>Unglückliches Timing...


Und wieder 2% retour. Scheint eher eine mit Aktien bezahlte Übernahme zu werden, was mE nicht positiv für den Kurs sein sollte.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

T-Mobile/Sprint – There has always been an obvious logic to a combination between Sprint and T-Mobile US. Indeed, if this week’s intensified rumblings result in a deal, it should yield cost savings of at least one-fifth of Sprint’s operating expenses, similar to other wireless deals. That would boost the combined company’s operating margin by one-half to 32 per cent, approaching the 40 per cent of market leaders Verizon and AT&T. Yet, investors don’t seem excited, both Sprint and T-Mobile shares are little changed over the last few months. The problem may be the timing. Earlier this month, the US communications watchdog said the wireless market has effective competition for the first time since 2009. That may appear to grease the wheels for the deal but having just achieved a satisfying level of competition, the regulator is unlikely to acquiesce to jeopardising it.

Deutsche Bank

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60; Barriere 16,50;
>15.12.17
>
>DE000GD6CVN0
>
>@17,348
>
>Bonus und Cap bei 19,6 Bonusrendite 13%, annualisiert 61%
>
>http://www.gs.de/detail/DE000GD6CVN0-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-teleko m
>
>Ich bin ja auch noch Short Put Deutsche Telekom, das ist eine
>teilweise Gegenposition.


Teil verkauft @ 18,81

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60; Barriere 16,50;
>>15.12.17
>>
>>DE000GD6CVN0
>>
>>@17,348
>>
>>Bonus und Cap bei 19,6 Bonusrendite 13%, annualisiert 61%
>>
>>http://www.gs.de/detail/DE000GD6CVN0-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-teleko m
>>
>>Ich bin ja auch noch Short Put Deutsche Telekom, das ist
>eine
>>teilweise Gegenposition.
>
>
>Teil verkauft @ 18,81


Alles verkauft @19,01, weil nur noch wenig Upside und gerollt in

Reverse Bonus Deutsche Telekom 15; Barriere 17,00; 15.03.18 @14,02

https://www.gs.de/detail/DE000GD6CTP9-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-telek om

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60; Barriere
>16,50;
>>>15.12.17
>>>
>>>DE000GD6CVN0
>>>
>>>@17,348
>>>
>>>Bonus und Cap bei 19,6 Bonusrendite 13%, annualisiert
>61%
>>>
>>>http://www.gs.de/detail/DE000GD6CVN0-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-teleko m
>>>
>>>Ich bin ja auch noch Short Put Deutsche Telekom, das
>ist
>>eine
>>>teilweise Gegenposition.
>>
>>
>>Teil verkauft @ 18,81
>
>
>Alles verkauft @19,01, weil nur noch wenig Upside und gerollt
>in
>
>Reverse Bonus Deutsche Telekom 15; Barriere 17,00; 15.03.18
>@14,02
>
>https://www.gs.de/detail/DE000GD6CTP9-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-telek om


Aufgestockt @13,66

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60; Barriere
>>16,50;
>>>>15.12.17
>>>>
>>>>DE000GD6CVN0
>>>>
>>>>@17,348
>>>>
>>>>Bonus und Cap bei 19,6 Bonusrendite 13%,
>annualisiert
>>61%
>>>>
>>>>http://www.gs.de/detail/DE000GD6CVN0-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-teleko m
>>>>
>>>>Ich bin ja auch noch Short Put Deutsche Telekom,
>das
>>ist
>>>eine
>>>>teilweise Gegenposition.
>>>
>>>
>>>Teil verkauft @ 18,81
>>
>>
>>Alles verkauft @19,01, weil nur noch wenig Upside und
>gerollt
>>in
>>
>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 15; Barriere 17,00;
>15.03.18
>>@14,02
>>
>>https://www.gs.de/detail/DE000GD6CTP9-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-telek om
>
>
>Aufgestockt @13,66

Aufstockung verkauft @ 14,68

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 19,60;
>Barriere
>>>16,50;
>>>>>15.12.17
>>>>>
>>>>>DE000GD6CVN0
>>>>>
>>>>>@17,348
>>>>>
>>>>>Bonus und Cap bei 19,6 Bonusrendite 13%,
>>annualisiert
>>>61%
>>>>>
>>>>>http://www.gs.de/detail/DE000GD6CVN0-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-teleko m
>>>>>
>>>>>Ich bin ja auch noch Short Put Deutsche
>Telekom,
>>das
>>>ist
>>>>eine
>>>>>teilweise Gegenposition.
>>>>
>>>>
>>>>Teil verkauft @ 18,81
>>>
>>>
>>>Alles verkauft @19,01, weil nur noch wenig Upside und
>>gerollt
>>>in
>>>
>>>Reverse Bonus Deutsche Telekom 15; Barriere 17,00;
>>15.03.18
>>>@14,02
>>>
>>>https://www.gs.de/detail/DE000GD6CTP9-bonus-zertifikat-reverse-mit-cap-auf-deutsche-telek om
>>
>>
>>Aufgestockt @13,66
>
>Aufstockung verkauft @ 14,68



Alles verkauft @ 14,89. Die letzten 11 Cent darf Goldman behalten.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Bonuszertifikat CAI gekauft @ 24,25, Kurs war gestern 24,85

 

Cap und Bonus bei 30, Barriere 20.

 

https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/anlageprodukte/f actsheet/?ID_NOTATION=198092684

 

Die Begebung der Wandelanleihe läßt die Convertible Arbitrage Hedge Fonds heute die Aktie shorten, das sollte schnell vorbeigehen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Bonuszertifikat CAI gekauft @ 24,25, Kurs war gestern 24,85
>

>
>Cap und Bonus bei 30, Barriere 20.
>

>
>https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/anlageprodukte/f actsheet/?ID_NOTATION=198092684
>

>
>Die Begebung der Wandelanleihe läßt die Convertible Arbitrage
>Hedge Fonds heute die Aktie shorten, das sollte schnell
>vorbeigehen.


Das Zertifikat ist zurück auf 24,80. Trotzdem vergeigt, dafür wie sicher ich mir war, viel zu wenig gemacht...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Brent: Strongest backwardation since 2014

Brent markets show the most convincing week of backwardation yet since the decline of 2014. The current episode has been a stronger spike, regardless of whether we take the 3M-12M or 1M-12M differential. WTI curve structure, however, remains much more subdued as the widening differential to Brent has so far failed to stimulate much reduction in net imports of crude. This is despite a spread on spot prices which has widened to the outer band of the transport-implied differential, meaning that all traders should be able to transact at prices which at least break even, and traders benefiting from preferential pipeline tariffs should theoretically be able to squeeze out a profit from shipping WTI to Europe.

Backwardation refers to short term prices being higher than longer-term prices, which now holds for the Brent curve out to early 2020. This price structure encourages withdrawals from storage as negative carry compounds the routine costs of interest, storage, and insurance. Although the current episode is still quite short (10 trading days), a longer, more sustained period of backwardation would begin to demonstrate that market balances are strong enough to absorb storage withdrawals which logically should be taking place.

Evidence of more balanced markets

 

All in all, the combined impact is a clear net positive and could mean that OPEC will have more latitude to raise production in 2019 if US production fails to return to the meteoric growth rate we previously expected.

 

Deutsche Bank

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

https://www.ft.com/content/2a728f36-9e16-11e7-9a86-4d5a475ba4c5

Is it time to bet on Greece’s beleaguered banks?

