Fusion von RBI, RZB & Co könnte neue Verkaufspläne anstoßen
www.aktie.at
16.11.2015 14:06
Raiffeisen Bank International 11,27 (-7,51%) | APA

Fusion von RBI, RZB & Co könnte neue Verkaufspläne anstoßen


Bloomberg: Verkauf von UNIQA oder RBI-Russlandbank denkbar, Polen-Verkauf könnte abgeblasen werden - RLB NÖ-Wien könnte laut Insidern in Mutterkonzernfusion dabei sein



Raiffeisen will sich offenbar bald zur Straffung der Strukturen durchringen. Laut "Bloomberg" geht es in den nächsten Monaten um eine mögliche Fusion der börsennotierten Raiffeisen Bank International mit zwei ihrer Muttergesellschaften. Demnach könnte die RBI mit ihrer Mehrheitsaktionärin RZB und der RLB Niederösterreich Wien zusammengehen, besagten Insider. Dann könnten weitere Umbauten folgen.

Die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien ist größte Aktionärin der Raiffeisen Zentralbank (RZB). Offizielle Kommentare zu dieser Fusionsspekulation gibt es von keinem der beteiligten Häuser. Eine solche Fusion am Wiener Platz, mit der das Osteuropa- und Großkundengeschäft der RBI mit dem österreichischen Retailgeschäft der Landesbank zusammengeführt würde, könnte die zur Zeit recht komplizierten Eigentümerstrukturen der genossenschaftlichen Bankengruppe vereinfachen und Kapitaldruck wegnehmen, heißt es.

In Teilen der Raiffeisen-Bankengruppe herrschen gegen solche Pläne aber Widerstände. Fusionen auf Sektor-Bundesebene werden seit langem debattiert. Mancherorts wurden auch Landesbanken-Fusionen als Optionen genannt. Auch von einer Trennung von weiten Teilen der RBI soll in Alternativszenarien die Rede gewesen sein.

In einer Neuaufstellung rund um RBI, RZB und RLB-Niederösterreich-Wien könnte, so die Finanznachrichtenagentur weiter, die Gruppe ihre Beteiligung an der UNIQA Versicherung verkaufen. Auch die Osteuropa-Strategie könnte nochmals deutlich verändert werden: Demnach, so meinte ein namentlich nicht genannter Insider, könnte beispielsweise der angelaufene Verkauf der polnischen RBI-Tochterbank Polbank abgeblasen und statt dessen die Russland-Tochter verkauft werden.

(Schluss) rf/cri

      
      Brse Kurs nderung Raiffeisen Bank International Aktienkurs: 11.27 -7.5%
Hoch:
Tief:
11.4  -6.9% 
10  -21.8% 
Brse Chart Raiffeisen Bank International



Hinweis: Für die Richtigkeit des Inhalts dieser Mitteilung ist allein der Herausgeber (Quelle) verantwortlich.
E-Mail: redaktion@aktie.at
© www.aktie.at
Impressum Alle Rechte vorbehalten.
Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.
Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.
Kursdaten: Powered by Interactive Data Managed Solutions (IDMS). IDMS und die Datenlieferanten übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte des Informationssystems. Die Kursdaten werden je nach Vereinbarung mit den Börsen/Handelsplätzen in Realtime, 15 Min. verzögert oder End-of-Day dargestellt. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte unseren AGB (§4 Abs.7).