aktie.at - die grörse Börse Seite in Österreich
Impressum | AGB | Sitemap| Werbung
       Börse Kurs Änderung AUA 1.89  0%      
Hoch:
Tief:
1.9 +0.5% 
1.83  -3.3% 
Börse Chart AUA
AUAAUA Datum/Zeit: 29.01.2009 20:10
Quelle: euro adhoc

euro adhoc: Austrian Airlines AG / Mag. Alfred Ötsch tritt als Vorstandsvorsitzender der Austrian Airlines AG zurück
Dr. Peter Malanik und Dr. Andreas Bierwirth übernehmen Agenden

Mag. Alfred Ötsch, 55, seit 1. Mai 2006 Vorstandsvorsitzender der Austrian Airlines AG, wird sein Mandat per 31. Jänner 2009 zurücklegen. Seine Aufgaben im Vorstand werden vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates von COO Dr. Peter Malanik und CCO Dr. Andreas Bierwirth übernommen. Die Auflösung erfolgt einvernehmlich und vertragskonform.

CEO Mag. Alfred Ötsch zu dieser Entscheidung: "Nach drei intensiven Jahren bei Austrian Airlines soll mit diesem Schritt ein Neubeginn der Gesellschaft auch auf personeller Ebene ermöglicht werden. Nachdem ich im vergangenen Jahr gemeinsam mit meinen Kollegen im Vorstand und unserem Aufsichtsrat die erforderliche Wende in Richtung Partnerschaft eingeleitet habe, bin ich froh, dass die Privatisierung mit dem für die Austrian Airlines Group bestmöglichen Partner, der Lufthansa, in eine positive Zielgerade gegangen ist."

Vorsitzender des Aufsichtsrats Dr. Peter Michaelis: "Ich bedanke mich bei Alfred Ötsch für seinen Einsatz in den vergangen drei Jahren, insbesondere für seine konstruktive Mitwirkung im Rahmen des Privatisierungsprozesses. Mit der Unterstützung des Managements konnte letztlich eine langfristige und vor allem nachhaltige Lösung für Austrian Airlines erreicht werden."

Die Angaben zur Offenlegung gemäß §§ 24 und 25 Mediengesetz sind unter www.austrian.com auffindbar.

Rückfragehinweis:
Konzernkommunikation:
Livia Dandrea-Böhm
Tel.: 051766-11231

Investor Relations
Thomas Krammer
Tel.: 051766-13311

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



neuere Beiträge nächste AUA News: Maßnahmenpaket von EUR 225 Mio. zur kurzfristigen Krisenabsicherung notwendig aeltere Beiträge

News zu AUAMeldungen zu AUA
Datum Meldung
24-11-2013AUA-Chef Albrecht kündigt steigende Ticketpreise an
04-01-2013Austrian Airlines Überprüfungsverfahren - IVA will mehr
02-06-2012AUA-Chef Albrecht schließt weitere Sparmaßnahmen nicht aus
17-03-2012BZÖ-Bucher: AUA ist Musterbeispiel für zu späte Privatisierung -Regierung soll Infrastrukturholding umsetzen
04-03-2012Lauda in ÖSTERREICH: "AUA-Piloten verdienen abartig viel"
[weitere Meldungen AUA >>]

Medien Berichte AUAMedia-Monitoring AUA
Datum Meldung
08-10-2014 AUA einigt sich mit Bordpersonal
08-10-2014 AUA kann jetzt durchstarten
08-10-2014 AUA einigt sich auf neuen Kollektivvertrag
08-10-2014 AUA einigt sich auf neuen Kollektivertrag
08-10-2014 Neuer Piloten-KV sichert AUA das Überleben
[weitere Meldungen AUA >>]

ForumAUAletzte Forenbeiträge AUA



ATX: 2160.5 +0.6%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
-- advertorial ---Fit für die Führungsposition – So geht’s! Wachstum braucht qualifizierte Führung. Viele Betriebe setzen auf maßgeschneiderte WIFI-Firmen-Intern-Trainings: Selbst entwickelte Lösungen für Praxisfälle aus dem Job machen sicher in der Führungsrolle und lassen sich sofort umsetzen.
FACC-FACC baut Marktposition in Wachstumsregion China aus
Erste Group Bank-Fast 80% haben Rückkaufangebot angenommen
Telekom Austria-Weiter deutlicher Rückgang der Umsatzerlöse
Update-Sowohl umsatz- als auch ergebnisseitige Steigerung gegenüber dem Vorjahr
Telekom Austria-Zusammenschluss zwischen mazedonischer Tochtergesellschaft Vip Operator und One
Kapsch TrafficCom-Ergebnis und Einmaleffekte
Mayr-Melnhof-Gotthard Mayringer als neuer Finanzvorstand bestellt
conwert-4%-Schwelle von Petrus Advisers überschritten
Verbund-Ergebnisausblick und Dividende für 2014 erhöht
Telekom Austria-América Móvi hält etwas unter 60% der Anteile
Polytec Holding-Alfred Kollros (COO) scheidet mit heutigem Tag aus dem Vorstand aus
Teak Holz International-Ermittlungen gegen frühere Vorstände des Unternehmens und gegen die Gesellschaft
AMAG-B&C Industrieholding besitzt mehr als 50% der Anteile
   [weitere News >>]






als Startseite einrichten Kontaktieren Sie uns Feedback zur Seite Seite drucken Diese Seite weiter empfehlen


Kursdaten: Powered by Interactive Data Managed Solutions (IDMS). IDMS und die Datenlieferanten übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte des Informationssystems. Die Kursdaten werden je nach Vereinbarung mit den Börsen/Handelsplätzen in Realtime, 15 Min. verzögert oder End-of-Day dargestellt. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte unseren AGB (§4 Abs.7).