With a recovering economy, lenders may rally even amid fears over bad debt

Die hat es in den letzten Wochen ordentlich erwischt. Befürchtung ist, dass trotz guter Ratios, es zu weiteren Kapitalerhöhungen kommt.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Griechische Banken sind heute bemerkenswert stark.
Erklärung: Schäuble geht als Finanzminister ...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Kennt zufällig jemand ein Web-Tool, mit dem man auch kompliziertere Strukturen rechnen kann, z.B:

Wieviel ist ein Bonuszertifikat in zwei Monaten wert wenn der Kurs sich nicht ändert? Was ist das aktuelle Theta, Delta, etc.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Kennt zufällig jemand ein Web-Tool, mit dem man auch
>kompliziertere Strukturen rechnen kann, z.B:
>
>Wieviel ist ein Bonuszertifikat in zwei Monaten wert wenn der
>Kurs sich nicht ändert? Was ist das aktuelle Theta, Delta,
>etc.

Den kennst Du vermutlich
http://www.zertifikateanleger.de/parts/rechner_landingpage.m

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Kennt zufällig jemand ein Web-Tool, mit dem man auch
>>kompliziertere Strukturen rechnen kann, z.B:
>>
>>Wieviel ist ein Bonuszertifikat in zwei Monaten wert wenn
>der
>>Kurs sich nicht ändert? Was ist das aktuelle Theta,
>Delta,
>>etc.
>
>Den kennst Du vermutlich
>http://www.zertifikateanleger.de/parts/rechner_landingpage.m


Danke, nein kannte ich noch nicht. Schon mal etwas, wenn auch nicht ganz das was ich mir vorstelle.(beantwortet aber meine erste Frage)

Hätte große Lust mir selber einen Pricer in Excel zu bauen, allein schon um genauer zu verstehen wie die Sensitivitäten sind und die konkrete technische Umsetzung hinzubekommen. Theorie ist bekanntlich das eine,..

Stammdaten könnte man ja automatisiert von euwax.de runterladen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>Kennt zufällig jemand ein Web-Tool, mit dem man auch
>>>kompliziertere Strukturen rechnen kann, z.B:
>>>
>>>Wieviel ist ein Bonuszertifikat in zwei Monaten wert
>wenn
>>der
>>>Kurs sich nicht ändert? Was ist das aktuelle Theta,
>>Delta,
>>>etc.
>>
>>Den kennst Du vermutlich
>>http://www.zertifikateanleger.de/parts/rechner_landingpage.m
>
>
>Danke, nein kannte ich noch nicht. Schon mal etwas, wenn auch
>nicht ganz das was ich mir vorstelle.(beantwortet aber meine
>erste Frage)


Für diese Szenario-Überlegungen ist das Ding sehr praktisch, aber leider spinnt die Suchfunktion (nur bei mir?) oft. ISINs die ich schon gerechnet habe werden beim nächsten Mal nicht gefunden und dann plötzlichdoch wieder etc.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

JPMorgan returned $6.5 billion to shareholders in 3Q, representing a payout ratio above 100%, reflecting the start of the higher rate of capital returns that was approved by the Fed in June. While JPMorgan's 3Q capital ratio of 12.5% was flat vs. 2Q, the bank expects the ratio to trend lower over time. JPMorgan targets a ratio of 11%, which is 50 bps above its 10.5% requirement. The bank repurchased about $5 billion of shares in 3Q, leaving almost $15 billion over the next three quarters. 

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Aktie aber runter

JPMorgan steigerte Quartalsgewinn überraschend deutlich

Ein verbessertes Kreditgeschäft lässt den Überschuss auf 6,7 Milliarden Dollar anwachsen.

Die größte US-Bank JPMorgan Chase hat im dritten Quartal dank eines verbesserten Kreditgeschäfts trotz flauer Geschäfte an der Börse überraschend gut verdient. Unter dem Strich stieg der Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf 6,7 Mrd. US-Dollar (5,7 Mrd. Euro), teilte das Geldhaus am Donnerstag in New York mit. Damit wurden die Analystenerwartungen übertroffen.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/unternehmen/5301519/JPMorgan-steigerte-Quartalsgewin n-ueberraschend-deutlich

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Fusion von Telekom-Tochter T-Mobile US und Sprint geplatzt
NEW YORK. Die Verhandlungen um eine Fusion der Deutschen Telekom-Tochter T-Mobile US mit dem Rivalen Sprint sind gescheitert.

Die Unternehmen erklärten ihre Bemühungen am Samstag in einer gemeinsamen Mitteilung für beendet. Ein Zusammenschluss hätte zwar durchaus seinen Reiz gehabt, man habe sich aber nicht auf die Bedingungen dafür einigen können, heißt es in dem Statement.

Wochenlang hatten Spekulationen um eine Fusion der beiden US-Branchenschwergewichte die Finanzmärkte auf Trab gehalten. Ein Zusammenschluss hätte gewaltige Dimensionen gehabt: T-Mobile ist der drittgrößte US-Mobilfunker und war an der Börse zuletzt fast 50 Milliarden Dollar (42,89 Mrd. Euro) wert. Sprint ist die Nummer Vier im Markt und bringt es auf einen Börsenwert von mehr als 26 Milliarden Dollar. Der neue Konzern hätte 130 Millionen Kunden und einen Umsatz von geschätzt mehr als 70 Milliarden Dollar gehabt.

Laut übereinstimmenden Medienberichten waren die Verhandlungen zuletzt ins Stocken geraten. Ein Grund soll gewesen sein, dass sich die japanische Sprint-Mutter Softbank bei den Eigentümerverhältnissen der fusionierten Gesellschaft nicht mit der Rolle des Junior-Partners abfinden wollte. Die Unternehmen machten zum Scheitern der Verhandlungen zunächst keine näheren Angaben.

Sprint und T-Mobile hatten bereits 2014 einen Fusionsversuch unternommen, der an Einwänden der US-Kartellbehörden gescheitert war. Damals hatte Sprint die Kontrollmehrheit und damit das Sagen bei der fusionierten Gesellschaft haben sollen. Seitdem haben sich die Kräfteverhältnisse jedoch stark verschoben: T-Mobile wuchs deutlich stärker und hat Sprint nach Marktanteil und Börsenwert überholt.

Sprint-Chef Marcelo Claure sagte nun, es sei das Beste für das Unternehmen, alleine weiterzumachen. Es gebe beträchtliche Chancen auf starke branchenübergreifende Partnerschaften.

Im Bonner Telekom-Konzern hat sich die US-Tochter in den letzten Jahren von einem teuren Sorgenkind, in dessen Expansion viel Geld gesteckt wurde, zu einem wichtigen Umsatztreiber entwickelt. Trotzdem sind die US-Telekom-Platzhirsche Verizon und AT&T ein vielfaches größere, deshalb wäre ein Zusammengehen mit dem ins Hintertreffen geratenen Wettbewerber Sprint für T-Mobile durchaus attraktiv.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Deutsche Telekom traut sich wegen US-Geschäft höheres Ergebnis zu

Das US-Geschäft bleibt die treibende Kraft für die Deutsche Telekom.

