Beschreibung


Obwohl schon ber 100 Jahre alt, waren die aus Japan stammenden Candlestick-Charts im Westen bis vor etwa einem Jahrzehnt nicht in Gebrauch. Erfunden wurden diese Technik angeblich von einem Reishndler namens Homma aus Sakata, weshalb Candlestick-Charts in Japan auch als Sakata-Charts bezeichnet werden.

Das Prinzip fr das Zeichnen der einzelnen Kerzen ist sehr einfach:

Candlesticks

Wie man sieht, bedeutet eine weie Kerze einen Schlu ber dem Erffnungskurs des Tages (oder der Woche, des Monats usw. je nach gewhltem Zeitraum), eine schwarze Kerze einen Schlukurs unter dem Anfangskurs.


Vorteile

Als groe Vorteile von Candlestick-Charts knnen gelten:
  • Verdeutlichung der Angebots-Nachfrage-Situation. Eine weie Kerze deutet auf ein bergewicht der Haussiers, eine schwarze auf ein bergewicht der Baissiers hin.
  • Candlestick-Charts zeigen wie Bar-Charts die Markttendenz. Zustzlich werden aber auch noch die Krfte hinter einer bestimmten Marktbewegung verdeutlicht.
  • Candlestick-Charts deuten frher als andere Instrumente auf Trendwenden hin. Je nach Formation sind dazu nur ein bis drei Brsentage notwendig.