Das US-Geschäft entwickelt sich immer stärker zum einzigen Glanzlicht bei der Deutschen Telekom. Wegen florierender Geschäfte von T-Mobile US hob der Bonner Konzern am Donnerstag seine Prognose für das bereinigte Betriebsergebnis (Ebitda) für das Gesamtjahr auf rund 22,4 bis 22,5 Milliarden Euro an. Im Vorjahr hatte die Telekom ein hier 21,4 Milliarden Euro erreicht. Dagegen bereitet dem Dax-Konzern in Deutschland vor allem die Großkundensparte T-Systems Bauchschmerzen. Wegen eines schlechtes Auftrageingangs schrieb das Unternehmen nun 1,2 Milliarden Euro auf das operative Geschäft der Sparte ab.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/boerse/5317047/Deutsche-Telekom-traut-sich-wegen-USG eschaeft-hoeheres-Ergebnis-zu


  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Im Juli 2016 habe ich zu 5% eine nachrangige Anleihe der immigon portfolioabbau ag erworben(XS0359924643) . Überlegung war/ist das ich aufgrund der Geschäftsfelder der Volksbank davor und der sich damals schon abzeichnenden Erholung bzw. besser als erwartet laufenden Abwicklung mir nicht vorstellen konnte das die tatsächlich so hohe Verluste realisieren werden das das gesamte Eigenkapital ausradiert wird. Ich hab das aber nicht gepostet weil doch eine einigermaßen wüste Spekulation. Zum Gluck denn bei meiner schönen Spekulation hatte ich übersehen das die Anleihe schon auf 10% Nominale rasiert worden war und ich somit eigentlich zu 50% gekauft habe.Kupons gibt es keine.

Trotzdem ist sie jetzt mittlerweile auf 15% gestiegen und mir wurde eben zugetragen distressed Hedge Funds sind auf der Suche nach der Anleihe. Ich vermute die setzen auf litigation, denn wenn die Republik jetzt am Ende mit positivem Eigenkapital herauskommt ist schwer einzusehen warum Gläubiger darüber auf 90% verzichten mußten.

Also wer sich jetzt noch traut einzusteigen...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Im Juli 2016 habe ich zu 5% eine nachrangige Anleihe der
>immigon portfolioabbau ag erworben(XS0359924643) . Überlegung
>war/ist das ich aufgrund der Geschäftsfelder der Volksbank
>davor und der sich damals schon abzeichnenden Erholung bzw.
>besser als erwartet laufenden Abwicklung mir nicht vorstellen
>konnte das die tatsächlich so hohe Verluste realisieren werden
>das das gesamte Eigenkapital ausradiert wird. Ich hab das aber
>nicht gepostet weil doch eine einigermaßen wüste Spekulation.
>Zum Gluck denn bei meiner schönen Spekulation hatte ich
>übersehen das die Anleihe schon auf 10% Nominale rasiert
>worden war und ich somit eigentlich zu 50% gekauft habe.Kupons
>gibt es keine.
>
>Trotzdem ist sie jetzt mittlerweile auf 15% gestiegen und mir
>wurde eben zugetragen distressed Hedge Funds sind auf der
>Suche nach der Anleihe. Ich vermute die setzen auf litigation,
>denn wenn die Republik jetzt am Ende mit positivem
>Eigenkapital herauskommt ist schwer einzusehen warum Gläubiger
>darüber auf 90% verzichten mußten.
>
>Also wer sich jetzt noch traut einzusteigen...


Wien - Die im Zuge der Jahresabschlussarbeiten für das Geschäftsjahr 2017 angestellte Eigenmittel- und Liquiditätsvorschau von immigon portfolioabbau ag, Peregringasse 2, 1090 Wien, FN 116476p ("immigon"), bekräftigt die Einschätzung, dass bei Liquidation von immigon auch zwei Ergänzungskapitalemissionen ohne Laufzeit, welche die Tochtergesellschaften ÖVAG Finance (Jersey) Limited ("ÖVAG Finance") und Investkredit Funding Ltd ("IK Funding") aus den Erlösen ihrer jeweiligen Hybridkapitalemissionen zeichneten und halten, im vollen Nennbetrag zurückgezahlt werden können. Dies würde bei Liquidation von immigon auch erlauben, die beiden Hybridkapitalemissionen von ÖVAG Finance und IK Funding zum Nennbetrag zurückzuzahlen.

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180109_OTS0126/eans-adhoc-immigon-portfolioabba u-ag-beabsichtigt-die-kuendigung-der-emissionen-ihrer-tochtergesellschaften-oevag-finance-jersey-limited- und-investkredit-funding-ltd-wien-09-jaenner-2018

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Immigon beginnt 2019 Liquidation

Eigenkapital 775Mio.

http://www.immigon.com/m101/volksbank/m874_immig/downloads/geschaeftsberichte/2017/180419 _immigon_kb_2017_d.pdf


>Im Juli 2016 habe ich zu 5% eine nachrangige Anleihe der
>immigon portfolioabbau ag erworben(XS0359924643) . Überlegung
>war/ist das ich aufgrund der Geschäftsfelder der Volksbank
>davor und der sich damals schon abzeichnenden Erholung bzw.
>besser als erwartet laufenden Abwicklung mir nicht vorstellen
>konnte das die tatsächlich so hohe Verluste realisieren werden
>das das gesamte Eigenkapital ausradiert wird. Ich hab das aber
>nicht gepostet weil doch eine einigermaßen wüste Spekulation.
>Zum Gluck denn bei meiner schönen Spekulation hatte ich
>übersehen das die Anleihe schon auf 10% Nominale rasiert
>worden war und ich somit eigentlich zu 50% gekauft habe.Kupons
>gibt es keine.
>
>Trotzdem ist sie jetzt mittlerweile auf 15% gestiegen und mir
>wurde eben zugetragen distressed Hedge Funds sind auf der
>Suche nach der Anleihe. Ich vermute die setzen auf litigation,
>denn wenn die Republik jetzt am Ende mit positivem
>Eigenkapital herauskommt ist schwer einzusehen warum Gläubiger
>darüber auf 90% verzichten mußten.
>
>Also wer sich jetzt noch traut einzusteigen...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Im Juli 2016 habe ich zu 5% eine nachrangige Anleihe der
>immigon portfolioabbau ag erworben(XS0359924643) . Überlegung
>war/ist das ich aufgrund der Geschäftsfelder der Volksbank
>davor und der sich damals schon abzeichnenden Erholung bzw.
>besser als erwartet laufenden Abwicklung mir nicht vorstellen
>konnte das die tatsächlich so hohe Verluste realisieren werden
>das das gesamte Eigenkapital ausradiert wird. Ich hab das aber
>nicht gepostet weil doch eine einigermaßen wüste Spekulation.
>Zum Gluck denn bei meiner schönen Spekulation hatte ich
>übersehen das die Anleihe schon auf 10% Nominale rasiert
>worden war und ich somit eigentlich zu 50% gekauft habe.Kupons
>gibt es keine.
>
>Trotzdem ist sie jetzt mittlerweile auf 15% gestiegen und mir
>wurde eben zugetragen distressed Hedge Funds sind auf der
>Suche nach der Anleihe. Ich vermute die setzen auf litigation,
>denn wenn die Republik jetzt am Ende mit positivem
>Eigenkapital herauskommt ist schwer einzusehen warum Gläubiger
>darüber auf 90% verzichten mußten.

>Also wer sich jetzt noch traut einzusteigen...


"Da kommt schon was zurück", sagt Immigon-Chef Stephan Koren. Anfangs wurde geschätzt, dass im Abbauvehikel bestenfalls um die 50 Millionen Euro Eigenkapital (de facto als Liquidationserlös) überbleiben werden.

Tatsächlich enthält die Bilanz der Immigon Portfolioabbau AG schon Ende 2017 rund 674 Mio. Euro Eigenkapital. Damit stand man beim gut Dreizehnfachen des Angenommenen. Wie viel es am Schluss wird, hänge davon ab, wie die Ergebnisse heuer und 2019 aussehen werden, so Koren, und wie viel die Liquidation abschließend kostet.

Am Liquidationserlös werden nicht nur die Aktionäre, sondern auch in unterschiedlichem Umfang die Inhaber von seinerzeit von der ÖVAG ausgegebenem Partizipationskapital teilnehmen.

Hoffe mal sehr da geht auch was an diese Anleihe...

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Im Juli 2016 habe ich zu 5% eine nachrangige Anleihe der
>>immigon portfolioabbau ag erworben(XS0359924643) .
>Überlegung
>>war/ist das ich aufgrund der Geschäftsfelder der
>Volksbank
>>davor und der sich damals schon abzeichnenden Erholung
>bzw.
>>besser als erwartet laufenden Abwicklung mir nicht
>vorstellen
>>konnte das die tatsächlich so hohe Verluste realisieren
>werden
>>das das gesamte Eigenkapital ausradiert wird. Ich hab das
>aber
>>nicht gepostet weil doch eine einigermaßen wüste
>Spekulation.
>>Zum Gluck denn bei meiner schönen Spekulation hatte ich
>>übersehen das die Anleihe schon auf 10% Nominale rasiert
>>worden war und ich somit eigentlich zu 50% gekauft
>habe.Kupons
>>gibt es keine.
>>
>>Trotzdem ist sie jetzt mittlerweile auf 15% gestiegen und
>mir
>>wurde eben zugetragen distressed Hedge Funds sind auf der
>>Suche nach der Anleihe. Ich vermute die setzen auf
>litigation,
>>denn wenn die Republik jetzt am Ende mit positivem
>>Eigenkapital herauskommt ist schwer einzusehen warum
>Gläubiger
>>darüber auf 90% verzichten mußten.
>
>>Also wer sich jetzt noch traut einzusteigen...
>
>
>"Da kommt schon was zurück", sagt Immigon-Chef Stephan Koren.
>Anfangs wurde geschätzt, dass im Abbauvehikel bestenfalls um
>die 50 Millionen Euro Eigenkapital (de facto als
>Liquidationserlös) überbleiben werden.
>
>Tatsächlich enthält die Bilanz der Immigon Portfolioabbau AG
>schon Ende 2017 rund 674 Mio. Euro Eigenkapital. Damit stand
>man beim gut Dreizehnfachen des Angenommenen. Wie viel es am
>Schluss wird, hänge davon ab, wie die Ergebnisse heuer und
>2019 aussehen werden, so Koren, und wie viel die Liquidation
>abschließend kostet.
>
>Am Liquidationserlös werden nicht nur die Aktionäre, sondern
>auch in unterschiedlichem Umfang die Inhaber von seinerzeit
>von der ÖVAG ausgegebenem Partizipationskapital teilnehmen.
>
>Hoffe mal sehr da geht auch was an diese Anleihe...


Hab eben mit Immigon telefoniert, sie haben mir bestätigt daß das Partkap und somit auch diese Anleihen was bekommen werden und dieser Wert auch über dem runtergeschriebenen Nominale liegen kann, der Markt preist diese Erwartung mit aktuellem Kurs 16% ja auch schon ein.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Im Juli 2016 habe ich zu 5% eine nachrangige Anleihe der
>immigon portfolioabbau ag erworben(XS0359924643) . Überlegung
>war/ist das ich aufgrund der Geschäftsfelder der Volksbank
>davor und der sich damals schon abzeichnenden Erholung bzw.
>besser als erwartet laufenden Abwicklung mir nicht vorstellen
>konnte das die tatsächlich so hohe Verluste realisieren werden
>das das gesamte Eigenkapital ausradiert wird. Ich hab das aber
>nicht gepostet weil doch eine einigermaßen wüste Spekulation.
>Zum Gluck denn bei meiner schönen Spekulation hatte ich
>übersehen das die Anleihe schon auf 10% Nominale rasiert
>worden war und ich somit eigentlich zu 50% gekauft habe.Kupons
>gibt es keine.
>
>Trotzdem ist sie jetzt mittlerweile auf 15% gestiegen und mir
>wurde eben zugetragen distressed Hedge Funds sind auf der
>Suche nach der Anleihe. Ich vermute die setzen auf litigation,
>denn wenn die Republik jetzt am Ende mit positivem
>Eigenkapital herauskommt ist schwer einzusehen warum Gläubiger
>darüber auf 90% verzichten mußten.
>
>Also wer sich jetzt noch traut einzusteigen...

Hm.

Wien - immigon portfolioabbau ag, Peregringasse 2, 1090 Wien, FN 116476p ("immigon"), setzt ihre Abbaumaßnahmen fort und hat am heutigen Tag beschlossen, bei der Bourse de Luxembourg den Antrag zu stellen, die Perpetual Non Cumulative Participation Capital Certificates, ISIN XS0359924643 (die "Certificates"), die gegenwärtig am Euro MTF Markt der Luxemburger Börse zum Handel zugelassen sind, vom Handel am Euro MTF Markt zurückzuziehen (Delisting). Es ist dies die letzte Emission der immigon, die auf Antrag von immigon noch zum Handel zugelassen ist. Auf von Dritten beantragte oder veranlasste Zulassungen der Certificates an deutschen Börsen nimmt immigon keinen Einfluss.

Mit der Umsetzung dieser Maßnahme (wenn diese von der Luxemburger Börse genehmigt werden sollte) wird für immigon die Verpflichtung entfallen, Insiderinformation zu veröffentlichen. immigon erwartet, dass das Delisting nicht vor Ablauf von drei Monaten ab Veröffentlichung der Entscheidung der Luxemburger Börse auf deren Homepage wirksam werden wird.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>Im Juli 2016 habe ich zu 5% eine nachrangige Anleihe der
>immigon portfolioabbau ag erworben(XS0359924643) . Überlegung
>war/ist das ich aufgrund der Geschäftsfelder der Volksbank
>davor und der sich damals schon abzeichnenden Erholung bzw.
>besser als erwartet laufenden Abwicklung mir nicht vorstellen
>konnte das die tatsächlich so hohe Verluste realisieren werden
>das das gesamte Eigenkapital ausradiert wird. Ich hab das aber
>nicht gepostet weil doch eine einigermaßen wüste Spekulation.
>Zum Gluck denn bei meiner schönen Spekulation hatte ich
>übersehen das die Anleihe schon auf 10% Nominale rasiert
>worden war und ich somit eigentlich zu 50% gekauft habe.Kupons
>gibt es keine.
>
>Trotzdem ist sie jetzt mittlerweile auf 15% gestiegen und mir
>wurde eben zugetragen distressed Hedge Funds sind auf der
>Suche nach der Anleihe. Ich vermute die setzen auf litigation,
>denn wenn die Republik jetzt am Ende mit positivem
>Eigenkapital herauskommt ist schwer einzusehen warum Gläubiger
>darüber auf 90% verzichten mußten.
>
>Also wer sich jetzt noch traut einzusteigen...

Aktuell bei 16,50%. Bin gespannt wo das endet:

EANS-Adhoc: immigon portfolioabbau ag / immigon portfolioabbau ag zeigt Abwicklungsbehörde Beendigung (Bewerkstelligung) Portfolioabbau an
VERÖFFENTLICHUNG EINER INSIDERINFORMATION GEMÄSS ARTIKEL 17 MAR DURCH EURO ADHOC MIT DEM ZIEL EINER EUROPAWEITEN VERBREITUNG. FÜR DEN INHALT IST DER EMITTENT VERANTWORTLICH.

Antrag an ordentliche Hauptversammlung im Mai 2019, Auflösung und Liquidation zu beschließen; Eigenkapital zum 31.12.2018 rund EUR 775 Millionen

Unternehmen
31.01.2019

Wien - immigon portfolioabbau ag, Peregringasse 2, 1090 Wien, FN 116476p ("immigon"), wird seit Juli 2015 als Abbaugesellschaft gemäß § 162 des Bundesgesetzes über die Sanierung und Abwicklung von Banken (BaSAG) geführt. Das Eigenkapital gemäß heute testiertem Jahresabschluss (Einzelabschluss nach UGB) von immigon ist mit dem positiven Ergebnis 2018 um 15% auf rund EUR 775 Millionen ange­stiegen.
Da immigon den Portfolioabbau im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen bewerkstelligt hat und da die liquiden Mittel von immigon ausreichen, um die bestehenden und erwarteten zukünftigen Verbindlichkeiten von immigon zu erfüllen, hat der Vorstand von immigon am heutigen Tag beschlossen, der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) als Abwicklungs­behörde die Bewerkstelligung (Beendigung) des Portfolioabbaus anzuzeigen. Der Bericht des Abschlussprüfers gemäß § 84 Abs. 11 BaSAG über die unabhängige Prüfung der Erfüllung dieser Voraussetzungen liegt vor. Wenn und sobald der Bescheid der Abwicklungsbehörde über die Feststellung der Beendigung des Betriebs der Abbaugesell­schaft vorliegen wird, wird immigon keine Abbaugesellschaft mehr sein.
Es ist geplant, in der nächsten ordentlichen Hauptversammlung von immigon (voraussicht­lich am 15. Mai 2019) den Antrag zu stellen, die Auflösung und Liquidation (Abwicklung) von immigon zu beschließen; dies unter der aufschiebenden Bedingung, dass die Abwicklungsbehörde die Beendigung des Betriebs der Abbaugesellschaft mit Bescheid feststellen wird. Der Aufsichtsrat von immigon wird der Hauptversammlung vorschlagen, Ithuba Capital AG, die aus einem Ausschreibungsverfahren als Erstgereihter hervorging, als Abwickler (Liquidator) zu bestellen. Herr Dr. Stephan Koren und Herr Dkfm. Michael Mendel werden mit Beginn der Liquidation plangemäß aus dem Vorstand ausscheiden. Nach gegenwärtiger Planung werden der Abschluss der Liquidation und damit die Löschung der Gesellschaft im Firmenbuch nicht vor dem Jahr 2028 erfolgen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Im Juli 2016 habe ich zu 5% eine nachrangige Anleihe der
>>immigon portfolioabbau ag erworben(XS0359924643) .
>Überlegung
>>war/ist das ich aufgrund der Geschäftsfelder der
>Volksbank
>>davor und der sich damals schon abzeichnenden Erholung
>bzw.
>>besser als erwartet laufenden Abwicklung mir nicht
>vorstellen
>>konnte das die tatsächlich so hohe Verluste realisieren
>werden
>>das das gesamte Eigenkapital ausradiert wird. Ich hab das
>aber
>>nicht gepostet weil doch eine einigermaßen wüste
>Spekulation.
>>Zum Gluck denn bei meiner schönen Spekulation hatte ich
>>übersehen das die Anleihe schon auf 10% Nominale rasiert
>>worden war und ich somit eigentlich zu 50% gekauft
>habe.Kupons
>>gibt es keine.
>>
>>Trotzdem ist sie jetzt mittlerweile auf 15% gestiegen und
>mir
>>wurde eben zugetragen distressed Hedge Funds sind auf der
>>Suche nach der Anleihe. Ich vermute die setzen auf
>litigation,
>>denn wenn die Republik jetzt am Ende mit positivem
>>Eigenkapital herauskommt ist schwer einzusehen warum
>Gläubiger
>>darüber auf 90% verzichten mußten.
>>
>>Also wer sich jetzt noch traut einzusteigen...
>
>Aktuell bei 16,50%. Bin gespannt wo das endet:


Da geht zuletzt in Stuttgart ganz schön was um für so ein unbekanntes Zockerpapierl:

Aktuell
18,96 %
Zeit 05.02.19 13:48
Diff. Vortag +5,33 %
Tages-Vol. 175.759,20
ØVol 30T 215.136,36


https://www.comdirect.de/inf/anleihen/detail/uebersicht.html?ID_NOTATION=32944559&SEARCH_ REDIRECT=true&REFERER=search.general&REDIRECT_TYPE=ISIN&SEARCH_VALUE=XS0359924643

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

ÖVAG-Abbaufirma Immigon geht dem Ende entgegen
Eigenkapital in vier Jahren von 30 Mio. auf 775 Mio. Euro gesteigert - Heuer soll Liquidation beschlossen werden - Staat pumpte 1,25 Mrd. Euro in Rettung des Volksbankensektors

Die Immigon, Abbaugesellschaft der ÖVAG (Österreichische Volksbanken AG), hat im Jahr 2018 weitgehend den Abbau ihres Portfolios beendet. Dies geht aus dem heute, Montag, veröffentlichten 172-seitigen Geschäftsbericht hervor. Mit einem Eigenkapital von 775 Mio. Euro geht die Immigon nun ihrem eigenen Ende entgegen: Bei der Hauptversammlung am 15. Mai soll die Liquidierung beschlossen werden.
Die ehemalige Volksbanken AG (ÖVAG) musste 2009 und 2012 mit rund 1,25 Mrd. Euro vom Staat aufgefangen werden. Seit Juli 2015 ist die Immigon die Abbaugesellschaft, in der die Vermögenswerte und Verbindlichkeiten der ÖVAG, des Spitzeninstituts des Volksbankensektors, verblieben, während die betriebsnotwendigen Vermögenswerte auf die Volksbanken Wien übertragen worden waren. Die Immigon gehört zu 43,3 Prozent der Republik Österreich und zu 43,21 Prozent der Volksbanken Holding.

Generaldirektor Stephan Koren schreibt im Vorwort des Geschäftsberichts, dass das Jahr 2018 vermutlich das letzte volle Geschäftsjahr der Immigon portfolioabbau AG vor der geplanten Liquidationseröffnung gewesen sei. Das Ziel der Gesellschaft war die Verwertung der Ressourcen und die Rückführung der Verbindlichkeiten, um den Volksbankensektor zu restrukturieren und zu retten. "Die Immigon hat diesen Auftrag nun, nach knapp vier Jahren, erfolgreich zu Ende gebracht", schreibt Koren. Das Eigenkapital der Immigon sei von 30 Mio. Euro am Beginn des Abbaus auf 775 Mio. Euro zu Jahresende 2018 gesteigert worden und mache somit knapp 73 Prozent aller Passiva aus.

Die Bilanzsumme der Immigon wurde im Jahr 2018 von 1,6 Mrd. Euro auf 1,09 Mrd. Euro reduziert, davon sind 975 Mio. Euro Guthaben bei der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB).

Weiters stand 2018 die Vorbereitung der Liquidierung der Gesellschaft im Vordergrund: Der Mitarbeiterstand wurde um 105 Vollzeitkräfte verringert. Per Jahresende 2018 waren nur noch 28 Mitarbeiter bei der Immigon beschäftigt. Mit der Abwicklung soll die Ithuba Capital AG beauftragt werden, dies will der Aufsichtsrat der Hauptversammlung vorschlagen.

Wann die Abbaufirma jedoch tatsächlich geschlossen wird, hängt wohl von den Anleihegläubigern ab. Rechtlich ist die Liquidierung erst möglich, wenn die Anleihen getilgt sind. Das wäre erst im Jahr 2028 der Fall, außer es gibt vorzeitige Tilgungen. "Die formale und rechtliche Liquidation samt Löschung der Firma wird aufgrund noch ausstehender Verbindlichkeiten aus Wertpapieremissionen, Pensionsverpflichtungen und diverser Passivprozesse erst in einigen Jahren möglich sein", erläutert Koren im Geschäftsbericht.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

ÖVAG-Abbaufirma Immigon löst sich auf

Chefs Koren, Mendel treten ab – Ithuba zum Liquidator bestellt

Die Abbaugesellschaft der ehemaligen Volksbanken AG – die Immigon – löst sich auf. In der Hauptversammlung der Immigon Portfolioabbau AG wurde am Mittwoch das Ende der Gesellschaft mit 30. Juni 2019 beschlossen. Plangemäß treten auch die Vorstände ab: Generaldirektor Stephan Koren und Vorstandsdirektor Michael Mendel werden ebenfalls mit 30. Juni aus der Immigon ausscheiden, teilte die Gesellschaft heute nach der Aktionärsversammlung mit. Damit tritt die Immigon in das Stadium der Abwicklung (Liquidation), mit dem Firmenzusatz "i.A." (in Abwicklung). Damit der heutige Beschluss wirksam wird, muss noch die Finanzmarktaufsicht (FMA) ihren Sanktus geben. Liquidator (Abwickler) ist nun die Ithuba Capital AG. Löschung erst in einigen Jahren Ganz aus sein wird es mit der Abbaufirma erst, wenn es keine (in den nächsten Jahren noch fälligen) alten Verbindlichkeiten aus Emissionen mehr gibt. Das heißt, dass die Firma erst in einigen Jahren gelöscht wird. - derstandard.at/2000103230090/OeVAG-Abbaufirma-Immigon-loest-sich-auf

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

Finanzmarktaufsicht: ÖVAG-Bad-Bank immigon nun endgültig aufgelöst

Finanzmarktaufsicht erklärte Abwicklung heute per Bescheid für beendet

Der Betrieb der Bad Bank immigon, mit der die Altlasten der früheren Volksbanken AG (ÖVAG) abgebaut worden sind, ist beendet. Das hat die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) heute, Freitag, per Bescheid festgestellt. Zuvor hätte die Abwicklungsbank der FMA mitgeteilt, dass bereits alle Bankgeschäfte abgewickelt und mit 926 Mio. Euro ausreichend liquide Mittel vorhanden seien.
Mit dieser Summe könnten alle bestehenden und zu erwartenden zukünftigen Verbindlichkeiten befriedigt werden. Den Auflösungsbeschluss hatte die Hauptversammlung der immigon bereits Mitte Mai gefasst. Als gesellschaftsrechtlicher Abwickler war die Ithuba Capital AG bestellt worden.

Einige verbriefte Verbindlichkeiten im Volumen von rund 200 Mio. Euro haben laut FMA noch Restlaufzeiten bis maximal 2028. Daher könne die Löschung aus dem Firmenbuch erst 2029 erfolgen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

OPEC erwartet 2018 höhere Nachfrage nach Öl

ie Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) hat vor dem Hintergrund einer anziehenden Weltwirtschaft die Prognose für die Nachfrage nach Rohöl aus den Mitgliedsstaaten erhöht. Für 2018 rechnet das Kartell mit einer Nachfrage nach OPEC-Öl in einem Volumen von durchschnittlich 33,4 Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag, hieß es in dem am Montag veröffentlichen Monatsbericht. Damit erhöhte die OPEC ihre Nachfrageprognose um täglich 0,4 Millionen Barrel.

https://kurier.at/wirtschaft/opec-erwartet-2018-hoehere-nachfrage-nach-oel/297.922.055

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Goldman Says Oil Bulls Beware as Uncertainty Grips OPEC Meet

OPEC’s in a quagmire, foreshadowing disappointment for oil bulls counting on the group and its allies extending output curbs by nine months, according to Goldman Sachs Group Inc.


Saudi Arabia’s proposal to prolong cuts from their current expiration on March 31 through to the end of 2018 hasn’t been endorsed by Russia, which provides the second-largest share of reductions, the bank said in a Nov. 27 note. Market data are pointing to an accelerating decline in crude stockpiles, which were the original target of the curbs when they were approved last year, it said.


The problem is that prices, time spreads and hedge fund positioning all reflect a high probability that the Saudi proposal is adopted at the Nov. 30 meeting, analysts including Damien Courvalin wrote in the report. Crude has risen more than 40 percent since June, and is near the highest level since 2015. If the outcome of the gathering doesn’t meet expectations, prices could fall, according to Goldman.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2017-11-28/goldman-warns-of-oil-drop-risk-as-unce rtainty-grips-opec-meeting

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

OPEC und Nicht-OPEC-Länder mit Kurs auf Verlängerung des Förderlimits
Die 14 OPEC-Länder haben ihre Produktion seit Jänner um 1,2 Mio. Barrel auf 32,5 Mio. Barrel pro Tag reduziert

Das Bündnis aus 24 Öl-Förderstaaten will bei einem Treffen in Wien ein weiteres Kapitel der Zusammenarbeit aufschlagen. Es wird erwartet, dass die Allianz aus OPEC- und Nicht-OPEC-Staaten eine Verlängerung des gemeinsamen Förderlimits um neun Monate bis Ende 2018 beschließt.

Möglicherweise werden sich sogar weitere Nicht-OPEC-Staaten anschließen und so die tägliche Produktionskürzung von 1,8 auf 2 Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag erweitern.

http://www.boerse-express.com/cat/pages/2938622/fullstory

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

OPEC: Öl-Förderbremse bis Ende 2018 verlängert

Die OPEC-Länder und wichtige andere Produzenten wie Russland stützen die Ölpreise weiter und verlängern ihre Förderbremse bis Ende 2018. Zugleich signalisierten Vertreter der Organisation erdölexportierender Staaten (OPEC) bei ihrem Treffen am Donnerstag in Wien, dass sie bei einer Überhitzung der Energiemärkte eher aus dem Programm aussteigen könnten.

An den Märkten war die Verlängerung der Förderbremse um neun Monate erwartet worden, die ansonsten nur bis März in Kraft geblieben wäre. Rohöl der Nordseesorte Brent legte um 0,4 Prozent zu, während US-Öl um 0,4 Prozent nachgab.

https://kurier.at/wirtschaft/opec-oel-foerderbremse-bis-ende-2018-verlaengert/300.259.177

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

trend@venture-Award 2017 | Wir sind Startup des Jahres

wikifolio.com wurde in diesem Jahr vom Wirtschaftsmagazin "Trend" zum "Startup des Jahres 2017" gekürt. Eine 18-köpfige Expertenjury hat die österreichische Startup-Szene genau unter die Lupe genommen. Der "trend@venture-Award" geht an das Unternehmen mit der stärksten Innovationskraft und dem größten Zukunftspotential. Wir konnten uns dabei gegen mehr als 100 Konkurrenten durchsetzen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

• This week’s OPEC/non-OPEC summit extended their existing production cuts by nine months to end-2018, largely in line with our and consensus expectations. One small amendment is a formal review in June 2018 to assess market conditions. The deal also includes Nigeria and Libya in the 2018 production agreement and hence removes the risk of a production surge by either county. No new additions to the consortium of producing nations were announced, although six countries were in attendance as observers, indicating the potential for a further broadening of the accord’s current reach. Overall the shift to include Libya and Nigeria and six observing countries along with the talk of being increasingly agile next year should be supportive of prices in the very near term. However, any support to prices could be short lived given the stock of long positions already held by money managers, and lingering concerns about US shale’s revival plus OPEC’s eventual exit strategy. Note that the latest monthly EIA data for September show a 290,000b/d month-on-month increase in US crude production, highlighting shale’s resilience.

JPMorgan

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Goldman Sachs raises 2018 oil price forecast

Goldman Sachs has raised the 2018 Brent and WTI oil price forecast to $62 and $57.5 barrel, respectively.

The investment bank says, "forecasts reflect higher US pipeline tariffs and a wider WTI-Brent differential of $4.5/barrel in 2018.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden

Deutsche Telekom stellt weiter steigende Dividenden in Aussicht
Finanzvorstand sieht "überhaupt keinen Drang" zum Verlassen der USA

Die Deutsche Telekom ist "zuversichtlich", im laufenden Jahr einen Zuwachs des Free Cash-flow und damit auch der Dividende um rund zehn Prozent zu erreichen. Finanzvorstand Thomas Dannenfeldt stellte darüber hinaus im Interview der "Börsen-Zeitung" nach 2018 weiter steigende Dividenden in Aussicht.

"Im Hinblick auf unsere Mittelfristplanung, die 2018 noch mit umfasst, bin ich ebenfalls sehr zuversichtlich, dass wir unser Versprechen einhalten können, also insbesondere was die durchschnittliche jährliche Steigerung des Free Cashflow um rund zehn Prozent und die daran gekoppelte Dividendenpolitik betrifft. Ich sehe für 2018 keinen Grund, davon abzuweichen", sagte der CFO.


Nach den gescheiterten Gesprächen mit dem japanischen Telekomkonzern Softbank über einen Zusammenschluss zwischen der US-Tochter T-Mobile US und dem amerikanischen Konzern Sprint machte Dannenfeldt klar, dass es "überhaupt keinen Drang" gebe, die USA zu verlassen. T-Mobile US hat nach Jahren mit einem negativen Free Cash-flow in den ersten neun Monaten einen freien Mittelzufluss von 921 Millionen Dollar (751,53 Mio. Euro) gezeigt und rechnet bis 2019 mit einem durchschnittlichen jährlichen Plus von "mindestens 45 Prozent". Allerdings sei die Telekom nicht dogmatisch. "Wenn jetzt jemand käme und ein Angebot auf den Tisch legt, sagen wir einmal 120 Dollar je Aktie, all Cash, dann müssten wir wohl darüber nachdenken", so der Finanzvorstand.

Positive Auswirkungen erwartet Dannenfeldt indes auch von der US-Steuerreform, die sich für die Deutsche Telekom im Ergebnis nach Minderheiten mit einem "relevanten dreistelligen Millionen-Euro-Betrag" auszahlen sollte. Die eingeleitete Zinswende in den USA dürfte dagegen für den Konzern kaum Bedeutung haben. Die Telekom sei langfristig finanziert mit einem "sehr ausgewogenen Fälligkeitsprofil". Im Durchschnitt "stehen jährlich drei bis fünf Milliarden Euro zur Refinanzierung an", in diesem Jahr "nur zwei Milliarden Euro". Allerdings werde die Telekom, um vorzeitig abrufbare Schulden von T-Mobile US zu refinanzieren, "zwischen fünf und zehn Milliarden Euro" am Bondmarkt aufnehmen.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    
        

Interessant, wie unterschiedlich sich dieses Zertifikat im Vergleich zu dem nominell ähnlichen Drecks-ETF verhält, den ich gestern gekauft habe. Der lebt zwar auch noch, aber viel Rebound ist nicht da.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Interessant, wie unterschiedlich sich dieses Zertifikat im
>Vergleich zu dem nominell ähnlichen Drecks-ETF verhält, den
>ich gestern gekauft habe. Der lebt zwar auch noch, aber viel
>Rebound ist nicht da.

Wobei stimmt nicht ganz, prozentmäßig ist der Rebound ähnlich, nur sieht man am Chart nichts davon, weil der Absturz davor so vernichtend war.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>nur sieht man am Chart nichts davon, weil der Absturz davor so
>vernichtend war.

logarithmischen Chart nehmen, dann sind Prozenterl überall gleich groß

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
    

>In der Annahme das sich der Vola-Spike normalisiert:
>
>https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/hebelprodukte/fa ktor-zertifikate/factsheet/?ID_NOTATION=170890712
>
>Gekauft @10,60

Hälfte verkauft @12,91

VIX ist schon etwas zurückgekommen und das Zertifikat macht nicht ganz die Bewegung wie ich aufgrund des VIX erwartet hätte. Muß da offenbar noch etwas Erfahrung sammeln. Prinzipiell sind Konstantfaktor-Zertifikate schlecht für buy and hold geeignet.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        
        

>Bonususzertifikat CA Immo gekauft @25,08
>
>https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/anlageprodukte/f actsheet/?ID_NOTATION=198092684
>
>Knapp 20% annualisiert wenn CAI über 20 bleibt


Verkauft @29,51. Nicht mehr viel Luft bis 30 und Fälligkeit ist erst März 19, somit 2% annualisiert wäre noch möglich.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Short Bund @ 7,44
>
>https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/hebelprodukte/kn ock-out-produkte/factsheet/?ID_NOTATION=204153703
>


Basispreis und Barriere 165,25, so hoch war er noch nie. Über 160 wäre auch schon negative Rendite (Bund-Future = fiktiver 10 Jahres Bond mit 6% Kupon)

Der Plan ist:

a) Preis fällt und Rendite steigt: eh fein für das Zertifikat (Hebel 20!)
b) Preis steigt : Ich vergrößere sukzessive die Position.

Ende Februar Rollen in Zertifikat auf den neuen Future.(Das Zertifikat bezieht sich auf den on- the-run Futrure der im März ausläuft)

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Short Bund @ 7,44
>>
>>https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/hebelprodukte/kn ock-out-produkte/factsheet/?ID_NOTATION=204153703
>>
>
>
>Basispreis und Barriere 165,25, so hoch war er noch nie. Über
>160 wäre auch schon negative Rendite (Bund-Future = fiktiver
>10 Jahres Bond mit 6% Kupon)
>
>Der Plan ist:
>
>a) Preis fällt und Rendite steigt: eh fein für das Zertifikat
>(Hebel 20!)
>b) Preis steigt : Ich vergrößere sukzessive die Position.
>
>Ende Februar Rollen in Zertifikat auf den neuen Future.(Das
>Zertifikat bezieht sich auf den on- the-run Futrure der im
>März ausläuft)
>

Die Frage ist wieviel beim Rollieren verloren geht und welchen Zinssatz das Zertifikat hinterlegt hat.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>Short Bund @ 7,44
>>>
>>>https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/hebelprodukte/kn ock-out-produkte/factsheet/?ID_NOTATION=204153703
>>>
>>
>>
>>Basispreis und Barriere 165,25, so hoch war er noch nie.
>Über
>>160 wäre auch schon negative Rendite (Bund-Future =
>fiktiver
>>10 Jahres Bond mit 6% Kupon)
>>
>>Der Plan ist:
>>
>>a) Preis fällt und Rendite steigt: eh fein für das
>Zertifikat
>>(Hebel 20!)
>>b) Preis steigt : Ich vergrößere sukzessive die Position.
>
>>
>>Ende Februar Rollen in Zertifikat auf den neuen
>Future.(Das
>>Zertifikat bezieht sich auf den on- the-run Futrure der
>im
>>März ausläuft)
>>
>
>Die Frage ist wieviel beim Rollieren verloren geht und welchen
>Zinssatz das Zertifikat hinterlegt hat.


Ist das erste Mal das ich dergleichen verwende. Ich lerne erst

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        


>>Die Frage ist wieviel beim Rollieren verloren geht und
>welchen
>>Zinssatz das Zertifikat hinterlegt hat.
>
>
>Ist das erste Mal das ich dergleichen verwende. Ich lerne
>erst


Hab in den Docs auf die Schnelle keinen Zinssatz gefunden, ich gehe mal von -0,4% aus.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        
        
        

>>>Aufgestockt @7,04
>>
>>und aufgestockt @ 6,60
>
>und @6,22
>
>Soviel zu steigenden Zinsen.

Verkauft @6,07 ,läuft morgen ab. Hoffe es kommt kein Move bis neue Zertifikate auf den nächsten Future aufgelegt werden.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>Aufgestockt @7,04
>>>
>>>und aufgestockt @ 6,60
>>
>>und @6,22
>>
>>Soviel zu steigenden Zinsen.
>
>Verkauft @6,07 ,läuft morgen ab. Hoffe es kommt kein Move bis
>neue Zertifikate auf den nächsten Future aufgelegt werden.


Der Move war freundlichereweise in die richtige Richtung und erlaubt verbessertes Rollen in:

https://www.zertifikate.commerzbank.de/retail/Products-ProductDetails/rp-None/rps-None/c- 7569754/p-534719372/pc-47

@ 4,58

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

Better lucky than good:


ECB Unexpectedly Dials Back Stimulus Pledge as Economy Improves

Bloomberg) -- The European Central Bank unexpectedly dropped its pledge to expand its monthly bond purchases if needed, signaling its confidence in the euro area economy’s ability to reignite inflation.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        

U.S. Inflation Picked Up in February Without Any Big Acceleration

U.S. consumer prices continued to firm in February, indicating inflation is creeping up toward the Federal Reserve’s target without the kind of breakout that would warrant a faster pace of interest-rate hikes.

Both the main consumer price index and the core gauge, which excludes food and energy, rose 0.2 percent from January, matching the median estimates of economists, a Labor Department report showed Tuesday. The CPI was up 2.2 percent in the 12 months through February, compared with 2.1 percent in January, while the core index increased 1.8 percent from a year earlier for a third month.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-03-13/u-s-inflation-firmed-in-february-witho ut-outsize-acceleration

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        
        
        

>>>
>>>>Der Move war freundlichereweise in die richtige
>>Richtung
>>>und
>>>>erlaubt verbessertes Rollen in:
>>>>
>>>>https://www.zertifikate.commerzbank.de/retail/Products-ProductDetails/rp-None/rps-None/c- 7569754/p-534719372/pc-47
>>>>
>>>>@ 4,58
>>>
>>>Aufgestockt @4,04
>>
>>Aufgestockt @3,49
>
>
>Aufgestockt @3,00


Aufgestockt @2,34

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>
>>>>>Der Move war freundlichereweise in die
>richtige
>>>Richtung
>>>>und
>>>>>erlaubt verbessertes Rollen in:
>>>>>
>>>>>https://www.zertifikate.commerzbank.de/retail/Products-ProductDetails/rp-None/rps-None/c- 7569754/p-534719372/pc-47
>>>>>
>>>>>@ 4,58
>>>>
>>>>Aufgestockt @4,04
>>>
>>>Aufgestockt @3,49
>>
>>
>>Aufgestockt @3,00
>
>
>Aufgestockt @2,34

Ich mein das Phänomen des runtermischen kennst du eh ?

Oder anders gefragt wo ist dein SL?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>Ich mein das Phänomen des runtermischen kennst du eh ?

Runtermischen - Aussitzen - Durchtauchen - Wertlos ausbuchen....


Hab zum Glück klein angefangen, sodaß Position immer noch relativ klein.

@caj: Was machst du mit deiner Zinsposition?


  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>Ich mein das Phänomen des runtermischen kennst du eh
> ?
>
>Runtermischen - Aussitzen - Durchtauchen - Wertlos
>ausbuchen....
>
>
>Hab zum Glück klein angefangen, sodaß Position immer noch
>relativ klein.
>
>@caj: Was machst du mit deiner Zinsposition?
>
>
>
Zentraler Bestandteil meiner Strategie ist, dass ich Verluste begrenze. War jetzt zweimal drinnen, 10y US, Schatz und Bund short. Aber beide male wieder rausgekickt. Jetzt warte ich mal ab, dass Inflation kommt, halte nach wie vor sehr wahrscheinlich.

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>Ich mein das Phänomen des runtermischen kennst du eh
>> ?
>>
>>Runtermischen - Aussitzen - Durchtauchen - Wertlos
>>ausbuchen....
>>
>>
>>Hab zum Glück klein angefangen, sodaß Position immer noch
>>relativ klein.
>>
>>@caj: Was machst du mit deiner Zinsposition?
>>
>>
>>
>Zentraler Bestandteil meiner Strategie ist, dass ich Verluste
>begrenze. War jetzt zweimal drinnen, 10y US, Schatz und Bund
>short. Aber beide male wieder rausgekickt. Jetzt warte ich mal
>ab, dass Inflation kommt, halte nach wie vor sehr
>wahrscheinlich.


Wie vermeidest du dann draußen zu sein wenn es dreht?

  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden
        

>>>>
>>>>>Der Move war freundlichereweise in die
>richtige
>>>Richtung
>>>>und
>>>>>erlaubt verbessertes Rollen in:
>>>>>
>>>>>https://www.zertifikate.commerzbank.de/retail/Products-ProductDetails/rp-None/rps-None/c- 7569754/p-534719372/pc-47
>>>>>
>>>>>@ 4,58
>>>>
>>>>Aufgestockt @4,04
>>>
>>>Aufgestockt @3,49
>>
>>
>>Aufgestockt @3,00
>
>
>Aufgestockt @2,34


Aufgestockt @1,71


  

Beitrag dem Admin melden | Urheberrechtsverletzung melden